web analytics

Zur heutigen EU-Plenardebatte über die Erweiterung nationaler Aufbaupläne um Energiemaßnahmen, mit denendie Abhängigkeit der EU von fossilen Brennstoffen aus Russland gesenkt, der grüne Wandel beschleunigt und die Energiearmut bekämpft werden sollen, äußert sich Joachim Kuhs, Leiter der AfD-Delegation im EU-Parlament, wie folgt:

„Die Bürger in den EU-Mitgliedstaaten kämpfen mit horrenden Energiepreisen, die Gasversorgung könnte im nächsten Winter gefährdet sein und das Problem flächendeckender Stromausfälle steigt. Schuld ist neben der Ampel in Berlin auch die verfehlte Politik der EU rund um den Green Deal. Und ausgerechnet jetzt kommt das nächste zentralisierungswütige EU-Programm um die Ecke. Sie wollen unsere Energieversorgung komplett umstellen.

Als Deutscher ist mir sonnenklar: Das funktioniert nicht! Die ideologisierte Erhöhung des Flatterstromanteils aus Wind und Sonne gefährdet unsere Netzstabilität und treibt die Preise nach oben. Wir brauchen wirklich saubere, grundlastfähige und leistbare Energiequellen. Den teuren Flatterstrom aus landschaftszerstörenden Photovoltaikanlagen und Vögel tötenden und insektenfeindlichen Windrädern können die Grünen aller anderen Parteien gerne behalten.“


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


Von Redaktion

13 Gedanken zu „Joachim Kuhs: „REPowerEU“ bewirkt Erhöhung des Flatterstromanteils treibt Preise nach oben“
  1. Das nun, außer der wenigen noch aus Rußland zu liefernder Energie, dieses tolle Land nunmehr das mehrfach überteuerte Flüssiggas aus den USA kaufen muß (wer ist nun abhängig ?), betrübt offensichtlich deren US-Freunde überhaupt nicht – mir wäre die weitere volle Lieferung aus Rußland lieber gewesen, vor allen Dingen da die vertraglich vereinbarten Liefermengen weiter an Rußland bezahlt werden müssen ohne sie zu erhalten – eine wirtschaftliche Spitzen-Leistung eines Kinderbuchschreibers mit dem Kabinett der wirtschaftlich Unwissenden.

    2
  2. Jetzt beziehen wir schon seit Monaten kein russisches Gas und inzwischen auch kein Rohöl mehr. Schon vor einem halben Jahr wurde uns hier eine gefährdete Gasversorgung, ein Bibber-Winter und flächendeckende Stromausfälle prophezeit. Nichts dergleichen ist passiert. Der Bundesregierung ist es gelungen, all das abzuwenden. Und da entblödet sich dieser AfD-Mensch nicht, erneut dieselbe Sau durch’s Dorf zu treiben, um mit der Angst der Dummen auf Stimmenfang zu gehen. Hat übrigens gerade in Berlin nicht funktioniert. AfD weniger als 10% ….

    4
    1. unsere u.s. trollpazille tippt wieder
      mal in seinem eigenen bild tunnel))

      als die amis ns1/2 hochjagten
      und dadurch die u.s energiemafia
      xxxx millarden im wallstreet
      zwischenhandel (wohlgemerkt mit
      russischen öl/gas produkten) dem
      eu deppen verrechnen dürfen, ist
      paule sicher einer abgegangen…

      aber egal, paule ist halt paule))
      ‘irgendwie/wo gebildet’ und doch
      dumm wie saures hartes brot.

      7
      1. Du solltest Deinen Nick ändern. Ökonom zu sein setzt Bildung voraus, die Dir völlig abgeht. Du kannst nicht argumentieren, sondern nur pöbeln, wie man an Deinem Post gut sehen kann. Entgegen den dümmlichen Voraussagen sind wir, unabhängig von NS1/2, gas-und strommässig sehr gut über die Runden gekommen. Klar, dass die kleine Minderheit, die in Berlin wieder nur weniger als 10% bekommen hat, natürlich anders. Aber was soll’s.

        4
  3. Werte Moderation, der nachstehende Beitragwurde mehrfach wegzensiert. Was ist der Grund? Sind kritische Beiträge zur AfD nicht mehr erlaubt? Ist UME nicht mehr zensurfrei?
    —————–
    “Jetzt beziehen wir schon seit Monaten kein russisches Gas und inzwischen auch kein Rohöl mehr. Schon vor einem halben Jahr wurde uns hier eine gefährdete Gasversorgung, ein Bibber-Winter und flächendeckende Stromausfälle prophezeit. Nichts dergleichen ist passiert. Der Bundesregierung ist es gelungen, all das abzuwenden. … xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx ”

    4
    1. Der Grund ist folgender:
      Wir versuchen in unseren Beiträgen keine Fake-News zu verbreiten. Wenn im Kommentarbereich ebenfalls offensichtlich Falschmeldungen verbreitet werden, hat das mit Zensur nichts zu tun, wenn man diesen Lügen keine Vorschub leistet. Noch dazu wenn diese Falschmeldungen dieser verantwortungslosen und peinlichen Regierungsmannschaft nützen soll, die Deutschlands Wirtschaft gerade massiv schadet.

      Konkret geht es darum, dass Europa, im Gegensatz zu Ihrer Behauptung sehr wohl Gas aus Russland bezieht. Aktuell liefert Moskau täglich 35 Millionen Kubikmeter Gas an Europa – durch die Ukraine!

      Ihre in diesem Posting von Ihnen durch Ihre Falschmeldung abgeleitete Bewerfung von Kuhs und der AfD basiert demnach auf Fake-News, die Sie Systemblättern entnommen haben. Oder sie wollen gezielt im Interesse des amerikahörigen Machtkartells hier manipulieren.

      6
      1. Wenn Sie hier keine Falschneldungen verbreiten wollten, müssten Sie aber bestimmt 90% der Beiträge zensieren, manchmal sogar Ihre eigenen 🙂

        4
  4. Nochmal zum Mitschreiben: Öl und Gas sind keine „fossilen Brennstoffe“!
    Der einzige echte fossile Brennstoff ist Kohle.

    8
      1. im tieferen sinne richtig@meyer

        in frankfurter cia deutsch
        wird öl und gas der
        deutschen kartoffel halt
        als >versteinert< gelehrt.

        hab nachsicht mit unserem
        u.s.cheaptroll paule

        4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert