web analytics

“Gemeinschaft der portugiesisch-sprachigen Staaten”

Laut dem ungarischen Aufdeckerblog bennfentes.net dürfte eine neue Flüchtlingskrise gewaltigen Ausmaßes bevorstehen: Die sozialistische Regierung Portugals hat demnach beschlossen, dass alle Einwohner der „Gemeinschaft der portugiesisch-sprachigen Staaten“ (CLP) automatisch eine ein-jährige Aufenthaltserlaubnis in Portugal im Austausch für nur 15 Euro erhalten.

Damit aber würde Portugal seine und die EU-Türen für mehr als 300 Millionen Menschen öffnen, da man sich ja innerhalb der EU im Schengen-Raum frei bewegen darf.

Auf Basis des Dekrets der sozialistischen Regierung Portugals dürften sich sehr bald unzählige Menschen aus der Dritten Welt dazu entschließen, in den Kleinstaat auf die iberische Halbinsel zu übersiedeln, wie das Magazin Freilich berichtet

Hauptsächlich afrikanische Länder

Somit würde Portugal wahrscheinlich zu einem der größten Einwanderungsländer in der gesamten westlichen Welt. Zur “Gemeinschaft der portugiesisch-sprachigen Länder“ (CPLP) gehöret nämlich außer Portugal kein europäisches Land: Angola in Afrika, Guinea-Bissau, Kap Verde, Mosambik, São Tomé und Príncipe, Osttimor in Südasien und Brasilien in Südamerika.

Dank Schengen: Wohl neue Flüchtlingswelle ungekannten Ausmaßes

Für somit 15 Euro hätten also 300 Millionen Menschen aus überwiegend afrikanischen Ländern nun das direkte Recht, in einen EU-Staat einzureisen und sich dort aufzuhalten, wo es aufgrund der Schengen-Bestimmungen keine zwischenstaatlichen Grenzkontrollen mehr gibt. Was zu einer neuen Flüchtlingswelle in die EU führen muss. Die einjährige Aufenthaltserlaubnis ist geradezu für einen Spottpreis von 15 EUR und per Mausclick digital zu erledigen.

Voller Zugang Sozial- und Gesundheitssystem

Der sozialistische Innenminister José Luís Carneiro erklärte auch: Bürger der CPLP-Länder hätten  sofort “direkten Zugang zu Sozialversicherungs-, Gesundheits- und Steuernummern” in Portugal.

Portugal verfolgt hiermit also einen weiteren Schritt in Richtung Dritte-Welt-Einwanderungsland: Zeigen doch die Daten der portugiesischen“ Ausländer- und Grenzbehörde“ (SEF), dass die Zahl der legal in Portugal lebenden Ausländer im Jahr 2022 zum siebten Mal gestiegen ist und nun auf mehr als 757 000 geschätzt wird – und das bei einer Gesamtbevölkerung von etwas mehr als zehn Millionen Menschen.

________________________________________________________________________

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, hat ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne verteidigt. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <[email protected]>


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


33 Gedanken zu „Portugal als EU-Einfallstor für mehr als 300 Millionen Menschen z.T. aus Dritt-Welt-Staaten“
  1. Das hat man davon, Kommunisten mit unserem Geld via EU gerettet zu haben.
    Zu den Zahlen, allein in NRW leben derzeit rund 750.000 ausländische Staatsbürger von H4 oder vergleichbaren Sozialleistungen, mit etwa 150.000 Syrern als größter Einzelgruppe!
    Ende diesen Jahres sind es locker 800.000 und spätestens Ende des übernächsten Jahres wird es keinen Sozialstaat mehr geben.
    Bis dahin werden die deutschen Arbeitnehmer und Unternehmer weiterhin absolut erbarmungslos an der Sozialfront zugunsten Fremder verheizt.
    Es spielt auch keine Rolle mehr, welche Grausamkeiten zur Sozialgeldvermehrung Dusseldorf und Berlin noch ausklügeln, denn die Würfel sind gefallen.

    13
    1. Die Deutschen und die die sich Deutsch nennen, die haben es leider so verdient, weil sie duckmäuserig waren, Angst hatten und Männchen vor Leuten die lügen über ihr Berufsleben, Ausbildung machn. Die sagen, sie hassen DE wie der Grüne, Linke SED-anghängende Habeck und seinersgleichen.

  2. Wir müssen uns das mal zahlenmäßig vor Augen halten:

    Vor einigen Jahren betrug die Gesamtbev.lkerung aller EU-Länder inkl. der schon seit ca. Ende der 60iger hier dauerhaft als m. A. n. törkische SchoingostarbeiterInnen, die sich dann vermöhrt haben wie am Fließband und hiergeblieben sind mit auch schon massenhaft m. A. n. Ali Mentes, Kindergöldbetrüg und ihren speziellen Geschäften, ca. 500 Millionen. – Die Bev.lkerung Teutschelands soll seit zig Jahren bei ca. 80 Millionen liegen, was m. A. n. bei all dem Zustrom seit der Wende und dann noch heftigst seit der Massenmügrütion bei schätzungsweise de facto 100 – 110 Millionen wenn nicht mehr inkl. eben auch den massenhaft sich vermöhrt habenden m. A. n. törkischen Schoingöstarbeiter seit Ende der 60iger und deren massenhaften Nachwuchs und deren Nachwuchs und deren Nachwuchs.

    Sagen wir mal, dass de facto die Gesamtbev.lkerung der gesamten EU inzwischen bei ca. 550 Millionen liegt und es schon lange eh viel zu eng geworden ist und aus allen Nähten platzt, insbesondere in Teutscheland.

    Jetzt sollen nochmal 300 Millionen, also mehr als die Hälfte der bereits vorhandenen Gesamtbev.lkerung der EU, dazukommen und wir können uns wohl denken, dass die vor allem in das bereits völlig überfüllte Teutscheland mit seinen de facto ca. 100 – 110 Mio. strömen, so dass dann vielleicht max. 50 Mio. in anderen EU-Ländern hängenbleiben und rd. 250 Mio. nach Teutscheland kommen, so dass dann Teutscheland eine Bev.lkerungszahl von ca. 450 – 460 Millionen aufweisen würde – also fast so viel wie bislang die Bev.lkerung der gesamten EU – und das bei vollen Leistungsansprüchen obendrein.

    Was das heißen würde können wir uns wohl denken – und das wäre nur der Anfang, denn die öfrikönische Dauermassenvermöhrung ist ein Faß ohne Boden – dazu noch die der anderen aufgeführten Länder und dass damit auch noch andere Trittbrettfahrer mitkommen würden können wir uns sicher ebenfalls an 3 Fingern abzählen.

    Ich zitiere jetzt auch nur noch: FINIS GERMANIA.

    Meiner Rechnung, meiner Analyse, meiner Ansicht nach.

    1. Ergänzung: Da können wir nur noch hoffen, dass denen das warme Klima in Portugal besser behagt und doch die meisten dort bleiben. – Man darf ja mal träumen. 😉

      Meiner Ansicht nach.

      4
      1
  3. Das ist nichts Neues, Menschen aus den ehemaligen Kolonien Portugals genießen bei der Einreise nach Portugal einen Sonderstatus. Das war schon immer so.

  4. Wenn die 300 Millionen Gäste noch ein wenig “sozialistischer” sind als die “sozialistische” Regierung in Portugal, dann werden sie sich zuerst an überverwöhnten roten Bürokratensäcken bedienen, bis diese aus ihren Villen flüchten …

  5. Wie lange wird sich das Spanien mit anschauen, wenn die Horden einfallen. Auch in Portugal selber wird es wohl mächtig Ärger geben oder sind die Portugiesen nicht die hellsten, brauchen nur nach Frankreich, Schweden, Dummerland oder Italien zu fahren um sich anzuschauen wie ihre Zukunft aussieht. Hat die Sozen Regierung, Befehl von Soros erhalten oder sind dies auch Jünger von Schwab? Ich vermute eher, 15€ kassieren und dann in Busse ab Richtung Deutschland. Denn auch Portugal wird keine Wohnungen haben und auch die Kosten nicht stemmen können.

    18
  6. In Portugal bestimmen die Sozialisten. Was bedeutet das?
    Nun, das Wesen der Roten war immer auch dem Ziel gewidmet, sich um arme und verfolgte Menschen zu sorgen und ihnen Hilfe angedeihen zu lassen. Prinzipiell eine hohe moralische Kulturleistung und somit unterstützenswert. Wirklich? Sehen wir uns das genauer an.

    Die Sozialisten sind in der EU sehr stark vernetzt und agieren auf Augenhöhe mit den schwarzen Neocons. Weiters unterstützen die Roten das derzeit gängige Narrativ in Sachen Klimawahnsinn, Coronafakepandemie, Russlandsanktionen, etc. und damit sind sie Bestandteil des “tiefen Staates” der durch die EU-Krake mittlerweile sämtliche Parlamente in den einzelnen Staaten unterwandert hat. Die derzeitigen Protagonisten in der Politik stehen auf der Gehaltsliste der westlichen Oligarchen und ihrer Stiftungen bzw. NGOs.

    Alles klar? Die Sozis sind nur die Steigbügelhalter für die NWO des transatlantisch getriebenen WEF bzw. deren Konsorten und damit sind sie vehemente Befürworter der Massenmigration, selbst wenn diese illegal stattfindet und negative Auswirkungen auf alle Menschen in EUropa hat. Die aktuell umtriebigen europäischen Sozen sind skrupellose Ideologen, mit in etwa den selben unterirdischen Leistungen wie es die grüne Klima-Gender-Sekte abliefert. Übrigens, welche Farbe entsteht, wenn man Rot und Grün mixt? Rrrichtig, das ergibt einen sehr schönen Braunton!

    14
  7. Das ist doch eine wirkliche Chance für uns. 300 Millionen potente Zuwanderer, die nichts gelernt haben oft Analphabeten sind aber eine gesunde Anspruchshaltung besitzen. Hurra, es geht weiter bergab.

    26
  8. @Redaktion

    Warum rutscht mein Kommentar unter die Werbung und ist dadurch unlesbar und nicht zu verstehen?

    Arbeitet bitte an Eurer Formation – das ist jetzt schon der 2. Artikel, wo die Formation nicht funktioniert.

    LG

    4
    3
  9. Die kommen nicht her weil sie flüchten sondern diese Sonderflüge um 3 Uhr morgens machen es mir klar wie sie herkommen. Heute nacht 2 Flüge um 2 Uhr.

    23
    1. Das geht schon seit Jahren so – und dann werden sie über die direkten Gleisanschlüsse der Flughäfen, insbesondere Ffm., in die jeweiligen Regionen nachts verteilt – und fast jede Nacht um 4.00 Uhr ein Güterzug zusätzlich zu denen am Tage und Abend mit vermutlich W.ffentranspörten vom direkten Gleisanschluss der Münitiönsfabrik in der Region.

      Meiner Ansicht nach.

      15
      2
  10. Wer hat mit dem Einschleppen von Kontinentfremden angefangen? Die Einwanderungsländer USA (Sklavenhandel), Südafrika (zog Arbeitskräfte zu sich heran). Kolonialmächte, wie England, Frankreich, Holland nahmen nach der Kolonialzeit Kollaborateure auf und stellten sie gleich. Warum Skandinavien an diesem Zirkus teilnimmt, verstehe ich nicht, die Deutschen werden mit dem Schuldkult gebückt und damit servil gehalten.
    Alle haben nicht den Mut, die Eindringlinge nach Hause zu schicken—nach Hause und nicht nach Sibirien, wie es die Russen mit Deutschen machten.

    28
  11. 300 millionen neusklaven passen hier
    doch locker mitrein…was soll der geiz

    billige arbeitsbüttel die nichts besitzen
    wie z.b. unser @paule schmitz))sind das
    beste fundament für das neu aufgelegte
    digitaldiktat…das alte stirbt ab und der
    gute rest wird steuer/gebührlich enteignet
    oder es fungiert als eunuch@soldat

    das neue wird reinasyliert und als human
    capital gepäppelt und eingelagert

    willkommen im zeitalter des antrophozäns
    der schnittstelle der human transformation

    21
  12. Ich erinnere an “Finis Germania” dessen Autor sich selbst ins Jenseits verabschiedet hat angesichts seiner weitsichtigen Analyse, die alllerdings auch für andere Denkfähige bereits erkennbar war.

    Meiner Ansicht nach.

    31
    2
    1. Tja, wenn man die Wahrheit schreibt – alleine schon der Titel von dem Büchlein – da regen sich die Links-Grünen auf, weil man ihre Wünsche, nämlich das Verschwinden von DE öffentlich macht. Wie kam denn die SED in unsere Politik? Ich kann mich nicht erinnern, dass die gewählt wurden.

      22
      1. Die kamen über die m. A. n. gezielt geplanten Wiedervereinigung herein – aus der äSeDe wurde die LÖNKE.

        Alles schon im heutigen Sinne so zwecks Zerstörung Teutschelands damals so inszeniert.

        Meiner Ansicht nach.

        12
        1
  13. Afrikanisches Sprichwort:

    “Wenn zehn Fremde kommen, schlachten wir eine Ziege und feiern ein Fest. Wenn hundert Fremde kommen, spitzen wir die Speere.” (unbekannter Verfasser)

    42
  14. Organisierte Kriminelle am Werk, mit Unterstützung korrumpierter, hirngewaschener Büttel sowie Soros/Schwartz Young Global Leader-Einflußagenten in Regierungen. Wir werden mit Migrantenproll völlig zugeschissen. Weht Euch offensiv wo Ihr nur könnt!

    36
  15. Wenn nicht endlich diese EU untergeht, dann wohl die weiße Welt.
    Doch dieses Ende gilt dann auch für jene, welche Schengen, die EU, Refugees Welcome etc. befürworten! (-;

    46
    1
    1. Das glaube ich nicht denn die haben längst ihre sicheren Unterkünfte und da alle dann zusammen halten wird denen nichts passieren. Sie würden höchstens noch dafür sorgen dass sie unser letztes Geld an diese Menschen auszahlen und sich somit selbst absichern.

      10
    1. Das sind keine Geisteskranken, das sind Verbrecher an ihrer Bevölkerung denen sie Schaden ohne Ende zufügen – ungestraft – das ist das schlimme daran.

      27
      1. Psychopathen sind als Verbrecher im Vorteil, denn ihnen fehlt der Skrupel der andere oftmals von solchen Schandtaten abhält.

        Daher erklärt sich auch warum die breite Masse nach wie vor treu die Stange hält – die meisten können sich schlicht und ergreifend nicht vorstellen daß jemand so denkt wie sie es im Grunde täglich anhand der Aussagen undTaten der Volkstreter erkennen müßten und malen sich daher die Lage wirklichkeitswidrig aber wunschgerecht schön.

        17
        1. Ja – die meisten können sich diese abgrundtiefe Bosheit nicht ansatzweise vorstellen.

          Ich erinnere an Christian Friedrich Hebbel, der bereits 1860, also Jahrzehnte vor den m. A. n. von denselben Schattenmächten inszenierten WKn, genau erkannte, was es mit dem Teutschenh.ss auf sich hat und was geschehen würde, würde die Vern.chtung Teutschelands gelingen:

          “Es ist möglich, daß der Deutsche doch einmal von der Weltbühne verschwindet, denn er hat alle Eigenschaften, sich den Himmel zu erwerben, aber keine einzige, sich auf Erden zu behaupten und alle Nationen hassen ihn, wie die Bösen den Guten. Wenn es ihnen aber wirklich einmal gelingt, ihn zu verdrängen, wird ein Zustand entstehen, in dem sie ihn wieder mit den Nägeln aus dem Grabe kratzen mögten.”

          Tagebücher 4. Januar 1860. Sämtliche Werke: Tagebücher, 4. Band. Hist.-krit. Ausgabe besorgt von Richard Maria Werner. Zweite Abteilung. Neue Subskriptions-Ausgabe, 3. unv. Auflage. Berlin: Behr, 1905. 5780 S. 158.

          GENAU darum geht es. Ich erläuterte an anderer Stelle die geistige spirituelle positive Wirkung auf die gesamte Erdenwelt, auf das ganze ALL, würden Teutscheland und Ru in Harmonie sich vereinen und genauso wäre das Gegenteil der Fall, würde es dieser Bande gelingen, dies durch Zerstörung Teutschelands und Unterwerfung oder gar ebenfalls Zerstörung von Ru zu verhindern bzw. für immer zu vereiteln auf der Erde.

          All die weltlichen pölitischen wirtschaftlichen etc. irdischen Gründe sind nur vorgeschobene Bühnen, Scheintheater, auf denen dieser wahre geistige spirituelle K.mpf inszeniert wird von der m. A. n. SAT-ANNUIT-Bande und ihren gleichgearteten Vasällen, den H.ssern des und der Guten – in Wahrheit geht es dieser Bande um die Vern.chtung alles und aller Guten, die Vern.chtung jeglicher Liebe, die sie h.ssen – und darum die Mutterländer Teutscheland und Ru mit ihrer positiven urweiblichen ganzheitlichen Energie, die die ganze Erde und das ganze ALL-EINE in die Liebe, Wahrheit, Güte und ihre höchste Schwingung bringen kann.

          Meiner Ansicht nach.

          11
          2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert