web analytics

+UPDATE 21.05.+

“Eine Tragödie” (Zelenskyj) (Video)

224 Tage nach Beginn der Belagerung von Bachmuth verkündete der Chef der Wagner-Gruppe, Jewgeni Prigoschin, die Einnahme der strategisch wichtigen Stadt – nur weniger als einem Tag auf den ersten Jahrestag des Falls von Mariupol.

Prigoschin verkündete von der Volksrepublik Donezk aus:

“Heute (…) Bachmut ist komplett besetzt… Ich möchte dem russischen Volk danken, das uns unterstützt hat.”

Außerdem dankte er Putin, kritisierte aber den russischen Verteidigungsminister Schoigu und Generalstabschef Gerassimow:

“Aufgrund ihrer Launen starben fünfmal mehr unserer Söhne, als hätten sterben sollen. Sie arbeiteten gegen uns arbeiteten und unterstützten praktisch den Feind in dieser Angelegenheit”.

Prigoschin kündigte dann an, sich ab dem 25. Mai mit seinen Truppen zurückzuziehen und die Stadt in russische Kontrolle zu übergeben.

“Ukrainer haben tapfer gekämpft.”

Aufhorchen ließ der Söldnerführer mit  soldatischen Lob an die unterlegenen ukrainischen Soldaten, gerichtet direkt an den ukrainischen Präsidenten Zelensky:

Ohne Sarkasmus: Eure Söhne haben tapfer gekämpft, gut gekämpft. Wenn Sie auf diesem Weg bleiben, können Sie die zweitbeste Armee der Welt nach der stärksten, der Privatarmee Wagner, werden.

Wenn Sie Biden treffen, küssen Sie ihn in den Nacken und grüßen Sie mich.Danke“. (meduzia)

Größte Niederlage für Zelenskyj

Denn trotz aller Warnungen, u.a. aus den USA, hatte er sich zu einer sinnlosen Durchhalte-Schlacht entschieden, denen er Tausende Männer sinnlos opferte. Kleinlaut musste er nun – während des G-7-Gipfels in Tokio – auf die Frage, ob die Stadt noch unter Kiews Kontrolle stehe, eingestehen:

Ich glaube nicht. Die Stadt ist vollständig zerstört sei. Bachmut lebt jetzt nur noch in unseren Herzen. An diesem Ort ist nichts mehr übrig. Es ist eine Tragödie.” (Bild)

https://youtu.be/V486IlCZ69w

+UPDATE 07.05.+

Neuer Wagner-Vorstoß – Ukrainer in Panik (Video)

Anscheinend unternimmt Prigoschin bis zum 9. Mai einen weiteren Versuch, Bachmut zu erobern:

Einheiten seiner Wagner-Gruppe starteten eine Großoffensive, indem sie nun die letzte ukrainische Bastion belagern – so die Kriegskorrespondentin Ruskaya Vesna. Die ukrainischen Einheiten hätten einen verzweifelten Rückzug angetreten.

+++ UPDATE v. 06.05.2023 +++

Wagner-Chef zeigt Massen von Gefallenen

Prigoschin hat nun eine weitere Videobotschaft an die russische Führung geschickt: Er steht dabei vor den Leichen der Freiwilligen-Söldner und macht den russischen Eliten schwere Vorwürfe:

“Ihr sitzt in teuren Clubs, ihr Arschlöcher! Eure Kinder toben durchs Leben und machen Videos auf YouTube. Ihr denkt, dass ihr die Herren dieses Lebens seid und  ihr das Recht habt, ihr Leben zu kontrollieren.

Ihr glaubt, wenn ihr Munitionslager besitzt, habt ihr das Recht darauf. Es gibt elementare Berechnungen – wenn ihr eine normale Menge an Munition liefert, gibt es fünfmal weniger von ihnen [den Toten].

Sie kamen als Freiwillige hierher und sterben, damit ihr in euren Redwood-Büros leben könnt. Behaltet das im Kopf”.

 

+++ UPDATE v. 05.05.2023 +++

Wagner-Chef droht mit Rückzug weben Munitionsmangels

“Ich wiehe die Einheiten der Wagner-Gruppe aus Bachmut ab, weil sie aus Munitionsmanel zu einem sinnlosen Tod verurteilt sind.”
Laut dessen Angaben soll das russische Verteidigungsministeriu seinen Söldern seit einem Monat nicht mehr als 10 Prozent der benötigten Munition zur Verfügung gestellt haben.

+++ UPDATE v. 28.04.2023 +++

Russen nehmen Bahnhof ein – Ukrainer ziehen sich zurück

Die russischen Streitkräfte haben den Bahnhof von Bachmut eingenommen, um den wochenlang erbittert gekämpft wurde. Die Ukrainer werden langsam aus der Stadt vertrieben.

Dies soll eine aktuelle Karte von „LIveuamap“ belegen. Beide Karten zeigen den Frontverlauf von vor zwei Wochen……………..   und jetzt:

 

In der Stadt (oder deren Ruinen) liefern sich die Kriegsparteien einen Häuserkampf.  folgenden beiden Bilder zeigen die Position der Front vor zwei Wochen und jetzt. Somit haben die Russen in den letzten zwei Wochen den Bahnhof in der Mitte der Karte und das Einfamilienhausgebiet nordwestlich davon erfolgreich erobert.

 

+++ UPDATE v. 21.04.2023 – 17.30 Uhr +++

Warnung der „WP“: Bachmut nicht mehr zu halten

Die US-Regierung warnte die Regierung in Kiew, dass die ukrainischen Streitkräfte nicht in der Lage sein würden, die Stadt Artjomowsk (ukrainischer Name Bachmut) zu halten, und riet ihr, ihre Truppen aus der Stadt abzuziehen – berichtete die “Washington Post” unter Berufung auf durchgesickerte Geheimdokumente.

Laut „Washingon Post“ geschah dies bereits  im Januar: Wonach  russische Truppen Bachmut einkreisen könnten. Laut dem „streng geheimen“ Dokument habe Russlands anhaltender Vormarsch seit November “die Fähigkeit der Ukraine, die Stadt zu halten, beeinträchtigt.” Womit die ukrainischen Streitkräfte wahrscheinlich “in Gefahr“ geraten, „eingekreist zu werden, wenn sie sich nicht innerhalb des nächsten Monats zurückziehen”.

Ukrainer ignorieren Warnung starrsinnig

Mittlerweile hätten die russischen Streitkräfte die Kontrolle über fast 90 Prozent der Stadt übernommen, “ihr Vormarsch ist unvermeidlich” – wie Yan Gagin, ein Berater des amtierenden Leiters der Volksrepublik Donezk (DNR), gegenüber der Nachrichtenagentur TASS meinte.

So hätten die russischen Streitkräfte mehrere ukrainische Gegenoffensiven in Bachmut, aber auch in der Volksrepublik Donezk vereitelt – wie ein der Sprecher des Verteidigungsministeriums, Generalleutnant Igor Konaschenkow, am Mittwoch mitteilte.

+++ UPDATE v. 21.04.2023 – 11:51 Uhr +++

Weiterer russischer Durchbruch (Video)

Russische Truppen sollen in Bachmut einen großen Durchbruch erzielt haben – wie Unian berichtet. Dadurch wären extrem wichtige ukrainische Stellungen erobert worden, welche…

…”es dem Feind ermöglichen, die Straße zu beobachten und die Artillerie zu kontrollieren”.

– wie der ukrainische (!) Militär- und Politikbeobachter und „OSINT“-Experte Oleksandr Kovalenko berichtete.

Allerdings fügte er hinzu, dass es ein knapper Durchbruch sei, der noch neutralisiert werden könne, da die Situation sehr dynamisch sei. Laut Kovalenko bleibt der heißeste Sektor in Bachmut der nördliche Teil der Stadt, wo die Schlacht mit unterschiedlichem Erfolg stattfindet.

“Wagner”-Kämpfer veröffentlichen Video

Das erst kürzlich veröffentlichte Video zeigt die Übernahme einer Bekleidungsfabrik in Bachmut durch “Wagner”-Einheiten. Laut  Begleittext soll dieses Gebiet, dessen genaue Koordinaten ebenfalls angegeben wurden, sich unter russischer Kontrolle befinden.

+++ Update v. 12.03.2023 +++

Wie die Russen die Stadt einzingeln

Der Vormarsch der russischen Armee während den letzten zwei Monate auf Bahmut sowie die fast vollständig Einnahme der Stadt ist auf einem Video dokumentiert.

Die erste Aufnahme stammt von Mitte Januar, etwa zu der Zeit, als die Russen Soledar eroberten, das nach Bahmut führte, während das neueste Update am Samstagmorgen von einem Militärblogger hochgeladen wurde.

Demnach sollen die Russen, angeführt von den Wagner-Söldnern, den östlichen Teil der Stadt bereits vollständig besetzt haben und nun versuchen, den westlichen Teil zu erobern. Laut jüngsten Informationen hat die russische Armee die meisten ukrainischen Nachschublinien abgeschnitten. Trotzdem will Kiew die Stadt nicht aufgeben.

+++ Update v. 11.03.2023 +++

Ukrainer verheizen junge unausgebildete Männer

Das ukrainische Militärkommando soll untrainierte, erst kürzlich mobilisierte Kämpfer in die Nähe von Kremminjaya geschickt haben – Andrej Marotschko, ein pensionierter Oberstleutnant der Volksmiliz der LVR, gegenüber “RIA Novostyi” erwähnte.

“Südlich des Dorfes Kreminna sind etwa hundert neu mobilisierte Zivilisten angekommen, die keine spezielle Ausbildung absolvierten und fast unmittelbar nach der Mobilisierung in die Kampfzone geschickt wurden”, sagte er.

Anscheinend soll den Rekruten versichert worden sein, dass sie zum Training auf den Truppenübungsplatz gebracht würden.

Tags zuvor sagte Marochsko: Die ukrainischen Truppen, die sich aus dem Kreminna zurückzogen haben, hätten Toten und sogar Verwundeten zurückgelassen. Auf alle Fälle hatte es in den letzten Monaten heftige Kämpfe in diese Richtung gegeben, indem die ukrainische Armee regelmäßig Kreminna und Svatovo unter Beschuss nahm. Alle Angriffe mit dem Ziel, die russische Verteidigung zu durchbrechen, wurden aber vereitelt. Die ukrainischen Streitkräfte erleiden dort schwere Verluste.

+++ Update v. 05.03. 2023 +++

Wagner-Führer zeigt Särge mit ukrainischen Soldaten

Das Video wurde vom Gründer der russischen Wagner-Söldnergruppe veröffentlicht – wie  Sky News berichtete.

“Wir schicken eine weitere Lieferung von Kämpfern der ukrainischen Armee nach Hause. Sie kämpften tapfer und kamen ums Leben. Deshalb bringt sie ein Lastwagen nach Hause in ihre Heimat.”

– so Prigozhin in voller Militärkleidung gekleidet.

In dem Video nageln Uniformierte Holzsärge zusmmen und laden sie auf einen Lastwagen, während im Hintergrund Explosionen zu hören sind. Prigozsin, dessen Armee den monatelangen Angriff auf Bachmut anführt, hat die ukrainische Armee wiederholt als würdigen Gegner gelobt.

+++ Update v. 03.03.2023 +++

Wagner-Führer an Zelinsky: “Bahmut umzingelt. Gebt Kinder und Alte frei.”

“Russische Streitkräfte haben Bahmut effektiv umzingelt”

Mit diesen Worten forderte Jewgeni Prigoschin, Gründer der Wagner-Söldnerarmee, am Freitag in einer Videobotschaft den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj adie Stadt zu übergeben.

„Bisher haben wir gegen die ukrainische Berufsarmee gekämpft, heute sind nur noch alte Menschen und Kinder übrig. Gebt ihnen eine Chance, die Stadt zu verlassen!”

Prigozhin sprach vom Dach eines hohen Gebäudes, vermutlich vom Stadtrand von Bahmut. Neben ihm stehen angebliche Kriegsgefangene, zwei junge Soldaten und ein alter Mann. Die Gefangenen bitten darum, nach Hause gehen zu dürfen.

+++ Update 02.03. +++

Ukrainischer Soldat: Kiew verheimlicht katastrophale Lage

Laut einem in Bahmut kämpfenden Soldaten, sei die Situation viel schlimmer als das, was  offizielle ukrainische Stellen bekannt geben.

Gegenüber CNN sprach er von einer „tragisch“en Situation. Zu den offiziellen Todeszahlen “muss 100% mehr hinzugefügt werden.” Am schlimmsten wäre die Situation im nördlichen Teil der Stadt, wo die russische Armee am meisten Gebietsgewinne macht. Bis gestern widerlegte der Soldat  jedoch Presseberichte, wonach die Russen die Stadt bereits eingekreist und die Versorgungswege abgeschnitten hätten.

„Wir werden Bahmut so lange wie möglich beschützen.”

– fügte er hinzu.

ERST-Artikel 02.02.2023

Bahmut wird wohl bald fallen

Langsam weicht in der ukrainischen Führung den eisern vorgetragenen Durchhalteparolen die Einsicht in Resignation vor der Kriegsrealität. Die monatelang bitterst umkämpfte Stadt Bahmut mit einst 70.000 Einwohnern, steht offenbar kurz vor dem Fall, weil nun Söldner der Wagner-Gruppe die ukrainische Verteidigung in einem großen Bogen aus dem Norden niederschlagen.

Aleksander Rodnyansky, Selenskyjs Berater, sagte dem Nachrichtensender CNN: Dass ukrainische Militär würde “alle Optionen in Betracht zieht. Bisher wurde die Stadt [von ukrainischen Soldaten] gehalten, aber bei Bedarf wird ein strategischer Rückzug angeordnet. Wir werden unser Volk nicht umsonst opfern.”

Weiters aber fügte er hinzu: Selbst wenn Bahmut aufgegeben wird, würde dies nicht bedeuten, dass die Russen automatisch schnell vorstoßen können, da es im Westen der Stadt viele Verteidigungslinien gibt. Außerdem kündigte er einen baldigen ukrainischen Gegenangriff an, der Bahmut entlasten könnte.

Beginn des russischen Vorstoßes nach Westen?

Laut Mitlitäranalysten könnte der Fall von Bahmut zum Zusammenbruch der gesamten ukrainischen Front führen.

________________________________________________________________________

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, hat ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne verteidigt. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <[email protected]>


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


171 Gedanken zu „Ukraine gibt Bachmut auf +UPDATE 21.05.+ “Eine Tragödie” (Zelenskyj) (Video)“
  1. Laut unseren MSM ist Bachmut ein strategisch vollkommen bedeutungsloser Flecken, für dessen Einnahme die Russen auch noch acht Monate gebraucht haben. Ich hatte da doch mal was anderes in Erinnerung, etwa “Fällt Bachmut, fällt die Ukraine”, oder so ähnlich? Hab’ ich das am Ende nur geträumt?

    2
  2. “Natürlich rücken die Russen vor, aber das macht es uns nur leichter, sie zu schlagen.
    Die Russen sitzen in Bachmut in der Falle, die Russen sitzen auf der Krim in der Falle, die Russen sitzen im ganzen Land in der Falle.
    Wir haben keine Militärdepots, und ich weiß auch nicht, warum das in Khmelnytskyi in die Luft flog…”

    (mit herzlichem Dank an Comical Ali)

    8
    1. Das nennen die Spindoctors heute dann wohl einen “Rückwärtssieg” 🙂

      Wie in den alten Tagen: “Der US-Boxer belegte im Fight den ehrenvollen zweiten Platz, während der Russe nur Vorletzter wurde…”

      Für die Armsessel- bzw. Armleuchtergeneräle, die jetzt von Pyrrhus schwadronieren: Man kann sich dreifache Verluste wie der Gegner durchaus erlauben, wenn man fünfmal so viel von allem hat.

      3
  3. Wagners Sieg: Kann man bei so vielen Kriegstoten wem auch immer gratulieren?

    Eines ist klar: Jenseits vom pazifischen und atlantischen Ozean richten die USA seit 1917 nur Schaden an und haben hunderte Millionen Tote und noch mehr lebenslang Geschädigte und Traumatisierte auf dem nicht vorhandenen Blutsaugergewissen.

    Russland hat sehr niedrige Steuern, auf Lohn 13%, auf Dividenden 9%; Arbeitnehmer zahlen keine Sozialbeiträge. Da lohnt sich das Arbeiten und das mit Sachwerten (Aktien) gestützte Vorsorgesparen.

    Eine Souveränität Deutschlands mag das Optimum sein, ein Anschluss Deutschlands an Russland wäre aber immer noch besser als unter US-Knechtschaft mit Kollektivzinsen wegen hochgetriebener Staatsverschuldung, daraus resultierendem Steuerwucher nebst Inflation, zinsbelasteten Betrieben wegen hoher aufgedrängter Fremdkapitalisierung, betrieblicher Ausspähung und Manipulation durch transatlantische sog. Wirtschaftsprüfer sowie wegen politischer Bevormundung, militärischem Missbrauch und chronischem Lügenjournalismus zu fronen und wegen Ausbeutung und Arbeitshetze krank zu werden.

    Ein öffentliches Plakat von Behörden und Krankenkassen verkündet derzeit: “Jedes erkranken 18% der Deutschen an psychischen Störungen.”

    8
  4. Was Bachmut angeht, sind wohl nicht die Ukrainer in Panik, sondern Prigoschin und seine Söldner. Das, was Prigoschin der russischen Führung vorhält, ist schon heftig und lässt tief blicken. Anscheinend hat Putin die Wagner-Söldner nun aber zu einem weiteren Himmelfahrtskommando vor Bachmut verdonnert. Prigoschin wird also noch weitere tote Söldner zu beklagen haben, bevor sie gänzlich scheitern.

    7
    1. Man muss sich wohl fragen was wahr ist und was Täuschung.
      Ein General wird sich wohl immer beklagen das er nie genug Soldaten und Waffen hat.

  5. Herrn Prigoschin und seinen Kämpfern sei Dank! Es wäre gut, wenn sie auch nach Deutschland kämen, um die Bürgerinnen vor Vergewaltigungen durch Fremde zu schützen, die von US-Marionetten wie Merkel und Scholz massenhaft importiert werden.

    22
    1. Wagner ist doch eine Privatarmee. Darum müsste man sie doch mieten können. Es gibt sicher ein bis zwei Millionen Deutsche, die dafür gerne spenden, um endlich wieder sicher leben zu können und die Sozialämter von fremden Kostgängern zu entlasten.
      Die BRD-“BW”-Truppe ist ohnehin nicht für Deutschland da, sondern wie alles BRDige zur Zerstörung Deutschlands. Dort zu dienen grenzt an Volksverrat.

      5
      1. Privatarmee von wem finanziert?
        Wagner wie Mozart sind wohl staatlich finanzierte Söldnertruppen, die intervenieren ohne den finanzierenden Staat zu kompromittieren.

  6. Dieser Krieg wird nur dann aufhören, wenn im Westen große wirtschaftliche und soziale Problemen aufkommen.
    Die hohe Staatsverschuldung wegen Waffenlieferungen brachten bis jetzt keine Nachteile.

    16
    1. Keine Nachteile? Ein Tafelmitarbeiter hat mir verzweifelt sehr Schlimmes erzählt. Nicht alle Menschen erhalten paulinischen Agentenlohn.

      4
  7. Sollten die Vorwürfe stimmen, wird Putin ein oder mehrere Probleme bekommen. Denn ob dies bei der Bevölkerung so gut ankommt ist fraglich. Denn es ja nicht nur Knacks bei der Wagnertruppe sonder auch welche die für Heimat kämpfen. Wer weiß wie weit Putins Truppen ohne diese gekommen wäre und in Bachmut lägen jetzt russische Soldaten. Gut möglich, daß dies auch eine Finte ist um die Ukraine aus der Reserve zu locken, in dem Glauben sie haben jetzt ein leichtes Spiel. Eine andere Variante man gönnt der Truppe eine Auszeit um sie andernorts einzusetzen. Also wird man sehen, bis schweigt Putin.

    8
  8. Was Herr Prigoschin lt. Meldung vom 06.05.23 sagt, passt auch auf Grünmaulbürokraten, die im BRDigungsinstitut schmarotzen und ganz Deutschland globalistisch verpesten, Kriminelle und Sozialgäste millionenfach einschleusen, die Wirtschaft zerstören, künstliche krank machende Ängste produzieren, Kriege schüren und neuerdings sogar Kinder verdreckqueenen. Zumindest seelische Leichen, von Amts wegen reaktiv depressiv gemachte Bürger, schleppen sich neuerdings in Deutschland in großer Zahl herum.

    30
    1. Oh je, da ist aber jemand ausgerastet. Hätte ich gerne mit angesehen. Armer Mensch, keine Freude im Leben. Versuche mal, anders zu sein.

      5
  9. Dieser Krieg wird noch eine ganze Weile gehen:
    Sooft eine Seite dicht vor dem entscheidenden Sieg steht, hat sie plötzlich Nachschubprobleme…
    Merksch was?
    Derweil baut der Chines’, durch Rußland, Saufi-Arabien, Irran, Mordkorea und Prassilien gedeckt, seine dollarfreie “Wohlstandssphäre” auf, bis er das amerikanische Militär einfach kaufen kann wie eine Fußballmannschaft.

    16
    1. Der Begriff Soldat stammt bekanntlich vom LATEINISCHEN SOLIDUS, EINER GOLDMUENZE AB, sofern die kurzfristije Erhellung der Lage!
      AvE

      8
    1. Nun – es wird doch immer deutlicher, WER hier wirklich der/die Aggressor/en ist/sind – WER wirklich diesen Angriffskr.eg führt und wer dadurch nach wie vor nur in die Verteidigungsposition sozusagen genötigt wird.

      “Es kann der Beste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt.”

      Das gilt im Kleinen wie im Großen.

      Meiner Ansicht nach.

      4
  10. Ru parlamentärische Untersuchung – die VSA forschen in der Ükra an einer universellen Biow.ffe, die das M.ssenstörben der Menschen, Tiere und Pflanzen verursachen soll – Artikel:

    https://legitim.ch/russische-parlamentarische-untersuchung-die-usa-forschen-in-der-ukraine-an-einer-universellen-biowaffe-die-das-massensterben-der-menschen-tiere-und-pflanzen-verursachen-soll/

    Ich kann dazu nur sagen: verbreiten, verbreiten, verbreiten, weitersagen.

    Meiner Ansicht nach.

    18
      1. Mindestens 4 der Naturheilkundeanhänger, Orgonenergie-Geschädigten und Ufo-Entführten in diesem Forum mögen es nicht, wenn du dich über sie lustig machst…

        5
        1. Nichts gegen Ufo-Entführungen, Männe! Als ich das letzte Mal von einer fliegenden Untertasse gekidnappt wurde, konnte ich an Bord endlich Elvis Presley kennenlernen. UND die kleinen grünen Männchen haben mir dabei auch gesagt, dass Ebola nur eine Folge von zu viel McDoof-Essen ist – die Leute bluten gar nicht, es läuft ihnen nur der überschüssige Ketchup raus!

          7
    1. Fragen Sie sich warum die Milliardaire R£uckzugsorte in Neuseeland und auf anderen Inseln kaufen.

      Neuseeland. Wo Milliardärsbunker gedeihen
      Von Kalifornien bis Auckland bauen Unternehmer aus dem Silicon Valley Unterkünfte aus Angst vor dem Ende einer Welt, die sie mitgestaltet haben.
      https://www-humanite-fr.translate.goog/social-eco/silicon-valley/nouvelle-zelande-la-ou-fleurissent-les-bunkers-de-milliardaires-670945?_x_tr_sl=auto&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=fr

  11. V. Putin spekuliert nach wie vor darauf, dass er den längeren Atem hat. Intern hat er mehr mit Kriegsfanatikern zu tun als mit Kriegsgegnern, deren Widerstand minimal ist. Und die militärische Unterstützung der USA nimmt vielleicht noch ab. England und Polen können das nicht ausgleichen, Deutschland und Frankreich wollen nicht richtig. Das einzige was sich V. Putin wirklich entgegenstellt ist der Widerstandswille der Ukrainer. Diese versucht er jetzt mit Hunger zu zermürben, um sie dann für die nächste Offensive massiv geschwächt zu haben.

    3
    1. Mir tun nur die zwangsrekrutierten Männer leid. In einem Interviev hat sich ein Familienvater geäußert, dass er nicht an die Front will. Er hätte zu Hause Frau und Kinder und er wäre der einzige Versorger. Das interessiert aber den Verbrecher Schlumpinski und seinen Gefolgsmännern einen feuchten … Sie verheizen ihre Leute !

      35
  12. Seymour Hersh: “US-Politik von Hass auf Putin getrieben”

    https://just-now.news/de/deutschland/seymour-hersh-us-politik-von-hass-auf-putin-getrieben/#comment-12286

    Der preisgekrönte US-Journalist Seymour Hersh, der im Februar mit einer Enthüllungsgeschichte zu den Nord-Stream-Anschlägen für Aufsehen sorgte, übt Kritik an Washington.

    Er wirft der US-Regierung in einem Interview vor, sich “unprofessionell” und wie “Kalte Krieger” zu verhalten.

    Laut dem US-Enthüllungsjournalisten und Pulitzer-Preisträger Seymour Hersh zeichnet sich die aktuelle US-Außenpolitik vor allem durch eine “völlige Idiotie” aus.

    In einem Interview mit dem staatlichen chinesischen Sender CGTN sagte Hersh, die US-Regierung sei so sehr vom Hass auf den russischen Präsidenten Wladimir Putin zerfressen, dass sie “in schlechte Entscheidungen stolpere”.

    Hersh hatte im Februar mit einem Artikel für Aufsehen gesorgt, in dem er dem derzeitigen US-Präsidenten Joseph Biden vorwirft, die Anschläge auf die Nord-Stream-Pipelines vom 26. September 2022 Monate vorher in Auftrag gegeben zu haben.

    Der Journalist bezeichnete diese mutmaßliche Entscheidung in Washington, D.C. als eine der “dümmsten” der USA seit Jahren.

    Der Fehler sei jedoch nicht auf einen Mangel an Intelligenz bei den Spitzenbeamten in Bidens Regierung zurückzuführen, darunter beim Außenminister Antony Blinken und dem nationalen Sicherheitsberater Jake Sullivan, so Hersh weiter in dem Interview.

    Die Spitzenbeamten der US-Regierung “haben alle ein hohes Maß an Intelligenz”, meinte Hersh und fügte erläuternd hinzu:

    “Ich glaube, sie werden von ihrem Hass auf alles, insbesondere auf Putin, und auch auf den Kommunismus an sich getrieben. Sie sind so kalte Krieger, sie sind wirklich nicht bei Sinnen. Das bringt sie dazu, dumme Dinge zu tun.” …ALLES LESEN !!

    33
  13. Nur ein paar Worte zum Kriegshelden Schexelensky
    Wolodymyr Oleksandrowytsch Selenskyj (aus dem russischen Kyrillisch auch Wladimir Alexandrowitsch Selensk.

    Er ist ein jüdischer, in der Ukraine lebender Schauspieler und seit Mai 2019 Präsident des ukrainischen Staates.

    Selenskyj war als Tänzer tätig, wobei er auch in homosexuell aufreizenden Videos als Tänzer zu sehen ist.

    In einer Fernsehsendung spielte er überdies zur Bespaßung des Publikums Klavier mit seinem Penis.

    25
      1. Naja, um mit seinem Pimmel Piano spielen zu können, muss dieser weniger als 2,63 cm Durchmesser haben.
        Die weissen Tasten eines Pianos haben eine Breite von 2,63 cm.

        Minderwertigkeitsgefühle führen zu Kompensationsverhalten wie einer gut wahrnehmbaren Opferrolle (siehe auch: Drama-Dreieck), bei Männern – häufig besonders in jungen Jahren – nach außen gerichtete Aggressivität, Alkohol-Überkonsum und Flucht in Statussymbole oder unangemessen teure Wertgegenstände. Frauen neigen eher zu einer nach innen gerichteten Aggressivität (Depression). Meist wird Arroganz als gesichertes kompensatorisches Zeichen eines Minderwertigkeitskomplexes gesehen. (Wiki…)

        11
  14. Diesem alten DEBILEN DRECKSACK im weißen Haus ist alles zuzutrauen.

    Der lässt ganz Europa über die Klinge springen, um Russland in die Kniee zu zwingen.

    Ich bin mir aber sicher, dass ihm das nicht gelingt.

    Die räumliche Entfernung wird ihm auch nichts nutzen, wenn er es krachen lässt, werden die Amis auch nicht ungeschoren davonkommen !!

    Politiker von hohem Alter und in solch einer Verfassung sollte man nicht die Entscheidung für solch einen großen Krieg in Europa treffen lassen, er hat ja nichts mehr zu verlieren außer seinem Stolz.

    Wenn man sein politisches Handeln betrachtet muss man sich allerdings die Frage stellen, auf was dieser Biden stolz sein kann.

    Man kann nur hoffen, dass im US – Militär Leute mit klarem Verstand in der Endkonsequenz diesen Biden die Folgschaft verweigern !

    34
      1. Bin 73 und ich warte schon Jahrzehnte drauf das dieses Pack das soviel Unheil über zig Länder brachte endlich auch mal Federn lässt.
        Sie führen immer weit weg von ihnen Krieg.
        Ich hoffe das ich diesen Tag noch erlebe

        7
  15. Ein bisschen Geschichtsunterricht für alle Russenhasser und Ukraine-Versteher

    https://www.freiewelt.net/blog/ein-bisschen-geschichtsunterricht-fuer-alle-russenhasser-und-ukraine-versteher-10089004/

    von Micha Dinnebin

    Ein geschichtlicher Abriss über knapp 40 Jahre westlicher Politik und vor allem der der NATO gegenüber Russland in wenigen Worten.

    *1989-1991*

    Der Russe erlaubt die Abschaffung der Demarkationslinie zwischen Ost – und Westdeutschland und löst den “Warschauer Pakt” auf, zieht seine Truppen aus Osteuropa ab und vertraut auf die mündliche Zusage von Hans-Dietrich Genscher (ehemaliger Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland und James Baker (ehemaliger Außenminister der USA) im Februar 1990, dass die ehemaligen “Warschauer Pakt” Mitglieder nicht der NATO beitreten, es also *KEINE NATO – Osterweiterung* geben wird.

    Die amerikanischen Truppen bleiben in Deutschland stationiert.

    Bis *2004* sind dann fast alle “Warschauer Pakt” Mitglieder der NATO beigetreten.

    *_Der Russe bleibt ruhig._*
    —-
    2001

    Putin macht dem Westen im deutschen Bundestag (in fließend deutscher Sprache) ein Angebot für eine enge Partnerschaft, um die Spaltung der Vergangenheit zu überwinden.

    Alle Bundestagsabgeordneten klatschen begeistert …

    *Der Amerikaner verbietet das.*

    Es gibt mit Weißrussland, der Ukraine und den 3 baltischen Staaten einen Puffer zwischen der Nato und Russland.

    *_Der Russe bleibt ruhig._*
    —-
    2004

    Die baltischen Staaten werden Mitglieder der NATO.

    Eine erste Verletzung der Pufferzone.

    *_Der Russe bleibt ruhig._*
    —-
    2014

    putscht der Westen die Russland freundliche Regierung der Ukraine aus dem Amt und installiert eine USA freundliche Regierung. (Was mittlerweile sogar von den Amerikanern zugegeben wurde).

    Im gleichen Moment beginnen die USA, allen voran Hunter Biden (der Sohn des greisen und halbsenilen amerikanischen Präsidenten Joe Biden), Monsanto, Black Water und US Militärberater in die Ukraine zu infiltrieren und eine NATO Mitgliedschaft in Aussicht zu stellen.

    Gleichzeitig steigt Hunter Biden in das ukrainische Gas – Geschäft ein.

    Die zweite Verletzung der Pufferzone fand statt.

    _*Der Russe bleibt ruhig.*_
    —-
    2014

    Durch den Putsch der US Amerikaner genötigt (die Russen hatten in Sewastopol auf der Krim ihre gesamte Schwarzmeerflotte stationiert), gab es eine friedliche Besetzung der Krim.

    Es fiel entgegen aller anderen Darstellungen kein einziger Schuss, niemand wurde getötet.

    Außer ein paar Krimtataren sind bis heute 90 Prozent der Krim – Einwohner mit diesem Vorgehen einverstanden gewesen.
    —-
    2014 – 2022

    Die Ukraine beschießt mit den freien asowschen Brigaden (Hakenkreuzverehrer) konsequent Luhansk und Donezk.

    Viele Russen sterben, darunter auch russische Kinder.

    Die Ukraine zahlt seit 2014 keine Renten mehr in diese Gebiete.

    Der Geldhahn wird abgedreht. Die Lebensmittelversorgung dieser Gebiete wird ausschließlich von Russland übernommen.

    *Nichts davon* findet Erwähnung in den deutschen Medien.
    —-
    2020

    Nach dem Vorbild von 2014 in der Ukraine versucht der Westen nun auch in Weißrussland die Regierung zu stürzen, was misslingt, aber es war *der dritte Angriff* auf die Pufferzone zwischen der NATO und Russland.

    _*Der Russe bleibt ruhig.*_
    —-
    *2022*

    Putin fordert *_ein letztes Mal_* eine Garantie, dass die Ukraine *kein* Mitglied der NATO wird und das Donezk und Lugansk sich weitgehend auf dem Gebiet der Ukraine selbst verwalten dürfen.

    *Dies wird von den USA abgelehnt.*
    —-
    *2022*

    Der Russe marschiert in der Ukraine ein.

    Um den Krieg zu beenden verlangt Putin

    – eine Garantie der Neutralität und

    – eine Entmilitarisierung der Ukraine,

    – eine Anerkennung von Donezk und Lugansk als Volksrepubliken

    – eine Anerkennung der Krim als russisches Hoheitsgebiet und

    – eine Entnazifizierung der Ukraine

    *Dies wird von den USA abgelehnt.*

    Dies sollte all jenen, die gedankenlos die Lügen oder Halbwahrheiten der deutschen, der europäischen und der amerikanischen Medien nachplappern, mal zu denken geben …

    33
    1. Und allen voran auch dem hier zu oft herumplappernden und hetzenden Paulchen von und zu Schmitz….aber ob der überhaupt selbstkritisch Denken und analysieren kann? Mangels gengiftspritzfreier Hirnmasse?

      20
  16. Versteht hier jemand, warum die Russischen Streitkräfte nicht mit ihren Superwaffen den US- und GB- gesteuerten Seelenverkäuferskyj mitsamt seinem Nest vernichten?

    Gustav Adolf kämpfte selber an der Spitze seines Heeres und opferte sein Leben zum Schutz Schwedens vor und zur Befreiung Deutschlands vom Habsburg-Katholizismus.

    21
    1. Weil es nicht um Kiew geht, Russland denkt langfristig. Die lassen die Ukraine langsam ausbluten, sodass die auf Jahrzehnte dem Osten keinen bewaffneten Besuch mehr abstatten können. Von einer schnellen Niederlage könnte sich die Ukraine ebenso schnell erholen. Die Russen sind längst am Konsolidieren.
      Sich als kleine Ukraine in schweren Geldnöten und kaputter Wirtschaft mit Russland anzulegen war jenseits von grenzdebil.

      34
    2. #Alfons M.
      Nein aber nicht Selenskij, der Schauspieler tritt nur in olivgrün auf um den Schein zu geben, wie eng er mit seinen Soldaten und all den jungen Männern ohne Ausbildung zusammen ist, dabei ist er ein Feigling, verlogener Betrüger mit großem Maul

      41
      1. Vor etwa einer Stunde fuhr in einer sächsischen Industriestadt vor mir ein Ukra- SUV der Marke VW, Diesel, her. Er kannte weder Verkehrsregeln, noch wurde sein Fahrzeug wegen des offensichtlich nicht durchgeführten Updates der Abgasregelung von der „deutschen Verwaltung“ zwangsstillgelegt. Er stank übergebühr nach Dieselabgas/-Ruß. So wie die Zwangsstillegungen auf einer Lüge basierend und rücksichtslos bei vielen unschuldigen Deutschen VW- Kunden ab 2015, unter anderem meiner Wenigkeit, durchgezogen wurde. Der Satan möge sie holen, ich empfinde Hass gegenüber diesen Verbrechern und Lügnern.
        Laut Schriftsatz unserer verlogenen „Verwaltung“ würde Zitat …“von mir und meinem Fahrzeug eine Gefahr für die Allgemeinheit, für die Umwelt ausgehen…“. Was natürlich nicht für sämtliche Kannacken und die Ukra- SUVs gilt. Sind ja auch keine Ur- Deutsche. Diese rassisitischen, faschistischen Dreckschweixxxx in der sog. „Verwaltung“ hierzulande….

        21
      2. Die Huldigungen die man diesen Komiker entgegenbringt grenzen schon an …………… Wenn ich daran denke das der gesamte Bundestag geklatscht hat und das nicht nur einmal und das die Witzfigur von der Leyen sich im Kostüm mit den ukrainischen Farben zeigte da stellt sich bei mir die Frage ob die noch alle Tassen im Schrank haben

        5
  17. Trump war gestern pragmatischer.

    Er würde für den Sieg der Ukris deren halbes Land übernehmen, Profit kassieren und fertig.
    Er bleibt wenigstens ein Geschäftsmann.
    Mit den Russen würde er auch Frieden machen.
    Für Europa wäre endlich eine gute friedliche Lösung.
    Elendsky flüchtet nach Deutschland mit den Millionen oder mehr.

    39
      1. 22 Dislaiks – jaja – die eigene Wahrheit vorgehalten zu bekommen, das mögen die l.nken Nat.-Sözialüsten ungern – aber wie ist es mit der Wahrheit? – Früher oder später wird sie die, die ihre Wahrheit leugnen, doch einholen.

        Meiner Ansicht nach.

        1
    1. … ja, Wotan, genau wie bei ihrem “Idol” Adolf damals steht hier wieder einmal ein Volk mit dem Rücken an der Wand und kämpft gegen die rote Flut. Und solange sie vom Feind als böse Nazis bezeichnet werden, muß man sich auch keine Gedanken um ihre lauteren Absichten machen. Bald werden die Russen über Bachmut getrampelt sein, bald weiter, und irgendwann werden sie dann wieder in Nemmersdorf stehen …

      2
  18. Menschenfreundlich Krieg führen, denn man will ja befreien und nicht töten – das ist schwierig für die Russen. US-Truppen hätten Bachmut mitsamt Einwohnern längst mindestens vietnamesisch behandelt.

    Allerdings frage ich mich: Kinder, Alte … was ist mit den Frauen? Sind die alle in Sicherheit?

    50
    1. Die wurden vermutlich von den Ukra-N.züs als Hüren verschleppt und verkauft – möglicherweise – diesen m. A. n. Mönstern ist m. A. n. alles Grauenhafte zuzutrauen.

      Meiner Ansicht nach.

      13
      1. Oder sie haben sie selbst zu T.de vergewöltigt – vielleicht auch beides – alles möglich bei dieser m. A. n. ausschließlich räptilienstammhirngesteuerten Bästien.

        Meiner Ansicht nach.

        15
    2. Die sind längst bei uns und kaufen in Nobelgeschäften ein.
      Mit schicken Kombis, die in Frankreich sind, sonst bekommen sie keine Staatshilfen räumen sogar Caritas-Läden aus mit den arab. Flüchtlis.
      Unsere bekommen nur leere Regale.
      Ach so: für Frauen werden sogar unsere Altersheime geräumt, die alten Bewohnen klammerten sich an Geländen fest.

      44
      1. Nur die Sölönskü-Süstemkonformen. – Die armen Frauen in den ru Gebieten kommen nicht hierher – die werden auf genannte Weise “verheizt”.

        Meiner Ansicht nach.

        5
    3. Die Amis haben noch nie von einem anderen Staat mit Bomben beglückt worden.
      Das wird endlich einmal Zeit, diese Brut auch mal zum Steine klopfen zu bewegen, denn da ist die Mehrheit der Bevölkerung dick und faul!

      26
    4. Der Bundestag hat doch neulich die Frauen abgeschafft. Also wo sollen sie dann sein?? Wenn es die nicht mehr gibt!

      5
    1. Den Gefallen wird Russland dem Kiesewetter aber nicht tun, die Ukraine hat längst verloren und die vielen Toten hat der Westen mit seinen Waffenlieferungen zu verantworten.

      49
  19. bachmut ist kein normales stadt. die haben riessige unterirdischen tunels und lager darunter. noch schlimmer als mariupol. deshalb hat es gedauert.

    70
  20. https://bachheimer.com/deutschland

    02.03.2023

    12:41 | welt: „Mit der Waffe an der Schläfe lasst sich nicht verhandeln“

    Hat da wer was von den “Verhandlungen” in Versailles, Trianon, St. Germain gerufen, wo die eine Seite nur zur Unterschrift unter das jeweils fertige Diktat anreisen durfte?

    Oder “bedingungslose Kapitulation” 1943 festschreiben, während heute alle uns vorwerfen ja nicht verhandelt zu haben …

    Ekelhaft, der “Westen” und seine Lügenmedien / Lügenpolitiker sind so absolut ekelhaft, aber um das zu erkennen, braucht es historische Bildung über dem Niveau der durchschnittlichen Raumtemperatur von “frieren gegen Putin” und wer hat diese schon in der BRD?

    96
  21. “Laut Mitlitäranalysten könnte der Fall von Bahmut zum Zusammenbruch der gesamten ukrainischen Front führen.”

    So so, dafür belagerte die russische Armee Wuhledar seit elf Monaten. Moskau wollte es endgültig einnehmen, startete einen Großangriff, aber scheiterte katastrophal. So siehts aus. Das tut mir jetzt aber echt leid für die Russen.

    8
        1. Ach, das ist nur unser Troll vom Dienst, erkennbar daran, dass seine Tastatur keine Shift-Taste, nur eine Shit-Taste hat.

          13
      1. Genau so ist es, die Gerechtigkeit wird siegen!!! Russland wird seinen Angriffskrieg teuer bezahlen, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

        6
    1. Diese Stadt soll ein logistischer Knotenpunkt sein. Sollte das so sein, dann dürfte nichts leichter sein als diesen Knoten zu zerstören. Alexander d.G. hat das ja schon vor ca 2300 Jahren demonstriert. Ein Schwerthieb und der gordische Knoten war keiner mehr.

      24
      1. Anscheinend haben Sie die News nicht mitbekommen. 130 russische Panzer samt Besatzungen ausgemerzt. Da die Russen keinen Alexander d. G. haben wird das wohl nix werden

        4
          1. Ach herrje, unser intellektueller Faschist ist wieder an Bord. Du solltest dich erst informieren bevor du wieder wie üblich dummes Zeug von dir gibst.

            1
          2. Marius,
            Nu gugge mal da, kaum hat der Troll Paul Schmitz die rote Karte gesehen, taucht sofort sein Antifa-Kollege auf! Oder bist du gar Cyborg Paule und schleichst dich nun unter einem neuen Nick wieder in die Arena?
            Deine Ausdrucksweise kommt mir nämlich sehr bekannt vor.
            Wie auch immer, deine Antifa-Rotznase lädt zum verdengeln ein. Bei mir bist du da goldrichtig!

            29
        1. Ich lach mich tot. Du weißt aber schon, dass Russland noch 12.000 Panzer hat! Was bedeuten da die 130 alten T72, wenn in der Zwischenzeit 200 neue T14 Armata vom Band gelaufen sind??

          19
        2. Russische oder DPR und LNR Panzer?
          Die russischen Panzer die Richtung Kiew liegengeblieben sind, sind es wegen mangelndem Nachschub.
          Das kommt nun mal vor wenn man hastig Übungstruppen in die Sonderoperation schicken muss.
          Für Übungen (ZAPAD) braucht es nun mal keinen Nachschub.
          Aus dem gleichen Grund sind am Anfang Wehrpflichtige ungewollt an der Front gelandet.

  22. …darum geht es doch in einem Abnutzungs-Krieg, Menschen verheizen. Das ist doch auch die Prognose unserer “Volksvertreter”, kein nachgeben, kein reden/verhandeln mit Russland/ Ukraine muss den Krieg gewinnen…

    70
    1. Der große Unterschied zwischen den Russen und den Amis, seit 1945, ist doch ganz klar. Die Amis haben in dieser Zeit 20 Kriege angezettelt und dabei immer ihre alten Waffen und anderes Kriegsgerät entsorgt und die zerstörten Länder mussten dieses Treiben auch noch zahlen. Der Russe hat es nicht annährend so gemacht, also muss er jetzt erst einmal seinen alten Schrott los werden. Dananch kommen die neuen Waffen zum Tragen!
      Übrigens habe ich heute gelesen, das 91% des angereicherten Urans aus Russland kommt! Und das braucht man um A-Waffen herzustellen.

      58
      1. Bei Uran gibt es keine “Sanktionen” bezüglich der Russischen Föderation. Frankreich braucht Uran für seine Atomkraftwerke, die USA brauchen Uran für ihre Atombomben.

        44
        1. Alina Sandt
          Und die Sowjetunion hatte damals aus der DDR das ERZGEBIRGE bis nach Thüringen “ausgeplündert” und eine “strahlende” und “kaputte” Gegend hinterlassen.

          Bei Frankreich hat ja untertänigst die Bundeswehr in Mali geholfen, auch das bezahlt der heimische Steuertrottel.

          41
          1. Hätte die DDR, übrigens waren das mit dem Uran Reparationen, dieses den Amis überlassen sollen für das nächste Hiroshima und Nagasaki?

            18
      2. Aber Ru hat diesen Kr.g nicht begonnen und befindet sich ausschließlich in Verte.digungspösition. Wer angegriffen wird und trotz vielfacher eindeutigster Warnungen gegen die Angreifer von diesen weiter angegriffen wird, hat das Recht der Verteidigung.

        Meiner Ansicht nach.

        16
    2. …und wo sind z.B. unsere Kirchenvertreter (europaweit) die mit Gebetsaufrufen mittels ggf. nur einer Glocke zu bestimmter Uhrzeit, t ä g l i c h z.B. 18h- europaweit zum Frieden und Schluss mit diesem abscheulichen Gemetzel an unschuldigen jungen Menschen-egal wo(!)- a u f z u r u f e n ???!!! Keiner will mehr wissen, wie gewaltig Millionen Beter -z.B. zu bestimmten Zeiten und nach stillem “In-sich-Gehen” eine Wendung zum Besseren erreichen konnten und können. Gott erhört aufrichtige Gebete ,wenn man geduldig abwarten kann-es wirkt-den Zeitpunkt bestimmen nicht wir-je mehr Menschen dies zu gleicher Zeit tun, desto erstaunlicher die Antwort. Es kostet uns n i c h t s ,warum fällt das denn vielen nur so schwer???!!!

      16
      1. Erich und Hildegard,
        herzlichen Dank für Ihre Betrachtung auch einmal von dieser Seite. Ich bin ganz bei Ihnen.
        Zu Ihrer einleitenden Frage, die ich mir übrigens selbst schon stellte, möchte ich folgendes ausführen.
        “Die Kirchen”, ich grenze ein auf die westlichen römisch/katholisch, evangelisch/Lutherisch und anglikanisch geprägten christlichen Religionen, sind längst nicht mehr das, was sie einst waren. nämlich Manifeste der christlichen Lehre.
        Sie wurden im Lauf der Zeiten, sagen wir vielleicht seit 300 Jahren, allmählich und zielgerichtet von Kräften unterwandert, die, unter Ausnutzung der jedem religiösen Glauben innewohnenden Orientierungskraft, eine neue ‘materialistisch-technokratische Weltordnung’ herbeiführen wollen.
        Was wir bei kritischer Betrachtungsweise schon seit Jahrzehnten beobachten können und was in konkreten Schritten wie z.B. durch die Eucharistiebewegung Ausdruck bekam, war und ist die dogmatische Synchronisierung christlicher Lehren, um sie dann in einem subtilen schleichenden Prozess für die eigenen Ziele umdeuten zu können. Aus den unendlich vielen Beispielen dafür, möchte ich nur Eines herausgreifen, nämlich die, unter dem Vorwand christlicher Nächstenliebe, aktive Unterstützung des Schleusertums von vor allem muslimischen Migranten nach Mitteleuropa.
        Man muss kein Philosoph sein um zu erkennen, dass dieser Prozess nicht nur eine Art “Harakiri” der “umerzogenen” Christenheit bewirkt, sondern viel mehr noch die Basis der über Jahrhunderte aufgebauten gesellschaftlichen Strukturen des Abendlandes zerstört.
        Damit ist auch schon Ihre Frage im Wesentlichen beantwortet; umgekehrt müsste man eigentlich jetzt fragen, “ist das Schweigen der Kirchen zur Verletzung des urchristlichen Friedensgebotes ‘Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst’, womit ich nicht dessen Perversion mittels der Migrantenflutung meine, nicht die konsequente Fortführung des oben angedeuteten Weges in den Transhumanismus?”.

        19
      2. Welchen Gott denn? – Sollen Millionen und Milliarden weiterhin mit ihren Gebeten diesen m. A. n. Fake-Gott namens AN mit den vielen Alias-namen mit Energie füttern, diesen m. A. n. wahren SAT-AN, der hinter all dem W.hnsinn m. A. n. wirklich steckt?

        Meiner Ansicht nach.

        4
      3. Ishdar,
        leider hast du in deiner Verblendung bis heute nicht bemerkt oder ignorierst in deiner atheistisch transzendenten Widersprüchlichkeit, dass deine substanzlosen Ansichten keinen interessieren.
        Als zudem feministisch verirrte Atheistin fehlt dir schlicht das Wissen über die Entstehung beseelter biologischer Lebensformen, kurz die Grundlage und Voraussetzung der menschlichen Existenz. Darüber hinaus exponierst du dich auch als bildungsresistent, indem du es ablehnst, angebotene Inhalte überhaupt zu lesen.
        Trotzdem ein letzter Erklärungsversuch zur Natur des Menschen.

        Sowohl das Bewusstsein als auch die Eigenschaften und Fähigkeiten des Menschen sind besondere Attribute, die den Menschen an die Spitze aller biologischen Lebensformen auf der Erde stellt. Genau diese Attribute können keine Evolutionsprodukte sein, sodass der ‘moderne Mensch’ mit diesen Möglichkeiten geschaffen worden sein muss.
        Hier setzen alle Schöpfungsgeschichten an, die unisono von einem ‘alles erschaffenden Gott’ sprechen. Der biblische Schöpfungsmythos ist die präziseste Beschreibung der Schöpfung des Menschen.
        Größte Bedeutung darin erhält die Aussage, dass Gott den Menschen in seinem Abbild schuf.
        Betrachtet man die menschliche Entwicklung und seine geistigen und technischen Errungenschaften sagen wir der letzten fünftausend Jahre, dominieren die kreativen Fähigkeiten der Menschen woraus Fortschritt entstand. Daraus folgt zwingend, dass Gott eine grundsätzlich schöpferische Kraft ist, die auf Entstehung ausgerichtet ist. Daraus folgt auch, dass Gott seine (prinzipiell fehlerfreien) Schöpfungen nicht zerstört, denn der Zerstörung (Zerfall) fällt nur anheim, was nicht perfekt also fehlerbehaftet ist.
        Wenn der Mensch nun im Abbild Gottes geschaffen wurde, ihm also auch die göttlichen kreativen Fähigkeiten mitgegeben wurden, lässt sich schlussfolgern, dass der Mensch über alle Werkzeuge verfügt, mit denen er den Verlauf seiner eigenen Zukunft bestimmen kann. Gott hat also den Menschen geschaffen, um als “göttliches” Wesen zunächst auf der Erde in eigener Verantwortung seine Bestimmung zu erkennen und auszuleben. In logischer Konsequenz wird also Gott grundsätzlich niemals in den (selbstbestimmten) Schicksalsverlauf der kollektiven Menschheit weder korrigierend noch destruktiv eingreifen, denn GOTT zerstört nicht, was er geschaffen hat.
        Es gilt zu verstehen, dass der Schöpfungsgedanke ein kosmisches Urprinzip widerspiegelt, welches durch GOTT materialisiert wurde.
        Es gilt aber auch zu verstehen, dass alle anderen beseelten exoterrestrischen Lebensformen ebenfalls einen göttlich schöpferischen Ursprung haben mussten, sich aber lediglich auf einem anderen Entwicklungsniveau befinden.
        Ishdar, wie ich dir bereits ausführlich herleitete, beruhen deine entgleisten Vorstellungen von angeblichen Annuit-Wesen auf deiner Fehlübersetzung des lateinischen Wortes ‘Annuit’, welches je nach Stellung im Satzbau mit >BilligungSegnungAnerkennung< übersetzt wird und keinerlei Bezug zu den sumerischen Gottheiten der Anunnaki hat.
        Solltest du weiterhin von ANNUIT- oder SAT-ANNUIT Wesen sprechen ohne, wie bisher auch, deren Identität und Ursprung plausibel zu erklären, muss ich dich leider, und da bin ich nicht allein, als Verbreiterin erfundener Geschichten betrachten, was dich letzten Endes als seriöse Kommentatorin auf dieser Plattform disqualifiziert.

        11
        1. Dann sag’ mir, wer ANNUIT auf dem 1-Dollarschein ist, der/die dem Unternehmen gewogen ist, eine neue Ordnung der Welt zu errichten.

          Dann können wir weiter diskutieren, wenn Du dazu eine plausible Erklärung hast.

          Es gibt auch Bücher über die ANUNNAKI und einen L.nk bei Goggel zu “AN Gott” – ich bin also nicht alleine mit meiner Analyse.

          Meiner Ansicht nach.

          1
      1. Um die Befindlichkeiten von Kindern scheren sich die Grünen seit frühesten Tagen nicht. Frag mal Volker Beck.

        50
        1. So ist es. Grüne treiben Kinder ab, vor der Geburt oder nach der Geburt mit Gen-Spritzen oder mit Kriegstreiberei. Falls ein Kind überlebt, wird es grünpaukerverpestet.

          40
          1. Der Beck hat sich zu oft bei Kinderschändern rumgetrieben, als dass man da noch ein politisches Interesse akzeptieren kann. Der war wohl eher an Frischfleisch interessiert. Ort, Datum, Preis und so weiter waren damals ja nicht im Netz zu finden

            26
          2. …falls ja-ich weiß es nicht-aber wehe Solchen!
            “M e i n i s t d i e R a c h e ..”
            …spricht der H E R R ..

            9
      2. Nein – man sollte sie allesamt direkt an die Frönt schicken als Söldaten und zwar ohne Bodyguards und Reporter und Fotografen für nette Bilder, sondern wirklich mitten ‘rein allein ins Gefächt ohne jegliche Persönenschützer.

        Meiner Ansicht nach.

        12
    1. Die einfachen Leute der Ukraine (nicht korrupten Eliten und nicht die Bandera-Faschos) die mit der Politk der Amimarionette Schneelensky, wie die Jungfrau zum Kinde dazu kamen, in einem sinnlosen, vom Wertloswesten provozierten Krieg verheizt zu werden, hätten sicher kein Verständnis dafür, dass nun wo sie am Boden liegen, auf sie auch noch nachgetreten wird. Auch wenn es nur verbal ist, diese Häme haben sich die Leute nicht verdient.

      Also pauschalieren Sie bitte nicht mit “Ukrainer”, sondern nennen sie die tatsächlichen Schuldigen korrekt beim Namen: Bandera-Nationalisten, Faschisten und korrupte elitäre Klüngel rund um Schneelensky.

      57
      1. scipio
        Sie wisen also immer um wem es handelt den Sie ansprechen müssen, oder wen, wen Sie meinen ?
        Offensichtlich sitzen Sie in irgendeinen GENERALSTAB mit weit “übergeordneten” Wissen ?
        Erweitern Sie einmal Ihr wirkliches Wissen um die “Lilo Marleen” und wie dabei es zu einer völligen Waffenruhe, oder Schießruihe kam ?
        Selbt im 1. WK haben Deutsche und Briten zu Weihnanchten Fußball
        zwischen den Frontn gespielt, und dies hat alles nichts mit Häme zu tun.

        11
        1. Meine “durchgerutschten” Schreibfehler
          Eigentlich passiert es mir nicht, obwohl ich von 1937 bis 1945 nur die Volksschule in meiner Heimatstadt besucht habe:
          Lili Marleen – (meine Frau hieß Lilo)
          Schießruhe – Selbst – Weihnachten – Fronten

          11
      2. Es ist doch klar, dass wir hier immer von den jeweiligen RäGIERungen sprechen und wenn es die Bev.lkerung betrifft, dies dann auch entsprechend dargelegt wird.

        Meiner Ansicht nach.

        3
  23. Liebe Ukrainer! Ihr werdet geopfert. NATO und EU werden euch bis zum letzten ukrainischen Soldaten mit Waffen und Munition versorgen. Am Ende werdet ihr jedoch verloren haben.

    Warum wollt ihr keine russischen Brüder mehr sein, sondern lieber NATO-Sklaven und EU-Vasallen?

    113
    1. Das war mit der Wiedervereinigung. Wir(Ich) wollten damals 89 nur das SED-&Stasipack weg haben und eine wahre demokratische Mitbestimmung erreichen. Plötzlich wurden große Massen regelrecht euphorisch für die Wiedervereinigung aufgestachelt. Viele haben nur die bunten Perlen und Verlockungen des Westens und den westlichen Medien gesehen
      Erst später haben viele erkannt, was Kapitalismus im Alltag bedeutete, als sie fast alles verloren. Nur wenige die in den Westen gingen hatten Glück. Aber der Hauptgrund des Strebens zum Westen war: Dieser “Werte Westen” hat sich jahrelang – bis 1990 – nur von der besten Seite gezeigt. Es war toll, schillernd, es gab alles und billig und.. und.. und..

      Genauso war es mit der Ukraine, als man die Massen (Klitschko war der Marktschreier des Westens) regelrecht für die EU begeisterte, Versprechungen machten und eine rosige Zukunft in der EU prophezeihten. Keiner von den Verblendeten merkte, dass sie zum Helfershelfer missbraucht wurden, längst der CIA und Deutsche Politiker die Weichen stellten um Hass gegen Russland zu schüren.
      Nur die Russen bemerkten die Entwicklung und hatten vorsorglich die Krim besetzt.
      Aber der Terror gegen die Russischsprachige Bevölkerung jenseits der heutigen Kampflinie verschlimmerte sich, wie in all den Jahren zuvor.
      Das Russland nun die Nase voll hatte von diesen Neo-Nazis der Banderas resultiert eben durch seine “Spezialoperation” – die nun heute durch den Westen immer mehr zum Krieg ausufert.
      Sicher ist, Russland hat die schlechteste Variante gewählt, aber man hat Russland in all den Jahren nie zugehört, Vorschläge abgetan…. Warnungen verniedlicht und strebig die Nato nach Osten erweitert.

      93
        1. Nach amerikanischer und, öh, israelischer Lesart beginnen Kriege damit, dass irgendein Volk ganz plötzlich und unmotiviert ganz furchtbar pöhse wird und Blut sehen möchte.
          Eben die Attitüde, die man von Menschen erwarten darf, bei denen “Star Wars” ein Kulturelement werden konnte.

          18
      1. Eben – die haben im Osten damals alle nur das Göld gesehen, dass scheinbar im Westen für vermeintlich alle glänzte – allerdings nur für die Reichen im Westen – das haben die aus dem Osten geflissentlich übersehen.
        Kürzlich fragte ich eine Frau aus Ossiland, was dort die Mieten gekostet hätten z. B. für eine 80 qm Wohnung für eine Familie mit z. B. 2 Kindern. Sie erklärte, so maximal 80,00 Ostmark. – Ich erklärte ihr dann, dass die Wessis schon vor der Wende in der Provinz für eine Wohnung einer Baugenossenschaft in Mehrfamilienhäusern bereits 420,00 – 450,00 DM KALTMIETE zzgl. Nebenkosten zahlen mussten und alle 3 Jahre eine satte Mieterhöhung bekamen.

        Wir haben nach der Wende nur noch “Jammerossis” gesagt, die alles wollten, wofür die nicht reichen Wessis Jahre sparen mussten wie für ihr Auto (oder es finanzieren mussten, wenn sie es nicht sparen konnten) und horrende Zinsen z. B. für Baukredite bezahlen mussten.

        Ich könnte Geschichten erzählen. Die meisten Menschen in Wessiland hatten sich für die Ossis gefreut als die Mauer fiel – doch nachdem wir erlebten, was dahinter hervorgekrochen kam sagten wir fast alle hinter vorgehaltener Hand: “Man hätte die Mauer 3 m höher bauen sollen.” und das nicht nur wegen der Ossis, sondern all den Millionen, die im Zuge der Wende hierherkamen und absahnten was das Zeug hielt nebst massenhaft M.f.a.

        Meinem Erleben, meiner Ansicht nach.

        2
        1. Ergänzung: Was hatte die Wiedervereinigung von Ost- und Westteutscheland eigentlich mit all den vielen angeblichen und wenigen echten Teutschstämmigen zu tun, die irgendwann mal vor ewigen Zeiten dorthin ausgewandert waren? – Garnix – es ging schon dabei darum, Teutscheland zu flüten mit allen möglichen Fremden, die auch mehrheitlich mit gef.lschten Papieren hier ankamen und alles bekamen. – Ich vergesse nie den Kohl auf dem Potsdammer Platz, der in Richtung gesamten Ostblock rief: “Kommt alle, Ihr bekommt alles.” – Ich sehe ihn noch heute vor mir und dachte nur: “Halt’s Mäul.” – da war mir schon klar, was daraus folgen würde und auch da kam vor allem die M.f.a und es kamen die, die sich hier einschlichen und wirklich alles geschenkt bekamen und ich weiß, was die jeweils bekamen.

          Wir machten schon damals nur die Faust in der Tasche und schon damals halfen diesen die Gutmenschen, die dann später und heute den Mügrünten halfen und auf die eigenen Landsleute, die bis heute nur bezahlen und bezahlen und bezahlen mussten und müssen und immer weniger bekamen und bekommen, spuckten.

          Durfte man auch schon damals nur hinter vorgehaltener Hand sagen – die Wessis unter sich.

          Ich habe es alles erlebt und nichts vergessen.

          Meiner Ansicht nach.

          4
          1. Ergänzung: ja und zusätzlich ging es auch da schon darum, Teutscheland finanziell auszubluten dadurch. Vor der Wende waren die allein von den Wessis gefüllten zweckgebundenen Sozialkassen prall voll in den schwarzen Zahlen. 2 Jahre nach dieser m. A. n. inszenierten Wiedervereinigung hatte Gesamtteutscheland 2 Billionen DM Schulden bei damaliger Kaufkraft der DM wohlgemerkt und der ganze Osten wurde aufgebaut, während in Wessiland man z. B. nur noch Slalom um die Straßenlöcher fahren konnte.

            Und ich dachte: “40 Jahre sözialüstische Indöktrination – ob das mal gut geht?!”

            Dass es nach m. A. n. VSA-SAT-ANNUIT-Agenda nicht gut ging, sondern der Anfang des teutschen Niedergangs war, haben wir ja in der Folge alle erlebt und das bis heute.

            Meiner Ansicht nach.

            2
          2. Das wollen die Össis alle nicht hören – war aber so und ist die Wahrheit und dieser Umtausch von Ostmark in DM war auch ein Geschenk – für Säcke voll Ostmark in der dortigen Planwirtschaft erhalten, die sie dort nicht ausgeben konnten bekamen sie 50 % DM GESCHENKT – von wegen Umtausch – mit diesen Ostmark konnte man bestenfalls noch den Ofen heizen – die wurden vernichtet.

            Wer nur in die Röhre guckte und blechen musste, waren die Wessis, die in der leistungsbasierten Wessiwirtschaft, in der nie das Material ausging und so für längere Kaffeepausen sorgte, allein die Sözialkassen gefüllt hatten, die dann von all den Fremden geplöndert wurden.

            Meiner Ansicht nach.

            2
    2. Die vielen jungen Witwen werden halt gebraucht. Und natürlich alle Ukrainerinnen , die keinen Ukrainer mehr finden werden. Deutsche Frauen der woken und klebenden Lost – Generation wollen oder können keine Kinder mehr gebären. Tauschen wir sie halt ein und zeugen lustig drauf los.

      6
      1. Die nicht aus den Kri.gsgebieten mit den ru-stämmigen Ukras kommenden Ükras sind nebst ihren Männern und Kindern hier und leben hier in Saus und Braus, während sie dann nach Sicherung der hiesigen Sözialleistungen sowie Renten zwischen hier und den Nichtkr.egsgebieten hin und her pendeln und weiterhin dann hier Kinder produzieren als Geschäftsmodell wie es auch die anderen m. A. n. Schonflöchtlinge taten und tun und die auf uns spucken.

        Meiner Beobachtung, meiner Ansicht nach.

        1
  24. „Werden unser Volk nicht opfern“… Was für eine Heuchelei.
    Natürlich wird das Volk für amerikanische Interessen vom P-Piano-Spieler geopfert. Das Volk interessiert doch gar nicht, es wurde nur gegen Russland aufgehetzt und dient als Kanonenfutter. Ich hoffe die Russen siegen über die Na*** Ukraine.

    96
      1. Sie öpfern alle und als ich Bilder vom Maidan 2014 sah, wo ein alter Mann weinend verdreckt im Unterhemd vor den Trümmern seines einstigen Hauses und inmitten all der anderen Trümmer stand und garnicht wusste, wie ihm geschah, völlig verzweifelt bitterlich weinend wie ein Kind weinte ich mit – ich konnte nicht anders – mir kamen die Tränen angesichts dieses armen alten gebrochenen Mannes, der doch auch nur seine restlichen Tage hatte in Ruhe verbringen wollen. Und er war sicher nicht der einzige Mensch, dem es so ging. Mit diesen Menschen hatte und habe ich tiefstes Mitgefühl.

        Meiner Ansicht nach.

        6
        1. …wenn ich solches lese könnte ich sogleich mit Ihnen weinen – auch für all jene die hier und heute genauso leiden – w o f ü r und f ü r w e n denn eigentlich??!!!

          5
          1. Ja – wofür und für wen eigentlich – das ist die Frage. – Für den schieren Wahnsinn von vom Wahnsinn Zerfressenen.

            Meiner Ansicht nach.

            1
    1. Es wird immer das Volk geopfert , hüben wie drüben!
      Wenn deutsche Politiker noch Ernst genommen werden sollten, dann sollten sie sich schnellstens auf den Weg an die Front machen. Die Sippen kommen, wegen der Familien zusammenführung, nach!

      18
        1. Nicht nur nicht ernst nehmen – man kann für diese m. A. n. Kreaturen nur noch tiefste Verachtung empfinden.

          Meiner Ansicht nach.

          10
  25. “Die Russen rücken vor, das macht es der Westlichen Wertegemeinschaft® nur leichter, sie zu schlagen!
    Die Russen sitzen in Bakhmut in der Falle… die Russen sitzen auf der Krim in der Falle… die Russen sitzen in der ganzen Ukraine in der Falle!
    Es bringt ihnen gar nichts, dass sie uns abschlachten. Gestern haben wir alle von ihnen abgeschlachtet, und heute werden wir erneut alle von ihnen abschlachten!”

    (Mit herzlichem Dank an Comical Ali…)

    22
      1. Nicht mehr nur 7, inzwischen bewiesen 27 das sie total verblödet sind und offensichtliche Satire nicht erkennen können. Bildungsniveau BRD damit voll erreicht.

        “Die Amerikaner begehen Selbstmord an den Mauern Bagdads”, im Hintergrund, auf der anderen Flußseite, rollen M1 ins Bild … Aber das war vor 20 Jahren, fast auf den Tag genau, unmöglich sich daran zu erinnern, für BRD-Zombies.

        13
  26. Freiwillig, wofür? Millionen sind schon nach Osten und Westen geflüchtet.
    Wehrpflichtige, Zwangsrekrutierte? Wie hat Selenski noch zum Verheizen übriggelassen?

    In der Antike war es so: Die persischen Söldner sind trotz 10facher Überzahl den aus bürgerlichem Freiheitsgeist kämpfenden Griechen unterlegen.

    32
    1. Selinski hat nach dem Willen Washingtons noch ganz Deutschland (82 Millionen Einwohner abzüglich sakrosankter ethnischer und sexueller Minderheiten, Tendenz steigend) zum Verheizen…

      28
    2. Wann soll das gewesen sein? Athener oder Spartaner? Das waren keine Bürger in unserem Sinne. Sklavenhalter, Rassisten und mehrheitlich Analphabeten. Allerdings sind wir im Prozess so zu werden.

      2
  27. der gambler putin lässt sich alle
    zeit der welt…

    wird erdogan wieder gewählt kann die nato einpacken
    wird trump wiedergewählt kann die nato einpacken
    wird vdl wiedergewählt kann die eu einpacken
    wird macron nicht wiedergewählt brennt brüssel

    geht alles so bedächtig weiter wie es gerade ist,
    ist die selensky bis zum 31.12.23 tote geschichte

    der einzige stress herrscht in all den
    atlantisch kontrollierten deutschsprachigen
    mainstream presse bordellen…
    von bild bis zeit, von krone bis standard,
    von blick bis nzz, wissen die gehabten
    propagandahuren genau, das dass goldene
    zeitalter der us fake und propaganda
    news auf europäischem boden sich dem
    ende zuneigt…amipack raus aus der eu))

    90
      1. Die Deutschen?
        Sie meinen die von unseren Besatzern eingesetzten Kriecher, diese Politikmarionetten!
        Das DEUTSCHE VOLK steht immer noch unter jüdischer ( offiziell aber unter US amerikanischer BESATZUNG.
        Die Amis selbst leiden unter ihrer JÜDISCHEN BESATZUNG. Sie wurden von den jüdischen Mainstreammedien mindestens so verblödet wie die Deutschen
        Über 90% der US Medien sind in JÜDISCHER HAND. Ihre “UNTEN HALTUNGS INDUSTRIE” HOLLYWOOD ist jüdisch.
        Viele ihrer UNIS werden von Juden “finanziert” (letztendlich aus dem US amerikanischen Steuersäckel), mit der LGBTQ Hirnwäsche, dem Multikultiwahn, der Zerstörung der traditionellen Familie, ihrer Schwulenpropaganda liefern diese Unis der herrschenden jüdischen Klasse die HIRNLOSE VERFÜGUNGSMASSE die diese Herrschaften brauchen, oder wie sie mit der Tötungsmaschinerie Corona bewiesen, nicht mehr brauchen.
        Die VRMÖGENSVERWALTUNG BLACKROCK hat nicht rein zufällig den Juden Larry Fink als Aufsichtsratvorsitzenden und Vorstandsvorsitzenden
        Diese Verbrecherorganisationen hielten die Corona Plandemie (hoher Invest in die Genspritzen), Klimalüge hoch um mit CO2 Zertifikaten und anderen Schweinereien die Goyim auszuplündern.

        21
      2. Nun – gerade die teutsche RäGIERung hätte sich komplett heraushalten müssen und müsste es und zwar gerade weil diese m. A. n. VSA-SAT-ANNUIT-gesteuerte Tsölönskü-Bande offenbar eben N.züs sind – l.nke Nat. Sözialüsten. Dass sie es nicht taten und immer noch nicht aussteigen, sondern weitermachen, lässt m. A. n. nur einen Schluss zu: Gleich hilft Gleich – m. A. n..

        Meiner Ansicht nach.

        3
    1. Falsch ist aber von einer wiederwahl bei vdL zu sprechen. Die position ist nicht für wahlen vorgesehen. Die ernennung kann nur abgenickt werden. Es gibt nicht einmal ein vorschlagsrecht. Insofern höchst zweifelhaft für demokratische staaten kompetenzen abzugeben. Der dexit ist überfällig

      7
  28. Es würde toll sein Baerbock und ihre clique mittendrin diese ganze chaos zu sehen. Aber ich denke nicht das sie darin wirklich interessiert ist was die frauenquote sowohl ihre feministische Außenpolitik was das betrifft, wie immer.

    47
    1. Man beobachte, der Blick der Baerbock wird immer böser und ihre Stimme zunehmend aggressiver… ja sie ist sauer, ihr geplantes Geschäftsmodell für die Krim wird wohl nichts werden. Nix mit Mode-Fashion-Boutique. Die stehen schon seit Monaten alle in den Startlöschern um diesen Fleck zu vermarkten – aber vorher kassiert Putin ab. 100%

      56
      1. So agieren satanisten wie Baerbock, das sie das Böse unter der Sonne ist, das ist Tatsache. Ihre grosse Klappe wird immer Kleinlauter

        47
      2. @ famd: So ist eben der Blick, die Ausdrucksweise und die Intelligenz “wahrer Diplomaten”. (Ironie) Und dieses Wesen wagt sich, Lawrow anzugiften. Für den ist die diese Dame doch schon sehr lange Berge Luft. Zu recht!

        18
    2. Die machen keine fäministische Außenpölitik – die machen erzpatriarchalische Außenpölitik – wie sie überhaupt im Auftrag ihrer erzpatriarchalischen männlichen Auftraggeber erpatriarchalische Pölitik betreiben nach dem herr-schenden erzpatriarchalischen PRINZIP dieser mächtigsten Männer-Bande. – Dass diese diese m. A. n. Pölithüren in Frauengestalten im Vordergrund installieren, soll nur darüber hinwegtäuschen – wie schon ADAM die Schuld, dass er auch in den ollen Appel gebissen hat, der EVA in die Schuhe geschoben hat, als hätte er nicht selbst entscheiden können, ob er in den ollen Appel beißt oder nicht. Er hätte ihn ja auch der EVA aus der Hand nehmen oder notfalls schlagen können – aber nein, er biss selbst freiwillig hinein und seitdem ist EVA an allem schuld und ADAM an nix und bestens darin geschult nach dieser Erfahrung, all seine Übeltaten EVA in die Schuhe zu schieben – bar jeglicher Selbstverantwortung.

      Meiner Ansicht nach.

      1. Kann jemand mal einen Exorzisten rufen!
        Bei Ishdar ist es wieder so weit; ein Anunnaki-Dämon hat hat sich wieder bei ihr eingenistet.
        Beeilung bitte!

        15
  29. Sie denken schon nach Putins Tod auf die Rückeroberung der Krim nach.
    Sie sind aber so dumm, daß sie hoffen, daß nach Putin milderer Politiker kommt.
    Wie blöd sind sie.
    Der Krim ist gegessen, wer das anders denkt, hofft, muß zum Arzt.

    70

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert