web analytics

Ein Kommentar von unserem “Alter weißer Mann-Korrespondenten” ELMAR FORSTER

 

Man sollte mit den meisten von ihnen Nachsicht üben: Mit den Arroganz-lingen der Macht, und mit einer, ihnen fast allen anhaftenden „Torheit der Regierenden“ (Barbara Tuchman). Aus einem einfachen Grunde: Weil sich diese Torheit letztendlich gegen sie selbst richtet:

„Die gesamte Geschichte, unabhängig von Zeit und Ort, durchzieht das Phänomen, dass Regierungen und Regierende eine Politik betreiben, die den eigenen Interessen zuwiderläuft.“ (Barbara Tuchman: „Die Torheit der Regierenden“)

Darüber mokieren sich jetzt auch jene, ihnen erst gestern noch treu ergebenen Mainstreammedien:

„Impfgegner bescherten Wahldebakel“ (oe24)

Die Rede ist von der österreichischen Polit-Provinz, wo sich während der Corona-Panikdemie föderale Landeshaupt-Männlein und -Weiblein so richtig in ihrem Macht- und Kontrollrausch selbst inszenierten.

Jetzt leiden sie nach ihrem Machtrausch unter einem furchtbaren Polit-Kater: Denn ähnlich wie in Niederösterreich hat die rechte Oppositions-Partei FPÖ auch bei der Kärntner Landtagswahl gerade in den impfskeptischen Gemeinden überdurchschnittlich gewonnen.

Jedenfalls diese Zahlen versteht jeder Politiker: Denn in Kärnten haben die Freiheitlichen landesweit knapp ein Viertel der Stimmen (24,55% ) abgeräumt, in Gemeinden mit besonders geringer Impfbereitschaft waren es aber im Schnitt 35%. In Stall im Mölltal, wo nicht einmal die Hälfte der rund 1.500 sich gegen Corona impfen hat lassen, hat die FPÖ ihren Anteil fast verdoppelt. Die dritte Impfung nahm sogar nur etwas mehr als 1/4 der Bevölkerung an. Und siehe da: Die Landeshaupt-Männlein-Partei-SPÖ erlitt hier am Sonntag einen wahren Erdrutschverlust, verlor die Hälfte ihrer Stimmen, während sich die FPÖ auf 54% fast verdoppelte.

Und auch noch interessant: In Niederösterreich war der Zusammenhang zwischen den Stimmenverlusten der Landeshaupt-Weiblein-Partei-ÖVP (am 30. Januar) und der Impfbereitschaft in den Gemeinden noch stärker ausgeprägt.

Wider-vernüftige Selbstzerstörung

„Warum agieren die Inhaber hoher Ämter so oft in einer Weise, die der Vernunft und dem aufgeklärten Eigeninteresse zuwiderläuft? Warum bleiben Einsicht und Verstand so häufig wirkungslos?” (Tuchman)

Das Trojanische Pferd

Vielleicht, weil sie sich in eine Reihe noch viel größerer Dummköpfe einreihen wollten:

Denn schon im Trojanischen Krieg zogen die Trojaner entgegen eines göttlichen Omens das hölzerne Pferd in ihre Mauern und besiegelten sich so ihrem eigenen Untergang. Und genau dieser Bauch jenes hölzernen Pferdes, als Symbol eines Wahns, hat sich nun gegen die Polit-Corona-Paniker als selbst-existenzgefährdend aufgetan.

Stolz auf Nicht-Bildung

So war der Vorgänger des niederösterreichischen Lands-Haupt-weibleins, ein gewisses LH-Männlein Erwin Pröll, allen Ernstes noch stolz darauf, in seinem ganzen Leben nur ein einziges Buch fertig gelesen zu haben. Und das war nicht gerade anspruchsvoll: nämlich „Der Schatz im Silbersee“ von Karl May.

Da darf man sich wundern, wenn man die Konsequenzen seines eigenen poitischen Tuns nicht allzu weit vorauszudenken im Stande ist.

Arrogante Päpste verursachten Kirchenspaltung

Die Historikerin Tuchmann führt dann noch sechs Jahrzehnte päpstlicher Torheiten auf, welche dann in einer seltenen historischen Anhäufung von Korruption, Amoral und Machthunger, und der arroganten Nichtachtung aller Proteste zur protestantischen Kirchenspaltung führte.

“Götterdämmerung der Landeshauptleute”

So freilich aber muss man den Arroganz-lingen der Macht auch noch zynisch gratulieren.  Dass sie nämlich ihre eigene “Dämmerung” eingeleitet haben:

“Die Zeit jener, die an der Macht sind, die alles dominieren, die Landesfürsten…, diese Zeit ist vorbei. Und es wird alles in Frage gestellt von den Wählern. Und da leiden diejenigen, die an der Spitze stehen.”

Die Blindheit der Macht

„Aber Leidenschaft und Parteigeist machen unsere Augen blind, und das Licht, das die Erfahrung spendet, ist eine Laterne am Heck, die nur die Wellen hinter uns erleuchtet.“ (Samuel Coleridge)

Und genau aus diesem Grunde „kommt in dieser (politischen) Sphäre…

…„Weisheit … als Urteilskraft auf der Grundlage von Erfahrung, gesundem Menschenverstand und verfügbarer Information nur selten zur Geltung”. (Tuchmann)

Die Sphäre der Macht ist nicht die des Geistes

So wie damals Kolumbus dem mächtigen Politiker Sanchez entgegenschleuderte:

„Egal, wie lange Ihre leben werdet. Das ist etwas zwischen uns, das sich niemals ändern wird: Ich habe es getan. Ihr nicht!”

_________________________________________________________________________

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, hat ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne verteidigt. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <[email protected]>


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


16 Gedanken zu „Impf-Desaster-Wahlen in Österreich: Mitleid mit der Torheit der Regierenden?“
  1. Von der im Artikel zitierten US-Historikerin Barbara Tuchmann gibt es das deutliche Buch “Militärische Blindgänger”, das nicht die Bombenwaffe beschreibt, sondern die grandiose Dummheit und Borniertheit von Politikern und Militärs über 3000 Jahre.
    Lesenswert!

  2. zur kärnten wahl: das volk hat offensichtlich das gedächtnis einer amäbe. nach 3 j drama mit sperren, mit so viel impfschäden ( wobei viele betroffene immer noch nichts kappieren), nach so vielen geschlossenen restaurants und geschäfte), dürfen die roten mit ihren kaiser als landeshauotmann weiter regieren, und die schwarzen ( in wiener regierung), haben einigen pünkten sogar zuwachs. also, war das eine wahl, oder eine manipulation?
    das kleine ( und kleinkariertes) kärnten hat aber ein grosses problem, das keine partei ( auch die blauen nicht), anspricht: so viele 5G antenen gibt es sonst nirgends in österreich! das kl. städchen st. veit hat sogar 33 antenen, dann villach, dann klagenfurt. wenn mann nahe wohnt, kann mann die geräusche mehrmals am tag/nacht hören ( mit hörgerät oder ohne). trotz über 1.000 schadens-studien, hat die masse keine ahnung davon, politik schweigt dazu, nur die neue partei “vision österreich”, hat sich dazu geäussert.
    und da es mit ” masnahmen” und vergolgung NICHT vorbei ist, wird in winter und nächten jahr alles noch schlimmer weiter gehen, mit ” marburg” oder sonst welchen ” virus” . das system dahinten hält seine puppen bereit. oder: kopflos ins verderben!

    1. Teile des Volkes sind, nicht nur altersbedingt strohdumm.

      Wahl des BP.

      Ich wähle VdB, den sonst bekommt noch einer die Pension. ..

      Wahl in Kärnten. Ich mag die Remndi nicht, den Kaiser nicht, drum wähl ich SPÖ.

      Solange so ein Bevölkerungsanteil mitbestimmt, “Gute Nacht” Österreich. ….

  3. “Torheit der Regierenden?”

    Gerade haben die WhatsApp-Nachrichten der englischen Junta belegt, daß absichtlich und wissentlich gelogen und betrogen wurde, da kommt man bei “UM”, erneut, mit einer Entschuldigung der Menschheitsverbrecher / Massenmörder um die stinkende Ecke und nennt es “Torheit”. Nicht so schlimm, kann halt mal passieren, shit happens und jetzt Schwamm drüber und weiter wie bisher. Danke, dafür braucht man ihre Webseite nicht, da kann ich auch gleich BLÖD oder UnterWeLT oder Krone lesen.

    Also bitte Herr Forster, fabulieren Sie mehr von der “Götterdämmerung der Landeshauptleute”, ich sagen Ihnen, daß da einfach nur ein Verbrecher gegen einen anderen Verbrecher ausgetauscht wird und ansonsten alles so fortgeführt wird wie bisher. In einigen Jahren haben die Deppen, ähhh “Mündigen Bürger”, der Untergang jeder Volksherrschaft, alles vergessen und wählen wieder wie früher. Hatten Sie, ich und jeder andere, ja noch gar nicht genug Zeit und Gelegenheit dieses Deppenschauspiel, genannt Wahlen, zu beobachten und das Wahlvieh sich dabei verhält.

    21
    1. Und deshalb: Niemals vergessen, niemals verzeihen!

      Was mich noch weitaus mehr ankotzt als die Schandtaten der Volkstreter ist die alles durchziehende völlige Ignoranz der überwiegenden Mehrheit, inklusive einem erheblichen Teil der noch vor einem Jahr gegen “Mimimi-Maulkorbtragen” massiv Sturm gelaufen sind: Ist ja alles wieder offen, alles wieder normal, nochmal gut gegangen,…
      Daß spätestens seit dem schwarzen Mittwoch , 18. November 2020, zumindest rechtlich die Schwelle zur Diktatur nach wie vor unwiderrufen überschritten wurde, die Agenda unterschwellig (siehe z.B. WHO & Better-Than-Cash-Alliance) ungheindert weiter vorangetrieben wird und der Kampf gegen Kritiker und Wirtschaft aktuell noch schlimmer wütet als zu den Hochzeiten der Coronoia interessiert nur noch eine verschwindende Minderheit.

      6
  4. Diese Kreaturen und vor allem die sie Steuernden hinter ihnen, die an ihre Gier und Machtgailheit angedockt und sie damit gelockt haben in ihre m. A. n. SAT-AN-ische Krallen, verdienen keine Nachsicht – sie haben über ihre Mitmenschen ohne einen Funken Skrupel, ohne einen Funken Gewissen mit Eiseskälte all das Leiden gebracht und bringen es immer noch und würden es weiterhin über sie bringen – bar jeglicher Ein-sicht, bar jeglicher Vernunft, der einzigen m. A. n. wahren Pöndemie, der des Wahnsinns, verfallen – so sie weiterhin an der Macht blieben. Weder muss man sie h.ssen noch niedere Rachgelüste hegen – doch müssen Sie mit aller Macht der Nemesis, der ausgleichenden Gerechtigkeit, die Folgen ihrer Hybris erfahren in aller Konsequenz bis sie darauf gelernt haben, ihre Mitwesen, ihre Mitmenschen, Mutter Erde, Mutter Natur, das Leben zu achten und eben auch das der anderen – und zwar durch eigene Erfahrung. – Denn diese Klientel will selbst nie erleiden, was sie anderen brutal antun und was sie ihren eigenen nächsten Angehörigen niemals antun würden.
    Ich sage nur: GOLDENE REGEL – es bräuchte nur dieses kollektive Bewusstwerden und das konsequente Handeln danach und die Menschheit wäre in Frieden mit sich, miteinander.

    Meiner Ansicht nach.

    8
    1. Hoppla – nochmal:

      Menschen krank machen um mit der Behandlung zu verdienen – Artikel:

      https://www.wochenblick.at/allgemein/menschen-krank-machen-um-mit-der-behandlung-zu-verdienen/

      Dazu Eugen Roth:

      “Was bringt den Doktor um sein Brot?
      a) die Gesundheit
      b) der Tod.
      Drum hält der Arzt, auf dass er lebe,
      uns zwischen beiden in der Schwebe.”

      https://gutezitate.com/zitat/181545

      Nun – so sind m. A. n. Phörma und Ärzte und Ärztinnen dahingehend offenbar ein eingespieltes Team – von Naturheilärzten und -ärztinnen abgesehen. Doch heutzutage scheint es der Phörma und den Schattenmächten hinter ihnen vielmehr um die sukzessive Ausröttung der Menschen zu gehen – die ihnen verfallenen gierigen Ärzte machen mit um des Mammons willen, sofern sie nicht auch zu dieser m. A. n. SAT-ANNUIT-Bande gehören.

      Meiner Vermutung, meiner Ansicht nach.

      9
      1. Daher gibt es jetzt endlich den neuen ICD-Code Z28.310:
        Der pathologische Befund: Akut behandlungsbedüftig – Patient leidet an Gesund!

        5
  5. Internationale Kampagne gegen die elektronische Patientenakte –

    Prof. Sucharit Bhakdi ruft zum Handeln auf: «Wer die Daten hat, hat die Kontrolle»

    Kurz und knackig bringt Prof. Bhakdi auf den Punkt, was hinter Lauterbachs Initiative steckt:

    Die «Pandemie» war nötig, um die «Impfung» durchzusetzen

    Die «Impfung» war nötig, um die digitale ID durchzusetzen

    Die digitale ID wird dazu genutzt, eine Datenbank mit biometrischen Daten aufzubauen

    Die biometrischen Daten sind Grundlage für die CBDC – Central Bank Digital Currency

    Die CBDC ermöglicht eine absolute Kontrolle über jeden Aspekt unseres Lebens,

    eine Kontrolle, wie sie in keiner Diktatur jemals möglich war!

    https://transition-news.org/internationale-kampagne-gegen-die-elektronische-patientenakte

    20
    1. Na ja, Gesundheitstotalüberwachung und Bargeldabschaffung schätze ich als zwei separate Anschläge auf unsere Freiheit und Gesundheit an.

      Aber am Ende macht es auch keinen Unterschied ob es das linke oder rechte Rad ist mit dem schnurstraks weiter nach vorn in unser Verderben gefahren wird.

      3
      1. Es ist m. A. n. nur das l.nke Rad – und zwar nur das l.nke – egal, ob es in neben grön-röt auch in schwörzer und gelber Tarnkleidung daherkommt – einzig “blau” kann man vielleicht noch vertrauen.

        Meiner Ansicht nach.

        2
  6. Wie tief die sog. weslichen Wertegmeinschaften gefallen sind, trotz Lügen und Betrug
    wurde bisher keiner der politischen VOLKSBERTRÜGER verhaftet ?
    Zu verhaftende Personen gäbe es genügend, nur es fehlt der Wille wobei in Karlsruhe ja Merkels Glanzstück (ohne je Richter gewesen zu sein) die JURISTEREI “anführt”.

    23

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert