web analytics
Die Polizei wird im Auftrag der Funktionseliten auf Freiheitskämpfer losgelassen. | Bild: sceenshot YT

Von PP-REDAKTION | Alles muss ans Licht: Sie haben uns auf den Straßen zusammenprügeln lassen und zu einer kriminellen Gentherapie genötigt, unter Androhung des gesellschaftlichen Ausschlusses. Eine kurze, aber kräftige Ansage von Frank Helbig (Foto)
 

Vergesst es niemals…

PP-Autor Frank Helbig

Man hört ja gerade tolle Dinge aus dem Vereinigten Königreich. So wusste die Regierung wohl schon Mitte 2020, dass COVID keinesfalls die Bedrohung darstellte, zu der sie aufgebauscht wurde. So wurden jetzt entsprechende WhatsApp Nachrichten geleakt.

Täglich kommen jetzt neue Schweinereien der Regierungsmitglieder ans Tageslicht. Sie haben nicht nur die Verfassungsrechte der Bürger missachtet, sie haben drauf gepisst. Ich unterstelle, dass auch die deutsche Regierung die Informationen über den wirklichen Gefahrengrad der Krankheit hatten.

Ohne Verurteilung eingesperrt

Alles muss ans Licht, denn ich verzeihe diesen Verbrechern niemals, dass ich mit einer selbstgemachten Stoffmaske im Park sitzen musste. Sie haben uns gedemütigt und verarscht bis zum Anschlag. Sie haben uns unserer Existenzen und unserer Lebenszeit beraubt. Sie haben uns ohne Verurteilung eingesperrt und mit ungerechtfertigten Strafen bedroht. Sie haben uns auf den Straßen zusammenprügeln lassen und zu einer kriminellen Gentherapie genötigt, unter Androhung des gesellschaftlichen Ausschlusses.

Sie gehören alle vor einen Richtertisch…

Dieser Beitrag erschien zuerst auf PHILOSOPHIA PERENNIS, unserem Partner in der EUROPÄISCHEN MEDIENKOOPERATION


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


36 Gedanken zu „Corona-Diktatur: „Ich verzeihe diesen Verbrechern niemals!““
  1. Der Vertrag zw. Pfizer und v.d. L. alles schwarz durchgestrichen ist auch interessant. Sowas wird erlaubt? Diese Dame muss dringend von ihrem Posten vertrieben werden. Aber wer? Wer kommt an die ran?

    3
  2. Den Film “Der Reichstag brennt” ansehen oder die Bücher zur Nazizeit lesen. Genau so fing es damals 1933 an, die Befehle zum Verprügeln von Menschen, die nicht mit den Maßnahmen und Anordnungen einverstanden waren bis hin zum töten. Und genau so ist es bei uns seit der Kanzlerin geworden, erst wurden wir Menschen Mundtod gemacht, wurden beschimpft und als Verschwörer, Verweigerer, Rechtsradikale hingestellt und nun geht es eben weiter. Deutschland wurde geflutet mit all den nichtsnutzigen, zum größten Teil Analphabeten und haben Narrenfreiheiten, ebenso die Klimakleber, die von ganz oben bezahlt werden und denen nichts passiert, die nicht für die Schäden die sie anrichten bezahlen müssen. Wie in den Geschichtsbüchern nachzulesen ist haben in den 30-iger Jahren die Führungen wie Göpels und all die Mitläufer die Schandtaten z. T. selbst ausgeführt oder wenigstens angeordnet.
    Und was ist heute? All die Schandtaten kommen doch nicht von den Bürgern sondern von den Regierenden und Superreichen, die den Hals nicht voll bekommen und die Politiker wollen Macht, Macht, Macht.
    Für mich ist es ein einziges Verbrechertum

    20
  3. Na sicher haben das nicht nur die Briten Mitte 2020 gewußt! Das wußten sie siche ralle in ganz Europa!

    Prof. Haditschs “Corona auf der Suche nach der Wahrheit” hat vieles mit anerkannten Kapazitäten und echten Experten weltweit klar gemacht! Darum sehe ich den Ungeimpften Lockdown Ende 2020 unseres hochwohlgeborenen, gräflichen Kurzzeit (nicht nur nach Kurz sondern nur kurz) Bundeskanzlers doppelt infam! Genauso wie das ihn entschuldigende Urtiel des VfGH!

    Und nein, das ist rundum so schnell nicht zu verzeihen!

    18
  4. “dass ich mit einer selbstgemachten Stoffmaske im Park sitzen musste”
    – da kann er noch froh sein, hierzulande waren Parkbänke ganz abgesperrt und das draufsitzen unter Zwangsgeldandrohung verboten.
    Und ein halbes Jahr später durfte man nicht mal allein nächtens im eigenen Garten sitzen oder den Müll rausbringen.

    Wer solche Willkürschikane als Infektionsschutz verharmlost macht sich mit den verbrecherischen globalisierten Volkstretern gemein.
    Sinnlos waren diese Taten hingegen anders als viele denken jedoch ganz und gar nicht, denn das Brechen jeglichen individuellen Willens, Widerstands und (Eigen-)Verantwortung gehört zum Wesenskern aller totalitären Systeme.

    38
  5. Mir wird eben zugeschickt, Schwabs Sprecher habe eben erklärt, dank Corona werde die Menschheot jetzt total überwacht—auch innerlich. Es werde deutlich und offen die Versklavung der Menschheit proklamiert.

    Redaktion: Gibt’s dazu mehr?

    17
    1. Wishfull thinking. Einfach das Handy entsorgen. Kein Smart Handy bei sich tragen. Sich isulieren. Kein Fleisch essen. Es ist brand gefährlich Dinge die schon vorgekocht sind und im Supermarkt verkauft werden zu erwerben.

      3
  6. Er hat Recht. Die verbrecherischen Funktionseliten in ganz Europa müssen persönlich zur Rechenschaft gezogen werden. Wie wäre es mit dem Haager Tribunal und einer nicht zur Bewährung ausgesetzten Höchststrafe für die Schuldigen?

    38
    1. Es entsteht der Eindruck, dass diese Gesellschaft verloren hat. Die Gegenwehr ist zu schwach. Die Öffis ballern täglichen Unsinn aus der Röhre.
      Die Richterschaft ist gleichgeschaltet, die Gewaltenteilung ist futsch.
      Hurra, die neue Demokratie ist da. Frieren hungern Maul halten dafür.

      13
  7. Ja, das sehe ich genau so. Aber, wir sind in einem Zeitalter angelangt, in dem je krimineller die Figuren agieren, desto mehr Aussicht auf Erfolg besteht und dies in “unserem” Deutschland
    und nicht erst seit heute.

    32
  8. Nicht nur vor den Richtertisch sondern hinter Gittern. Und die welche mit diesen Verbrechen noch Gewinn gemacht haben sollten enteingnet werden.

    36
  9. Angst macht krank: Cortisol, Entzündungen, Bluthochdruck, Aderverkalkung, Abwehrschwäche.
    Amtlich induzierte Angst ist amtliche Seelen- und Körperverletzung oder amtlicher Massenmord.

    Die Überlebenden und Angehörigen der Opfer werden selber ihr Recht und Genugtuung herstellen müssen, weil bzw. solange die amtlichen Täter Vorgesetzte der Gerichte sind.

    26
  10. “Sie gehören alle vor einen Richtertisch…” – die Richter aber auch, daher wird das wohl nix, so lange es keine Revolution gibt!

    34
    1. Zitat “wir müssen die Parlamente stürmen in denen Neofaschisten …”
      Pastorin Behnke im Wort zum Sonntag.

      4
  11. “Sie gehören alle vor einen Richtertisch…”

    Wo dann hinter dem Richtertisch nur weitere Täter sitzen, welche auch heute noch Gegner der “Maßnahmen” und Giftspritzen verurteilen / vernichten.
    Wo dann “Richter” (Verbrecher in Amtsrobe), die per Parteibuch auf diesen Posten gekommen sind.
    Wo Kreaturen sitzen, zu deren grundsätzlicher, täglicher “Arbeit” der offene Rechtsbruch und Parteikorruption gehören.

    Was soll es also bringen Mafiosi vor Mafiarichter zu stellen, Herr Helbig?

    Und wieso wird der dicke Fisch wieder nicht angesprochen? Ihre “und zu einer kriminellen Gentherapie genötigt” sind Giftspritzen, die schon jetzt millionenfachen Massenmord erzeugt haben. Ihr “genötigt” war offener Zwang. Und die “Maßnahmen”, insbesondere die “Heilbehandlung” mit Zwangsbeatmung, giftigen “Medikamenten” und dem Verbot wirksamer, harmloser Medikamente, hat ebenso Leichenberge erzeugt. Insbesondere 2020 war ein Großteil der “absolut echten Corona-Toten” auf diese zurückzuführen.

    “So wusste die Regierung wohl schon Mitte 2020, dass COVID keinesfalls die Bedrohung darstellte, zu der sie aufgebauscht wurde.”

    Wenn es mir, als Nicht-Mediziner, ab März/April 2020 bekannt war, indem ich mir einfach die öffentlich verfügbaren Rohdaten ansah und Erklärungen bei EpochTimes, MMNews, … las, dann war dies der Junta lange vor “Mitte 2020” bekannt.

    32
    1. Und als die Globulisten die Südafrikaner nötigen wollten zu behaupten, dass das ein tötliches Virus sei und diese sich nicht beugten brach das Kartenhaus zusammen. Spätestens dann wusste ich, dass man sich mit dem Zeugs nicht stechen lassen darf

      4
  12. OT – aber der nächste Angriff auf die Gesundheit und das Leben der Menschen – Das erste Insekten-Eis im Land der Tüftler und Denker unter falscher Flagge – Artikel:

    https://www.pravda-tv.com/2023/03/das-erste-insekten-eis-ist-im-land-der-tueftler-und-denker-unter-falscher-flagge-zu-geniessen/

    Und wie dem Text zu entnehmen ist, sollte man auch bei seinem bisherigen Bäcker seines bisherigen Vertrauens genau hinschauen, ob der dann nicht doch sein alt und lebendig gewordenes Mehlwurmmehl und evtl. herumkriechende Schaben und anderes Insektenviehzeugs vermahlen und seinen Backwaren untergemischt hat – Kostenminimierung und Gewinnmaximierung könnten da so manchen verleiten.

    Sollen ihre Schoiße selber (fr)essen und/oder gleich nach Brössel und Börlin zu den Verantwortlichen liefern.

    Meiner Ansicht nach.

    15
    1. Ergänzung: Tja – da hat jemand aus dem Kommentarbereich eines anderen Blogs die richtige Bezeichnung für dieses Insäktenviehzeugs genannt – richtigerweise m. A. n. – UNGEZIEFER – nix anderes ist es, was sie den Menschen aufzwingen wollen, weil sie sie als “Ungeziefer” betrachten, während sie m. A. n. selbst das schlimmste und giftigste Ungeziefer selbst sind.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Ungeziefer

      Meiner Ansicht nach.

      15
      1. Natürlich ist das nur Schikane mit den Käfern und Würmern. So etwas können sich doch nur kranke Gehirne oder mit Drogen vollgepumpte Gehirne ausdenken.

        4
  13. Das Landgericht Stuttgart beendet die Untersuchungshaft von Ballweg nicht. Im Ländle regiert jetzt ein Ex Mao Anhänger. Noch Fragen?

    27
    1. Das wurde aber schon lange vor dem alten Grünen so gemacht, nur betraf es da die “Phösen” und es hat keinen gekümmert.

      Ich sag nur Video (Youtube) Sylvia Stolz bei der AZK 2012: “Sprechverbot – Beweisverbot – Verteidigungsverbot”

      Frank Fahsel – Leserbrief eines ehemaligen Richters in der SZ 09.04.2008:

      “„Ich war von 1973 bis 2004 Richter am Landgericht Stuttgart und habe in dieser Zeit ebenso unglaubliche wie unzählige, vom System organisierte Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen erlebt, gegen die nicht anzukommen war/ist, weil sie systemkonform sind. Ich habe unzählige Richterinnen und Richter, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte erleben müssen, die man schlicht ‚kriminell‘ nennen kann.

      Sie waren/sind aber sakrosankt, weil sie per Ordre de Mufti gehandelt haben oder vom System gedeckt wurden, um der Reputation willen. In der Justiz gegen solche Kollegen vorzugehen, ist nicht möglich, denn das System schützt sich vor einem Outing selbst – durch konsequente Manipulation. Wenn ich an meinen Beruf zurückdenke (ich bin im Ruhestand), dann überkommt mich ein tiefer Ekel vor meinesgleichen“.”

      8
  14. Tja – treffende wahre Worte – und sie hören einfach nicht auf – sie planen schon den nächsten Coup und neben dem Coup dieser Art malträtieren sie die Menschen mit massenhaften Vorschriften, Reglementierungen, die für die meisten garnicht mehr zu stemmen sind – und sie tun es wissentlich und absichtlich, weil sie bis 2030 ein klares Ziel haben im Auftrage der uns bekannten und der unsichtbaren Schattenmächte hinter ihnen.

    Meiner Ansicht nach.

    16
  15. 100% d´accord, werter Fank Helbig.

    Hinzuzufügen wäre noch: Es muss überprüft werden, ob diejenigen, welche uns diese Maßnahmen inkl. Zwang zur Spritzung der Gengiftplörre auferlegt hatten, auch selbst diese Gengiftplörre verabreicht bekamen.

    Solange kein Beweis für eine verabreichte Impfung der Politikerbagage vorliegt, ist davon auszugehen, dass sich diese Damen und Herren Coronalobbyisten und Impfeinpeitscher selbst keine Gengiftplörre spritzen ließen.

    23
  16. 100% d´accord, werter Fank Helbig.

    Hinzuzufügen wäre noch: Es muss überprüft werden, ob diejenigen, welche uns diese Maßnahmen inkl. Zwang zur Spritzung Gengiftplörre auferlegt hatten, auch selbst diese Gengiftplörre verabreicht bekamen.

    Solange kein Beweis für eine verabreichte Impfung der Politikerbagage vorliegt, ist davon auszugehen, dass sich diese Damen und Herren Coronalobbyisten und Impfeinpeitscher selbst keine Gengiftplörre spritzen ließen.

    11
  17. Besser kann man es nicht sagen. Und hier machen sie weiter (Niedersachsen) Maske beim Tierarzt, Tests in Schulen und Krankenhäusern. Personen, die sowas anweisen, sind zu enteignen und einzusperren oder, falls die Knasts nicht reichen, zu Zwangsarbeit zu verdonnern. Die Medien, die uns angelogen haben, sind zu schließen, die Eigentümer zu enteignen. Die Strafen müssen saftig sein.
    Denn-ein derartiger verlogener Machtmißbrauch darf sich nie mehr wiederholen.

    21
    1. Das reicht nicht! Alle an verantwortlicher Stelle Steuernden und Handelnden sind öffentlich aufzuhängen und mindestens 1 Woche hängen zu lassen. Nur damit wird ein zumindest zeitweiliger Schock erzielt, der eine Wiederholung vorübergehend ausschließen kann.
      Leider verbietet unsere Rechtsordnung diese Maßnahmen, also tut was man Euch sagt und wählt,was man erwartet.

      17
  18. OT – aber hat auch mit dem Löckdaun und seinen sozialen Folgen zu tun. – Ein Plädoyer für das Schweigern – ausnahmsweise mal von einer Frau, denn für das Schweigen sind ja mehrheitlich eher Männer bekannt (sh. das heitere Buch “Das Schweigen der Männer”) – Artikel:

    https://krautreporter.de/4770-warum-viele-probleme-schlimmer-werden-wenn-man-druber-redet?utm_campaign=pocket-visitor

    Dieser Artikel einer Journalistin, die wohl sehr viel reden muss den lieben langen Tag und daher verständlicherweise sicher in ihrer Freizeit auch gerne mal schweigt im Gegensatz zu ihrem offenbar auch eher untypischen redseligen Partner, zeigt, wie Menschen ihre ganz individuellen Eigenschaften, ihre ganz individuellen Situationen auf andere projezieren und dafür ihr Verhalten schönreden, gute Gründe sich an den Haaren herbeiziehen, um ihr im Grunde unsoziales Verhalten zu rechtfertigen und anderen schmackhaft zu machen.

    Das Gegenteil von dem, was sie da schreibt, ist mehrheitlich der Fall. – Wir haben es gesehen in den 3 Jahren Löckdauns, Isolationen, die eben auch das große Massenschweigen in der Folge mit sich brachte, wieviele Menschen jeden Alters unter diesem großen Schweigen infolgedessen gelitten haben, Depressionen bekamen, in den Süizid gingen, an Vereinsamung starben. – Der Mensch IST mehrheitlich ein soziales Wesen, dass den Austausch mit anderen Menschen braucht und eben auch den verbalen Austausch. Das ist auch für alle Beteiligten in solchen Gesprächen und sei es über banale Themen wie das Wetter und was so im Dorf oder Städtchen oder Stadtviertel so los ist ein gegenseitiger Energieaustausch – die unsichtbaren Auren verbinden sich, es entsteht für diese Zeit das Gefühl, nicht allein zu sein, ein Gemeinschaftsgefühl. – Wir haben hier in den Anlagen Bänke, auf denen sich bei schönem Wetter auch viele alleinstehende alte und ältere Menschen treffen, die meistens über alltägliche Banalitäten sich austauschen, aber auch mal über rein Menschliches und die diesen Austausch brauchen für ihre Seelen und ihre Energie. Sie sagen das auch, dass ihnen wenigstens diese kleinen Gespräche, Begegnungen, wichtig sind, damit sie nicht an Einsamkeit störben.

    Aber so wie mit dieser Journalistin geht es doch auch m. A. n. dieser Technokraten-El.te. – Weil sie nur so denken und weniger fühlen können, auf rein menschliche Unterhaltung vermutlich keinen Wert legen, weil ihre rächte Gehirnhälfte vermutlich unterentwickelt ist, projezieren ihre Eigenschaften, ihre Welt auf alle anderen und wollen es anderen aufzwingen, sie ihnen gleich machen, weil es die Welt ist, in der SIE sich wohlfühlen, weil es IHRE Welt ist – wie Süchtige andere auch zu der Sucht verleiten wollen als Alibi, als Rechtfertigung, der sie selbst unterliegen. Alles das ist Projektion des Eigenen auf Andere – und leider können es diese El.ten aufgrund ihrer Macht und ihres Supersupersuperraichtums auch und deshalb tun sie es auch.
    Das ist alles tiefenpsüchologisch zu erklären – neben noch anderen Erklärungen von auch deren womöglich schon vorgeburtlichen und auf jeden Fall frühkindlichen und kindlichen Prägungen bis hin zum Jugendalter – sofern sie Menschen sind – und letztlich geht es wie ich es schon oft erläutert habe zurück bis zur Ur-Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung des ALL-EINEN.
    Was tief in der Seele durch diese Prägungen verankert ist entzieht sich dem Einfluss des Verstandes, selbst wenn der Mensch seine negativen Prägungen erkennt – so funktionieren diese tief verankerten Prägungen unbewusst wie ein Automatismus – ein Betriebssystem, das im Hintergrund läuft und steuert, während im Vordergrund nur die Anwenderprogramme laufen, die sich auf diesem Betriebssystem laufen und dieses Betriebssystem beim Menschen erzeugt dann jeweils seine Anwenderprogramme entsprechend gleichgeartet. – Man zieht nach diesem Prägungen immer wieder die gleichgearteten negativen oder positiven Menschen in seinem Leben an – Partner, Freunde oder Foinde, Kollegen und -innen, Chefs, etc. etc. etc.. und da helfen auch keine über den Verstand laufenden Psychotherapien, weil der Verstand nicht an das Unterbewusstsein, in dem diese Prägungen eingeprägt sind, herankommt – es entzieht sich komplett dem Verstand.
    Da kann jemand sein ganzes Verhalten analysiert haben und meinen er/sie hätte damit diese Prägungen aufgelöst und im nächsten Moment treffen sie ihn/sie wieder mit voller Härte oder auch im guten Sinne – je nachdem – das Problem sind die negativen Prägungen. Und damit sie sich nicht alleine fühlen damit, versuchen sie andere in ihre negativen Prägungen, in ihre negative Welt, in ihre örwällsche Technowelt im Falle der El.ten, hineinzuziehen, sie ihnen aufzuzwingen.
    Hier mache ich mal Schluss – aber so in etwa sieht das aus – da liegt der Hase im Pfeffer sozusagen – das ist das Grundproblem.

    Meiner Ansicht nachh.

    2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert