web analytics
Bild: Shutterstock

HAMBURG – Sonntagmorgen ist ein 28-Jähriger bei einem Überfall durch zwei bislang unbekannte Täter in Barmbek-Süd, Hamburger Straße/Humboldtstraße, lebensgefährlich verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.
Nach Bauchstich einmal mehr auf der Flucht – diesmal vor der Polzei

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen traten die Täter an ihr Opfer heran heran und versuchten, ihm sein Handy zu entreißen. Anschließend versetzte einer der mutmaßlichen “Schutzsuchenden” dem Überfallenen mit einem spitzen Gegenstand einen Stich in den Bauch und flüchtete – ohne das Raubgut erlangt zu haben – mit seinem Komplizen über einen Laubengang an einem dortigen Einkaufszentrum in Richtung Heitmannstraße.

Notoperation und statonäre Aufnahme

Der 28-Jährige setzte einen Notruf ab. Eine Rettungswagenbesatzung transportierte ihn daraufhin zur Versorgung seiner Stichwunde in ein Krankenhaus, in dem er notoperiert und stationär aufgenommen wurde. Inzwischen befindet der Niedergestochene sich außer Lebensgefahr. Quelle: Pressebericht der Polizei Hamburg.

Im Presseportal der Polizei findet sich dann noch eine Täterbeschreibung der beiden ca. 20-jährigen Täter, die dort als “schwarz mit hellem Teint” und mit “nordafrikanischem Erscheinungsbild” beschrieben werden.

Wieso die Mainstreammedien durch die Bank diese für den Fahndungserfolg nicht unwichtige Tatsach nicht erwähnen, ist nur so zu erklären, dass den Lesern Fakten, die nicht zur Agenda “Massenmigration” des aktuellen Macht-Kartells passen, vertuscht werden sollen. Indirekt machen sich derartige Schreiberlinge zu Komplizen krimineller Elemente, da sie diese offensichtlich lieber frei und mit Messern ausgestattet herumlaufen sehen wollen.

NEU:


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


35 Gedanken zu „Hamburg: Zwei Nafris stechen Passanten bei Raubüberfall nieder – Systemmedien verschweigen Täterbeschreibung“
  1. Ich warte auf die Schlagzeile „Passant schießt zwei bewaffnete Räuber nieder – lebenslänglich wegen illegalem Waffenbesitz“

    21
  2. Ist doch alles halb so schlimm, so ein kleiner Pieks ist doch bekanntermaßen harmlos – wurde schließlich in den letzten Jahren oft genug massenmedial eingehämmert.

    Und wenn die Fäserin fertig ist dann gibts auch garantiert keine Ausländerkriminalität mehr, garantiert!

    21
      1. Da müssen Sie die Mässerfachkräfte fragen. – Aber offenbar erfüllen sie ihren mürderischen Zweck – werden schon aus entsprechendem Material gemacht sein aus entsprechenden Herstellungs- und Bezugsquellen.

        Meiner Ansicht nach.

        Meiner Ansicht nach.

    1. Vermutlich bloß Blackfacing im Rahmen einer False-Flag-Operation von AfD-Sympathisanten. Der Kampf gegen Räächtz muss dringend intensiviert werden.

      1
    1. Österreich bitte nicht zu vergessen!
      Die Ösis “beherbergen” im Verhältnis zur Einwohnerzahl derzeit die allermeisten Asylanten und Migranten, die Alpenrepublik wird zur Zeit geradezu geflutet mit der fremden Manövriermasse, genau nach den Vorgaben der US-NWO-EU-Diktatur.

      17
    1. das passiert täglich in Italien, selbst Rentner und Opas/Omas werden zu Hause überfallen, geschlagen, manchmal getötet, in vielen Städte haben Bürger Streifen organisiert, oft gegen Anzeigen der Staatsanwälte und der Behörde, sozialer Krieg und interne Frontschlacht sind schon real…nur die Medien tarnen, schweigen, verstecken, wir müssen uns zusammentun und Regionen der Reinheit schaffen, nur so wird unser gesundes Gewebe wieder hergestellt ( Dat sagte schon mein Freund Jörg Haider und wurde in Österreich ermordet, Autounfall inszeniert….), Zelle der Reinheit, Migrantenfrei, sofort

      23
      1. Wir müssen uns nicht gegen die Zugereisten schützen, sondern die Politiker entsorgen! Erst wenn diese Leute, die uns den Mist eingebrockt haben, entfernt worden sind, kann es einen neu Anfang geben.

        5
  3. Diese Sorte “Mensch” hat Spaß am abschlachten von Deutschen, beim Schächten von Tieren haben sie es als Kinder schon gelernt, die sind abgebrüht und haben keine Hemmschwellen mehr, psychisch sind die völlig abartig und kalt.

    37
      1. Eher emotionslos, empathielos, gewissenlos, skrupellos, brutalst, eiskalt – und der, den immer noch Massen als vermeintlichen GOTT halten, anbeten und ihm so massenhaft Energie schicken, ist m. A. n. das wahre Monster namens AN hinter all dem.

        Also mal angenommen, es gäbe so einen angeblichen allmächtigen lieben GOTT und ich wäre dieser, dann hätte ich mit all den Monstern und Bästien SAT-ANs schon längst kurz und schmerzlos Tabularasa gemacht und sie in die Büchse der Pandora für immer und alle Zeit und Ewigkeit verfrachtet und diese so zugeschweißt, dass selbst ich sie nicht mehr aufbekommen würde.

        Seine guten Schäfchen immer nur auf das Jenseits zu vertrösten ist m. A. n. die Masche dieses m. A. n. Fake-Gottes namens AN alias all seiner verschiedenen Fake-Namen, um sie bei der Stange zu halten und sich immer schön von all den Millionen und Milliarden von ihm Irregeleiteten per AN-Betung Massen von Energie schicken zu lassen und sie dabei noch schön weiterhin in fanatischen Mätzeleien Ströme von Blüt vergießen zu lassen, woran ER sich vermutlich sädistisch SAT-AN-isch aufgailt.

        Meiner Ansicht nach.

        Meiner Ansicht nach.

  4. Nicht Nafris, sondern Merkel und Scholz stechen und morden hier, und zwar ohne Grenzen. Der Hehler ist schlimmer als der Stehler. Auf den Anstifter kommt es an.

    51
    1. Beide sind m. A. n. niederste Kreaturen und beide sind für ihre Taten verantwortlich. – Nur weil es mir jemand erlaubt, mich gewähren lässt, dafür noch ali mentiert, muss ich nicht anderen Menschen Schaden zufügen, die vergewöltigen, ermörden. – Die Täter sind genauso verantwortlich wie die, die sie hereingeholt haben und genau solche Bästien.

      Meiner Ansicht nach.

      15
    1. Sollten wir nicht anfangen jene aufzuschreiben und an den öffentlichen Pranger stellen. So wie es bei den miesen Gesoxe gemacht wird, das sich ereiferte öffentlich die Impfgegner zu entmenschlichen, zu beleidigen und möglichst in KZ ähnliche Strukturen wegsperren sollte. Überschrift: Ich habe Migranten verharmlost, die Menschen abgestochen u/o vergewaltigt haben. Name, Adresse, email etc

      22
        1. Und welcher bezahlte Troll oder sonstiger m. A. n. Fehlgeleite/r setzt hier seine bezahlten Dislikes völlig unpassend ab?

          Ich hab’ den Eindruck, wie es meiner Erinnerung nach auch schonmal Angelique andeutete, dass hier wirklich auch Dislike-Trolle unterwegs sind, die einfach nur unsinnig disliken und m. A. n. für diese Dislikes dann bezahlt werden nach Anzahl ohne jeglichen Sinn – die Menge macht dann bei denen die Kohle.

          Meiner Ansicht nach.

          5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert