web analytics

Von ELMAR FORSTER
 

Drei Jahre nach Covid lichten sich die Nebel. Anhand von sechs Karten kann man viel herauslesen. Wir haben uns einige Länder im Vergleich angesehen.

Auffallend ist dabei: Die “ost-“europäischen Länder verfolgten dabei ein sehr legeres Covid-Regime. Mit ein Grund mag wohl die historische Erfahrung und eine Gespür dafür sein, was ein totalitäres Regime ausmacht. Außerdem eine weniger fortgeschrittene Wohlstandsverwahrlosung, was mit bedingt, dass die Menschen in diesen Ländern eine größere Resilienz gegenüber Krankheit und Tod, als natürliche Begleiter des Lebens, internalisiert haben.

Waren links-liberal regierte Länder totalitär?

Hier hat sich also meine damalige Einschätzung als Auslandsösterreicher in Ungarn bewahrheitet: “Es hat mich an die Spätphase der DDR erinnert” (PP) Als gebürtiger Österreicher muss ich freilich aber auch an Karl Kraus denken:

“Österreich ist das einzige Land, das aus Erfahrung dümmer wird.”

Freilich drängt sich gerade mustergültig die Frage auf, inwiefern die Grüne-Türkise österreichische Bundesregierung mit ihrem Heilsbringer-Slogan “Das Beste aus zwei Welten” für diese totalitäre Entwicklung verantwortlich ist.

“Der Versuch, den Himmel auf Erden einzurichten, erzeugt stets die Hölle. Dieser Versuch führt zu Intoleranz, zu religiösen Kriegen und zur Rettung der Seelen durch Inquisition.” (Karl Popper)

Und: “Ungarn hat das liberalste Covid-Regime” (UM berichtete)

1.) COVID-19 Eindämmungs- und Gesundheitsindex (31. Dezember 2022)

Basierend auf 13 politischen Indikatoren: darunter Schul- und Arbeitsplatz-Schließungen, Reiseverbote, Testrichtlinien, Kontaktverfolgung, Gesichtsbedeckungen und Impfrichtlinien.  Skaliert auf einen Wert  0 bis 100 (100 = strengste). (ourworldindata)

Österreich liegt dabei an dritter Stelle, hinter China, und mit Zimbawe, Iran und Myanmar weit im 2. Spitzenfeld. Auffallend auch: Die “ost”-europäischen EU-Staaten hatten nach Afghanistan die liberalste Covid-Politik.

China: 60,12  Ö: 54,76 / D: 41,67 / S: 19,05

2. a) Schul-Schließungen (31. Dezember 2022)

Auffallend: Österreich (zusammen mit Guatemala und Sierra Leone) einsam im 2. Spitzenfeld, knapp hinter China.

2. b) Arbeitsplatz-Schließung

Österreich wieder im zweiten Spitzenfeld, hinter Aserbeitschan.

3.) Verbot von öffentlichen Events

Österreich im 2. Spitzenfeld.

4.) Gesichts-Bedeckungen

Die meisten EU-Staaten im Spitzenfeld, Ungarn und Tschechien 2. Spitzenfeld.

5.) Contact-Tracing

Die sogenannte Kontakt-Verfolgung kann als gewisses Maß für paranoiden Kontrollzwang dienen.

China, Ö, D, Italien, Finnland, Niederlande, Belgien im Spitzenfeld der umfassenden Ermittlung. In O- (außer SK und Sl), W- un N- Europa gab es kein Tracing.

 

_________________________________________________________________________

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, hat ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne verteidigt. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <[email protected]>

Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


12 Gedanken zu „Drei Jahre Covid: Österreich nach China eines der totalitärsten, Ungarn eines der liberalsten Länder“
  1. Nachdem was alles herausgefunden wurde und man mit Recht behaupten kann, daß die Pharmakonzerne von Beginn an belogen und betrogen haben und sicherlich nicht nur bei den Gentherapien. Was steht den in den Verträgen, die Leichenuschi, Spahn und Lauterbachs abgeschlossen haben? Dies dürfte doch reichen, daß diese Verträge als unwirksam zu erklären und die Millarden zurückzufordern und die Chefs wegen Betrugs und Totschlag wegzusperren.

    2
    1. Ersteres ist korrekt, nur bitte Faschismus nicht in der geschichtsverfälschten Variante verwenden, einzig Mussolini hatte den Faschismus “erfunden und gelebt” alles andere ist KEIN Faschismus bitte…

      4
  2. Corona-Impfzwang: Kein „Fehler“, sondern ein Verbrechen !

    “Seit Jahresbeginn kann man ein systematisches Zurückrudern der Systempolitiker und -Journalisten im Zusammenhang mit ihren Corona-Lügen beobachten. Wir hatten bereits mehrfach klargestellt, dass diese Mini-Eingeständnisse, Pseudo-Entschuldigungen und Pro-forma-Versöhnungsangebote, wie jenes von Österreichs Bundeskanzler Karl Nehammer, von Anfang an Teil des Plans waren…”

    https://auf1.info/corona-impfzwang-kein-fehler-sondern-ein-verbrechen/?ac=1&lc=1

    9
  3. Die Daten über Ungarn und das Verhalten oder den Umgang mit der “Pandemie” kann bestätigen. Die in Deutschland und Österreich wahrzunehmende Hysterie war in Ungarn nicht zu spüren. Wir haben uns frei bewegen können und bis auf kurzzeitige Ausgangssperren gab es hier keine besonderen Maßnahmen.

    8
  4. Die Serie an Strafanzeigen durch Rechtsanwalt Schmitz macht keinen Halt

    “Es werden volle Geschütze ausgefahren, um hier mal ausnahmsweise das Militärsjargon zu bedienen. Rechtsanwalt Wilfried Schmitz hat binnen kurzer Zeit eine Serie an Anklagen eingeleitet. Getreu dem Motto „eine halbe Wahrheit, die von der ganzen Wahrheit ablenkt, ist eine ganze Lüge“, gibt es für den Strafverteidiger keine halben Sachen. Im Gleichschritt mit der Anklage des Schweizer Investmentbankers Pascal Najadi hat auch Herr Schmitz sämtliche Strafanzeigen gegen Verantwortliche eingeleitet, welche die sogenannte „Impfung“ trotz nachweislicher Schädlichkeit propagieren, gar erzwingen…”

    https://www.mwgfd.org/2023/01/die-serie-an-strafanzeigen-durch-rechtsanwalt-schmitz-macht-keinen-halt/

    4
  5. Strafanzeigen gegen Lauterbach & Co

    “Der Strafverteidiger Wilfried Schmitz hat bei den zuständigen Staatsanwaltschaften gegen Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach, die Verantwortlichen des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI), der European Medicine Agancy (EMA) und inzwischen auch gegen Verteidigungsministerinnen Strafanzeigen erstattet, da sie die sogenannte „Impfung“ trotz nachweislicher gefährlicher und schwerer Nebenwirkungen propagiert oder gar erzwungen haben.
    Sie seien aufgrund ihrer vorsätzlichen Irreführung der Öffentlichkeit und vorsätzlichen und/oder grob fahrlässigen Nichterfüllung ihrer gesetzlichen Pflichten für gesundheitliche Schäden bis zum Tod bei einer unbekannten Anzahl von Menschen mitverantwortlich…”

    https://wissenschaft3000.wordpress.com/2023/03/16/strafanzeigen-gegen-lauterbach-co/

    6
  6. Wenn diese Graphiken was essentielles aufzeigen dann wie weltweit der Coronoia-Wahn grassierte: Einzig Tansania fällt aus der Reihe, und auch Weißrussland und Afghanistan.

    Leider fehlt eine Graphik bzw. Tabelle die sich ausschließlich den totalitärsten Exzessen widmet:
    Ausgangsverbote, 3G-Regime, Impfzwang (inkl. indirekter Nötigung), Unterdrückung kritischer Stimmen.

    Aber auch so ein erschreckendes Zeugnis wie nah wir der globalen Diktatur bereits sind.

    29

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert