web analytics

Der ungarische Ministerpräsident betonte in seiner Rede auf dem Gipfel der “Organisation Türkischer Staaten” am Donnerstag in Ankara:

 

Es sei wichtig, dass die Stimme des Friedens mit der Kraft der Stimme des Krieges konkurriert. Und deutlich zu machen, dass die globale Mehrheit Frieden wolle. Weiters attestierte er: Europa leide “an einer Kriegspsychose”. Und dass der Kontinent Tag für Tag in den Krieg abdriftet.

Viktor Orbán dankte den Führern der Turkstaaten ausdrücklich für die Stärkung der Stimme des Friedens. Außerdem dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, der bisher erfolgreich zwischen den Kriegsparteien vermitteln konnte und bat ihn, seine Bemühungen auch in Zukunft fortzusetzen.

Für Ungarn sei es das Wichtigste, Leben zu retten. Deshalb plädiert so schnell wie möglich für einen Waffenstillstand und die Aufnahme von Friedensgesprächen.

_________________________________________________________________________

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, hat ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne verteidigt. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <[email protected]>


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


23 Gedanken zu „Orbán: “Europa leidet an Kriegspsychose”“
  1. Alles was für Frieden gemacht wird, ist nur für uns gut.
    Die Kriegsherren müssen aus Europa für immer verbannt werden.
    Elendskiy soll seine Fr. mal mit Raketen vollstopfen, basta.
    50 % % der Deutschen wollen schon Frieden, die Anderen werden noch aufwachen.

  2. In der BRD darf jeder lügen, so lange es JENEN gefällt, und es wird demjenigen auch immer geglaubt, wenn der-/diejenige KANZLER ist.

    Dafür sorgen schon die GEKAUFTEN MEDIEN !!

    Was war noch mal genau die KANZLERAKTE ???

  3. Man muss sich wirklich zwingen, diesen m. A. n. ausgemachten Schw.chsinn der MS noch zu lesen – jetzt kreieren sie ein Interesse P.tins an der Zerst.rung der Pipelines um ihm diese unterzuschieben – Artikel:

    https://www.n-tv.de/politik/Russland-hatte-ein-Motiv-Nord-Stream-zu-zerstoeren-article23976779.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    SAT-AN sucht immer eine Rechtfertigung, um sein eigenes Vergehen anderen in die Schuhe zu schieben und wenn seine Argumente noch so an den Haaren herbeigezogen und durch und durch unplausibel, unlogisch sind. Warum sollte Ru sein eigenes WIN-WIN-Geschäft mit Europa und vor allem Teutscheland zerstören? – Den Kr.eg hat m. A. n. die m. A. n. VSA-SAT-ANNUIT-Bande nebst ihren Vasällen begonnen und treibt ihn weiter zur weiteren Provokation von Ru, das ich nach wie vor einzig in der Verteidigungsposition sehe.

    Meiner Ansicht nach.

  4. Selenskij opfert seine Mitbürger für eine zweite Amtszeit

    https://just-now.news/de/deutschland/selenskij-opfert-seine-mitbuerger-fuer-eine-zweite-amtszeit/#comment-12306

    Warum verweigert Kiew Friedensverhandlungen mit Russland? Unter anderem wird dies mit dem “Willen des Volkes” begründet.

    Doch gibt es gute Gründe zu glauben, dass die Bevölkerung etwas ganz anderes will, was einer der engsten von Selenskijs Mitarbeitern jüngst verriet.

    Das erste Beispiel liefert der US-amerikanische Senator Mark Warner. Mit einer fast schon kindlichen Unbekümmertheit spricht er öffentlich davon, dass endlich der Militärhaushalt der USA für einen “guten” Zweck eingesetzt wird, nämlich für die Vernichtung der russischen Armee.

    Zudem geschehe dies durch die Ukrainer und für einen ganz geringen Preis.

    Und hier ist ein viel langweiligeres Zitat des Sekretärs des Nationalen Sicherheitsrats der Ukraine Alexei Danilow:

    “Das ist eine ganz gefährliche Tendenz, wenn Menschen sogar in der westlichen Ukraine von Friedensverhandlungen zu sprechen beginnen.”

    Einst kandidierte Petro Poroschenko als solch ein “Falke”. Und was wurde ihm damals zum Verhängnis?

    Richtig, gerade diese gefährlichen Tendenzen, die Forderungen nach Frieden in der Zivilgesellschaft, was Selenskij damals ausnutzte.

    Selenskijs Gefolge erinnert sich gut an das Schicksal des Vorgängers und will nicht nach dem gleichen Szenario verlieren, indem man den Gegnern die Chance gibt, sich am Thema eines Friedensabkommens zu profilieren. …ALLES LESEN !!

  5. Elena Kolbasnikova: „Mein einziges Vergehen war, dass ich mich für den Frieden eingesetzt habe“

    https://www.pi-news.net/2023/03/elena-kolbasnikova-mein-einziges-vergehen-war-dass-ich-mich-fuer-den-frieden-eingesetzt-habe/

    Sie veranstaltete am 8. Mai 2022 in Köln den wahrscheinlich größten prorussischen Autokorso in Deutschland, gehörte zu den Mitorganisatoren der „Ami Go Home“-Demo in Ramstein am 26. Februar und steht am 29. März vor dem Kölner Amtsgericht – die aus der ukrainischen Millionenstadt Dnipro stammende Aktivistin Elena Kolbasnikova.

    Laut Staatsanwaltschaft habe sich die 42-Jährige mit der Aussage „Russland ist kein Aggressor. Russland hilft zurzeit, den Krieg in der Ukraine zu beenden“ strafbar gemacht. Im Interview mit PI-NEWS sagt Kolbasnikova:

    „Mein einziges Vergehen war, dass ich mich für den Frieden eingesetzt habe“.

    PI-NEWS: Frau Kolbasnikova, Sie müssen sich demnächst in Köln vor Gericht verantworten. Was wird Ihnen genau vorgeworfen?

    ELENA KOLBASNIKOVA: Mir wird die „Belohnung und Billigung von Straftaten“ vorgeworfen und dass ich den Krieg unterstützen würde.

    Ich halte diese Vorwürfe für nicht gerechtfertigt. Ich bin ein durch und durch friedlicher Mensch und setze mich gegen Waffenlieferungen an die Ukraine und für Frieden ein.

    Ich möchte, dass es endlich diplomatische Verhandlungen gibt und nicht noch mehr Menschen auf beiden Seiten sterben müssen. ….ALLES LESEN !!

    1. Frau Kolbasnikova hat den Krieg unterstützt ???

      WIE DENN ? …. HAT SIE VIELLEICHT GELD & WAFFEN GELIEFERT & SOLDATEN AUSGEBILDET ????

  6. Was macht ein ungarischer Präsident bei der „Organisation Türkischer Staaten“?

    Andererseits… die Mongolei mischt bei der OSZE mit, und Weitwegisthan beim ESC…

    1. Was macht der deutsche Häuptling Robert in Brasilien?
      Und warum haben sie Deutschen in ihren Land alle Bäume vernichtet?
      Fragen über Fragen

    2. Waren die Mongölen nicht dieser Chasärenstamm, der dann zwischen dem 8. und 9. Jh. m. A. n. schoinkonvertiert ist zum Jödentüm?

      Denken wir auch dabei an Dschingis Khan, der wohl raubend und mördend durch die Lande gezogen ist?

      Übrigends habe ich gerade bei Wiki nach Chasaren gegoggelt und musste feststellen, dass der gesamte Text verändert wurde – komplett anders als zuvor. Es wird alles verfälscht, zönsiert, was m. A. n. der echten Wahrheit entspricht und die Lüge ersetzt die echte Wahrheit und irgendwann ist die echte Wahrheit vergessen und die Lüge wird zur Wahrheit.

      Nun – vielleicht hat ja jemand noch Quellen der echten Wahrheit dazu – dann bitte posten.

      Meiner Ansicht nach.

  7. Man muss ins Kalkül ziehen, das diese EU scheitert und es dabei zu sehr bösen Krieg mit den Psychopaten geht. Nicht nur krankhaft sondern anmaßend das Leben der Anderen zu bestimmen.
    Heutiger Spruch: Rutte auf die Knie, rutschen in die Opposition.

    4
    1
  8. “Europa leidet an Kriegspsychose”

    und noch nicht so lange her an ein “covidpsychose an denen sie auch teilgenommen haben”.

    Die Ungarn ist einer de meist geimpfte länder in Europa.

    2
    2
  9. ohne erdogan und orban hätten wir eu deppen
    schon längst den u.s. ersehnten natokrieg,
    also den 3 wk, gegen russland losgetreten…

    lieber die türkei in der EU als die drecksamis
    in ramstein, brüssel oder jedem anderen fleck
    >unseres euroasischen kontinents<

    und ja…ich bin alles andere als erdogan fan,
    nur fakten sind eben fakten

    raus mit der drecks amibagasch…punkt

    20
    1
    1. Ich denke auch, dass Orban recht hat und hoffe, dass seine Stimme gehört wird von den verantwortlichen Leuten. Aber bezüglich Erdogans bin ich anderer Meinung, Der “gute” Mann sitzt nicht erst seit dem Ukraine-Krieg zwischen zwei Stühlen. Angeblich will er, dass die kriegführenden Seiten verhandeln. Von den Russen bekommt er das Öl, andererseits unterstützt er des Selensky-Regime militärisch. Was will er denn nun eigentlich?

      9
      1
  10. Orbán hat recht und noch viel mehr recht.
    Die Eurokraten und die meisten Führer von EU-Staaten sind an Multipsychosen erkrankt, z.B. Besoldungsgier-Psychosen, Klima-Psychosen, Verbrechereinschleusungs-Psychosen, Genspritzenaufdrängungs-Psychosen, Inflations-Psychosen, Lügen-Psychosen, Zensur-Psychosen, …

    Wer wird die amtierenden Psychotiker dazu bringen, ihre von ihnen zugelassenen schädlichen bis tödlichen Psychopillen selber zu schlucken?

    25
  11. Und haben schon unsere Expazifist*inn*urx*en losgequäkt, dass Frieden Frauen, Transen, Islams und Näger benachteiligt, auch nicht zeozweineutral ist und deswegen unter allen Umständen verhindert werden muss?
    Um eine mittlerweile klassische Wortschablone zu verwenden: Krieg ist das neue Grün!

    24
    1. …und mit ihrem dunkelgrünen 68er Deckmantel haben sie zwecks Täuschung aller tauben und blinden “Gutmenschen” ihren dunkelblutrot gefärbten Wams untendrunter bedeckt -doch einige der noch immer grüngläubig-blauäugigen Toren scheinen es bis heute noch nicht “geschnallt” zu haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert