web analytics

# IMPFGEFLÜSTER Staffel 2 | Folge #9

https://rumble.com/v2dczs0–impfgeflster-staffel-2-i-folge-9.html

Hier das Transcript des Impfgeflüsters:

EU Korruption und Pharmaindustrie?
Ist der Rechtsstaat an oder mit Corona verstorben?

1976 starb im US Militärstützpunkt Fort Dix ein Soldat nach einem Eilmarsch an einer Lungenentzündung. Das National Institute of Allergy and Infectious Diseases, abgekürzt NIAID (die oberste Behörde für ansteckende Krankheiten in den USA) erklärte das Schweinegrippe Virus als Ursache. NIAID rief darauf hin den Pandemiefall aus und behauptete, es würde ein Risiko von einer Million Toten in den USA bestehen.

Merck und andere Pharmakonzerne erhielten damals 135 Millionen Dollar für die
Entwicklung von Impfstoffen. 140 Millionen Amerikaner, der damals 218 Millionen Einwohner, also rund 65% sollten geimpft werden. Der damalige US Präsident Gerald Ford rief die Bevölkerung öffentlich auf, sich impfen zu lassen. Die Pandemie erwies sich als ein Fake. Es gab außer einem toten Soldaten keine weiteren Infektionen.

Aber die Geimpften, darunter auch viele Kinder und Jugendliche, starben oder litten an den schweren Nebenwirkungen. 10.000e Nervenschäden, Lähmungen und andere Impfschäden wurden registriert. 1.604 Klagen von Betroffenen auf Schadensersatz waren nach jahrelangen Gerichtsverfahren erfolgreich. Die Ungeimpften überstanden die falsche Pandemie nebenwirkungsfrei.

Bis April 1985 zahlte der Staat insgesamt 83 Millionen Dollar an Entschädigungen.In
weiterer Folge waren die Pharmakonzerne aufgrund von sinkenden Gewinnen nicht mehr   bereit, Impfstoffe herzustellen. Nach der Wahl von Präsident Ronald Reagan, übernahm der Staat alle Folgekosten und noch mehr. 1986 erhielten die Pharmakonzerne die gesetzliche Haftungsfreistellung für alle Neben- und Langzeitfolgen bei Impfstoffen, die sie im Auftrag des Staates entwickelten durch den sogenannten „National Childhood Vaccine Injury Act“.

Aber es kommt noch schlimmer. Die oberste US Gesundheitsbehörde, die Food and Drug Administration, die FDA ist nicht nur für die Zulassung von Medikamenten und Impfstoffen zuständig, sondern auch für die Lebensmittelüberwachung. Daher konnten die Pharmakonzerne, ebenso frei von Haftung, oder finanzielles Risiko durch Schadensersatz, neue chemische Hilfsmittel für die Nahrungsmittelindustrie herstellen.

Diese Geschichte kommt uns doch bekannt vor. Die EU war weltweit einer der eifrigsten Besteller von Corona-Impfstoffen. 1,8 Milliarden Dosen von den insgesamt 5,4 Milliarden Dosen bestellte die Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen per SMS direkt bei Pfizer CEO Albert Bourla. Die SMS wurden bisher geheim gehalten. Die New York Times hat nun die Europäische Kommission verklagt, da die Präsidentin es bisher abgelehnt hat, die  Nachrichten zwischen ihr und dem Pfizer Boss zu veröffentlichen.

Und natürlich wurden auch in Europa die Pharmafirmen von der Haftung für Impfschäden freigestellt. Dazu passt sehr gut, dass die FDA keine Daten für ihren „8-Mäuse-Booster“ bereitstellen kann. Auch die Qualität der verabreichten Dosen ist umstritten. Das Paul Ehrlich Institut hat den erforderlichen Polydispersationstest nicht durchgeführt, was sie aber tun hätten müssen. Die Impfdosen enthalten 6 Dosen für 6 Menschen. Ohne diesen Test ist die Qualität der einzelnen Dosen nicht festzustellen. Vor kurzem wurde bekannt, dass es eine Strafanzeige gegen das Paul Ehrlich Institut und alle Mitglieder der ständigen Impfkommission gibt. Diese Strafanzeige stützt sich auf die irreführenden Informationen, die das Robert Koch Institut und die verantwortlichen Behörden gegenüber der gesamten Bevölkerung herausgegeben hat. In dieser Strafanzeige sind folgende Straftatbestände
aufgeführt:

– gefährliche und schwere Körperverletzung im Amt mit Todesfolge
– Totschlag und Mord
– Fahrlässige Körperverletzung
– fahrlässige Tötung
– Schwangerschaftsabbruch

Auch die Privatklage einer 31jährigen Frau in Deutschland ist erschütternd. Sie musste nach der Impfung sofort krankgeschrieben werden, es folgten mehrere Notoperationen, und 3 Meter Darm wurden ihr entfernt. Die 31jährige Frau lag zeitweise im Koma und es sind Dauerschäden zu erwarten. Die Klage wurde in vollem Umfang abgewiesen, da der Impfstoff laut dem Paul Ehrlich Institutwirksam und sicher sei. Das Gericht prüfte nicht einmal die Kausalität zwischen Impfung und Erkrankung, weil das Paul Ehrlich Institut die Corona Impfung als “sicher und wirksam” erklärt hatte.

Wird die Korruption in der EU jemals untersucht werden? Wie schaut es mit derZusammenarbeit zwischen der Pharmaindustrie und unseren obersten Behörden
aus? Gibt es den Rechtsstaat noch oder ist er an oder mit Corona verstorben?

Quellen von Folge#9:

https://www.globalresearch.ca/documents-leaked-from-ema-confirms-why-we-arent-allowed-analyze-vaccine-vials/5793259
https://tkp.at/2023/03/10/der-trick-mit-dem-wirksamkeit-von-impfstoffen-vorgetaeuscht-wird/
https://www.deraktionaer.de/artikel/pharma-biotech/biontech-prozess-verschoben-das-sind-die-naechsten-wichtigen-termine-20327864.html
https://rewis.io/urteile/urteil/rsu-03-01-2023-15-o-2221/
https://icandecide.org/press-release/cdc-admits-it-has-no-data-to-support-recommending-covid-19-booster-shots-for-12-to-49-year-olds/
https://greatgameindia.com/pfizer-never-finished-covid-19-vaccine-pregnancy-trial/
https://www.florianschillingscience.org/post/pfizer-dokumente-2-0
https://www.nachdenkseiten.de/?p=79947
https://tkp.at/2023/02/15/nyt-klagt-auf-fehlende-sms-fuer-pfizer-bestellung-durch-von-der-leyen/
https://corona-anzeige.ch/
https://www.afa-zone.at/allgemein/nichtigkeitsklage-gegen-die-vorlaeufige-zulassung-der-substanz-gegen-sars-cov-2-von-biontech-pfizer-fuer-kinder-von-12-bis-18-jahre/

Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


 

Von Redaktion

8 Gedanken zu „EU-Korruption und Pharmaindustrie? Ist der Rechtsstaat an oder mit Corona verstorben?“
  1. Diesmal ist Corona unschuldig. Der Rechtsstaat wurde seit einigen Jahrzehnten systematisch zerstört.
    “Jeder Deutsche hat die Freiheit, Gesetzen zu gehorchen, denen er niemals zugestimmt hat; er darf die Erhabenheit des Grundgesetzes bewundern, dessen Geltung er nie legitimiert hat; er ist frei, Politikern zu huldigen, die kein Bürger je gewählt hat, und sie üppig zu versorgen mit seinen Steuergeldern, über deren Verwendung er niemals befragt wurde. Insgesamt sind Staat und Politik in einem Zustand, von dem nur noch Berufsoptimisten oder Heuchler behaupten können, er sei aus dem Willen der Bürger hervorgegangen.” (Hans Herbert von Arnim, Professor für öffentliches Recht und Verwaltungslehre in Speyer)

    5
  2. Eine halbe Million Rentner werden in Europa und USA jährlich mit Psychopillen getötet, die den Fettstoffwechsel stören und tödliche Aderverschlüsse verursachen.

    Literatur: Tödliche Psychopharmaka und organisiertes Leugnen von Peter C. Gøtzsche
    Wie Ärzte und Pharmaindustrie die Gesundheit der Patienten vorsätzlich aufs Spiel setzen
    Riva Verlag. ISBN: 9783868837568

    Wo bleibt Aufschrei der Berufsdemonstranten, Massenmedien und Parteien? Auch die AfD schweigt dazu, obwohl Rentner ihre wichtigsten Wähler sind.

    4
  3. Actio=Reactio! Auf faschistische Aktion muss völkische Reaktion erfolgen, sonst wird das nix mehr. Ziehen wir dem Schwab und Konsorten die Windelhosen runter und entlarven + eliminieren wir sie!!

    4
  4. Weiter hier nur diskutieren ist nicht zielführend. Jeder einzelne von uns, ob gespritzt oder ungespritzt, ob betroffen oder nicht, muss Strafanzeige stellen, u.a. wegen versuchter oder vollzogener Körperverletzung, Nötigung etc. Je mehr, umso höher wird der Druck auf die Justiz, dem gesunden Menschenverstand wieder Gehör zu verleihen. Wir müssen tätig werden, und zwar ohne Rücksicht, Vergebung und Gnade.
    Lauterbach hat nicht etwa zurückzutreten, nein, er ist festzunehmen, dingfest zu machen, seine exorbitanten Gewinne sind zu konfiszieren, er ist vor einen echten Richter zu stellen, Todesurteil auf dem elektrischen Stuhl. Was auch für die gesamte Ampel und die korrupte Uschimuschi, für die verlogene IM Ärika usw. gelten muss.

    5
  5. Das undesverfassunmmlicher koennte ke Frage gestellt sein, d.h.empfehlenswerte Literatur gibt’ s dazu, das keineswegs aus dem Bereich verschwoerungstheoretischer Ansaetze, d.h.die Leiche des Rechtsstaats liegt im Keller zu Karlsruhe Schlossbezirk 3 =Bundesverfassungsgericht!
    Derselbe Spruchkoerper war so NETT den Tatbestand auch noch urteilsmaessig zu beurkunden, vgl.BVerfGE 42,263 ff =Conterganentscheidung., womit zugleich die Folgen vgl.vorstehendem Artikel festgeschrieben werden:
    1.Die Finanzinteressen von “big”Pharma rechtfertigen die Inverkehrbringung von jedwedem Dreck unter weitgehender Aufhebung fast saemtlicher Grundrechte -im Hinblick auf die Geschaedigtenseite- und weitestgehender Schonung des Schaedigers!
    2.Der Staat -deutsch- zeigt sich sodann generoesgeizig, d.h.Minischadenersatz, der Milliardenkosten wegen =BVerfGE 42,263 ff.,
    es folgt natuerlich daraus weitgehende Privatisierung der Schaeden auf der Geschaedigtenseite =Neudeutsch Betroffene, alles bereits musterhaft im Conterganstiftungsgesetz geregelt…..
    3.Am Beispiel des Conterganfalls wird zudem die Arbeitsweise von “big”Pharma, b.z.w.der Hochfinanz deutlich, insbesondere die vollstaendige Aufhebung der Gewaltenteilung, d.h.im dazugehoerigen Strafverfahren war einer der Strafverteidiger der Sozius des zustaendigen Justizministers in NRW, das Verfahren wurde uebrigens eingestellt,
    4.Die Haftungsfreistellung fuer die Giftkoeche in Sachen Coronaimstoffe ergibt sich aus dem Lerneffekt aus BVerfGE 42,263 ff. “big” Pharma hat also gelernt, die Politik eben weil verantwortungsfrei nicht, was aber wg.Gewissensfreiheit in den Entscheidungen eben ermoeglicht!
    5.Wer dann noch an das GG und dessen ewig guueltigen Werte glauben sollte, dem ist nicht mehr zu helfen sei es wegen Boeswilligkeit oder Verstandesschwaeche…….
    6.Das vorgelegte Co-Referat legt den Schluss nahe, dass das Vorgehen von “big”Pharma und oder der Hochfinanz nur durch persoenliche Inhaftungnahme der politischen Entscheidungstraegerschaft behebbar ist, womit selbstredend die Verfassungsfrage zu stellen ist!
    Alf v.Eller Hortobagy
    unabh.Politikberater
    und
    Jurist

    P.S.Ich bin selbst sog.Conti, selbstredend ungeimpft obgleich kein Impfgegner, nur mit Coronaimpfe haette ich nicht mal meine Hunde geimpft der Kuerze der “Entwicklungszeit” wegen…
    AvE

    6
  6. Der Rechtsstaat hat es nie gegeben . Nur de schein, und das ist Zeit corona entgültig klar geworden. Menschen welche friedlich für Ihre überzeugung protestieren werden wie schwerstverbrecher nieder geknüppelt während schwere gewaltverbrecher mit Samthandschuhe angepackt werden. Und das bisschen demokratie das uns bist jetzt vorgegaukelt würde ist endgültig in’s Märchenreich verwiesen. Uns ist die rote pille aufgetischt.

    14
  7. Der “Rechtsstaat”, was auch immer das als Variante der Illusion und gefährlichsten aller Religionen sein soll, ist nicht verstorben. Es hat ihn nie gegeben, weil man ihn gar nicht wollte!
    Merke:
    Wer eine, wie in DE installierte, weisungsgebundene Justiz und Staatsanwaltschaft einrichtet, Richter mit Parteibuch zuläßt und höhere Posten in der Staatsanwaltschaft, bzw. allen anderen “Behörden”, sogar ausschließlich nach Parteibuch besetzt, sogar Verfassungsrichter aus den Parteien auswählt, der hat alles im Sinne, nur keinen “Rechtsstaat”.
    Nein, der hat dabei nur den Gedanken aller Machtpsychopathen, sich und seine Macht nicht nur abzusichern, sondern jederzeit ausbauen und mit reiner Willkür ausüben zu können.
    Es wurde also nur etwas, das man “für alle Fälle” so vorgesehen hat, auf scharf gestellt, indem man diesen “Fall” herbeiphantasiert und propagiert hat.
    Macht- und Herrschaftsgehabe abartiger und durchgeknallter Machtpsychopathen, sonst nix.

    12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert