web analytics

Aufregung um kuriosen Vorfall in Bayern – couragierter AfD-Abgeordneter in Kreuzfeuer der Kritik
MOOSBURG – Zwei Schwarze blockieren am Bahnhof Moosburg fast 10 Minuten einen Zug an der Weiterfahrt. Der AfD-Abgeordnete Ralf Stadler dokumentiert auf Video, und wirft den Blockierer aus dem Zug. Nun wird gegen ihn ermittelt!

Zug an Weiterfahrt blockiert

Wie im Video (siehe unten) zu sehen wurde ein Zug an der Weiterfahrt von zwei Schwarzen blockiert. Offensichtlich handelt es sich um die handelsüblichen „Schutzsuchenden“ muslimischer Prägung. Über deren Verhalten sich zu erregen ist deshalb sinnlos, da bekanntlich auch Geisteskranke und Kriminelle gezielt von nordafrikanischen Ländern nach Europa verfrachtet werden. Darüber hinaus wissen wir nicht, ob die Blockierer nicht Anhalte- und Reisegewohnheiten in ihrer Heimatländern hier ebenfalls zur Anwendung bringen wollten. Hier paarte sich offensichtlich Blödheit mit Präpotenz.

Interessant ist vielmehr, wie mit couragierten Leuten umgegangen wird, die eine derartige Verhaltensweise nicht hinnehmen wollen. Und obendrein noch einschreiten, um der Frechheit ein Ende zu bereiten. Interessant nämlich deshalb, weil so ein gebenedeiter Schutzsuchender offensichtlich Narrenfreiheit genießt, egal wie er sich benimmt und beängstigend deshalb, weil solche Leute daraus die entsprechenden Lehren ziehen und in weiterer Folge sich noch frecher und unverschämter verhalten. Sie fühlen sich in ihrer sakrosankten Rolle als etwas Besonderes und Unantastbares zu sein bestätigt: Mal frech und dann wieder „beleidigt“. Wie’s gerade beliebt.

Mutiger AfD-Mann im Zentrum der Kritik

Betrachten wir dazu exemplaisch die Form der Berichterstattung des Mainstreammediums merkur.de dazu:

„Der Passauer AfD-Landtagsabgeordnete Ralf Stadler hat im Bahnhof von Moosburg bei Freising einen dunkelhäutigen Mann gegen seinen Willen gefilmt und aus dem Zug geschubst. Das Video stellte er mit hetzenden Kommentaren ins Internet. Die Kripo Erding ermittelt.“

 „Gegen seine Willen“ und dann noch dazu „hetzerisch“ beschimpft. Unerhört, wie kann man nur!

„Stadler filmte den Mann, offenbar mit seinem Handy, obwohl der Schwarze mit Handbewegungen deutlich machte, dass er nicht gefilmt werden will. ‚Mehrere Minuten lang blockieren hier zwei Neubürger die Zugtür und hindern uns so am Weiterfahren‘, kommentiert Stadler das Video. Das Video überschreibt er dann in dicken roten Lettern mit: ‚Die Mitarbeiter der Bahn sind diesem Pack völlig hilflos ausgeliefert.‘“

 Es kommt noch dicker:

„Was ist wirklich passiert? Die Kripo Erding hat in dieser Sache Ermittlungen aufgenommen. Allerdings könne man nichts zu dem genauen Geschehen sagen. ‚Das Video wurde unserem Social-Media-Team gemeldet‘, berichtet Andreas Aichele, Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord. Die Bahn erklärte: ‚Wir nehmen das Video sehr ernst, bitten aber um Verständnis, dass wir zunächst den Sachverhalt prüfen müssen, ehe wir den Vorfall kommentieren können. Weiter: ‚Klar ist: Kulturelle Vielfalt, Offenheit, Toleranz und Respekt sind Grundwerte der Deutschen Bahn. Rassismus und Diskriminierung haben bei uns keinen Platz.‘ “

Wer im Verhalten der beiden Schwarzen „kulturelle Vielfalt“ erblickt und dem dazu noch „Offenheit, Toleranz, Respekt und Rassimus“ einfällt, wäre gut beraten, psychotherapeutische Dienste fachkundiger Mediziner in Anspruch zu nehmen.

Damit nicht genug der Empörung. Im genannten Portal erfährt man auch, dass sogar die Landtagspräsidentin dazu Stellung bezog: Wir zitieren:

 „Landtagspräsidentin entsetzt“

 „Die Präsidentin des Bayerischen Landtags, Ilse Aigner, zeigt sich gegenüber der Mediengruppe Bayern entsetzt: ‚Niemand darf einen Zug anhalten – das geht gar nicht! Aber ein Abgeordneter sollte Vorbild sein, darf keine Leute als ,Pack‘ beschimpfen, pauschal gegen alle Migranten hetzen, handgreiflich werden und Gewalt ausüben. Herr Stadler hätte Ruhe bewahren und die Polizei rufen müssen, anstatt sich selbst zu inszenieren.‘ “

Indem die Landtagspräsidentin in der Beschimpfung der zwei Personen einen Angriff auf „alle Migranten“ erblickt, beweist sie unfreiwillig, dass diese Leute keineswegs als Normalbürger zu betrachten und einzustufen sind, sondern als ein Teil einer Gruppe die eben anders ist – der man sich gegenüber auch anders zu verhalten hat: immer „respektvoll“ und immer sensibel – egal wie die Herrschaften sich benehmen. Im Zweifelsfalle empfiehlt sich „Schuldunfähigkeit“ zu attestieren.

Fassen wir zusammen:
> Zivilcourage kann unangenehme Folgen haben.
> Niemals Schwarze zur Ordnung rufen oder rügen, sonst ist man ein “Rassist”.


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


44 Gedanken zu „Schwarze blockieren Zug: AfD-Mann greift ein – “Rassismus” und polizeiliche Ermittlungen (Video)“
  1. Die Anordnung, daß die Asylanten, jedenfalls die meisten Asylanten davon,die kriminell sind, diese Menschen will das Land aus dem diese Zerstörer kommen nicht mehr zurücknehmen! Das „NICHT MEHR“ liegt auf der Hand, wer will solche Menschen die Kriminell sind wieder zurück haben?
    Dafür ist Deutschland da, das Land wo Milch und Honig fließt!
    Wo die PRO- Rechtsprechung durch die PARTEIHÖRIGEN Justiz fast immer den Asylanten gilt!
    Wenn diese Politiker immer mehr -WIR NEHMEN SIE ALLE!- wahrmachen, -[ eine Äußerung von unserer Außenministerin beim Parteitag der Grünen], dann „Gnade Gott“ uns Deutschen.

    6
    1. Aber siiiiicher , Schrankenwärter Sie haben Ideen wo diese Herrschaften ja soo zuverlässig sind. Ich fahre schon seit Jahren keinen Zug mehr. Wrummms die Türe des Zuges ist zu und sie sitzen mit denen in einem Abteil, ohne sich wehren zu können. Keine zehn Pferde kriegen mich in ein öffentliches Verkehrsmittel.

      3
  2. Was braucht es eigentlich noch alles, bis der deutsche “kleine Mann” begreift, dass er fremdbestimmt ist und dass seine (geerbte …) WK-Schuld bzw. -Bosheit nur eine künstlich geschaffene Projektionsfläche für den Rest der politisch korrekten moralisierenden Rest-Menschheit darstellt, mit dem Ziel, die unterdrückten weltweiten Massen vom eigenen (größeren) Anteil der globalen Misere abzulenken? Dass an der global praktizierenden Propaganda/Ideologie die deutschen Angestellten der wenigen verbliebenen globalen übermächtigen Monopole (hauptsächlich Banken) genauso beteiligt sind wie die in den angelsächsischen, afrikanischen, südamerikanischen und asiatischen Teilen dieser Welt? Was braucht es eigentlich noch, bis die Deutschen merken, wie und dass sie verarscht werden und dass das Sprichwort “Wer nicht hören kann, muss fühlen” immer noch stimmt, immer schon stimmte und solange stimmen wird, wie es Menschen gibt? Es ist erbärmlich und erschreckend: Vor 40 Jahren hätten ein paar junge Männer solchen Ausländern kurzerhand dermaßen die Fresse poliert und ihre Handys zertreten, dass die sich nie mehr gewagt hätten, auch nur das Maul aufzumachen, wenn ein Deutscher vorbeigekommen wäre. Heute kneifen alle diese jungen Männer, wenn ihre Kraft vonnöten wäre und hetzen im Internet gegen alte weiße Männer, von deren Zivilcourage sie sich erstmal eine dicke Scheibe abschneiden sollten. Generation “Arschloch” und feige dazu – völlige Versager, mit denen die Herrscher dieser Welt machen können, was sie wollen. Genau diese Generation wird schuld sein an der völligen und ewigen Versklavung der Menschheit. Idioten, welche sich für oberschlau halten … .

    25
    1. tgl. wird mir bewußt wie glücklich ich bin schon 80 zu sein und um im Alter friedlich meinen Lebensabend genießen zu können, bin ich seit die Merkel die Tore weit aufgemacht hat…ausgewandert u. schaue mir den Untergang eines einst wunderbaren Landes von weitem an.

      2
  3. Das ist typisch für unsere Politik, die Migranten können sich aufführen wie sie wollen ohne jegliche Strafen und die eigenen Leute, weil AfD werden angeklagt.
    Es ist unfassbar was mit uns geschieht und wir Bürger sollten endlich dagegen vorgehen, denn diese Zustände sind untragbar. Sie zocken uns ab für all dieses Gesindel und sich selbst.
    Die aller schlechteste Regierung die wir hatten, sogar nach Stillstand Merkel

    30
    1. möchte noch dazu erwähnen dass sich die Verachtung und der Hass gegen Ausländer bzw. diese Migranten, die nur unser Geld und ein feines Leben wollen ohne etwas dazu leisten zu müssen kaum mehr verbessern wird. Tag für Tag bekommen wir nur noch solche unschönen Nachrichten und die Wut wächst, weil alles geduldet wird und wir Zahler noch beschimpft werden von den eigenen Leuten. Kein Wunder, es werden immer mehr die sich in unserer Politik tummeln

      21
    2. Tja, so ist es in allen westlichen Ländern. Auch in USA – dieselbe Methode und jetzt kommen sie bei offenen Grenzen zu Tausenden mit Bussen, Handy etc. Es wird schon mit American Express verhandelt, um ihnen Flugtickets in die Hand drücken zu können.

      1
  4. Soviel Zivilcourage erwarte ich von jedem Bürger. Herr Stadler hat richtig gehandelt. Wir dürfen uns nicht alle Frechheiten dieser “Eroberer” gefallen lassen.

    87
  5. In jedem anderen Land wäre den Beiden die Fresse poliert und anschließend aus dem Zug gezerrt worden. Bei uns: Abwarten und nett sein. Womöglich eine Tasse Tee anbieten und ein Loblied auf unsere gesteuerte Politik anstreben.

    75
  6. Dieses ganze Pack (ich darf das sagen, denn der rote Gabriel hat mich und meine Landsleute, Sachsen, allesamt als solche beschimpft – wir sind alle DEUTSCHE und saugen nicht wie diese armseligen Kreaturen), gehört auf das nächste Floß gesetzt und ab nach Hause.

    74
  7. Die “Gutmedien” hätten auch geklagt, wenn es keine “Beschimpfung” gegeben hätte. “Oh der arme Wilde, wie kann er nur.” Der größte Feind sind unsere “Landsleute” das ist wirklich Pack! Der gute Mann hat alles richtig gemacht.

    66
  8. Nach Prüfung einer deutschen Behörde, kommen die Akten 75 Jahre unter Verschluss!
    Diese beiden schwarzen Penner müssten sofort raus aus dem Land und nach Sibirien!

    48
  9. Es ist ausschließlich den Linken, Grünen und sonstigen Gutmenschen zu verdanken, dass diese Typen sich derartige Frechheiten herausnehmen. Der Frech-Mohr gehört umgehend mit seiner bezauberten Braut repatriiert. So einer passt nicht hier her, oder?

    91
  10. Die Mehrheit in Deutschland will genau diese Zustände, sie kapieren nicht das es gegen Sie geht. Erst wenn sie Nacht sind, total entrechtet, werden sie aufwachen. Aber zu spät

    76
    1. Kostas, red doch koan Schmarrn. Die meisten lesen in der Früh die Zeitung und auf d´Nacht werns vorm Fernseher verarscht, ohne daß wos merken.
      Wie konnte der Coronawahn westweit funktionieren, weil alle dumm gehalten werden.
      Warum redst der griechischen Regierung ned drein, die ist sicher auch nicht viel besser als unsere.

      23
      1. Die griechische Regierung ist genauso schlimm, das aendert aber nichts daran, das die deutsche Regierung nichts auf dem Kasten hat. Ausreden ueber das Dumm gehaltene Volk sind Fehl am Platze, jeder hat ein Gehirn. “Wir konnten es nicht wissen” schrien sie 1945. Alle wussten es, die Ausreden zählen nicht mehr

        9
        1. “””jeder hat ein Gehirn”””…nur mit dem Unterschied, dass die heute KEIN Gehirn mehr haben…an dieser Stelle sitzt ein Smartphone das ferngesteuert wird…arme Irre !!!

          1
  11. Wer Volk und Wahrheit verteidigt, wird politisch verfolgt. Ob Prof. Bhakdi, Donald Trump oder hunderttausende Bürger – Verfolgung durch Globalistenjustiz ist ein Adelsprädikat, staatliche Anerkennung eine Schmähung.

    93
  12. Von Frau Aigner : ” keine Leute als ‚Pack‘ beschimpfen ” — das selbe war doch vor Jahren von Herr Gabriel SPD in Sachsen gesagt worden.

    92
    1. Wie war das nochmal in Stuttgart? Özdemir reagierte mit deutlichen Worten ” „Halten Sie bitte die Fresse, danke, ich rede gerade.“ Der Mann ruft zurück: „Ja, Fresse!“ Özdemir wiederholt: „Ich rede gerade. Wir sind hier in Deutschland, ich rede gerade, bitte Maul halten.“ sagen . Immerhin habe er bitte gesagt, schrieb Özdemir. Aber man darf dann bestimmt auch wie Özdemir ” komischen Mischpoke ” sagen , wenn mann schön BITTE sagt ?

      10
  13. Haha!
    Lange dauert’s nicht mehr, dann müssen Deutsche in dieser BRD im Bus ganz hinten sitzen!
    Warum? – Das ist das Resultat des Wahergebnisses! (-;

    85
    1. Bald wird die erste Frage der Richter zu einem Deutschen sein: Warum haben sie sich nicht fixxx lassen? Dafür gibt es jetzt die Strafe!

      17
    2. Die Filefunzballnationalmännleinschaft kniet bereits darnieder – und hält sich die Klappe zu.
      Ebenfalls zu Boden im Angesicht der Goldrasse: Die vertreter der Staatsgewalt.

      Noch Fragen?

      20
    3. Wer im Nahverkehr unterwegs ist, sollte sich auch etwas zum Eigenschutz in die Tasche stecken, denn sicher ist es hier nicht mehr!

      12
  14. Herr Stadler, ich bin als alter weißer Mann und Migrant auf Ihrer Seite!
    Die totalitäre Demagogie der Parolenspucker kennt weder Anstand, noch Recht und Ordnung.
    Diese waren mal “echt deutsche Tugenden”….
    Diese heimatlosen multikulti-globalistische Demagogen sind zuerst aus dem Land zu entfernen….

    81
  15. Wen wundert es da noch daß die Bereicherungsfachkräfte sich im Laden selbstbedienen und im Zug buntfahren (“schwarz” darf man ja nicht mehr sagen) können ohne daß jemand einschreitet oder sich noch die vergebliche Mühe macht das der Polizei zu melden?

    Und in der faktenschindenden Lückenjournaille liest man dann: “Zahl der Straftaten weiter rückläufig!”

    Respekt dem beherzten Abgeordneten – aber für seine Kritikerin gilt: “Nicht meine Präsidentin!”

    67
  16. Wieder ein Beweis dafür, dass Zugereiste alles dürfen und kein Deutscher sie daran hindern darf.
    Täter werden zu Opfer und Opfer zu Täter…
    Leider muss ich mich zurück nehmen, ich hoffe trotzdem, das man versteht was ich am liebsten schreibe würde…

    88
    1. Das ist Anarchotyrannei.
      Wir dürfen nix, die “Bereicherer” dürfen alles.

      Also, wenn man was macht, nicht filmen und unerkennbar sein.
      Nicht das ich das befürworte.

      13
      1. Ich habe als Zeugin vor Gericht aussagen müssen und kann nur sagen, nie wieder. Polizisten haben gelogen, dass sich die Balken biegen, das deutsche Volk ist nur noch Dreck und man darf uns treten…
        Entweder wegschauen, oder Selbstjustiz, sonst ist man verloren.

        13
        1. Hey Angelique!
          Du wurdest auch vor einem „deutschen Gericht“ höflich, anständig und gerecht behandelt??

          Ich kann da seit 2015 leider auch über mehrere „Ereignisse“ bezüglich faschistischem Verhaltens der „Executive Bundespolizei“ berichten.
          Wollen wir das hier nicht mal konkret mit Namen der „Richter“ und Adressen der Gerichte sowie Aktenzeichen an die Öffentlichkeit bringen?
          Aktuell bin ich dabei, einem Verfahrens-Einstellungsbeschluss durch eine sog. Staatsanwältin in Dresden zu widersprechen. Sie wollte/ konnte meiner Strafanzeige gegen die BuPol nicht folgen, obwohl ALLE Daten und Fakten, alle Beweise und Aufzeichnungen, alle Vorschriften und Regelwerke meine Unschuld zweifelsfrei belegen. Aufzeichnungen, die denen eines Flugdatenschreibers eines Flugzeuges detailliert entsprechen. Die „Staatsanwältin“ erkennt beispielsweise keine vorsätzlichen, falschen Behauptungen durch die Bupol Pirna darin, dass ich bei zulässigen 90km/h Geschwindigkeit mit aufgezeichneten und ausgelesenen 76 km/h nicht mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren bin. Dieses Miststück erkennt hier keine Straftaten der BuPol, das muss man sich mal vorstellen. Und da gibt es noch andere Verlogene Details. Hier dreht es sich um einen Personenunfall, den ich als Lokführer Mitte November 2020 bei Dresden erleben musste. Vollkommene Verdrehung der Tatsachen durch die Justiz, ich als Opfer werde zum Täter gemacht. Alles nur Dreckschwei…und meine Abneigung, gelinde ausgedrückt, gegen dieses Pack ist unermesslich.
          Weiteres erspare ich mir jetzt hier an dieser Stelle.

          9
    2. selbst wenn Sie sich völlig zurückgenommen hätten und überhaupt nichts geschrieben hätten, gehöre ich zu denen, die zu verstehen glauben, was Sie und viele am liebsten schreiben würden.

      13
    3. Ich erinnere mich, daß ich nach der Grenzöffnung 2015 erkennen mußte, daß Deutschland spinnt. Ein paar Monate später sagte ein bekannter tschechischer Politiker, dessen Name ich nicht mehr sicher weiß, “Deutschland wird von Idioten regiert”, was eindeutig genauer ist.
      Seither gibt es nur eine Steigerung.
      Wenn die GröKaZ den höchsten deutschen Orden bekommt, dann sehe ich mich entehrt.

      30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert