web analytics

Dass das aktuelle Personal der Bundesregierung sich nicht durch Bildung oder Wortgewandtheit auszeichnet ist bekannt. Wir erinnern uns dabei in erster Linie an die wirren Wortspenden der Annalena Baerbock oder Dummheiten aus dem Munde der gewaltigen Wuchtbrumme Ricarda Lang.
 

Wie man auch ohne etwas zum Ausdruck zu bringen für eine Peinlichkeit der Extraklasse sorgen kann, bewies gerade die Bundesfamilienministerin Lisa Paus von den Grünen, die mit Frage, ob denn die „Letzte Generation“ die Demokratie fördere, sichtlich überfordert war. Paus traute sich offensichtlich nicht ihre Meinung dazu auszusprechen, denn logischerweise wäre die Antwort dann „nein“ gewesen.

Nachdem man in einer Gesinnungsdiktatur ja penibel aufpassen muss, was man zu sagen hat und was besser nicht, um ja nicht gegen eine vorgegeben Agenda zu verstoßen, rang die Ministerin förmlich nach einer geeigneten nichtssagenden Antwort, die ihr absolut nicht einfallen wollte. Das Resultat stellt ein Gestotter dar, das an Peinlichkeit nur schwer zu toppen ist.

Hier das Video, das fassungslos macht:


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.

35 Gedanken zu „Peinliches Gestotter der Familienministerin auf Frage ob „Letzte Generation“ Demokratie fördert (Video)“
  1. Unsere Politelite zeigt einfach immer wieder auf ihre unübertroffene Weise, was in deren Köpfen ist, nämlich ein exorbitant gut entwickeltes Vakuum! Egal, ob „Graune“ (grünbraune),rote oder gelbe, alle leiden an einer Art Demenz, die sie vergessen lässt, was uns alles vor der Wahl versprochen wurde! Ganz besonders stark betroffen sind unsere graunen Politführer, bei denen z. B. Habeck mit seinen abstrusen wirtschaftlichen Kenntnissen hervorsticht! Auf einen Hausbau angewandt bedeutet das etwa: zuerst legt man das Dachgebälk und anschließend mauert man die Wände, auf denen die Pfetten dann aufliegen! Also kein Wunder, wenn mir dazu nur einfällt: Ein Mund geht auf und Müll kommt raus! Soviel geistiger Dünnschiss wurde noch bei keiner ReGIERung in so kurzer Zeit produziert!

    10
  2. “Meine schönste Studienzeit waren die 5 Jahre in der 8ten Klasse.”
    Unglaublich was sich alles einbildet uns regieren zu können.

    14
        1. oh je lilly, das is ein und derselbe…beides ist Paulchen und manchmal verwandelt er sich auch in Kater Karlo…so is er eben unser Linkstroll…lG

          3
          1. Lilly, die Ela ist Zensorin bei UME, die hier auch mittut und die ihr Insiderwissen mit Dir teilt. Sie versucht such zu sperren, was aber nicht klappt.

            3
  3. An welcher Stelle ist denn das Gestammel zu hören? Mir kam das vor, als würde man ein Neugeborenes fragen, wie es geht.

    10
  4. Was bedeutet Demokratie? Volksherrschaft oder Staatsherrschaft?
    Volksherrschaft braucht ein tüchtiges Volk aus geistig und tätig aufbauenden Menschen.
    Klimakleber bauen nicht auf, sondern kleben in vieler Hinsicht fest und blockieren.
    Gleiches ist bei Grünbürokraten festzustellen, die völlig überflüssige Schmarotzer sind.

    Beispielsweise war 1995 die Nordseeküste bereits voller Windräder, ohne dass Grüne in der Landes- oder Bundesregierung saßen. Noch nicht einmal die umstrittene Windkraft war auf Grüne angewiesen, denn sie ist, laut Archivunterlagen in Weimar, eine Erfindung des Nationalsozialismus, wie auch das Fernsehen, die Atomspaltung und das Düsenflugzeug.

    16
    1. @Katalina Rain

      Demokratie bedeutet, daß zwei Dumme einen Klugen überstimmen. Prizipiell, denn 85 % der Wähler wollten die Grünen nicht.

      5
      1. Abnabomba, solange keine Partei bei Wahlen eine absolute Mehrheit bekommt, müssen Koalitionen gebildet werden, die zusammen eine parlamentarische Mehrheit haben, um Gesetze durchzubringen. Dabei müssen die Koalitionäre zwangsläufig Kompromisse schließen. Beschlossene Gesetze verfügen also über eine parlamentarische Mehrheit. Übrigens wollten 90% der Wähler die AfD nicht und die anderen Parteien nicht mit ihr koalieren. Ist das alles frustrierend für Dich?

        3
  5. Biografie Lisa Paus:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Lisa_Paus

    ” Von 1988 bis 1999 studierte sie Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin mit Abschluss zur Diplom-Volkswirtin.”

    Also brauchte sie 11 Jahre für Ihr Studium, während eine normale Studiendauer ca. 4 Jahre beträgt, maximal u. U. bei Wiederholungen auch mal 5 Jahre.

    Ich denke mir dazu mal nur meinen Teil.

    30
  6. Allein die Fragestellung offenbart mal wieder die systemgesteuerte gänzliche Unwissenheit, denn schon wieder einmal wird allein durch sie schon unterstellt, daß Demokratie etwas Gutes sei!
    Das aber ist IN KEINER WEISE der Fall !!!
    Deswegen ist diese Demokratie auch KEINES FALLES “unsere”, sondern sie ist ‘DEREN’ Demokratie !!!
    Sie ist nichts anderes als ein MITTEL ZUR MACHTAUSÜBUNG EINIGER WENIGER, die SICH ALLEIN dafür befähigt halten, über die Masse der menschlichen Schicksale zu herrschen !!!
    Den anderen wird jede Fähigkeit zu freien Selbstbestimmung ABGESPROCHEN, weil man die dafür mal für gerade mal VIEL ZU DUMM hält, als daß bei deren Selbstbestimmung irgend etwas Vernünftiges herauskommen könnte !!!
    Freilich wird immer das Gegenteil BEHAUPTET, um dann im Schutze dieser Behauptung tun und lassen zu können, was diesen selbsternannten “Erwählten” gerade vorschwebt !!!
    So ist das nicht etwa nur bei uns, sondern so ist das VON ANFANG AN, also schon bei den alten Griechen, auf die der Gebrauch dieses Verschleierungswortes ‘Demokratie’ zurückgeht!
    Das bewies einer jener alten Griechen, nämlich Platon, höchstpersönlich!
    Näheres hier
    https://huettendorferansichten.wordpress.com/2015/01/18/was-ist-demokratie/

    8
    1. Sehr viele Bürger sind aber immer noch zufrieden mit diesen Zuständen und legen Ihre Hoffnungen in eine Partei, die zwar ganz vernünftig und kritisch spricht aber letztlich das gleiche System unter anderer Bezeichnung weiterführen wird! Es muss etwas revolutionäres her, dazu müssen die Menschen aber ein Bewusstsein entwickeln. Viele merken immer noch nicht das Sie von früh bis spät verkohlt werden. Selbst nach den letzten zwei Jahren wirklich lebenseinschneidender Politik und Maßnahmen. Für viele Menschen war das “normale” Leben wichtiger (shopping, Restaurant, Reisen) da war ein fragwürdiger medizinischer Eingriff nicht weiter wild! Du hast die Hoffnung das Zombies zurück ins Leben finden!

      9
  7. Frau Paus meinte auch allen ernstes “Wer sich wie eine Frau fühlt, ist auch eine.” Das war übrigens die “Familienministerin” die Heranwachsenden Pubertätsblogger empfahl. Sie gehört einer Partei (Sekte) an, die die traditionelle Familie als Stütze der Gesellschaft, des Staates abschaffen will! Ich dachte immer, diese Marionetten verfolgen sinistere Ziele zur Umsetzung des Great Reset. Das Stimmt, aber die haben auch nicht mehr alle Tassen im Schrank! Vermutlich eine Grundvorraussetzung für solch ein Vorhaben. Erschreckend ist die immer noch anhaltende Gleichgültigkeit in weiten Teilen der Bevölkerung. Woran liegt es, Bildungsdefizite, Gleichgültigkeit, MK ULTRA?

    19
    1. @”Wer sich wie eine Frau fühlt, ist auch eine.”
      Eine These einer Grünin mit weit reichender Wirkung:

      Wer sich wie ein Russe fühlt, ist auch einer.

      Eben deshalb werden die Volksrussen von den Streitkräften der Russischen Föderation aus der Selenski-Knechtschaft befreit. Wer fliegt nun bei den Grünen raus? Paus oder Baerbock?

      11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert