web analytics

BERNHARD ZIMNIOK | In einem beispiellosen antidemokratischen Akt wollten die Altparteien einen Bericht ohne Abstimmung im Parlament durchwinken, was wir zum Glück verhindern konnten. Leider haben ihn CDU und Co. trotzdem verabschiedet und damit für die Zwangsaufnahme von illegalen Migranten gestimmt. Eine Debatte über diesen Bericht wurde trotz der weitreichenden Folgen für die Mitgliedstaaten weiterhin verweigert!
 


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.

14 Gedanken zu „BERNHARD ZIMNIOK zur skandalösen EU-Flüchtlingspolitik“
  1. Aus einem 25-strophigen Gedicht anno 1865 heißt es: “Bunter Fremdling unwillkomm´ner Gast, flieh die Flur, die nicht Du gepflüget hast.” Die Apokalypse ist unausweichlich. Homo lo vult.

    5
  2. Wen jeder Politiker 5 Asylanten bei sich aufnimmt und sie ernährt können wir darüber verhandeln.
    Wir haben die Schnautze voll von diesen Bürokraten!
    Die gehören alle vors Gericht

    16
  3. Eigentlich hatten alle WARNER längst recht, die Verödung und Verarmung der westlichen Länder wird dramatische Formen annehmen zugunsten der Nichtsnutze und Kranken, die alle dann betütelt werden müssen – herrliche Zeiten kommen auf meine uninteressierten Enkel zu.

    10
    1. Ehrhard Hartmann,
      ich setze noch hinzu: Herrliche Zeiten kommen auf meine drei uninteressierten erwachsenen Kinder samt Ehemann und Ehefrauen zu. Meine sechs Enkelkinder sind noch viel zu jung.

      Gruß Schneeberg

      6
    2. Hartmann und Schneeberg, eure Kinder bzw. Enkel scheinen deutlich klüger zu sein, als ihre Eltern bzw. Großeltern. Das sollte euch zu denken geben. Jedenfalls lässt das für die Zukunft hoffen.

      2
  4. Tja – was gibt’s da noch zu sagen – wir hier wissen das alles – jedenfalls die meisten hier.

    Dass zuerst der Is Lähm installiert und dann darauffolgend der SAT-AN-ismus geht ja aus den Zitaten aus dem Buch “Die Manipulationen der ANUNNAKI” von Jan Erik Sigdell hervor, die ich auf dem Blog an anderer Stelle kürzlich erst zitiert habe.

    Meiner Ansicht nach.

    13

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert