web analytics

JULIAN REICHELT | In der verschleiernden Sprache der Politik ist nichts Verdächtiger als das Überflüssige. Wenn Politiker über Dinge reden, über die man eigentlich nicht reden muss, dann wollen sie über irgendetwas nicht reden. „Psychisch gestörter Einzeltäter” ist so eine sprachliche Verschleierung, in der Politiker und Behörden sich in überflüssige Worte flüchten, die nicht nur bedeutungslos sind, sondern gefährlich.
 

„Psychisch gestörter Einzeltäter“ ist eine Formulierung, die Politiker vor ihrer Verantwortung schützen soll, statt unsere Kinder vor Gewalttätern zu schützen. Dabei sind unzählige Täter zu uns eingewandert. Und mit ihnen auch eine rohe Gewaltkultur, ein lebensgefährliches Gebräu aus Islamismus, Verrohung, Männlichkeits- und Messerkult, Verachtung für Frauen und Ungläubige, Hass auf die freie Gesellschaft und Aggressivität.

Nur: Die Mehrheit in diesem Land will das nicht mehr. Das zeigt eine brisante Umfrage, die belegt: Die Regierung kümmert sich nicht darum, was die Bürger wollen. 52 Prozent der Deutschen finden, dass wir WENIGER Geflüchtete aufnehmen sollten. 54 Prozent der Deutschen sagen: Migration bringt unserem Land eher Nachteile als Vorteile. 50 Prozent stimmen der Aussage zu: Es macht mir Angst, dass so viele Geflüchtete zu uns kommen. Das ist die Mehrheit. 46 Prozent stimmen nicht zu.

02:49 Immer mehr Messergewalt im Land
04:39 Regierung: Politik gegen die Bürger
05:59 Mehrheit hat Angst vor Migration
08:16 Die Mehrheit will weniger Migration
09:56 Kein Vertrauen mehr in die Parteien
14:00 Politik hört nicht mehr auf Bürger


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.

17 Gedanken zu „ACHTUNG REICHELT!“
  1. Also haben ca. 50% die diese schrecklichen Zustände befürworten, nicht alle Tassen im Schrank. “Deutschland du mieses Stück Scheisse”, das habe ich nicht gesagt, sondern eine Gruene “Koryphäe”.

    19
  2. Was die Mehrheit will, interessiert letztlich keine Sau, solange dieselbe Mehrheit wählt wie sie wählt. Fröhliches Sterben.

    23
  3. Das Hauptproblem sind nicht die “psychisch gestörten [Einmann-]Einzeltäter” sondern die notorisch psychisch gestörten Gesinnungsserientäter die sie eingeladen haben.

    25
    1. Beide sind schuld – die die kommen wissen genau warum sie der Einladung folgen – sie nutzen es bewusst aus.

      Meiner Ansicht nach.

      13
  4. Endlich spricht mal jemand die Wahrheit offen aus. Aber das Stimmvolk wählt weiter die selben Polit-Täter, die diese ganzen Zustände fördern. Der Wähler ist in Wirklichkeit ein psychisch gestörter “Einzeltäter”.

    27
    1. #Ozeki
      Glauben Sie wirklich dass es auf unsere Stimmen ankommt? für mich ist seit einigen Wahlen eher Manipulation bei der Auszählung, denn wenn man die Stimmungen in der Bevölkerung genau beobachtet müsste ein anderes Ergebnis rauskommen.
      Werden nicht vielmehr die Mehrheiten nach Gusto von den Politikern geschönt und für ihre eigenen Zwecke erschaffen?

      6
      1. Das stimmt – “DIE” setzen ihre eigenen l.nken Leute als AuszählerInnen ein und was da an l.nkem Unerwünschtem im Schredder landet kann doch niemand kontrollieren. – So läuft das m. A. n. überall – ob Briefwahl oder Wahl in der Wahlkabine – alles landet dann bei den ausgesuchten L.nken auf dem Tisch und die sortiere aus, was nicht nach ihrem Geschmack ist – wer will es nachweisen, wer will es beweisen.

        Meiner Ansicht nach.

        2
  5. “02:49 Immer mehr Messergewalt im Land
    04:39 Regierung: Politik gegen die Bürger
    05:59 Mehrheit hat Angst vor Migration
    08:16 Die Mehrheit will weniger Migration
    09:56 Kein Vertrauen mehr in die Parteien
    14:00 Politik hört nicht mehr auf Bürger”
    – Wenn die Bürger all das nicht mehr wollen, dann frage ich mich immer wieder, warum diese immer wieder solche Parteien in dieser BRD wählen, welche genau das befürworten! (-;

    18
    1. Vertrauen Sie den Auszählungen?

      Ich bin skeptisch, seitdem wir in Österreich in die EU hineingelo… äh, in der EU (selbstverständlich als NettoZAHLER) aufgenommen worden sind.

      7
  6. Es ist wie bei der Corona-Plandemie, es gibt zuviele Menschen, die zuviel an den Flüchtlingen verdienen. Deshalb wird sich auch nichts ändern. Jetzt wieder 1 Mrd. zusätzlich anstatt abzuschieben, Grenzen dichtzumachen. Wir werden geflutet mit Sozialschmarotzern, dafür sollen wir mehr Steuern bezahlen und länger arbeiten. Der Plan geht auf!

    22
  7. Ich will nicht, daß weniger kommen, ich will, daß die, die hier nicht hergehören, gebeten werden, nach Hause zurückzukehren, wenn sie es nicht selber sehen. Als ich einmal in Tunesien war, begriff ich sofort, daß Afrika nicht mein Kontinent ist, ich dort nicht hingehöre. Warum haben so wenig Erdenbürger diese einfache Intuition? Es gibt kaum einen Winkel dieser Erde, wo kein Deutscher herumkraucht. Ich mag diese Leute auch nicht. Es war mal ein Fortschritt der Menschheit, seßhaft zu sein. Alle entwickeln sich mit ihrem Nomadentum rückwärts.
    Ist es das Geld, das sie hier abgreifen?

    9
    1. Weniger? – Keine Einzige/r mehr und die, die hier sind, alle zurück, Grenzen dicht, EU aufgelöst, Ampelpampel weg – wir hier wissen doch fast alle, was zu tun wäre und zwar sofort.
      Was nutzt es, wenn sich diese m. A. n. VSA-SAT-ANNUIT-Vasällen-Fake-RäGIERung über den Willen der eigenen echten Bev.lkerung hinwegsetzt, die obendrein bereits die Minderheit der W.hlberechtigten hier stellen, was auch die W.hlergebnisse zum Teil erklärt und von denen ist noch mind. die Hälfte offenbar geh.rngew.schen und verbl.det.

      Meiner Ansicht nach.

      14

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert