web analytics
Das bedauernswerte Opfer einer Rotte Wilder | Bilder: screenshots rwitter

DEN HAAG – Wohin eine verantwortungslose Migrationspolitik führt, hat für Entsetzen in den Niederlanden gesorgt. Ein schockierendes Video zeigt, wie Urwaldlaute ausstoßende Wilde auf einen älteren Herrn einschlagen und ihn zu Boden treten. Dovor wurde der Passant vom Neger-Trio angegepöbelt. Das alles passiert in den Multikulti-Niederlanden bereits am helllichten Tag.
 

Der Vorsitzende der Freiheitspartei, Geert Wilders, sprach in einem Tweet von „Abschaum“, der das Land verlassen müsse. Das Video dazu verbreitet sich hunderttausendfach und führt zu drastischen Reaktionen.

Nicht auszudenken, wenn umgekehrt, Weiße auf einen Schwarzen gleichermaßen eindreschen würden. Peinlichste Schämorgien wären landesweit die Folge und für den “Kampf gegen Rääächts” wären weitere Millionen locker zu machen.

Hier das Video (nur für starke Nerven):


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.

60 Gedanken zu „Niederlande schockiert: Schwarze Migranten-Schläger fallen unter Urwald-Affen-Gebrüll über Passanten her (Video)“
      1. Er war ein furchtloser Kämpfer, der seinem Instinkt gefolgt ist und seinen Glauben an das Gute nie aufgegeben, geschweige denn verraten hat.

        Ganz im Unterschied zu dir, werner, wäre es diesem Mann nie auch nur in den Sinn gekommen, Frauen abzuwerten oder auch nur zu beleidigen. Er hat vor allem auch Frauen beschützt.

        Peter de Vries kannte seine wahren Feinde, er hatte keine Angst vor ihnen und nahm es mit ihnen auf. Er hat Leben gerettet und aufgezeigt, was Leben wert ist. Diese Bestien haben ihn ermordet, aber er wird ewig weiterleben durch das, was er getan hat, durch das, was er auf dieser Welt wahr gemacht hat.

        Peter de Vries ist ein wahrer Held gegen all die Lügen auf dieser Welt, ein Mann, den alle guten Menschen nur lieben können. Ich bin so dankbar, dass er da war.

        21
  1. Warum hat der Hund eigentlich sein Herrchen verteidigt und mal einen kräftigen Wadenbiss oder auch mehrere davon bei den Angreifern hingelegt? – Dieser Instinkt wurde offenbar auch schon aus den meisten Hunden ‘rausgezüchtet.

    Meiner Ansicht nach.

    10
    5
    1. Ein Glück das der Hund nicht zugelangt hat, sonst währe er jetzt schon Geschichte.
      Sind wohl halt die so oft propagierten “Werte”.
      Nur soviel: Wenn ich mit meinen Hunden in Teuschland spazieren war haben die maximal pigmentierten auf die andere Straßenseite gewechselt.

      23
      1. Hallo Andersdenkend, es gab neulich ein Video aus England, in der Zeit der “Krönung von Charles”, stammend aus einem Fenster in einer Wohngegend in London: es zeigt eine Attacke von mehreren bewaffneten “Sonderpolizisten” auf einen jungen Mann, der mit zwei Hunden an der Leine spazieren ging (die Grunde des Konflikts unbekannt). Diese Hunde haben erstmals gar nicht verstanden, daß ihr Herrchen Probleme bekommen hat. Als sie es begriffen haben, stellten sich vor ihm und wollten ihn verteidigen. Sie haben aber die “Polizisten” nicht direkt angegriffen. Sie wurden Sekunden später kaltblütig erschossen und der Mann mit einem Elektroschocker bewusstlos gestellt. Für mich ein unglaublicher Akt der kriminellen Primitivität und kranken Kaltblütigkeit der Polizisten. Erinnert an die sog. grenzenlosen zivilisatorischen und moralischen Überlegenheit der Engländer über den Deutschen, wehrend ihrer Luftattacken auf Dresden im Jahre 1945. Nicht minder Ekelhaft ist auch diese jetzige Welt.

    2. Dieser Hund hatte Todesangst und nur Barbaren legen berechtigte Todesangst als Schwäche aus. Es ist ein Selbstschutzinstinkt und wäre er nicht angeleint gewesen, wäre dieser Hung längst weggerannt – aber er hatte ja keine Wahl.

      Bilde dir ja nicht ein, Herrin oder Herrchen über ein Tier zu sein. Die Instinkte der Tiere sind immer noch intakt und keinem Menschen stünde jemals zu, die auszuschalten.

      Tiere sind Lebewesen, sie haben keine Knöpfe, auf die Menschen drücken könnten, damit genau das passiert, was ein Mensch von einem Tier will oder erwartet, weil es sich ein Mensch einbildet.

      16
      2
      1. Ich habe kein Tier, weil ich nicht zum Frauchen tauge – ich möchte auch nicht von jemandem an der Leine geführt werden und ich auch nicht ein Tier gesellschaftsgerecht erziehen möchte.

        Aber wo Leute Hunde haben und sie auch gut behandeln, verteidigt normalerweise ein Hund seinen Menschen, um es mal so zu sagen.

        Aber gut, dieser Hund hat wohl auch immer nur Liebe von seinem Menschen erfahren und schreckt vor solcher Gewalt instinktiv auch zurück. Auch sein Mensch hat sich das wohl instinktiv gefallen lassen, weil er ansonsten vermutlich zu Brei geschlagen worden wäre von dieser m. A. n. Drecksbande allerletzten Abschaums.

        Meiner Ansicht nach.

        11
        1
    3. Wir wissen nicht, was der Hund schon alles erlebt hat und wo er herkommt, Ishtar. Oft überträgt sich die Angst des Halters auch auf seinen Hund. Das ungewöhnliche Verhalten von Wilden kommt noch dazu, dass kennen selbst zivilisierte Tiere nicht.

      10
    1. Tja – so sindse wirklich, wennse keine Taqiyya vorspielen. – Und genauso machen sie es in jedem Land, das so unendlich bl.de ist, auch nur eine/n von denen ‘reinzulassen oder gar wie in Teutscheland hereinzuholen. KOR-AN = der glühende AN wie SAT-AN, der seiende AN – beides AN.

      Genauso Abschäum wie der Abschäum, der uns damit überflutet und sie uns die Is-Lämisierung auch noch zwangsfinanzieren lässt.

      Meiner Ansicht nach.

    1. Die haben sich den Mist auch selbst zusammen gewählt!
      Das geht bei diesen Pfosten auch schon seit 40 Jahren so! Sie wollen einfach schlechter leben, deshalb wählen sie auch immer wieder ihre Volksverräter!

      15
    1. Ganz Europa sollte mal mit den eigenen Politikern anfangen, bevor man sich den Zugereisten zuwendet!°
      Siehe die ganze korrupte EU Bande. Keiner hat sie jemals durch demokratische Wahlen gewählt und sie bedienen sich am Volk. Da hat auch kein Verfassungsgericht Einsprüche. Weil die ganze Politiker und Beamtenbande nur auf ihre dicken leistungslose Einkommen scharf sind! Das Volk ist denen völlig Latte!

      10
  2. Planet der Affen? – Der Mensch soll so 96 – 98 % Öffengene haben – eine Populationen scheinen mir eher 99,999 Periode % Öffengene und dazu noch vermutlich ein größeres Räptilienstammhirn zu haben. Das war dann die Diversität der Menschenmacher beim Menschenmachen der verschiedenen Menschenpopulationen.

    Meiner Ansicht nach.

    14
    1
  3. Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt. Nur wenn ihr diese Affen TÖTET, wird sich etwas verändern. Und ihr müsst diese Affen TÖTEN, den die Bevölkerung im Affenland wird sich bis 2050 verdoppeln, und bis Ende des Jahrhunderts vervierfachen.

    Und die werden alle nach Europa kommen.

    44
    2
      1. …und du hast doch wohl den Schuss nicht gehört!!
        Sind “doch auch nur Mensen”, gell?! (Zitat von dir und Ironie off).

        21
        4
        1. “Nur wenn ihr”, “ihr müsst”…

          Dieser Strohmann-General von Strohmännern kann sich mit seinem Tötungsbefehl an unbekannt und inexistent gleich selbst eingraben gehen.

          Hörst du den Schuss jetzt endlich auch?

          Übernimmst auch du jetzt endlich Eigenverantwortung?

          Lächerliche Dampfplauderer, denen nicht mehr als Mordlust in den Sinn kommt – aber andere als Affen betiteln.. ihr seid mir ein Haufen – da habt ihr eure Kokosnuss und jetzt schlagt euch gegenseitig die Köpfe ein, wer die bekommt, denn zu mehr seid ihr ja auch nicht mehr imstande.

          1
          20
        2. „doch auch nur Mensen“, gell?!

          Gellt mich an, wobei ich im Unterschied zu ihm Menschen noch nie falsch geschrieben hätte. Und meine Antwort hier erscheint auch wieder nicht: fick auch du dich endlich selber, denn dann sind gleich alle besser dran.

          1
          15
    1. Es gab Zeiten, wenn es in Afrika zu viele dieser Population gab,
      da krepierten die einfach, da zog der Bruder dem krepierenden
      anderen Bruder noch die Schuhe aus, soweit vorhanden und lief
      einfach weiter (gabs vor sehr vielen Jahren sogar mal eine Reportage
      darüber).
      Und dann kam der übermoralische Wertewesten der dieses Pennervolk
      um jeden Preis retten mußte. Pillen gegen AIDS weil keiner Gummis von
      denen benutzen wollte usw. und usf..
      Man vögelte den ganzen lieben langen Tag, lies sich aus den westlichen
      ach so humanen Ländern versorgen, zeugte ein Balg nach dem Anderen
      und haut jetzt ab nach Europa weil eben ohne Arbeit keine eigene Versorgung
      möglich ist.
      Ich las vor einiger Zeit mal einen sehr interessanten Bericht von einer Amerikanerin,
      die schrieb u.a., daß man in den afrikanischen Ländern sehr viele Pornos von weißen
      vollbusigen Frauen mit Negern verbreitet und die schwarzen Kerle ganz wild auf weiße
      Frauen wären zumal auch noch sehr willig.
      Na dann, ihr lieben deutschen Frauen oder vielleicht auch europäischen, dann erwartet euch ja eine echt geile Zukunft …

      22
      2
      1. AIDS ist eine Lüge und den Penner, der auch den eigenen Bruder auszieht, den gab es auch hier schon immer, den Gierhals.

        Noch größer als all die Taschen voller Geld müssen jene sein, die mit Lügen gefüllt werden.

        1
        19
          1. .. weiß nicht, warum meine Antwort hier schon wieder gelöscht wurde.

            Im Unterschied zur Marion kenne ich Menschen mit “AIDS”-Diagnose und die haben alle eins gemeinsam: jahrelangen Konsum von harten Drogen. Sicher Zufall, was sonst, denn der HI-Virus wurde doch nachgewiesen.

            Kein einziger Virusnachweis jemals, tja…

      2. Bis auf den letzten Satz gehe ich mit, aber dann wird es mir wieder zu pauschal frauenabwertend. Die Mehrheit der teutschen und sonstigen europäischen Frauen sucht sich immer noch lieber teutsche/europäische Partner bis auf Ausnahmen, während andererseits sich auch schon etliche teutsche/europäische Männer mit öfrikanischen Frauen eingelassen haben – vermutlich dann nichtis-lähmische, weil bei den is-lähmischen auch dort die Väter, Brüder, Cousins ihre Töchter, Schwestern, Cousinen nur is-lähmisch verheiraten, während sie selbst ja ongläubige Frauen heiraten sollen, weil dann die gemeinsamen Kids nach dem Vater auch is-lähmisch werden automatisch mit der Geburt und oft genug dann auch die Frauen konvertieren.
        Wären seitens des Is Lähms auch Ehen von ongläubigen Männern mit is lähmischen Frauen zugelassen, dann würden auch teutsche und sonstige europäische Männer sich mit is lähmischen Frauen einlassen.

        Allerdings könnte es sein, dass die jetzt jungen Mädchen aufgrund der Gehörnwäsche sich eher mit den Mösläms einlassen – oft genug mit leidvollen Folgen.

        Meiner Ansicht nach.

        1. Lieber Ishtar 14. 05. 2023 Beim 3:26
          ————————
          Bis auf den letzten Satz gehe ich mit, aber dann wird es mir wieder zu pauschal frauenabwertend.
          ……………
          Da haben Sie ja Recht ! Nur sieht man halt heute in großen Städten immer mehr hübsche junge Frauen mit Negern oder Musels, liegt vielleicht auch an der vielen Werbung wo solche Gestalten immer mehr vertreten sind.
          Mir liegt es vollkommen fern deutsche Frauen zu beleidigen !

          1. Okay, das kann sein – ich lebe in der Provinz und meide seit dieser Massenmügrütion inzwischen selbst die nahegelegene mittelgroße Stadt, wo man eben auch nur noch dieses m. A. n. Gesöcks sich überall herumdrücken sieht den ganzen Tag. Früher hat man sich mal einen netten Bummeltag in dieser nahegelegenen mittelgroßen Stadt gegönnt – das kann man jetzt vergessen.

            In der Provinz wird das m. A. n. Gesöcks auch immer mehr, aber mehrheitlich ticken hier die echten Teutschen doch noch anders und verbandeln sich doch lieber mit den eigenen echten Landsleuten – bis natürlich auch auf Ausnahmen.

            Aber man sieht eben auch in dieser mittelgroßen Stadt wie auch hier immer mehr ÖfrikanerInnen mit eben echten Teutschen verheiratet und dem Mischlingsnachwuchs. Man kann das nicht nur auf Frauen beziehen wie ich schon erklärte.

            Meiner Beobachtung und Ansicht nach.

      3. Es gab auch vor ein paar Jahren Werbeplakate für die Einreise nach Skandinavien: Die Europäer wurden zeichnerisch als impotent dargestellt – inklusive Verkehrsschild (weiße Fläche, rot durchgestrichen, roter Rand, rund), ein afrikanischer Mann (nun ja, jeder versteht), daneben die Zeichnung einer erwartungsfrohen vollbusigen Frau… Kein Textverständnis nötig, das Bild reichte völlig.

    2. Ich Rentner, schaue mir nur fassungslos immer wieder die Umfragewerte der Rentner an. Ca. 80% wählen immer wieder die etablierten Parteien. Obwohl sie ihnen bis heute ca. 50% der Rente gestohlen haben! Und wenn noch etwas auf dem Konto verbleibt, dann geht es für das Siechenheim drauf! Was geht in deren Köpfen nur vor?

      18
      1. Nix, asisi1 – nix geht in deren Köpfen vor und sie konsumieren eben den ganzen TsetDeäF- und AärDe-Mist jeden und jeden Abend als das alltägliche Wort zum Sonntag.

        Meiner Ansicht nach.

  4. Eigentlich darf Deutschland (Kaiserreich) sich freuen nach 1919 alle ihre Kollonien an die Landgierigen in Versailles verloren zu haben, denn die europäischen einstigen Kollonialreiche
    haben nun riesige Probleme mit ihren “Heim ins Reich” Bürgern.
    Die benehmen sich nun nicht wie in Europa üblich, sondern wie immer in ihren Krals.

    38
    1. Dem wäre so, wenn die Deutschen nicht mittlerweile auf dem Trip wären, alle Sünden des “Westens” auf sich zu nehmen und für jede tatsächliche oder auch nur behauptete Untat, die von Briten, Franzosen, Belgiern, Niederländern, Spaniern, Portugiesen, Franzosen usw. zwischen Gibraltar und Madagaskar begangen worden sein mag, zu ewiger Sühne bereit zu sein.

      37
      1
      1. Wieso erst mittlerweile und als wäre das ein Trip der Deutschen und Kolonialismus ist an sich ein Übel, ganz egal von wem er ausgeht.. Deutsche waren aus gutem Grund keine Kolonialisten. Wer weiter als bis zwei zählen kann, kommt gar nicht erst auf solche “Eroberer”-Ideen.

        Bis zum Globalismus hat die Menschheit es gebracht und wie viel schöner war diese Welt, als es noch echte Unterschiede gab und Unterschiede nicht mit Gewalt ausgerottet und alles gleich gemacht wurde.

        Was für ein Mensch muss man sein, wenn man meint, alle anderen müssten so sein, wie man selbst. Ein Niemand eben. Zu viele Niemands machen dann die Masse. Und diese Masse haben wir jetzt, global.

        10
        2
        1. horst handke 13. 05. 2023 Beim 17:53
          ———————-
          Lilly 13. 05. 2023 Beim 18:17
          Was glaubst du eigentlich, wer du bist?
          —————
          Lilly 13. 05. 2023 Beim 18:22
          Wieso erst mittlerweile und als wäre das ein Trip der Deutschen und Kolonialismus ist an sich ein Übel, ganz egal von wem er ausgeht.. Deutsche waren aus gutem Grund keine Kolonialisten. Wer weiter als bis zwei zählen kann, kommt gar nicht erst auf solche „Eroberer“-Ideen.
          ………………..
          T’Schuldigung, verstehe ich jetzt nicht, voller
          Widersprüche !

          6
          1
        1. Das tun sie doch – die ewige teutsche Erbsünde wurde ihnen angeblich erst mit dem 2. WK aufoktroyiert, aber in Wahrheit wohl schon lange vorher.

          Goggel nach “Christian Friedrich Hebbel zu Deutschland” bei “Gutzitiert” seine Aussage von 1860, also Jahrzehnte vor dem 1. WK.

          Meiner Ansicht nach.

      2. Die Umerziehung hatte von aller Anfang an das Ziel die Deutschen zu Schwächlingen zu machen, allen Stolz zu vernichten, alle Sitten auszulöschen, alle Traditionen zu zerstören und die Frauen gegen die Männer aufzustacheln. Die Völker Europa´s wurden mit allen Mitteln gegen Deutschland aufgestachelt mit dem Resultat die unsrige Zivilisation auszumerzen. All das begann 1919, wurde 1933 bis 1945 unterbrochen um mit voller Wucht danach weiterzumachen. Wie man in den USA sagt — We are Toast.

  5. Und warum passiert so etwas immer wieder?
    Weil man sie gewähren lässt. Das wissen die ganz genau und nutzen es auch aus.
    Die gehören sofort abgeschoben, oder besser erst gar nichts ins Land gelassen, denn um “Flüchtlinge” handelt es sich in den aller wenigsten Fällen.

    49
    1. die dürfen das, schliesslich sollen WIR gehen und die das Land übernehmen. Warum sonst wird das gewährt und in USA eingeführt, wo z. Zt. Ix Tausende Migranten mit Bussen ins Landesinnere gefahren werden. Dasselbe wie bei uns. Jeder kriegt ein Handy, Landkarte wie man in die USA kommt, Busnummern. Manche kriegen Kreditkarten etc. Wir kennen das ja schon. Viele tragen Krankheiten mit sich aber das ist doch was die Kommunisten wollen, so dass sie andere anstecken. Wenn ihr das nicht glaubt schaut auf BitCHUTE da wird das alles dokumentiert.

      16
      1
      1. Mir ist das alles bekannt, Monika.
        Leider gibt es Realitätsverweigerer und die erreicht man auch nicht mit der Wahrheit.

    2. Es geht nur daher, weil Politiker und der ganze Beamtenapparat gegen das eigene Volk arbeitet. Bestes Beispiel ist die Justiz, welche das Regim stützt, staat sich auf die Seite des Volkes zu stellen. Und jetzt soll mir mal Jemand erzählen, das die Justiz früher fürchterlich war! Zu Adolfs Zeiten, hat Keiner auf friedliche Spaziergänger eingeknüppelt!
      Und Kriminelle, Vergewaltiger und ähnliche Banausen wurden sofort aus dem Verkehr gezogen!

  6. Mal abgesehen davon, dass diese degenerierten Aggressivlinge mit Brei im Kopf gewaltätig sind, ist es heutzutage ganz normal, dass jeder x-beliebige Idiot mit seinem super smarten Phone in der Öffentlichkeit andere Menschen auch gezielt abfilmt und dieses Material dann auch nach Belieben im Internet veröffentlicht. Auch in diesem Fall hier ist das Filmen des Opfers deutlich als wesentliches Bestandsmerkmal der Straftat zu erkennen.

    Es gab einmal so etwas wie Persönlichkeitsrechte jedes Individuums, formal stünden die auch noch in Geltung. Wenn sich aber Heerscharen an respektlosen und übergriffigen Vollidioten in keinster Weise an die Einhaltung von Gesetzen gebunden sehen und dabei keinerlei erzieherische Korrektur mehr stattfindet, dann ist Gesetzlosigkeit die logische Folge. Das Persönlichkeitsrecht am eigenen Bild wird dadurch sozusagen gewohnheitsrechtlich abgeschafft – und das ohne jeden Widerstand.

    Überflüssig zu erwähnen, dass der noch nicht länger hier lebende Teil* dieser idiotischen Heerscharen wohlweislich mit total smarten Phones beschenkt wurde. Smartphones sind Überwachungs- und Kontrollinstrumente und als solche ein direkter Angriff auf die Freiheit. Sie sind auch Verblödungsinstrumente und mitunter das anstiftende Mittel, um die gähnende Leere zwischen den Ohren mit Filmproduktion krimineller Aktivität zum Dröhnen zu bringen.

    Noch vor der Rückführung dieser Goldstücke müssten ihnen also – am besten im Rahmen der Schubhaft – ihre Handys entzogen werden und das ohne Rückgabe, denn zuhause angekommen würden die schändlichen Regiekarrieren fortgesetzt werden.

    31
    1
      1. Ach so, Angelique, Sie haben geglaubt, dass man sich brav in Klassen setzt und lernt wie man sich den Europäern anpasst? Hahahaha

        2
        6
        1. Ach, Sie wissen was ich glaube? Sie haben ja nicht einmal meinen Kommentar verstanden. Sie überschätzen ihr Intellekt gewaltig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert