web analytics

Von Polen geführte Länder sollen angeblich den ukrainischen Präsidenten Selenskyj insgeheim dazu drängen, den Ukrainekonflikt zu beenden – das zumindest behauptet  Pulitzer-Preis-Journalist Seymour Hersh via „ria.ru“.

 

Die Gruppe drängt Selenskyj insgeheim, einen Weg zu finden, den Krieg zu beenden – auch wenn dies seinen Rücktritt bedeutet – um den Prozess des Wiederaufbaus der Nation beginnen zu lassen.

Allerdings “bewegt sich Selenskyj nicht” – wie im Artikel aus geheimen CIA-Quellen zu erfahren ist. So aber würde die Ukraine die Unterstützung seiner “Nachbarn” verlieren.

Nach (durch einige US-Geheimdienstmitarbeiter vertraulich übermittelten) Informationen sollen zu der von Polen angeführten Gruppe Länder gehören wie Ungarn, Litauen, Estland und Lettland.

Moskau bekundet Friedensbereitschaft

Trotzdem besteht aber Kiew auf einem Verhandlungsverbot. Insofern betonte auch Selenskyj  auf einem G20-Treffen brüsk, dass es “kein Minsk-3” geben werde.

_________________________________________________________________________

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, hat ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne verteidigt. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <[email protected]>

In Kürze erscheint im Gerhard-Hess-Verlag das neue Buch von Elmar Forster:

KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) Dekonstruktion der Political Correctness.

(Unverbindliche Vorbestellungen unter <[email protected]> )

 

Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.

11 Gedanken zu „Seymor Hersh: „Osteuropa drängt unter Polen Selenskyj zu Friedensverhandlungen““
  1. Bitte klicken Sie auf die Seite von Ungarn.
    Dort sehen Sie die Minderheitenverteilung in der Ukraine.
    Damit ist ganz klar, daß neben der Osterweiterung die Unterdrückung der dortige Russen der Grund war 2014 einzumarschieren.
    Focus schreibt heute: China nützt die Schwäche von Putin aus.
    Wie dumm das zu schreiben, denn hat der Westen nicht gerade diese Schwäche mit Sanktionen versucht?
    Dabei merken sie nicht wie blöd ist das, weil die Zeche zahlen die 430 Mio. EU-Bürger.
    Noch?
    Lange aber nicht mehr.

    4
  2. Wer auch in diesem Moment kein Frieden will, egal wo in der Welt, gehört in die Hölle und mit beiden Füßen, basta.
    Die Menschheit will Frieden.
    Bidet merkt es gar nicht, daß er die Stellung als Supermacht täglich verliert.
    Senil oder dumm?

    4
    1. Es heißt ja oft, Putin sei krank. Hoffentlich stimmt das und er und sein Mirdregime verschwinden bald von der Bildfläche.

      2
      1. Was Putin nicht schafft, führt Medwedew mit junger Kraft zum Erfolg. Mögen Putin und Medwedew Deutschland von Orientinvasion, US-Besatzern und Giftgrünverbrechern diverser Parteien befreien! Danke!

        1
  3. Selenski kann nur verlieren. Entweder militärisch gegen die Russische Föderation. Oder staatsfinanziell gegen Bankster aus GB und USA, die auf ewig Zinsen für ihre “großzügigen Hilfen” verlangen werden, wie bei Griechenland und Deutschland. Von sonstigen fremden “Investoren” und “Wirtschaftsberatern” nicht zu reden.

    Vermutlich sind die Bürger der Ukraine bei Russland finanzschonender aufgehoben, wie es ganz Europa wäre, wenn Michail Gorbatschows Haus-Europa-Projekt nicht vom Westen und seinen Marionettenregierungen sabotiert worden wäre. Russland hat geringe Steuern und für Arbeitnehmer keine Sozialabgaben.

    21
  4. Ich wünschte die Ukraine würde von den Russen von der Landkarte
    ein und für alle Male getilgt, Selensky und alle westlichen Unterstützer
    öffentlich auf den Roten Platz in Moskau hingerichtet werden und danach
    sollte sich Putin endlich um die deutsche (Un)Regierung wirkungsvoll kümmern !
    Er sollte uns von diesen Amis und der USamerikanisch geführten EU endlich befreien !
    Unter den Russen könnten wir, Putin sagte das ja schon in einer seiner Reden,
    nach so vielen Jahren endlich wieder ein souveräner Staat werden. Wer das allerdings
    von den Westdeutschen und auch Mitteldeutschen nicht will, dann sollte dieses Land
    wieder geteilt werden in ein souveränes und in ein amihöriges Land. Jeder könnte dann frei in den Teil, welchen er bevorzugen würde, umsiedeln.

    29

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert