web analytics
rbt

+Update 20.05+

Wie ein Kasperle: “Liebe Ihre alle!” (Neue Videos)

Videos, aus eine anderen Perspektive aufgenommen, zeigen das ganze Ausmaß des desaströsen Auftritts von Roth: Wie ein Berufs-Optismisten-Kasperle versucht sie ein, sie  selbst gnadenlos niederbuhendes Publikum, wie ein tobendes Kleinkind für dumm zu verkaufen…

https://youtu.be/0UzpE2EhFjI

Ihre jüngste Lachnummer toppt sogar jene vom “Tag der deutschen Eineit”, in Dresden vor sechs Jahren, mit ihrem dagenhaft dümmlichen Satz: “Oh Herr schmeiß Hirn herunter!”

ERST-Artikel 19.05.

Jüdische Gemeinde buht Claudia Roth aus

Anlässlich eines jüdischen Jugend-Musikwettbewerbs („Jewrovision“) in Frankfurt am Main wurde Kulturstaatsministerin Claudia Roth daran gehindert ein Grußwort vorzulesen. Das Publikum buhte und pfiff Roth heftig aus.

Zu hören sind Rufe wie:

„Runter von der Bühne!“ und „Sie sind hier nicht willkommen!

Auch Plakate wurden hochgehalten, welche die Ablehnung gegenüber Roth deutlich zum Ausdruck brachten.

Roth reagierte dümmlich-ignorant:

Ich nehme die Kritik an, weil wir eine starke und eine bunte und eine mutige Demokratie sind.

_________________________________________________________________________

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, hat ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne verteidigt. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <[email protected]>

In Kürze erscheint im Gerhard-Hess-Verlag das neue Buch von Elmar Forster:

KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) Dekonstruktion der Political Correctness.

(Unverbindliche Vorbestellungen unter <[email protected]> )

 

Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.

28 Gedanken zu „Jüdische Gemeinde buht Claudia Roth nieder +Update 20.05.+ Wie ein Kasperle (Neue Videos)“
  1. Etwas verstehe ich jetzt nicht. Wo soll nun der Unterschied zwischen Claudia Roth (Grüne)
    und Anna Staroselski (FDP) sein? (Twitterbeitrag) Beide lieben es bunt und gehören für mich in einen Topf. Und ausgerechnet die FDP…….also nein.

  2. Dabei sind der Zentralrat und die Einheitspartei doch dicke Kumpel, wenn es z.B. um die Umvolkung/Islamisierung (in Dummland) oder Hetze gegen die AfD geht. Hat sich das noch nicht bis zu den jungen Auserwählten der Jewro-Vision herumgesprochen?! Aber recht haben sie natürlich, so oder so, die Warze des Grauens ist abzulehnen.

    32
    1. Wenn der Islam demnächst hier die Macht übernimmt, ist das doch nur vorteilhaft für die Männer …
      Wenn die Alte nicht pariert gibt’s auf die Fresse oder man schleift die, wie schon in dieser BRD passiert ist, angebunden hinter seiner Karre her …
      Diese Grünen Weiber, allen voran diese Göring- Eckardt die sich ja auf die Veränderungen in dieser BRD (nicht Deutschland) so sehr freut, wird sich dann ganz gewaltig umgucken
      und ICH freue mich dann darauf !
      Das gibt uns dann ungestarft, laut der dann hier existierenden, von den Grünen gewollten Scharia, dieses Pack ungestraft los zu werden .

      12
      1. Es hat eben alles seine Vor- & Nachteile – zumindest sehe ich endlich das Ende der Genderkriminellen und dieser LGBTQ-anal-Bewegung.
        Und so manche Quotenfrau wird auf den Marktplatz landen.
        Ob man dann das Ziegenficken ins Programm nimmt, ist ungewiss.
        Aber eines wird fürchterlich: Wenn Ricarda dem Ramadan folgen muss…dann hört man das jämmerliche Wimmern zu den guten alten Zeiten.

        6
  3. Die wurde doch schon vor Jahren in Dresden bei Pegida ausgebuht und ist immer noch da. Die schlürft abends ihr Glas Rotwein und sackt am Ende des Monats ihre 20 000 Euro ein. Die hat noch nicht mal ein Studium beendet, ist eine häßliche Fettqualle und schreibt mir mein Leben vor, hier stinkt ganz gewaltig was!!!!!!!

    73
      1. Ich meine, die bekäme mindestens 30.000 Euronen nebst Spesen etc.. und vermutlich noch sonstigen Einkommen – vielleicht wird sie auch noch von der Dietib gesponsort oder gleich von Ördowöhn.

        Meiner Ansicht nach.

        27
    1. Ja so sind die Unterschiede der Bezahlung – bei mir gäbe es nur Schläge, solange, bis ich selbst entkräftet mich ausruhen müsste.

      2
  4. wow – ich empfand die Claudia Roth immer nur wie einen kanariengelben Bonbon ohne Füllung. Nehr? Dass ausgerechnet sie, durch die geringe Zustimmung der Wähler und vor allem uns Niichtwähler über Nacht was Bedeutendes für Kultur darstellen sollte, war ein übler und geschmackloser anti-demokratischer Scherz. Denn nicht Parteibuch sondern Wissen und Können sollten für einen so wichtigen Posten zählen! Stoppt die Allmacht der Parteien.. offenbar spielt ja nicht mal “geringer Wählerzuspruch” eine Rolle. Nein, ran und rauf auf die Posten, bestens bezahlt, und Hirn “Flasche leer” .. .wie mal ein EX-Fußballtrainer.. es gekonnt formulierte

    52
    1. Die Regierungskarriere der Roth beweist, dass wir keinem Land der Welt mehr etwas über Korruption vorhalten müssen. Deutschland ist jetzt selber Spitze!

      45
    1. Angélique! ich frage mich heute noch, was ist eine Jüdische Gemeinde? was ist das überhaupt? Ich heiße Siemon, Angeblich Jude, das ist nicht die Wahrheit, Im Alten Testament gibt es kein J. keine Juden und kein Judäa, und auch kein Jerusalem, auch kein Jesus. Das J. kam erst mit der Übersetzung aus dem Griechen, ins Angelsächsisch, also ins Plattdeutsch, wo auch das J. geschrieben wird und besprochen wird. Wie heute! Die Claudia Roth ist halt sehr verlogen zu ihren Persönlichen Vorteil, die nicht weiß wo kommt sie denn überhaupt her??? die ist keine deutsche und auch keine Türkin, ist sie vielleicht eine Khasarin? eine Hebräer, das sind keine Juden; So wie eine Englische Katholikin, die auch keine Römer sind, und es nie wahren. Die wahren Juden sind Arabische Abstammung, die eine Gemeinde gegründet hatten, die sich erst im 13- 14 Jahrhundert als Juden Bezeichnet hatten, mit der Übersetzung ins Angelsächsisch. So sagte es mir ein Jüdischer Rabbiner in Süd- Jemen in der Stadt Sana. meine Mutter hatte das mir auch gesagt, die heutige Juden sind keine Juden, es ist nur eine Religion, die Juden hatten nie einen eigenen Staat, also kein Volk, wie die Khasaren oder wir Deutschen! Gruß aus dem Amazonas, Helmuth!

  5. Die grinst nur dazu und redet von Demokratie. Buh Rufe stören sie nicht, die machen ihr Ding weiter, egal bei welchen Publikum.

    68
    1. Das ist grüne Hochnäsigkeit, gepaart mit grenzenloser Dummheit. Die merken nichts, stehen anscheinend immer unter Drogen.

      42
  6. Bundesweites jödisches Kultürevent und das im tiefröten Ffm., der Brütstätte der “Frankförter Schule” – alle Daumen hoch für diese Menschen mit offenbar noch gesunden Menschenverstand. Die jungen Jöden haben von all dem alten Schaiß auch die Nase voll – die wollen einfach auch in Frieden, Freiheit und Freude leben mit anderen jungen vernünftigen Menschen unabhängig von jeglicher räligiöser und/oder Idio-lügie und/oder Herkunft und vernünftige gute echte Musik, gemeinsame Interessen und achtungsvolles wohlwollendes Miteinander verbindet mehr als all dieser Fanatismus. – Diese vernünftigen jungen Jöden wissen auch, dass alle Nachkri.gsgenerationen unschuldig an all dem Geschehen sind – in meiner Nach-68er-Generation sind viele damals nach IS-RA-EL in die Kibuzze gefahren und berichteten damals schon von herzlichen erfreulichen Begegnungen mit den anderen jungen Menschen in IS-RA-EL.

    Das m. A. n. dümme Geschwafel als Reaktion auf die Abfuhr hätte die Klödia Röth sich auch sparen können – das kauft ihr m. A. n. eh niemand mehr ab. Die soll sich m. A. n. eine Bürka überstülpen und in die Törkei umsiedeln und mal gucken, ob sie dort einen solchen hochdosierten Posten als Frau und mit der Qualifikation von 2 Semestern Theaterwissenschaft bekommen kann. Gut – im Theaterspielen sind Grönröt ja ganz besonders gut, aber sie hat ja offenbar nichtmal das Grundstudium absolviert.

    Hier ihre Biografie:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Claudia_Roth

    Meiner Ansicht nach.

    25
  7. Was soll hier “Reinwaschen” bedeuten? Wer das Volk, dem er entstammt, nicht liebt, kann schon gar nicht andere Völker lieben. Wer wie Roth neben einer Schrifttafel “Deutschland du mieses Stück Scheiße” durch die Straßen marschiert ist, wird auch andere Völker entsprechend verhöhnen. Natur und Nation entstammen dem lateinischen Wort “natum”, was “geboren” bedeutet, also ein Wesen gemäß seiner Abstammung hat, die eine biologische oder eine kulturelle sein kann.
    Das Judentum ist Jahrtausende alt geworden, mit starker Identität großenteils ohne eigenen Staat, weil es seine Kultur, seinen Kultus und seine Abstammung bei starker innergemeinschaftlicher Solidarität und guter Wirtschaftskompetenz sorgfältig pflegt und zerstörerischen Gleichmachern wie Roth eine Abfuhr erteilt.

    48
    1. Gleichzeitig stürzt es aus Raffgier und Hinterhältigkeit aber auch die Welt und andere Völker nicht zum ersten Mal in Krieg, Tod und Elend. Wie 1914 und 1933.

      Sind nich, Hooton, Kaufman, Churchill, Gates, Soros, Schwab, Merkel und und und Iohden (gewesen)?

      33
      1. Das sind m. A. n. auch nicht die einfachen und vor allem jungen eher säkulareren Menschen dort, sondern auch wiederum gewisse vermutlich nichtjödischstämmige m. A. n. eher SAT-AN-ischen Kreise – sh. Finänz-Elöte, sh. Ziös, sh. Chasären.

        Meiner Ansicht nach.

        9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert