web analytics
Was man als Schutzsuchender außer den verlorenen Papieren so dabei hat. | Foto: screenshot FB-Eintrag ungarisches Innenministerium

+++ UPDATE v. 30.06.2023 +++
Neueste Erkenntnisse über die Friedfertigkeit einer gewissen Sorte von Schutzsuchenden bestätigen, dass sich unser Erst-Bericht hier (v. 15.06. /siehe unten) auf keine „Einzelfälle“ beschränkt. Darüber hinaus wird die Aussage des ungarischen Premiers Viktor Orban bestätigt, der in den einfallenden Jungmänner-Horden nicht Flüchtlinge erblickt, sondern „Krieger“, wie er sagt.

Medienberichten zufolge liefern sich jetzt Schutzsuchende in Kampfanzügen sogar Feuergefechte mit den Grenzschutzorganen. Die Schießereien im Waldgebiet nahe Subotica/Theresiopol häufen sich! Unzählige „Flüchtlinge“ wollen dort mit Gewalt in die EU.

Nach dem letzten Vorfall – Beamte wurde erneut beschossen, Krankenwagen führen mit Blaulicht zum Tatort – stürmte ein Großaufgebot der Polizei ein Migrantenlager und wurde rasch fündig. Neben der Festnahme von 27 schutzsuchenden Kriegern wurden laut ungarischem Innenministerium auch Maschinenpistolen samt Munition uns Armeeuniformen sichergestellt.

Balaczs Orban, der politische Direktor im Kabinett des Premiers Orban, nahm das Feuergefecht zum Anlass, darauf hinzuweisen, dass die gerade beschlossenen „obligatorischen Quoten aus Brüssel die illegale Migration noch weiter fördern werde“ und dass südliche Grenze Ungarns massiv unter Druck stehe. Siehe seine Facebook-Eintrag hier:

+++ Erstbericht v. 15.06.2023 +++

Bewaffnete Migranten greifen Ungarns Grenze an

Die ungarische Regierung teilte ein Video, wie gewalttätige illegale Migranten in den letzten Monaten die ungarische Südgrenze angegriffen haben.

Doppelt hält besser: Dieser Schutzsuchende ist gleich mit zwei MPs unterwegs. 

Hier das Video:

Dies vor dem Hintergrund, dass Brüssel erst kürzlich eine Zwangs-Umsiedlungs-Quote von Migranten – auch gegen den Willen Ungarns und Polens – beschlossen hat. Die ebenfalls besonders betroffenen mitteleuropäischen Länder (etwa Österreich) enthielten sich der Stimme. UM berichtete:

EU-Migrations-Vertrag war „Putsch“ – Feiges Österreich + Tschechischer Ex-MP-Babiš: Migrationsquote ist „Verrat“

_________________________________________________________________________

KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) Dekonstruktion der Political Correctness.

…ist im Gerhard-Hess-Verlag erschienen. Es ist direkt beim Elmar Forster postalisch (inkl. Widmung) zum Preis von 26,90 EUR (inkl. Porto und persönlicher Widmung) unter <[email protected]bestellbar.

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, hat auch ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne verteidigt. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 18,30.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <[email protected]>



56 Gedanken zu „Bewaffnete Migranten greifen Ungarns Grenze an (VIDEO) +UPDATE+ MPs nach Sturm auf Flüchtlingslager sichergestellt“
  1. Ich bin sicher die ungarische Honved wird mit diesem Pöbel ferting werden. In der BRD würde man sie hofieren und einladen. Die haben sich die falsche Grenze ausgesucht.

    20
    1. Als altgedienter Grenzer bei den Grunztreppen der ENNVAUAHH plädiere ich für die Reinkarnation der Deutschen, besser noch der innerdeutschen Grenze. Diese Nigger und Konsorten würden winseln um ihr Leben im Angesichte der Hundestreifen und Selbstschussanlagen. Auf gehts Leute, nehmen wir unser Schicksal endlich wieder selbst in die Hände. Und die Ampel bekommt 15.000V in den Arsch gesteckt, bis der stinkende Rauch verzogen ist.

      19
  2. Ja woher haben denn die armen Flüchtlinge die Waffen alle her und wie konnten sie die denn überhaupt bezahlen?????
    Dieser Abschaum wird noch als erwünscht von unseren “Größen” her gebeten.

    21
    1. Diese Waffen kommen von den Schlepperschiffen gleich mit. Diplomaten der EU haben dafür gesorgt.
      Das ist erst ein “Testen”, “ein kleiner Anfang” – wenn Ungarn nicht massiv diesem Treiben militärisch ein Ende setzt, können normale Grenzer einen Ansturm von diesen Dreckspack nicht standhalten.
      Es ist unglaublich – aber mit Waffengewalt zur EU eindringen? Die EU will das sogar, denn wir als Zivilpersonen können uns nicht wehren und die EU lässt solche dreckigen vergeilten Schmarotzer als Kampftruppen auf uns los. Vernichtungskrieg gegen die eigene Bevölkerung so wie Schwab und Soros es wollen.
      Man muss sie nicht nur stoppen – gleich erschießen, sonst kommen die an anderer Stelle wieder. Einfach tot machen. Noch besser wäre es das Mittelmeer säubern, kein Boot sollte zum Ziel kommen.

      21
    2. Joe Corrupti hat der Army befohlen beim geplanten Chaos Rueckzug aus Afghanistan Waffen und Fahrzeuge ( ca.40 000) im Wert von 85 Billionen Dollar zureuck zu lassen.
      Einige werden die Taliban wohl an Xidens und Hunters chinesische Freunde vertickt haben.
      Einige der Waffen sind bereits in der Ukraine aufgetaucht und wer sollte die Afghanen, Syrer Irakis daran hindern diese auf ihren Booten oder auf ihrer “Flucht” mit zunehmen?
      Waeren ja schoen bloed sie bei den Taliban zurueck zu lassen.
      Ausserdem stoert es ja in Buntland nicht, wenn Clans und Flutlinge illegal bewaffnet sind. Die Polizei stellt lieber alte Jagdgewehre und Rollatoren sicher.

      10
  3. Zitat aus dem Text: “Medienberichten zufolge liefern sich jetzt Schutzsuchende in Kampfanzügen sogar Feuergefechte mit den Grenzschutzorganen.”
    Frage: Können die Grenzschutzorgane gut zielen? Offenbar nicht, sonst würde die grünlinke Medienblase vor Empörung schäumen! Waren nur Warnschüsse in die Luft, denke ich. So wird man das Gesindel aber nicht los, liebe Ungarn, liebe Serben!

    32
    1. Ich würde empfehlen, genau zielen und draufhalten. Keine Gnade mit bewaffneten “Migranten”. Wer sich mit Gewalt Zutritt verschafft, sollte das mit seinem Leben bezahlen.

      22
  4. Ich kann mich an eine Aussage eines Grenzbeamten aus dem Jahre 2015 erinnern – die Quelle finde ich nicht mehr – wer sie findet, bitte posten. Diese lautet nach meiner Erinnerung so: “Da kommen keine Flöchtlinge, da kommen Soldäten.”

    Und was ist der Auftrag von Möhämmed an die Mösläms? – Die Is Lähmisierung der Welt und jetzt haben sie das Abendland auf ihrer Liste.

    Ich kann aus all dem nur schließen, dass hier -auch eben von den Sozen vorangetrieben bzw. deren Hintermännern- wie 1975 im einst christlichen Lib.non der Gew.ltdschöhöd vorbereitet wird. Die ziehen sich zusammen, die formieren sich und dann schlagen die von jetzt auf gleich zu – wird zum Dschöhöd geblasen.

    Es wurde null und nichts aus der Geschichte gelernt und es gab und gibt für alle zugängliche Quellen, sich umfassend zu informieren.

    Meiner Ansicht nach.

    30
    1. Dieses Zitat, da kommen keine Flüchtlinge, da kommen Soldaten, kenne ich auch.
      Sagte doch nicht vor Jahren sogar die Merkel, die Deutschen müßten sich damit abfinden ein islamisches Land zu werden …
      Oder wie sagte die auch, … als die Musels hier inzwischen millionenfach eingefallen sind, … ist mir egal ob ich schuld bin, jetzt sind’se halt da …
      Und diese Verbrecherin, schlimmer wie A.H. bekommt jetzt überall Orden und Ehrenzeichen, Ehrendoktorwürden und was weiß ich noch alles an “Ehrungen” wohl dafür, daß die Deutschland kaputt gemacht hat und die Wessis wählten die immer und immer wieder !!!

      36
      1. DIE Wessis – zum einen nicht alle Wessis und zum anderen auch noch massenhaft Ossis. Bitte all die Pauschalisierungen sein lassen.

        Meiner Ansicht nach.

        11
      2. Ich finde die West-Ost-Diskussion nicht sonderlich erfolgreich. Blöde und dämliche Wähler gibt es dort wie hier. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es der Ampel auch noch gefällt, dass es hier immernoch Diskussionen gibt. Aber mal ehrlich : nicht jeder Nachbar gefällt jedem. Zusammen haben wir doch vielmehr Kraft gegen diese gegenwärtige BRD-Regierung was zu unternehmen.

        4
    2. Zitat aus der linksgrünen “FAZ” vom 08.09.2015:”Während Papst Franziskus Europas Katholiken zu mehr Solidarität mit Flüchtlingen aufruft, sorgt einer seiner Bischöfe in Ungarn mit drastischen Äußerungen für Aufsehen. „Das sind keine Flüchtlinge. Das ist eine Invasion“, sagte Bischof László Kiss-Rigó der Washington Post. „Sie kommen her und rufen ‘Allah ist groß’. Sie wollen die Kontrolle übernehmen.“ Kiss-Rigo ist der Bischof der südungarischen Stadt Szeged. Auch der hatte damals die Situation genau erkannt!

      25
    1. Menschenunwürdig ist, was diese Bewohner hinterlassen. Die sollten ALLE in Politikerwohnungen untergebracht werden, dann hätte der Spuk schnell ein Ende.

      19
    1. Viele von denen werden erst hier kriminell:
      Erwartbare Folge der Massenmigrationsagenda die Menschen aus aller Welt scharenweise mit falschen Hoffnungen hierher lockt, von denen keine Gegenleistung erwartet, ihnen dann keine angemessene Existenz ermöglicht (wie auch?), aber selbst schweres Fehlverhalten nicht sanktioniert.

      Die wirklichen Schwerverbrecher die das vorsätzlich geschehen lassen und weiter befördern sitzen in NGOs und Regierungen.

      14
      1. Merkel hätte schon 2015 einen Aufruf an diese Ländern starten müssen, dass wir keine mehr aufnehmen, aber nein, sie hat sich umgarnen und mit ihnen fotografieren lassen, ach die Gute!
        Da sind doch jetzt die vielen Ehrungen und Orden nur angebracht und wir sind soooo undankbar.

        6
  5. Ach, woher haben diese ach so armen Menschen denn die Gelder um sich Waffen zu kaufen?
    Diese Dreckbande will sicher zu uns um dann mit Waffen ihre Wünsche zu erfüllen.

    42
  6. Da haben die sich die falsche Grenze ausgesucht. Ich bin sicher die ungarische Polizei und Honved wird dieses Volk richtig behandeln.

    57
  7. Die EU-Bolschewikenkommissare in Brüssel.
    Mein Nachbar aus der ehemaligen Ostzone empfiehlt den Ungarn einen anti-muselmigrantischen Schutzwall mit allen Schikanen. Ich finde das aber rechtspopulistisch und menschenfeindlich gegenüber den schutzsuchenden Kuffnuckengoldstücken.

    58
  8. Du meinst sicher “NUR URBAN BRICHT DAS VÖLKERECHT. UND NUR DER RECHTERAND FINDET DAS GUT. ZUM GLÜCK BIN ICH SEITE DER 103 PROZENT DIE KEINE NAZIS WOLLEN.” So geht uns’ Paule wirklich 🙂

    1. Schaue doch mal genau hin in deiner Stadt da kommen Ukrainische Sprinter und laden Kisten aus Beziehungsweise um in PKW mit Pl Kennzeichen was da wohl drin ist?
      Munition und Waffen. am hellen lichten Tag wird umgeladen auf Parkplätzen fällt ja nicht auf.

      5
  9. Wer unrechtmäßig in ein Land stürmt und dann noch bewaffnet, muss nach Warnung abgeschossen werden Punkt. Was soll man sich denn noch alles gefallen lassen, wo soll das noch hinführen…

    98
    1. Was darf ein uniformierter und bewaffneter Grenzer in Ausübung seines Dienstes tun, wenn mit einer Maschinenpistole auf ihn geschossen wird, auch ohne Altersnachweis des Schützen?
      Selbst für einen Paul Schmitz eine ungewöhnlich blöööde Frage.

      5
    1. Könnte doch sein, daß diese Waffen auch von der BRD, Scholz,
      Faser usw. denen geliefert worden sind um unbehelligt am
      Bevölkerungsaustausch in dieser BRD teilzunehmen …

      57
    2. Die ´werden zuvor aufgehetzt und ausgestattet mit allem was dazu gehört, auch schwere Waffen. Linke Verbrecher haben ihre Hände dabei im Spiel.

      32
  10. Nur damit das klar ist, das ist ein bewaffneter Angriff einer Terrorostengruppe (AlQaida/IS) auf ein souveraenes Land. Es darf geschossen werden.

    65
    1. Hier darf man selbst die Infrastruktur, siehe Gasleitung, zerstören und Keiner hat etwas dagegen. Selbst die Regierung nicht! Also was solls, her mit den Bereicheren!

      26
      1. Ja, und unsere Superminister und der Chef haben es 2 Monate vorher schon erfahren, dass das passiert. Merkwürdig.
        Verlogen, dumm und arbeitsscheu das ganze Gesindel

        15
    2. Sehen Sie, Sie bekommen von mir nicht einmal mehr einen Daumen nach unten, auch in Zukunft nicht, man sollte Sie hier in diesem Forum, genauso wie, ich einfach ignorieren, dann würde man uch Ihnen den Spaß zur Provokation einfach verderben.

      8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert