web analytics
sdr

Ausgehend von einer Multikulti-Gewalt-Orgie in Castrop-Rauxel am Donnerstag standen sich auch am Freitagabend erneut wieder mehrere hundert Personen in der Essener Innenstadt gegenüber, um einen Clan-Krieg auszurichten.

Die Polizei befürchtete schwerste schwersten Ausschreitungen mit Verletzten und rückte mit einem Großaufgebot inklusive mehrerer Rettungswägen am. Es gelang ihr schließlich aber erst in letzter Sekunde ein Blutbad zu stoppen.

AfD-Politiker Pazderski kritisiert SPD-Innenministerin Faeser scharf

Insbesondere deren Politik der offenen Grenzen sowie die Tatsache, dass sie nicht härter gegen die illegale Migration vorgehe.

Syrische und libanesische kriminelle Großfamilien

Bei den arabisch-stämmigen Gruppen handelt es sich offenbar um verfeindeten Großfamilien aus Castrop-Rauxel handelt. Dabei waren die Mitglieder einer syrischen und einer libanesischen Familie mit archaischen Waffen (Knüppeln, Messern und Macheten) erst am Donnerstag aufeinander losgegangen. Ein 23-Jähriger wurde durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt.

Einen Tag später organisierten die Clans rund 300 Libanesen und 200 Syrer für einen geplanten Showdown in der Essener Innenstadt. Wobei die Hintergründe noch im Dunkeln liegen.

Die Polizei stellte erneut Messer, Macheten und eine Schusswaffe sicher. Danach erhielten die Clanmitglieder Platzverweise und Betretungsverbot.

Archaische Blut-Familien-Ehre lehnt Gewaltmonopol des Staates ab

Clan-Großfamilien mit nahöstlichem Migrationshintergrund, als kriminelle Organisationen organisiert, sind in Deutschland als Folge einer verfehlten Immigrationspolitik schon lange ein Problem.

Im Gegensatz zur italienischen oder russischen Mafia sind diese Clans sehr eng innerhalb ihrer Familienstrukturen verbunden. Wo eine archaische Blut-Ehre gilt, welche das Gewaltmonopol des Staates ablehnt.

Besonders Essen gilt als ein besonderer Brennpunkt für Mafia-Kriminalität, wo besonders libanesische Mafia agiert.

_________________________________________________________________________

KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) Dekonstruktion der Political Correctness.

…ist im Gerhard-Hess-Verlag erschienen. Es ist direkt beim Elmar Forster postalisch (inkl. Widmung) zum Preis von 26,90 EUR (inkl. Porto und persönlicher Widmung) unter <[email protected]bestellbar.

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, hat auch ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne verteidigt. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 18,30.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <[email protected]>


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.

42 Gedanken zu „Multikulti-Clan-Krieg im Ruhrpott (VIDEOS)“
  1. Was haben wir für eine unfähige und verkommene Regierung die nicht fähig ist diese Geldwäscher, Schmarotzer und Unruhestifter endlich aus dem Land zu jagen. Sie lügen und betrügen und sicher schützen sie unsere Regierungsmitglieder und darum haben die Freiheiten, die einem Deutschen nie zugestanden werden würde.
    Dreck wohin man sieht.

    14
    1. Warum sollten die die aus dem Land jagen? – Sie holen die doch im Auftrag ihrer Auftraggeber selbst ins Land.

      Meiner Ansicht nach.

      3
      1. So isses! Die Destabilisierung der öffentlichen Ordnung ist gewollt. Wenn die Lage endgültig eskaliert kann die ReGIERung endlich hemmungslos ‘Knüppel aus dem Sack’ spielen – natürlich nur gegen die indigenen Kartoffeln, die ja sowieso alle Rääächte sind.
        Ausnahmezustand, Ausgangssperre (an die wir ja schon während Corona in Form von ‘Lockdowns’ gewöhnt wurden), Einschränkung und Abschaffung von Grundrechten.
        Alles folgt dem WEF-Plan des ‘Great-Reset’, an dessen Ende die Schöne Neue Welt für die superreichen Superschurken (sprich: US-Oligarchen) steht, in der diese endlich wieder wie Kaiser und Könige über ihre Untertanen herrschen können. Der gemeine Pöbel wird in 15-Minuten-Ghettos eingepfercht und darf Insekten fressen…

        5
      1. Diese Ansicht vertrete ich ebenso !
        Machthaber Scholz hat doch sowieso nichts zu melden, der ist meines Erachtens nach erpreßbar, grinst immer nur blöde, kann sich an nichts erinnern und beschimpft die Leute.
        Die eigentliche Politik beherrschen die Grünen aber das Alles wird auch nicht besser wenn dieser amihörige Blackrocker Merz und dieser Röttgen, schon wenn ich diesen Namen hier schreibe kommt mir das große Kotzen,
        erst an der Macht sind. DSann wird der 3. Weltkrieg, aufgrund deren Amihörigkeit, ganz schnell kommen und dann hat Putin alle Möglichkeiten uns von dem kriegsgeilsten Land der Welt ein und für alle Male zu
        befreien, da wird dann, wo sich jetzt die VSA befinden, nur noch ein großes Loch übrig bleiben was dann so nach und nach mit dem Wasser vom Atlantik und Pazifik zufließt … (mal übertrieben …) !
        Selbst wenn ein großer Teil von Rußland dann vielleicht auch nicht mehr existieren sollte, das Land ist so groß, das wird keiner vernichten
        können !

        18
      2. Ich sehe das genauso und viele andere auch: Die AfD hat in der aktuellen Spiegel-Umfrage die 20-Prozent-Marke geknackt, ist deutschlandweit aktuell zweitstärkste Kraft und hat die Kanzlerpartei SPD damit hinter sich gelassen.

        15
      3. Ich bin für Baerbock, die uns international so vertritt, dass man uns für mental retardierte Clowns oder je nach Sichtweise für eine Selbstmordsekte hält.

        7
    1. Ein weiteres schönes Beispiel für die psychologische Kriegsführung, die unter dem Namen ‘Gaslighting’ bekannt ist:
      Jeder mit Restdenkkapazität, der noch den Mut hat, sich seines eigenen Verstandes zu bedienen, sieht, dass das Boot voll ist, dass die Probleme durch Migranten schon jetzt nicht mehr zu meistern sind und die Grenzen endlich geschlossen und geschützt werden müssen.
      Und die Innenministerin stellt sich dreist hin, und verkündet: Wir brauchen noch mehr Migration!
      Da bekommt jeder, der noch nicht völlig verblödet ist, einen Knoten im Hirn. Und genau das ist gewollt: Die Menschen sollen an ihrer Wahrnehmung zweifeln, ihren Verstand in Zweifel ziehen! So werden sie leichter manipulierbar und zugänglicher für noch mehr hirnrissigen Schwachsinn.
      Es läuft ein Krieg ‘von Oben’, von den Superreichen Superschurken wie Gates, Soros, der Rockefeller-Foundation, Benzos usw. gegen die Völker der souveränen Nationalstaaten – und wir sind gerade dabei, zu verlieren!

      3
  2. Schlimm, sogar sehr schlimm aber diese männer verhalten sich noch immer als männer. Ich denke nicht das frauen zu ihrem schutz etwas zu befürchten haben. Hat jemand jemals sprechen gehört von frauen die gehänselt werden die teil sind die bestimmte ethnische volksgruppen wie unsere frauen?

    4
  3. Schöne Kuffnuckenfolklore im besten Deutschland halt. “Hintergründe” wieder “völlig offen”. Ich würde sagen Hintergrund ist Muselknke.
    Geht aber munter weiter, Muselkuffnucken-Anschlag in Wien vereitelt und in Köln gerät eine “türkische Party” “völlig aus dem Ruder” und “eskaliert”. Da haben wir wohl wieder als Gesellschaft versagt. Hauptsache die Brandmauer gegen die AfD hält.

    21
    1. Die folgen nur dem Ratschlag von Aydan Özoğuzchwasauchimmer (Gift-Grün):
      “Unser Zusammenleben muss täglich neu ausgehandelt werden.”
      Immerhin: Die Kuffnucken kämpfen wenigstens noch für ihre Interessen und ihre – ähm – ‘Rechte’.
      Die Kartoffeln sitzen auf dem Sofa, lamentieren und jammern und bekommen den Arsch nicht hoch während sie nach und nach ausgerottet werden…
      “In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes.”

      2
    1. Vorsicht alles ein aufgebauschtes Theater der, in hysterischer Existenzangst befindlichen Regierungspartei ÖVP, um einen zeitgleichen Presseauftritt des neuen marxistischen SPÖ Chefs zu sabotieren, die angebliche Terrorgefahr war keine da handelte es sich um “dumme Jugendliche” bei denen eine Gaspistole und ein Messer zu Hause gefunden wurde, gut und medienwirksam politisch aufgebauscht um auch die Angst wieder hervor zu kramen…..zum tatsächlichen Terroranschlag von Wien ist bei den sogenannten Ermittlungen genau nix Konkretes herausgekommen…..so läuft das im Alpenländle…

      14
  4. Wenn die sich untereinander schlagen, dann sollten wir uns zurückhalten.

    IRONIE AN
    Wie können wir Weiße so arrogant sein und ihnen die patriarchalische, weiß-zentrische Rechtssprechung aufzwingen?
    Seien wir progressiv.
    Lassen wir sie das nach ihren Regeln untereinander ausmachen.
    Mit allen Konsequenzen.
    IRONIE AUS

    23
      1. An Hummel:
        Wenn unsere Polizei sich nicht einmischt, dann wird auch keiner von Ihnen verletzt.
        Gilt auch für die Feuerwehr usw.
        Man kann ja mal ein Problem mit dem Auto haben, oder Stau, oder…
        Wer nicht da ist, kann auch nicht verletzt werden.

        7
        1. Ich sage ja nicht, dass ich möchte, dass sich die Polizei einmischt. Von mir aus können sich die Großfamilien “kloppen” wie sie wollen. Ich sehe nur das Problem, wenn dort kein Einhalt geboten wird greift das Ganze um sich und es werden wieder wie Sylvester auch völlig Unbeteiligte getroffen.

  5. “Geflüchtet” um sich hier gleich mit schwerem Landfriedensbruch in Szene zu setzen. Das ist für diese Leute doch sehr bezeichnend.

    22
  6. 7 Verletzte sind ja fast noch wenig bei einer solchen Großschlägerei.
    Da sieht man, dass diese Migranten von Integration nichts halten. Sind nur hergekommen um abzugreifen und weil in den zerrütteten Nahoststaaten kein Geschäft mehr mit kriminellen Aktivitäten zu machen ist. Deshalb mussten auch Kriminelle um “Asyl” ersuchen

    24
      1. Liebe Angi,
        wir werden uns hier noch gewaltig umgucken was noch alles für Kosten auf uns zukommen ! Schließlich müssen ja all die hier einfallenden Schmarotzer gepampert werden.
        Für viele Deutsche ist das Leben jetzt schon noch kaum finanzierbar aber das interessiert den Machthaber Scholz und seine Bande nicht die Bohne !

        24
        1. Unser schnellster Weg sollte sein diese Regierung abzuschaffen, denn dass sind diejenigen, die das alles zu lassen und noch mit frommen Worten für gut heißem.
          Alle raus schmeissen und die Migranten gleich hinterher.

          8
    1. Aber Schuld an diesen Auseinandersetzungen sind doch nicht die “armen” Migranten. Schuld sind die Deutschen, die es nicht fertig bringen, diese zu integrieren ! ( Vorsicht : Satire !)

      13
      1. Und dazu noch diese Polizei die das Ausleben multikultureller Kulturpraktiken kurzerhand unterbindet: Schlimm dieser strukturelle institutionelle Rassismus!

        3
    1. ….d a s sowieso….wir könnten hier im Paradies leben und mit 55 Jahren in Rente gehen und gut davon leben….Was Schlafmichel noch schmerzlich zu spüren bekommen wird, ist, dass d i e uns den Wohlstand weggefressen haben; die Rente können sie sich gleich von der Backe putzen – gibt nichts mehr.

      23
  7. Wäre doch ganz einfach. Ringsrum absperren bis die Kontrahenten fertig sind, dann den übriggebliebenen Rest einsperren. Wo ist das Problem?

    18
  8. Viele Grünweiber sind multischarf auf messernde und sonstige grenzenlose Stecher und bei etwaigen Folgen wird abgetrieben. Wollust ja, aber Leben zählt nicht.
    Typisch Großstadtsumpf, von Eurokraten befohlen, m/w/d, männlich/weiblich/dekadent.
    Üble Clans, wie gewählt, so geliefert, die Deppokratie funktioniert.

    18
    1. Einige Grüninnen haben wirklich auf die Spritzer gewartet….Gestern, nach dem Einkauf guck ich aus dem Schaufenster und sehe ne Olle mit nem verweichlichten Typen neben sich herlaufen, der seine langen (schwarzen) Haare mit einer großen , gebogenen Haarspange hinten zurückgebunden hatte. Mir kam direkt der Kaffee wieder hoch. So eine Lusche, so ein blödes Frauenzimmer, das die Männer kastriert und zu Sitzpinklern umfunktioniert hat.

      9
      1. Wie kommen Sie darauf, daß der Typ deshalb mit zurückgebundenem Haar herumläuft, weil seine Partnerin das will? Es gibt genügend Männer jeden Alters, teilweise sogar schon mit Halbglatze, die ihre mehr oder weniger langen Haare zurückbinden. Auch der junge österreichische Biologiewissenschaftler, der sich kürzlich umbrachte (Clemens …. Nachname fällt mir gerade nicht ein), trug seine Haare lang und zurückgebunden, vermutlich weil es ihm gefiel.
        Es gibt nicht nur die ultramännlichen, meist ziemlich aggressiven Männer, sondern auch von Natur aus weichere sensiblere Typen, die dann auch in einer anderen Aufmachung herumlaufen und sich anders verhalten als üblich. Aber daran sind sicher nicht deren Partnerinnen schuld. Die akzeptieren lediglich das Verhalten und Aussehen des Mannes.

        1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert