web analytics
Bild: Greenpeace Schweiz

Das Weltwirtschaftsforum (WEF) von Klaus Schwab fordert eine Reduktion privater Kraftfahrzeuge auf ein Viertel des jetzigen Standes.

Wie das Ziel ohne Verbote oder Kostensteigerungen zu erreichen sein soll, bleibt vorerst noch unklar.

Freilich keine Reduktion bei Privatjets angedacht

Ob das WEF wohl mit gutem Beispiel vorangehen wird und etwa künftig die Anreise mit Privatjets nach Davos untersagt ist höchst unwahrscheinlich.

Das Weltwirtschaftsforum (WEF) hat letzten Monat ein neues Papier veröffentlicht, das sich der Zukunft der Mobilität auf der Erde widmet.

Es enthält viele „gute Vorsätze“ und allerhand längst bekannt gewordene Ideen, so etwa den Ausbau öffentlicher Verkehrsmittel und einen sogenannten „Umweltverbund”, die Verkehrsvermeidung durch eine flexiblere Arbeitswelt und vieles mehr.

Das Dokument wäre keine größere Beachtung wert, wenn nicht im Kleingedruckten versteckt wäre, welche Ziele das WEF ganz konkret dabei anstrebt.

Darin wird etwa darauf hingewiesen, dass bis 2050 mehr als zwei Drittel der Weltbevölkerung in Städten leben werden. Für das Erreichen der Klimaziele des Pariser Abkommens empfiehlt der Bericht daher „Elektrifizierung, öffentliche Verkehrsmittel und geteilte Mobilität”.

Die Forderung des WEF lautet dabei auf Seite 4 des Dokuments in Zahlen:

“Reduzieren Sie den Fahrzeugbestand von potenziell 2,1 Milliarden auf 0,5 Milliarden.”

Radikale Rückentwicklung in weniger als 30 Jahren

Das wäre eine radikale Rückentwicklung innerhalb von weniger als 30 Jahren.

Weiter heißt  es dann prophetisch, das allein „könnte die Emissionen von Personenkraftwagen im Vergleich zu einem Business-as-usual-Szenario um 80 Prozent senken und damit die Menge an CO₂ in der Atmosphäre um 3,9 Milliarden Tonnen pro Jahr reduzieren.”

Wie eine solche extrem rasche Veränderung in den gesellschaftlichen Verkehrssystemen und dem gewohnten individuellen Mobilitäts- und Konsumverhalten umgesetzt werden kann, bleibt derzeit für die Bevölkerung noch unklar.

Weitere nun offen gelegte Phase der „Klimahysterie“

Jene „Eliten“, die selbst also in Privatjets herumfliegen, wollen Ihnen nun Ihr Auto wegnehmen. Das Argument der Klimarettung wird also in eine nächste Dimension gehoben, ganz unter dem „altbekannten Motto“, mal sehen wie groß da der Widerstand daraus erwächst.

Selbst beim Wall Street Journal scheint man sich (allerdings  hinter der Bezahlschranke, also nur eingeschränkt öffentlich) nicht mit Kritik an einigen Plänen des Weltwirtschaftsforums zurückzuhalten.

Die Globalisten haben es nun offiziell auf die individuelle Mobilität abgesehen und wollen innerhalb der nächsten 27 Jahre mehr als drei Viertel der Kraftfahrzeuge von den Straßen verschwinden lassen.

Wir samt unserer Nachkommen werden somit kein Auto mehr besitzen und getreu dem Motto eines Klaus Schwab, „trotzdem glücklich sein”.

Wir werden dennoch „glücklich sein“

Dem Informationspapier der WEF-Globalisten ist de facto zu entnehmen, dass man sich offensichtlich bewusst ist, das zu erwartende Verkehrsaufkommen bis zum Jahr 2050 nicht mit einer Elektrifizierung bewältigen zu können.

Der Hausverstand würde es vorgeben, woher sollten auch die Ressourcen für die Batterien kommen und wie will man überhaupt so viel Strom, eben auch noch aus „grünen” Quellen, produzieren?

WO also „gesunder Menschenverstand aussetzt“, muss daher ein kompletter Kahlschlag bei der privaten, individuellen Mobilität her.

Unter anderem ist dies auch mit sogenannten „15-Minuten-Städten” geplant.

Eine diktatorische Klima-Politik, die die breite Masse in ihren eigenen kleinen Ghettos hält, während die auserkorenen Eliten weiterhin rund um den Erdball jetten „um das Klima zu retten“.

Eine transhumanistische „schöne neue Welt” ohne wirkliche Bewegungs- und Reisefreiheit für die einfachen Menschen scheint also die Zukunftsperspektive zu sein.


 


Von ELA

18 Gedanken zu „WEF treibt „Auto-Agenda“ voran – 75 Prozent der weltweiten Fahrzeuge müssen weg“
  1. Mit den Zyklen der Sonne, wie sie immer waren, wird sich der Planet in 27 Jahren im Wesentlichen in einer Eiszeit befinden, und es wird noch viel mehr passieren, was die Stromversorgungssysteme auf der Erde zerstören wird, wenn das schützende Magnetfeld auf 25 reduziert ist %. Ich wünschte, jemand würde Klaus rausholen und den Planeten von diesem Größenwahnsinnigen befreien.

    1
  2. Wie sehen den die Städte aus so wie in Indien oder anderen asiatischen Städten in Hui und außen Pfui. Die schwabsche Elite werden abgeschottet in ihren Vierteln leben. So wie in vielen Fimen schon dargestellt und die angreifenden Untoten sind nicht anderes als die hungernde Bevölkerung, die nicht das “Glück” haben, in Kolonien abseits der Städte die Nahrung für die immer mehr geistig verkrüppelnde Elite zu produzieren. Obwohl die sich wohl selber ausrotten wird bzw die Frauen. Denn glaubte man der Grünroten Ideologie sind alle Männer nur Frauen im falschen Körper. Wenn man sich Bilder aus westlichen Städten betrachtet wenn man Unglücksorte filmt, wie jetzt bei der Explosion in Paris, nach einer modernen Stadt sieht dies nicht aus mit bröckelnden grauen Fassaden. Erstaunlich ist aber, daß solche Aufnahmen hinterher schnell verschwinden bzw geschnitten sind. Einzig fehlen nur noch die Zelte der Obdachlosen usw wie von der Stadt der Schönen und Reichen in San Francisco. So wird die Zukunft von Schwab und die seiner Hintermänner aussehen. Pfizeruschi hilft natürlich kräftig dabei.

    5
    1. Manifestieren Sie das nicht, indem sie sagen “so wird es”. – Es könnte so werden, aber es könnte auch anders kommen und sei es unverhofft und unerwartet. Lassen wir diese Möglichkeit offen, denn Sprache ist mächtig und wenn Sie davon ausgehen, dass es so WIRD, wie diese selbsternannte El.te es plant, dann manifestieren Sie es mit dieser Ausdrucksweise, die keine andere Möglichkeit mehr zulässt.

      Alles hängt mit allem zusammen – es ist das ganze ALL ein einziger lebendiger beseelter Organismus, in dem alles mit allem verbunden ist wie alles in Ihrem Subsystem Ihres ganzen Körpers zusammenhängt. Da macht auch die Leber, machen die Nieren, die Milz, etc. nicht jeweils ihr eigenes Ding, sondern es spielt alles zusammen und es kommt darauf an, ob alles harmonisch oder disharmonisch zusammenspielt oder sogar gegeneinander spielt, was dann schneller t.dlich enden kann als der Lebensplan es vorsieht.

      Meiner Ansicht nach.

  3. DAS hier treibt die voran:

    https://www.pravda-tv.com/2023/06/wef-berater-nicht-organische-wesenheiten-und-emotionslose-algorithmen-werden-bald-die-erde-dominieren-video/

    Und ich sage es nochmal, weil es die Wahrheit ist – das alles ist räptilienstammhirngesteuertes l.nkshirngesteuertes absolut empathiefreies rein technokratisches männliches YANG-PRINZIP im grenzenlosen psüchopathischen Machbarkeits- und Größenwahn, das seinem Machbarkeits- und Größenwahn sogar seine eigene Existenz zu öpfern und an eben diese sich dann auch vermutlich selbst erschaffen, selbstreplizieren, selbst reparieren könnende KI zu übergeben bereit ist. – Das ist mehr als krank – das ist hochgradig psüchopathisch und ich frage mich wirklich, ob sich nicht endlich irgendwo auf der Welt vernünftige herzgesteuerte mächtige Menschen und/oder sonstige Wesen finden, die diesen m. A. n. komplett lebensfaindlichen, von aller herzgesteuerten Empathie, Weisheit, Vernunft, abgekoppelten W.hnsinnigen endlich ein für allemal den Stecker zu ziehen in der Lage sind und dies dann auch tun.

    Guckt doch dem Haräri mal in die Augen – der guckt doch selbst schon wie ein seelenloser Zömbie aus der Wäsche wie m. A. n. all seine Konsorten – da ist null Seele in den Augen zu sehen.
    Und ob Hömösäxualität nun natürlich ist oder nicht, sie kommt vor und das hat auch mit der KI null zu tun – wenn der Haräri als Homö mit einem gleichgeschlechtlichen Partner leben will, soll er das tun, aber andere nebst all seinen Konsorten mit all seiner m. A. n. gequirlten KI-Sch.iße in Ruhe lassen.

    Hier seine Biografie:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Yuval_Noah_Harari

    “Mit seinem Ehemann betreibt Harari in Tel Aviv eine Firma mit 12 Angestellten, die Yahav-Harari Group Ltd. Laut Spiegel befasst die Firma sich vor allem mit der vielfältigen medialen Aufbereitung und Diversifizierung von Hararis Erfolgspublikationen.”

    Ist mir wirklich wurscht oder käse, ob der schawül ist oder nicht – aber seine gefährlichen m. A. n. lebensfaindlichen, menschenfaindlichen Ideen, die er da aus seinem möglicherweise selbst schon von möglicherweise den AN-UNNA-KI gechippten Gehirn quetscht, sind das Problem und damit er und alle, die diese Ideen nicht nur rein theoretisch produzieren, sondern sie in die Tat umzusetzen dabei sind.

    Meiner Ansicht nach.

    7
  4. 500 Mio Pkw, für dann 500 Mio bis 1 Milliarde Leute … Paßt schon, alles gut durchdacht. Nur das die 7 Milliarden + x Vollidioten, die “dann halt weg sind”, viel zu verblödet sind das zu begreifen und willig mitmachen (werden).

    16
  5. Wenn Politiker und Medien nicht zu Tausenden immer wieder zu dem Schwachmaten nach Davos rennen, fliegen und fahren würden, wäre dieser senile und bösartige Tropf schon lange nicht mehr präsent.

    18
    1. Senil ist der sicher nicht – aber m. A. n. eben ein empathiefreier räptilienstammhirn-l.nkshirn-yang-gesteuerter Technokrat mit eben eiskalt technokratisch arbeitenden Intellekt im grenzenlosen Machbarkeits- und Größenwahn – frei von jeglicher Empathie, Weisheit, Vernunft und dem gesunden Menschenverstand der Intelligenz der herzgesteuerten r.chten Gehirnhälfte, der offenbar zuviel Star Trek geguckt, sich darin verloren hat und dies jetzt offenbar der ganzen Menschheit aufzwingen will nebst seinen transINhumanistiischen Vorstellungen dieses Cy-BORG-Kollektivs.

      Der Mann sollte m. A. n. eher zum/zur PsüchiaterIn, denn ein seelisch gesunder Mensch mit Herz und gesundem Menschenverstand käme m. A. n. nie auf solche menschenverachtenden, lebensverachtenen Ideen – zumal er und seine Konsorten ja all diese Auflagen, die er den anderen von ihm offenbar als “nötzlose Esser” betrachteten unwerten Menschen aufzwingen will und auch schon dabei ist aufzuzwingen nach der Salamitaktik, sich selbst nicht zu unterwerfen gedenkt.

      Also absolut gegen die GOLDENE REGEL, die besagt: “Was Du nicht willst, das man Dir tu’, das füg’ auch keinem/keiner anderen zu.” oder umgekehrt: “Behandle andere genausogut wie Du von ihnen behandelt werden willst.” und “Die Freiheit des/der Einen endet dort wo die Freiheit des/der Anderen beginnt.”

      Das ist eine private nicht gew.hlte Nichträgierungsorganisation wie auch WeHaO und die andere dieser Art. Es ist mir völlig unverständlich, wie 194 oder sogar mehr Länder sich diesen nichtgew.hlten Nichträgierungsorganisationen unterwerfen konnten und es weiterhin tun zum Schaden ihrer Bev.lkerungen.

      WER und/oder WAS steckt wiederum hinter diesen Nichträgierungsorganisationen, dass offenbar all diese St.aten/Länder sich ihnen und ihrer Regide unterwerfen und offenbar Angst haben, sich gegen sie zu stellen, ihnen pari zu bieten, aus ihnen auszutreten, sie schlichtweg zu entmachten? WAS haben diese Nichträgierungsorganisationen und m. A. n. die möglicherweise nichtmenschlichen Schattenmächte hinter diesen gegen all diese Sta.ten in der Hand? Werden all diese St.atenlenker möglicherweise mit dem Schlimmsten bedroht?

      Also verstehen kann das ein seelisch gesunder Mensch mit gesundem Herzen und gesundem herzgesteuertem Menschenverstand in keiner Weise.

      Der Unterschied zwischen dem räptilienstammhirngesteuerten technokratischen eiskalten Intellekt der l.nken Gehirnhälfte und der herzgesteuerten Intelligenz der r.chten Gehirnhälfte erläutert u. a. in diesem Vortrag Mark Passio:

      https://www.youtube.com/watch?v=6sRvB8oxG10

      Das Problem ist, dass die fortschreitenden Digitalisierung nebst aufkommender KI die Fähigkeiten der l.nken räptilienstammhirngesteuerten technokratischen empathiefreien Gehirnhälfte immer mehr fördert und ausbildet, während dadurch die Fähigkeiten der herzgesteuerten r.chten Gehirnhälfte des gesunden zu komplexem weitsichtigem empathischen Denken fähigen gesunden Menschenverstandes und der Empathie immer mehr zum verkümmern gebracht werden, denn auch das Gehirn bzw. Teile davon verkümmern, wenn sie nicht gefordert werden – ist ähnlich wie mit unseren Muskeln.

      Da brauchen wir uns nicht zu wundern, dass uns immer mehr eben auf die Fähigkeiten der technokratischen l.nken Gehirnhälfte geschulten und getrimmten Menschen immer mehr wie gefühllose empathielose ferngesteuerte Zombies vorkommen.

      Meiner Ansicht nach.

      4
  6. Kein Fahrzeug mehr? Dann eben ein Flugzeug oder Hubschrauber! Da ist der Sprit billiger, Steuern usw… – Die Großkopferten machen es uns ja vor!
    Oder gilt diese Agenda nur für “Nichteliten”? – Sicherlich! (-;

    12
    1. Wahlen dienen nur der freiwilligen Versklavung. Opium für die Deppen im Land, darauf reinfallen. Echte Macht entspringt nicht sowas wie einer Wahl.

      8
      1. Solange es noch eine Ölternative gibt, die FÜR das V.lk steht, sollte man sie w.hlen. Hätten das mal all die Nichtw.hlerInnen 2017 geschlossen getan, sähe es jetzt für uns möglicherweise besser aus. Denn wer nicht w.hlt, w.hlt trotzdem, weil seine Stimme dann auf die stärksten P.rteien umgelegt wird und er/sie somit dann genau die indirekt w.hlt, die er/sie am wenigsten w.hlen wollte, was er/sie im Irrglauben meinte durch sein/ihr Nichtw.hlen verhindern zu können.

        Meiner Ansicht nach.

        7
    2. Nee – eben nicht. Das sind Nichträgierungsorganisationen, die sich auf welche Weise auch immer Macht über Rägierungen verschafft und sie mit wer weiß was vermutlich völlig in der Hand haben.

      Meiner Ansicht nach.

      8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert