web analytics
Welche Grüne*innen und sonstige Gutmensch*innen möchten sich in dieser bunten Runde nicht bereichern lassen?

Nun rächt sich die Annahme, dass sich auch junge Männer aus uns völlig fremden Kulturkreisen in öffentlichen Bädern zivilisiert und kultiviert verhalten werden. Gleich vorweg: Man kann diesen Rabauken keinen Vorwurf machen, denn die sind halt so – nicht umsonst dürfen sich Frauen aus deren Herkunftsländern nur verhüllt in der Öffentlichkeit präsentieren, denn dort kennen die ihre Pappenheimer. Und folgerichtig gibt es dort eigene Badetage nur für Frauen. Dort weiß man auch, wie gegen Gewalttäter und sonstige Kriminelle vorzugehen ist.
Nicht jedoch bei uns – hier glauben naive Träumer*innen aus reißenden Wölfen liebliche Lämmchen formen zu können. In öffentlichen Badeanstalten werden wir zunehmend Zeugen dieser fatalen gutmenschlichen Fehleinschätzung.

+++ UPDATE v. 28.06.2023 +++

Berliner Bademeister: „Frauen, Schwule und Juden sind Freiwild“

Berlin wird mit der Migrantengewalt in den Freibädern nicht mehr fertig. Das Neuköllner Columbiabad musste bereits geschlossen werden. Ein Bademeister packt nun aus: Dort wurden das Personal, Juden, Trans- und Homosexuelle brutal attackiert, überall wurden Fäkalien verschmiert. 80 % der Gäste hätten einen „arabischen Hintergrund“.

Die Berliner Freibäder kommen gegen die Gewaltausbrüche junger Badegäste mit Migrationshintergrund nicht mehr an. Das Neuköllner Columbiabad musste gar mitten in der Hochsaison geschlossen werden, nachdem sich fast alle Mitarbeiter krank gemeldet hatten.

In einem nun an die Presse gespielten Beschwerdebrief von Mitarbeitern des Bades an die Führung der Berliner Bäderbetriebe werden erschreckende Details der katastrophalen Zustände – nicht nur im Columbiabad – deutlich:

„Fäkalien werden in und vor den Büschen ausgeschieden, Wände und Sanitäranlagen werden mit Urin und Kot beschmiert“, heißt es da etwa. Und weiter: Bademeistern werde brutal in den Rücken getreten, Juden, Homo- und Transsexuelle seien zum Freiwild geworden, werden beschimpft und bespuckt. Sogar zu einem sexuellen Übergriff auf ein junges Mädchen soll es bereits diesen Sommer gekommen sein.

„Ich steche dich ab, du Hurensohn“

Die Bildzeitung zitiert heute Morgen einen Bademeister: „Vormittags kommen Rentner oder Familien mit kleinen Kindern, da ist alles schön. Wenn ich die anspreche, hören sie auf mich und begegnen mir mit Respekt. Doch dann rotten sich die Jugendlichen ab dem Mittag zusammen. Das sind Gruppen von über 20 Leuten. Da habe ich nichts mehr zu melden. Wenn ich sie doch anspreche, weil sie am Sprungturm oder der Rutsche Stress machen, werde ich wüst beleidigt. „Wir ficken deine Mutter. Ich steche dich ab, du Hurensohn“, sind völlig normale Reaktionen. Aber das sind Morddrohungen. Ich zucke mit den Schultern und versuche, das nicht an mich rankommen zu lassen. Sonst würde ich kaputtgehen.“

„80 Prozent unserer Badegäste haben einen arabischen Hintergrund“

„80 Prozent unserer Badegäste haben einen arabischen Hintergrund. Die Schläger sind Jugendliche aus dem Bezirk. Es sind keine Geflüchteten, sondern frustrierte Kids mit Migrationshintergrund im Alter von zwölf bis 20 Jahren … „Frauen, Schwule, queere Menschen und Juden, die hier einfach nur entspannen wollen, werden von den Tätern gezielt beleidigt, bespuckt und tätlich angegriffen. Diese Menschen passen nicht in ihr Weltbild und sind Freiwild. Ich bekomme das oft gar nicht mit. Stehe ja meist am Beckenrand und habe die Schwimmer im Auge.“

Kurzum: Was sich auch seit Jahren alltäglich auf den Schulhöfen, Spielplätzen, in den Parks und Straßen der bunten Regenbogenstadt abspielt, kumuliert dort in den Schwimmbädern der Hauptstadt. Wenn Julian Reichelt heute fordert, Deutschland dürfe nicht so werden wie unsere Freibäder, muss man ihm leider antworten: In Berlin ist es das längst! Die Situation ist bereits in Folge des Versagens des System Merkels in der Flüchtlingskrise untragbar geworden, durch Faesers ideologisch bedingten Komplettausfall in Sachen Sicherheit der deutschen Bevölkerung erreicht sie nun einen neuen Höhepunkt.

Ausweiskontrolle in Freibädern statt an Grenzen

Dass selbst mobile Wachen, positioniert vor den Brennpunktbädern. und die im Freibad patrouillierenden Zivil-Polizisten nicht mehr verhindern können, dass es zu solch extremen Gewaltexzessen kommt, zeigt wie nachhaltig der Rechtsstaat längst vor der Migrantenkriminalität kapituliert hat.

Und: dass Berlins neuer Bürgermeister Wegner nun angesichts der Freibad-Randale die Einführung einer Ausweiskontrolle als brillante Lösung anpreist, in welcher lebensfremden Phase offensichtlich die regierenden Politiker zuhause sind. Die bade- und krawallfreudige Klientel, die in die Freibäder hineinwill, kommt dort auch ohne Ausweis hin. Wenn man in Deutschland selbst in die Hochsicherheitsbereiche großer Flughäfen ungestört vordringen und den Flugverkehr lahm legen kann, sollte das in Freibädern ein Kinderspiel sein.

Wegners Lösungsansatz zeigt auch, mit welcher Schizophrenie er und die Seinen regieren: Statt in Schwimmbädern einen Ausweiskontrolle einzuführen, sollte man dies vielleicht an den Grenzen unseres Landes tun. Aber das wäre ja Nazi…

Dieses Update erschien zuerst auf PHILOSOPHIA PERENNIS, unserem Partner in der EUROPÄISCHEN MEDIENKOOPERATION

 

+++ UPDATE v. 28.06.2023 +++

Zwei Berliner Bäder wegen „Rangeleien“ und plötzlichen „Kränkenstäden“ geschlossen oder nur eingeschränkt geöffnet!

Offensichtlich ist der Umgang mit den Horden von Wilden nicht mehr in den Griff zu bekommen. Das Personal scheint den Hut draufzuhauen und befindet sich verstärkt im Krankenstand. Kein Wunder, wer will sich hauptberuflich in einer Freizeiteinrichtung ständig ständig anpöbeln lassen und der Gefahr ausgeliefert sehen, zusammengeschlagen zu werden.

Das Resultat dieser traurigen Entwicklung:

Die Berliner Zeitung berichtet, dass „nach Rangeleien“ das Neuköllner Columbiabad zunächst geschlossen bleibt. Das zweite Freibad der Berliner Bäder-Betriebe im Bezirk mit fast 330.000 Einwohnern öffnet nur eingeschränkt. Grund bei beiden: ein hoher Krankenstand.

Die Linke Neukölln forderte mehr Personal. Ebenfalls aufgrund von Krankheitsfällen öffnen zwei weitere Bäder – die Kombibäder Mariendorf und Gropiusstadt – nur eingeschränkt. Am Sonntagabend musste die Berliner Polizei im Freibad anrücken, nachdem Besucher der Aufforderung des Sicherheitsdienstes, das Bad zu räumen, nicht nachgekommen waren.

„Auf Dauer so nicht tragbar“

Der Chef der Bäderbetriebe, Johannes Kleinsorg, hatte sich besorgt gezeigt:

„Die Menge der Vorfälle und das Verhalten einiger Badegäste stellen für unsere sehr engagierten Mitarbeitenden in den Bädern in der Summe eine extreme Belastung dar. Das ist auf Dauer so nicht tragbar.“

Nach solchen Vorfällen steige die Krankenquote stark an. Die Kombination „Schutzsuche“, verquickt mit Badespaß, ist defacto nicht praxistauglich.

+++ UPDATE v. 28.06.2023 +++

Zusammengeschlagener Bademeister musste in Klinik gebracht werden

MALSCH (BW) – Mehrere “Unbekannte” haben auf den Bademeister des Malscher Freibades bei Karlsruhe eingeschlagen. Mit einer Platzwunde und einem ausgeschlagenen Zahn musste er in eine Klinik gebracht werden. Der stellvertretende Bürgermeister ist entsetzt und erklärt, wie es dazu kam.

Zur Täterherkunft wollte er auf Befragen des WELT-Reporter politisch korrekt  konkret natürlich nichts sagen, woran man erkennt, welche Angst die Leute haben unangenehme Wahrheiten auszusprechen. Man will ja kein „Nazi“ sein. „Mutig“ sprach er trotzdem aus: „Dass diese Welle der Gewalt nicht einmal vor so einem kleinen Ort Halt macht“ wo unter normalen Umständen jede, jeden kenne, bringt den Missstand auf den Punkt. Hier das Video des Interviews auf welt.de.

+++ Erstbericht v. 20.06.2023 +++

Hier nur einige aktuellen Beispiele von heute und gestern bzw. vorgestern, die den Weg in die Öffentlichkeit fanden:

Bis zu 20 Jugendliche sollen im Badeland Celle andere Badegäste angegriffen und belästigt haben. Das Schwimmbad wurde vorzeitig geschlossen.

Im Badeland Celle ist es am Sonntag zu mindestens einer Körperverletzung gegenüber einem Badegast und Bedrohungen gegenüber den Schwimmmeistern gekommen. Schließlich sei die Situation dermaßen eskaliert, dass die Verantwortlichen das Schwimmbad für alle Badegäste unter Begleitung der Polizei schlossen. Das sagte ein Sprecher der Polizei Celle am Montag, berichtet t-online.de

***

MÖNCHENGLADBACH – In einem Schwimmbad in Mönchengladbach ist es zu unschönen Szenen gekommen: Mehrere Jugendliche sollen dort eine Gruppe von jungen Mädchen bedrängt und belästigt haben.

Wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte, seien Ermittlungen gegen drei Jugendliche (17) und zwei junge Erwachsene (19) eingeleitet worden.

Die Gruppe junger Verdächtiger soll demnach am Sonntagnachmittag im Vitusbad in Mönchengladbach eine Gruppe von sechs Mädchen im Alter zwischen zwölf und 13 Jahren bedrängt und belästigt haben. […] Fünf der jungen Männer seien afghanischer Herkunft. Einer stamme aus Rumänien, so die Ermittler, berichtet tag24.de

***


Nachdem drei Männer aus einem Freibad in Hanau geworfen wurden, kamen sie mit „Verstärkung“ zurück und schlugen auf die Sicherheitsdienst-Mitarbeiter ein. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Hanau – Nach einem schwerwiegenden Zwischenfall am Sonntagabend (18. Juni) im Heinrich-Fischer-Bad in Hanau ermittelt die Polizei und bittet um Zeugenhinweise. Die Beamten konnten zwei Tatverdächtige festnehmen. Es geht um Raub sowie gefährliche Körperverletzung, berichtet die Polizei aus dem Main-Kinzig-Kreis, berichtet die fuldaerzeitung.de

***

STUTTGART – Es ist schon wieder passiert! Im Stuttgarter Inselbad wurden vier Mädchen begrabscht!

Zum dritten Mal innerhalb kürzester Zeit kam es im Stuttgarter Inselbad zu widerlichen Übergriffen auf junge Frauen. Am Sonntag sollen zwei Männer (20 und 25) vier Mädchen im Alter von 14 und 15 Jahren unsittlich berührt haben.

Verdächtige müssen DNA-Probe abgeben

Die Mädchen waren am Sonntagabend gegen 19 Uhr im Familienbecken des Freibads. Eine Gruppe von zehn Männern soll sich genähert haben. Aus dieser Gruppe sollen zwei Männer schließlich die Mädchen berührt haben, heißt es im Polizeibericht.

Nach BILD-Informationen sollen sie die Mädchen an den Brüsten und jeweils im Hüftbereich berührt haben. […] berichtet bild.de

***


Am Montagabend gegen 19.15 Uhr kam es im Sommerbad Pankow in der Straße Am Schlosspark zu einem Streit zwischen zwei Schwimmmeistern und zwei Jugendlichen (14, 16).
Besucher vor Ort sagten der Polizei später, dass circa 30 weitere Jugendliche sich in dem Konflikt einschalteten, sodass vier Sicherheitsmitarbeiter dazugeholt werden mussten. Es kam zu einer Massenschlägerei, bei der ein 39-jähriger Wachmann verletzt wurde, aber hinterher nicht ärztlich versorgt werden wollte berichtete tag24.de

***

Im Saarlouiser Steinrausch-Bad ist es am Samstag, 17. Juni, nach Angaben der Polizei zu einer wüsten Schlägerei zwischen vier Mitarbeitern des privaten Sicherheitsdienstes der Einrichtung und drei jugendlichen Badegästen – einer von ihnen ein 17-jähriger Franzose – gekommen. Zusammen mit zwei Mitarbeitern des kommunalen Ordnungsdienstes der Stadt waren insgesamt neun Menschen in das Handgemenge involviert. „Es wurde geschlagen, getreten und gekratzt. Dabei wurden fünf Menschen leicht verletzt“, berichtet Polizeichef Zimmer. […] berichtet saarbruecker-zeitung.de

***


Ein WDR-Beitrag über den Klimawandel und Extrem-Hitze hat in diesem Zusammenhang auch die Ausschreitungen in Berliner Freibädern im vergangenen Sommer thematisiert. Die Vorfälle seien auch „ein Effekt des heißen Sommers“, heißt es dort.  Außerdem wird die Frage gestellt, ob „wir uns im Zusammenhang mit dem Klimawandel und den steigenden Temperaturen auf mehr Aggressionen einstellen müssen“.
[…]
Auch wurde eine Debatte über die Herkunft der Täter geführt – einige hatten einen Migrationshintergrund, berichtet focus.de

Anm. der Red. zum focus-Artikel:
Na sowas! „einige“ hatten einen Migrationshintergrund – wer hätte sich das gedacht?

***

VIDEO: So “bunt” kann Badespaß incl. Bereicherung sein:

https://www.facebook.com/100002547462700/videos/3231651973788866/

Obens tehendes Video wurde offensichtlich wegzensiert – die Leute sollen die Wahrheit nicht sehen. Hier als Ersatz eine “harmlosere” Videosequenz:


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



147 Gedanken zu „+ UPDATE 14.07.+ Gewalttätige und nicht triebgesicherte schutzsuchende Jungmänner verunmöglichen zunehmend Besuch von Bädern (Video) – Bäder bleiben jetzt geschlossen!“
  1. Nun ist auch die rechte Regierung (PiS Partei) von Polen beim Thema Migration umgefallen. Die PiS geführte Regierung will mehr als 400.000 Migranten aus nichteuropäischen Ländern nach Polen holen.
    https://heimatkurier.at/english-news/poland-conservative-government-wants-to-recruit-400000-non-european-migrants/

    Selbst der bekannte polnische Politiker Donald Tusk, Vorsitzender der zentristischen Partei Bürgerplattform (PO) protestiert gegen die rechte PiS Parteiwegen des Linksrucks in der Migrationspolitik
    https://www.euractiv.de/section/europa-kompakt/news/polen-wahlkampf-linke-greifen-tusk-an/

    “Im vergangenen Jahr hat Polen nach Angaben des Familien- und Sozialministeriums 365.000 Ausländern eine Arbeitserlaubnis erteilt. Ein Viertel von ihnen waren Ukrainer. Die anderen Länder, aus denen die meisten Wirtschaftsmigranten kamen, waren Indien, Usbekistan, die Türkei, die Philippinen und Bangladesch.”

    Frage an die Runde: Wie ist das möglich, dass die rechte PiS plötzlich einen politisch radikalen Linksruck vollzogen hat?

    2
  2. wir wußten es alle – dank 16 jahre CDU und willfährigen abgeordneten und von dem leiden ebenfalls ein merkel zögling – die signale waren deutlich – merkel legte damals die deutschlandfahne hinter sich ab. nun will die CDU den neuen kanzler stellen – es wird noch schlimmer kommen.

    2
  3. Alles ist gut, wenn es dazu führt, daß die Deutschen endlich aufwachen und die richtige Partei wählen um diesem Spuck ein Ende zu setzen. Leider haben die oberen Zehntausend ihr eigenes Bad und werden von diesen Goldstücken nicht belästigt.

    2
  4. @ “die Annahme, dass sich auch junge Männer aus uns völlig fremden Kulturkreisen in öffentlichen Bädern zivilisiert und kultiviert verhalten”

    Wer nimmt das denn an? Aus Sicht und Begehr von erklärtermaßen (öffentliche Prideparaden) unterleibsgesteuerten Rotgrün-Personen ist das Verhalten der Fremden wie erwartet “kultiviert”.

    Nach Menschenart Geistgesteuerte grausen sich vor Triebgesteuerten. Um so mehr, wenn zur geographischen Fremdheit soziologische Fremdheit hinzukommt, Vulgarität, die nicht nur eine ausländische sein muss.

    3
  5. In meiner südungarischen Wahlheimat – keine 50 km von der EU-Außengrenze entfernt – ist von den Mädchen und U-50-Frauen beim aktuellen Wetter ungefähr jede zweite mit richtig kurzer Hose oder kniefreiem Sommerkleid unterwegs. Selbst bei Volksfesten brauchen sie deswegen keine Bedenken zu haben.
    Dass sich die Menschen wohlfühlen und ihr Leben in Ruhe genießen, passt den Kapitalsozialisten aber nicht ins Konzept: Sie brauchen Unzufriedenheit und Angst, um ihre Ziele durchsetzen und Gott spielen zu können. Die Dreistigkeit der deutschen Machthaber und der EU deutet darauf hin, dass Bürgerkriege provoziert werden sollen.

    8
  6. Im ZDF berichtet gerade “hallo Deutschland” über die Randale und die Freibad-Schließungen in Berlin und unglaublich: Tatsächlich wird in dem Beitrag offen gesagt, dass es sich um arabische und tschetschenische Randalierer handelt die für die Polizeieinsätze verantwortlich sind. Selten offene Töne unseres Staatsfernsehens das ja sonst vertuscht und verschleiert wo es nur geht.

    4
  7. Diesen Früchtchen aus dem Kulturkreis, das die absolute Religiónswahrheit für sich reklamiert, wird doch schon vor der Abreise ins Frauenparadies von NGOs beigebracht, dass unsere Frauen total auf sie stehen, bei einigen wenigen möge es zutreffen, nicht für die große Mehrheit. Migration gilt schon lange als politische Waffe, um Länder gesellschaftlich zu Fall zu bringen!
    Als einziger Fluchtgrund, also die Festlegung des Asylstatus, der in ihrem Land überprüft wird, wenn überhaupt, scheint die Penislänge zu sein! Und der Testosteronspiegel.

    Europäische Männer wurden psychisch durch selbsternannte Frauenvertreterinnen medial kastriert! Es fing schon in den 1970ger Jahren an, als die Männer in rosa gestrickten Pullovern und weichem Händedruck die Töpferstuben füllten, und sich nichts gegenteiliges zu sagen trauten. Die Verschiebung der Macht vom Mann zur Frau hat nicht jene Änderung gebracht, die sich so manche wünschten. Siehe Friedensbewegung und Madame Thatcher. Oder Nuland etc. Beide kriegsgeile, zynische Werkzeuge des tiefen Staates!

    Die Männer müssen in Europa männlicher werden, dann ziehen die Übergriffigen den Schwanz ein!

    4
  8. Dieses Klientel ist nicht mal fähig unter ihresgleichen in Frieden zu leben. Genügend Beweise gibt es zu Hauf in deren Länder. Wie also sollen die dann erst in Europa mit unsereins in Frieden leben können? Das funktioniert einfach nicht, verdammt noch mal!!!

    14
  9. Freibäder – von Frauen befreite Zonen? Das ist doppeldeutig.
    1) Frauen gehen nicht mehr hin.
    2) Frauen sind schuld am Zuwanderungsfaschismus. Das stimmt aber kaum. Es waren nicht Frauen, sondern bildungsferne und multisexualperverse Grünweiber, die sich Übergrifflinge per Welcomerei herbeigeholt haben und weiter herbeiholen. Die allermeisten Frauen wollen mit dummen Grünweibern nichts zu tun haben.

    16
    1. Nicht nur Grönwaiber, auch Grönröte Männer und vor allem die quasi ausschließlich Männer seienden Strippenzieher im Hintergrund. Wüsste nicht, dass z. B. György Schwörtz alias Geörge Sörös eine Frau wäre – ebensowenig wie Kläus Schwöbes und gleichgeartete männliche Konsorten.

      Meiner Ansicht nach.

      6
  10. So ist das eben, wenn eine Kultur untergeht. Dem Sieger gehört die Beute und die Frauen gehören dazu.
    Aber die Europäer und Michel wollen es so oder zumindestens dulden Sie es.

    19
    1. Allerdings trägt auch mancher Genderwahn dazu bei, dass Männer anderer Kulturkreise es schon als Einladung empfinden,wenn z.B. Damen “oben ohne Bekleidung” baden gehen. Das hat “man” sogar gerichtlich eingeklagt.

      5
  11. In einer gesunden und informierten Gesellschaft würde dieses asoziale Verhalten erst gar nicht entstehen. Es ist das geistige und kulturelle Vakuum sowie der bewußt zerstörte Stolz der eigenen Nation, die es zulassen. Und ich glaube, absichtlich gefördert von der Politik! Der Fisch beginnt, am Kopf zu stinken!

    14
    1. Eben – es sind nicht nur die schon immer hier lebenden Mädchen und Frauen durch diese m. A. n. Kreaturen in Gefahr.

      Meiner Ansicht nach.

      3
  12. Nicht nur in Bädern tobt der zerstörerische Mob. In bayerischen Städten werden Landtagswahlplakate der Christlich-Sozialen Union, der Freien Wähler und der Alternative für Deutschland tagtäglich und systematisch zerstört.

    13
  13. Lesen gibt Kraft. Kraft gibt Macht.

    Hans GiffhornWurde Amerika In Der Antike Entdeckt Karthager, Kelten Und Das Rätsel Der Chachapoya
    https://archive.org/details/hans-giffhorn-hans-giffhorn-wurde-amerika-in-der-antike-entdeckt-karthager-kelte

    Ernst Juenger In Stahlgewittern ( 1922)
    https://archive.org/details/ernst-juenger-in-stahlgewittern-1922-130-s.-scan-fraktur

    Guy Sajer Der Vergessene Soldat
    https://archive.org/details/guy-sajer-der-vergessene-soldat

    Otto Skorzeny Meine Kommando Unternehmen Krieg Ohne Fronten
    https://archive.org/details/OttoSkorzenyMeineKommandoUnternehmenKriegOhneFronten_20190608

    Campaign In Russia: The Waffen SS on the Eastern Front
    https://archive.org/details/Campaign-in-Russia-Leon-Degrelle

    Pedro Baños So Beherrscht Man Die Welt Die Geheimen Geostrategien Der Weltpolitik
    https://archive.org/details/pedro-banos-so-beherrscht-man-die-welt-die-geheimen-geostrategien-der-weltpolitik

    6
  14. Unendliche Geschichte , begann in den 90igern offensichtlich zu werden, seit dem jeden Sommer weitere Kapital, entsprechend den neu hereingeflutend Erobern und der Vergroesserung der Clans durch Geburten dschihad.
    Problem ist, dass man mit dem Kapitel schreiben kaum noch nach kommt.
    BTW. an Badeseen ist es nicht viel anders.

    21
    1. Normalen Mitteleuropäern ist es nur noch unter Gefahr möglich, ich meine da in erster Linie die Frauen, in öffentliche Schwimmbäder zu gehen.
      Parkanlagen, Waldspaziergänge ebenso. Der Tag ist nicht mehr fern, da wird auch noch das Einjaufen von Lebensmitteln in den Supermärkten zum Risiko …

      Und nun wird man mich Rassisten, Ausländerfeind, Nazi, Querdenker, Moslemfeind usw. nennen und die das tun, RECHT haben sie, daß bin ich aber erst geworden !!!
      Schuld daran, daß ich so geworden bin, ist einzig und alleine hier diese versiffte deutschfeindliche Politik ! Eine Politik, die Ausländer übervorteilt und Deutsche bestraft …

      31
      1. Heute im hiesigen Supermarkt wieder eine Horde gesunde kräftige Jungmänner aus der Sprache nach vermutlich is lähmisch Bängladäsch. Was suchen diese jungen gesunden starken Männer aus einem Land, in dem kein Kr.eg herrscht und in dem sie ihre Ärmel hochkrempeln und ihren Lebensunterhalt gefahrlos verdienen könnten, ihr Land aufbauen könnten, hier in Teutscheland? – Tja – wir wissen es hier fast alle.

        Meiner Ansicht nach.

        15
      2. Ich habe den Verdacht, daß so viele Jungmänner aus Westasien, aber auch Sahelbewohner nur massenweise bei uns erscheinen, weil sie bei Vollversorgung durch uns, auch noch glauben Anspruch auf kostenlosen Sex zu haben.

        9
    2. Empfehle Seen abseits vom ÖPNV udn am besten längerem Fußweg: Die Event- und Partyjugend ist so lauffaul wie arbeitsscheu und ist daher eher selten dort anzutreffen

      5
  15. Update vom 28.06.23
    Mich würde jetzt ernsthaft mal interessieren, ob der Bademeister seinen ausgeschlagenen Zahn kostenneutral wieder ersetzt bekommt oder ob er mit horrenden Zuzahlungen (Zähne machen ist wirklich teuer) zu rechnen hat. Ganz im Gegensatz zu den Hereingeflüchteten, die auch gerne mal kommen um sich auf unsere Kosten die Kauleiste sanieren zu lassen.

    30
    1. das war das Erste an was ich dachte. Wo nichts ist kannste nichts holen. Und außerdem bist ja du schuld, wenn du deinen Zahn hingehalten hast. Satire

      6
    1. Das wissen selbst die Schüler in den Klippschulen und da braucht man nicht irgendeine idotische Behörde dazu! Alle solche dummen Verbände und Behörden abschaffen, da es nur Parasiten sind!

      9
  16. Das das alles erst DER ANFANG (der Anarchie) ist,
    scheint den Meisten noch nicht WIRKLICH KLAR zu sein …
    Zustände wie in Indien, Bangladesh etc., (wo ein Menschleben so viel wert ist wie das einer Fliege),
    kommen auf uns zu…
    Das Schlimme daran ist, das “die heutigen Teenies” das dann als “normal” ansehen werden…!

    21
    1. Heute wieder im Park diese jungen starken gesunden is lämischen Schmarötzer – ein Afghäne schon im selben Nachthemdenoutfit wie in seinem Herkunftsland.

      Es ist quasi nicht mehr möglich, denen noch aus dem Weg zu gehen.

      Meiner Ansicht nach.

      22
  17. Sicherheitsdienst in öffentlichen Badeanstalten! Soweit ich mich erinnern kann gab es das in meiner Jugend nicht. Aber wir leben ja in dem besten “Deutschland aller Zeiten “.Laut seiner Peinlichkeit Frank Walter der erste. Dieser Staat hat fertig! Nur ein großer Knall kann uns wieder in die Spur bringen.

    30
  18. Testosteron. Da stehen die veganen Grüninnen doch voll drauf. Erst kann ihnen der Hengst gar nicht arabisch genug sein und hinterher schimpfen sie dann wieder über die bösen Männer.

    23
  19. Gebt den Bedürftigen die Anschriften von Grünparteibüros und Merkels Villa! Am besten online auf die Sozialsmartphones der notleidenden Gäste.

    Ich habe gehört, dass Claudia Roth Donnerstag 29.06. abends in München Pasing sein soll, vermutlich in der sog. Fabrik, einem Kulturhaus am dortigen Bahnhof. Da können die Gäste ihre Kultur ausleben.

    35
  20. Seitdem es die AfD gibt, und das war 2013, habe ich die AfD gewählt. Und so langsam kommt die AfD auch in Fahrt, trotz der vielen Widersacher in der Regierung.

    26
    1. das muss noch entschieden mehr werden u. nicht nur in Freibädern…sonst wird sich nichts ändern…allerdings glaube ich, dass es sowieso zu spät ist.

      27
      1. Es ist zu spät!
        Schaue dir doch mal Wahlen an. Da wählen immer noch Deutsche, die Politiker die uns bisher schon großen Schaden zugefügt haben. Wahrscheinlich ist der Schaden noch nicht groß genug, denn man muss ja ein Einfallspinsel erster Güte sein, wenn man glaubt das diese Politiker diesen Mist wieder beseitigen wollen!

        25
    2. vor allem wird da freien Lauf der inneren Gefühle gelassen. Da gibts keinen Preis, dass ich mich in so ein versifftes Gewässer begebe

      18
  21. Die Lösung wäre, nur für ,,Bio-deutsche” Schwimmbäder einzurichten, um diese Gewalttätigen und nicht triebgesicherten schutzsuchenden Jungmännern einen menschlichen, frauenfreundlichen und ein kindergerechtes Badevergnügen zu sichern…. (Wie bescheuert sind wir deutsche eigentlich, diese Bildungsfernen, Unbelehrbaren, nicht Integrierfähigen Horden im Christlichen Abendland weiter zu dulden,..?

    54
    1. Weil unsere “Regierenden” es so wollen, und weil man immer weiteren kriminellen männlichen Musel-Zuwachs gepampert hat! Diese Regierung muss weg.

      25
    2. Wobei sich die Frage stellt, warum die überhaupt ins Bad gelassen werden.
      Zur Behandlung ihrer Reptilienhirn (ältester Teil des Gehirns, verantwortlich für Gewalt und Fortpflanzung) – Folgen gäbe es allerdings schon Möglichkeiten – wenn man nur will. Allzu zimperlich dürfte man eben nicht sein (aber das sind sie aus dem eigenen Verhalten heraus ohnehin gewöhnt) und es wäre doch ganz im Sinne der Gleichstellung, wenn nicht nur Frauen ihr Leben lang mit der Tat klarkommen müssen. Wobei ich dann beim Mann nicht unbedingt von Opfer reden würde, auch wenn er nach einem analog-chirurgischen Eingriff nicht mehr könnte….

      7
      1. In meiner Kindheit trieb hier in Wessi-Land mal ein Kinderschänder namens B.rtsch sein Unwesen und alle Eltern waren alamiert und warnten ihre Kinder und gaben ihnen Verhaltensregeln – bis die damals noch in waldgrüüün gekleidete und oft noch als Schutzmänner Pölizie seiner habhaft werden konnte. Er wurde von damals noch m. A. n. bodenständigen vernünftigen Richtern zu einer operativen phyisischen Kastration verurteilt. – Den m. A. n. damals noch ebenfalls vernünftigen Operateuren starb er dann -upps- bei dieser OP trotz allen Bemühens ihrer ärztlichen Kunst unter den Händen weg.

        Meiner Erinnerung und Ansicht nach.

        1
        1. Ergänzung: es ging ein erleichtertes Aufatmen durch ganz Wessi-Land von Nord nach Süd, von Ost nach West.

          Meiner Erinnerung nach.

          1
  22. Dass ist doch nichts Neues, diese Zustaende in den Freibaedern groesserer Stadte gibt es mindestens seit Mitte der 90iger Jahre.
    Dass war auch dass letzte mal, dass ich in einem oeffentlichen Freibad war. An den Badeseen ist das Belaestigen und Geglotze dass selbe.
    In den 90igern waren die Unruhestifter und Belaestiger fast alle junge Tuerken und machmal auch Pakistanis.
    Inzwischen sind Typen aus ganz Arabien und halb Africa dazu gekommen.
    Wer als Fraui egal welchen Alters, als Familie, als deutscher Mann in so ein Freibad geht, dem ist nicht zu helfen und der hat nichts kapiert.

    43
    1. wielange haben die ihren Spass denn schon gehabt, bevor man die Sache beim Namen nennt? Dann heißt es “es gibt so wenig Bademeister” Oh, na sowas? Dasselbe gilt für Bus- Zugfahrer, Kontrolleure etc. Wenn man hier keine drastischen Strafen einsetzt ist es zu spät. Danke auch Frau Merkel.

      36
      1. Hier aus Bremen kenne ich die Gewalt von zugereisten Kindern in der Schule schon seit 40 Jahren! Es ist nichts neues, nur die Politiker gehen da nicht ran!

        15
  23. Schwarzrotgelbgrüne Abgeordnete und Oberbürokratinnen raus aus dem privaten Schimmbecken und hinein ins öffentliche Schwimmbad zur grenzenlosen Gästebefriedigung!

    36
    1. Schwarzrotgelb – das ist doch nichts, Linke Grüne, die wissen wie man so richtig im Wasser seinen Lauf lässt. So wie sie sich geben muss das so sein. Kein Benehmen, keinen Anstand.

      8
  24. Sodom und Gomorra im besten Deutschland das wir je hatten. Und das was bekannt gemacht “werden darf”, ist nur die Spitze des Eisbergs.

    52
    1. Und die verantwortlichen Politiker lassen sich auf unsere Kosten bewachen, weil sie Schiss haben vor dem selbst gemachten Blödsinn!

      17
  25. Jeder, der Waren und Dienstleistungen von Fremdlingen annimmt, macht sich mitschuldig. Jeder, der denen auf der Straße oder sonstwo entgegenlächelt, lädt die zum Bleiben ein. Ich mache das schon seit fast 20 Jahren, auch ein ausländisches Lokal hat mich seit mehr als 10 Jahren nicht mehr gesehen. Raus mit dem ganzen Fremdvolk!!!

    53
    1. Ich boykottiere deren Lokalitäten und Geschäfte auch, auch wenn die auf die paar Euro von mir sicher verzichten können, aber das tue ich für mein Gewissen, für mein Rückgrat. Aber die Masse der Teutschen und anderen Ongläubigen latschen alle zu denen in die Restaurants – aber auch, weil die mittlerweile fast alle Lokalitäten in ihre Hände geschafft haben und die Auswahl an wirklich teutschen Lokalitäten sehr abgenommen hat – aber es gibt sie noch und wenn ich es mir mal leiste, dann gehe ich eben zu denen – gute teutsche bürgerliche Küche bekommt man bei den Müsels eh nicht – können die nicht gut kochen. Aber wie gesagt, die Masse der anderen latschen eben trotzdem zu den Müsels und kriechen ihnen in den Allerwertesten und kungeln mit ihnen.

      Meiner Ansicht nach.

      24
        1. Nun – also zumindest in der Provinz sehe ich doch die Mehrzahl der hiesigen Frauen mit hiesigen Männern und auch schmücken sich meistens wohlbetuchte hiesige Männer mit maximalpigmentierten Frauen und ihrem gemeinsamen gemischten Nachwuchs.

          Meiner Beobachtung nach.

          12
    2. Leider trifft das dann vor allem die Anständigen unter denen.

      Dem Rest geht es entweder am Arsch vorbei, oder sie freuen sich dann sogar gemäß “WAS KUCKST DU?!?!!?!!!” dem Opfer-Fisch eine reinhauen zu können.

      5
    3. Statt Lächeln mache ich auf der Straße deutlich das Kreuzzeichen, sobald mir etwas 1,60-1,70 m langes, Grau/Grün/Schwarzes entgegenwatschelt oder Rosa/Beige/Blaues entgegenschwappt.

      5
  26. Nicht für viel Geld werde ich jemals wieder ein Schwimmbad in Deutschland betreten. Der deutsche Staat ist außerstande meine Sicherheit an einem solchen Ort zu gewährleisten und die hygienischen Zustände des Wassers sprechen eine eindeutige Sprache.

    54
    1. “und die hygienischen Zustände des Wassers sprechen eine eindeutige Sprache.” – deswegen meide ich auch schon seit Jahren intuitiv jegliche Schwimmbäder.

      Meines Erachtens.

      27
  27. Das müssen wir doch als Chance sehen, diese jungen dynamischen Männer werden doch bestimmt etwas gegen die Inzucht derer tun, die schon länger hier leben ( Originalton Rollator Schäuble ) Es ist nur noch zum Kotzen und 80 % von denen , die schon länger hier leben wählen das immer noch.

    56
    1. Ja wenn wir solche”Größen” in der Regierung sitzen haben müssen wir uns nicht wundern. Statt endlich in den Ruhestand zu gehen kleben sie wie die Kletten an ihren Stühlen und mit zunehmendem Alter werden sie halt immer dümmer

      29
  28. Buntheit, geliefert wie ausdrücklich bestellt. Der Rest der Lieferung kommt in den folgenden Tagen / Wochen / Monaten / Jahren. Nachbestellung 2025 (Buntetagswahl) garantiert. Der BRD-Zombie will es so, er bekommt es so (insbesondere die im Westen, haben ja auch mit dem Bestellen angefangen, in den 50ern).

    38
    1. In den 60igern und wir wurden nicht gefragt – das hat still und heimlich auch die Pölitik mit der Wirtschaftslöbby ausbaldovert, wobei Letztere wohl mit dem Argument der billigen Arbeitskräfte geködert wurden. Wir staunten dann nur Bauklötze, als die plötzlich von heute auf morgen aus den Zügen strömten in Massen und auf der Matte standen und nicht mehr gingen. Ich war in der Zeit Jugendliche und war noch nichtmal w.hlberechtigt und es hätte auch null genützt, denn die Blauen gab es da noch lange nicht im Wessi-Land.
      Die Massenströme aus dem gesamten Ostbl.ck mit der sog. Wende hätten wir hier im Wessi-Land übrigends auch nicht gebraucht. DAS war ohnehin m. A. n. der Auftakt zu all dem Übel, das danach kam und nur zu diesem Zweck m. A. n. arrangiert von immer selben Verdächtigen bis heute.

      Meiner Ansicht nach.

      18
      1. Das alles kam durch den Mauerfall. Da strömten die Kommunisten oder die die hinter der Mauer waren hierrüber um unser Land zu ruinieren. Aber – ja man muss verstehen, Bananen essen und Reisen. Geht aber nicht, Wenn sich die SED hier breit macht.

        11
  29. BUunterleibsfanatische steuerbezahlte geistarme Oberbürokraten ziehen unterleibsgesteuerte steuerbezahlte geistarme Gäste an.

    Es zeigt sich, wie wichtig eine der Güte und Aufrichtigkeit zusprechende geistvolle Führung ist, damit es mit Schöpferkraft und Tüchtigkeit wieder aufwärts geht, weil dann alle Leute sich wieder mehr vom Hochwertigen leiten lassen.

    20
    1. Wie es heute ist, weiß ich nicht, aber zu meiner Zeit war es in den Schulen mit noch anspruchsvollem Lehrplan und Unterricht so, dass in Klassen mit vielen guten und wenigen schlechten Schülern und -innen die guten SchülerInnen mit nach oben zogen. In Klassen mit wenigen guten SchülerInnen und vielen schlechten SchülerInnen zogen die schlechten SchülerInnen einige gute SchülerInnen bzw. das Klassenniveau nach unten.

      Und so sehe ich das auch gesellschaftlich.

      Meiner Ansicht nach.

      14
      1. Abitur ist demnächst der Volksschulabschluss, weil sie ja kein Deutsch sprechen, wird das Abi runtergeschraubt werden. Weil – wenn man dumme Akademiker hat, dann kann aus dem Land nichts werden und es geht kaputt, wie geplant.

        3
        1. Demnächst? – Das ist wohl jetzt schon so und vermutlich werden dann bei diesen m. A. n. Kreaturen sogar beim Hauptschulabschluss noch alle Augen einschließlich evtl. Hühneraugen zugedrückt um nicht zu sagen, ihnen der HSA sozusagen geschenkt. Könnte ja auch Trouble mit dem Cl.n hinter denen geben, wenn man sie wegen entsprechender fehlender Leistungen durchrasseln lassen würde und die ohne Abschluss dastehen würden, was m. A. n. bei denen wirklich nicht existentiell problematisch wäre, da ja der ganze Cl.n vermutlich von Generation zu Generation fest und bequem in der sözialen Hängematte liegt und für ihre evtl. speziellen Geschäfte nebenbei brauchen die Kids vermutlich noch nichtmal teutsch zu können – Geld eintreiben und zählen reicht da vermutlich. – Aber ich vermute ja nur mal so vor mich hin.

          Meiner Ansicht nach.

  30. Die Sicherheitsleute gehören doch zu der selben Gruppe Neubürger. Wären es Kartoffeln lägen sie längst im Krankenhaus. Doch warum gehen Familien ins Freibad oder über in eine Badeanstalt, wennsich dort nur Nichtschwimmer aufhalten. Von einen erholsamen Ausgleich kann wohl keine Rede sein.

    30
  31. moin
    sie wahren (sind) wohl gugg: https://de.wikipedia.org/wiki/Bacha_bazi
    ja so sind andere kulturen, kann man nix machen, es hat sich über die jahrhunderte nichts geändert! nun tritt die unzucht nach langer zeit ans tageslicht und zeigt sich in seiner ganzen verkommenheit. die alten perser, araber, griechen, römer und die hebräer…

    .

    21
  32. Der im Artikel erwähnte WDR-Beitrag stellt ein Paradebeispiel für einen missglückten Manipulationsversuch dar. Denn, bitteschön, halten die WDR-Redakteure die Leser wirklich für dermaßen verrückt, dass sie diesen Blödsinn glauben könnten? Oder, dass nur „einige“, wie im focus-Beitrag hier zu lesen ist, Migrationshintergründler sind? Schließen die von sich auf andere?

    Ich denke, den Versuch das Benehmen solcher Halbaffen dem Wetter oder der einheimischen Bevölkerung unterjubeln zu wollen ist wohl gründlich danebengegangen.

    52
    1. “Außerdem wird die Frage gestellt, ob „wir uns im Zusammenhang mit dem Klimawandel und den steigenden Temperaturen auf mehr Aggressionen einstellen müssen“” – so kann man auch die Folgen der sogenannten “Klimaflüchtlinge” schönschwurbeln. Ihre Schundfunkschutzgelder bei der Arbeit…

      32
    1. Ich frage mich schon länger, welche Befugnisse private “Sicherheits”-Statisten überhaupt haben. Vermutlich dürfen sie nur körperlich anwesend sein und ihre Phantasie-“Uniformen” zur Schau stellen. Und die Polizei rufen… wenn die denn mal ans Telefon gehen…

      22
    2. Was soll denn ein einzelner Bademeister gegen so eine Horde ausrichten ? Mein Enkelsohn ist im letzten Jahr des Studiums als Sportlehrer im Rettungsschwimmen ausgebildet und sollte daher in einem Schwimmbad als Bademeister eingesetzt werden. Gott-Sei-Dank hat sich das zerschlagen, da das Bad selber einsah, er wäre als einer von 2 Personen dem Ganzen garnicht gewachsen. Ich denke vielmehr, dass hier grundsätzlich was passieren muss. Aber da wird sich die Politik “schön” heraushalten, nach dem Motto : nichts sehen, nichts hören , nichts sagen…

      21
      1. Die halten sich ja nicht nur ‘raus – sie inszenieren es ja überhaupt erst durch die permanente Masseneinschloisung dieser Kreaturen – Menschen kann ich die leider nicht nennen.

        Und ja – so ist das – und so nützen hier auch all diese Vorwürfen hier nix von wegen Feigheit etc.. – Die sowohl wie die ganze l.nke Bagage und ihre Robocöps sind nunmal gewaltaffin gegen uns eingestellt und da machste garnix, wenn diese Horden auf ein paar Vernünftige losgehen.
        Alles leicht gesagt.

        Meiner Ansicht nach.

        10
  33. Wir, die Deutschen sind selbst schuld an diesen chaotischen Zuständen. Zu allem gehören immer ZWEI: Einer der macht, und einer der maachen läßt. Das ist das Ergebnis der Umerziehung. Die nun von dieser links-grünen Politikermischpoke fortgesetzt wird. In erster Liniie sind es die Vertreter der Altparteien. Doch auch in der AfD ist kein Mum drin, bis auf wenige Ausnahmen. Alles Weicheier, wohin auch immer du schaust. Auch in den Verbänden, in der Wirtschaft, und vor allem bei der Presse. Man könnte es mit einem Augiasstall vergleichen.
    Und wenn es mal einer wagt, das Kind beim Namen zu nennen, wird er geächtet und öffentlich hingerichtet. Die Zeit für einen Wandel scheint noch nicht reif zu sein.

    46
    1. Sie haben es immer noch nicht verstanden, auch wenn Sie sehr nahe dran sind. “Zu allem gehören immer ZWEI: Einer der macht, und einer der maachen läßt.” Die lassen nicht nur machen, diese “Mündigen Bürger”, die verlangen nach immer mehr, die geben den Auftrag für mehr raus, alle 4 Jahre bei den Buntetagswahlen. Jeder weis vorher, daß die Wahl der Einheitspartei (CSU bis SED) grundsätzlich Umvolkung bedeutet und dieses Wissen besteht seit vielen Jahrzehnten.

      Wer was anderes behauptete soll mir erklären wieso Schmidt und Kohl Ende der 70er / Anfang der 80er ankamen:
      – “mir kommt kein Türke mehr über die Grenze”,
      – “noch mehr Türken gibt Mord und Totschlag”,
      – “Anzahl der Türken halbieren”,
      um dann nichts zu machen, außer die Menge der Türken im Land zu erhöhen (+ Südländer aus anderen Südländern, damit es bunter wird). Sollten die BRDlinge Mündige Bürger sein, so muß ich (jeder) verlangen können, daß diese eine solche Entwicklung mitbekommen und dann entsprechend handeln (wählen), sofern sie keine Buntheit haben wollen. Womit es für mich belegt ist, daß die Buntheit haben wollten (und weiterhin haben werden wollen).

      26
      1. Wie alle Politiker der Einheitsparteien, haben , Presidenten Kanzler ec. schoen geredet, starke Worte fallen lassen.Doch seit 1961, die Eroberung noch verstaerkt bis zum absouten Hoehepunkt 2015.
        Man kann viel lappern und den starken Mann spielen, jedoch an den Taten werdet Ihr sie erkennen.

        8
    2. In UsA hört man sowas nicht. Dort sind die Schwimmbäder in prvater Hand und so teuer, dass nur die oberen 10000 diese betreten. Ins Wasser bieseln wird sehr streng geahndet. Dieses Klientel kommt da nicht rein.

      13
  34. Wie „gewählt“, bestellt und freudig entgegengefiebert- so geliefert. Was beschweren wir uns? Wir hätten ja auch die „Annahme der Lieferung“ verweigern und die Kriminellen Polit- Verbrecher stürzen können. Nichts dergleichen, also Mund halten und weiter geduldig sein. Wie bisher ja auch.

    41
    1. Wenn SIE diese Leute ” gewählt bzw bestellt und freudig entgegengefiebert” haben Sollten SIE wirklich den Mund halten und weiter geduldig sein. Viele andere haben das allerdings NICHT gemacht und müssen genauso darunter Leiden.

      26
      1. Tja, der/die/das Lang, ich wählte die keinesfalls und fieberte keinesfalls entgegen, warf auch keine Teddys usw.
        Dennoch sind wir eigentlich alle ein nationales Volk, jeder einzeln, alle gemeinsam. Eigentlich. Denn Gemeinsamkeiten, entschlossener Widerstand, Gegenstrategien- alles Fehlanzeige. Und so läuft es eben, wie es läuft. Geliefert wie bestellt, oder besser „Annahme der Goldstück-Postsendungen“ nicht verweigert. Wenn man gegen sämtlichen Unsinn „von oben“ zu argumentieren versucht, wird und wurde man ausgegrenzt, bestraft, für blöd erklärt und als Reichsbürger o.ä. betitelt. Da erspart man sich weitere „Aufklärungsversuche“. Es ist sinnlos. Dann bin ich lieber ungespritzter und selbstdenkender Reichsbürger, als untertäniger, versklavter Genzombie. So einfach ist das.

        20
        1. Leider ist es so. Wir Deutschen hätten schon 2015/16 die ganze Regierungsbande, die sich fotografieren liess mit all den Goldstücken, die hätte man aus dem Land jagen müssen. Es wäre uns viel Ärger und vor allem Geld erspart geblieben. Aber tausende standen an den Zügen mit Teddys und allem möglichen Plunder, den sie da gleich entsorgen konnten und haben die alle Willkommen geheißen.
          Und alle die alles als Alternativlos bezeichnet haben gleich mit entsorgen, denn wenn ein Regierungsoberhaupt von Alternativlos spricht so hat es entweder keine Ahnung von dem was es tut oder es ist alles geplant und absichtlich. Letzteres halte ich schon seit vielen Jahren als wahrscheinlicher und passt auch zu dem Bild, was wir heute vor finden in unserem Land.
          Da trifft wieder das Sprichwort mit dem Fisch zu

          20
    2. Das gemeine Volk hier nimmt auch hin, dass ihre Kinder und Frauen angegriffen und verwaltigt werden, schauen zu, wenn man abgesto….. wird. Ich fahre nie mehr mit einem Zug wo man sozusagen mit der geschlossenen Tür eingesperrt ist mit Leuten, die nach Schwachen suchen. Die Linken machen da fleißig mit, die hassen ja auch den Westen.

      16
  35. Auch wenn sie für die CDU spricht, so spricht sie immerhin doch mutig u. a. das Thema Asül an und statt sich mit den Inhalten zu beschäftigen, wird kritisiert, dass sie dort in Pölizie-Unif.rm auftrat – also mal wieder strategische Ablenkung von den wichtigen Themen.

    https://www.youtube.com/watch?v=7FFi-Ukws_s

    Meiner Ansicht nach.

    14
    1. Es ist doch völlig egal wie ein Politiker auftritt, wenn er Verstand und Können hat, was dem Volk helfen würde. Aber unsere Quotenweiber sind unfassbar dumm, jedenfalls die überwiegende Anzahl, sind bestrebt jede Menge Blödsinn von sich zu geben und für ihre eigenen Taschen zu sorgen und was für viele sehr wichtig ist – ihr Ego aufzupolieren.
      Wenn ich dann immer wieder lese was sie alle studiert haben – u.a. Ricarda Lang gleich mehrere Studiengänge, aber mit dem Unterschied, dass sie keinen Abschluss in nichts haben. Hauptsache Angabe denn Können müssen die ja nichts, was sie immer wieder bestätigen mit dem was sie von sich geben.

      20
      1. Ist aber mit den Nichtquotenmännern derselben m. A. n. ygl-Klientel genauso. Die werden nunmal von den mächtigsten Männern hinter ihnen gestoiert und von denen bezahlt für das, was sie da nach deren Vorgabe von sich geben und tun.
        Glauben Sie immer noch, dass eine Bär Böckle, ein Hö Böck, ein Lauter Bach, eine Fräääser, eine vdL, etc. eigenmächtig entscheiden und handeln?
        Sollte allmählich mal begriffen worden sein, dass das alles nur m. A. n. ygl-Marionätten sind – ob männlich oder weiblich, ob Quote oder nicht.

        Meiner Ansicht nach.

        10
  36. Man fragt sich wirklich, ob man es bei all diesen Horden mit Menschen zu tun hat – ehrlich.

    Auch wenn man denen vor Ort begegnet – die haben eine archaisch bedrohliche Ausstrahlung, einen Blick, da graut es einen schon vor auf 100 m gegen den Wind.

    Nehme ich jedenfalls so wahr und das oft schon bei Jungs im Grundschulalter.

    Meiner Ansicht nach.

    31
  37. Was haben die alle gemeinsam? – Es sind Männer – jugendliche Männer, junge erwachsene Männer und auch nicht mehr ganz so junge Männer und auch ältere Männern dieser Sorte.

    Es kann nicht nur an der Sözialisation, an der Kultür liegen, es muss auch in den Gähnen liegen. Auch wenn hierzuland die echten einheimischen Männer doch seit Jahrzehnten eher gelernt haben, sich zu beherrschen und dahingehend mehrheitlich sozialisiert wurden, so gab und gibt es auch hierzuland immer noch viel zu viele für Frauen und Kinder gefährliche Männer, viele Männer, für die der Bordellbesuch selbstverständlich ist, auch bei Zwangsprostituierten, für die das regelmäßige Anschauen von P.rnofilmen und das Anschauen von entsprechenden Zeitschriften – oft genug verborgen vor der ahnungslosen Ehefrau -, das Anschauen von Kinderp.rnos im Darknet alltäglich ist sowie noch viel zu oft Kindervergewaltigung.
    Sicher gibt es auch abartige und bösartigste Frauen auf der ganzen Welt und auch hierzuland, doch war und ist die größte Gefahr für Frauen und Kinder die Masse von triebgesteuerten gewalttätigen Männern WELTWEIT. – Doch im weltweiten Vergleich war Europa bzw. Kerneuropa noch vergleichsweise eine Oase, in der zwar Frauen und Kinder auch nicht ungefährdet waren, aber sich doch relativ frei unbehelligt in ihren Wohnorten, in Freibädern, in den meisten Bereichen bewegen konnten.
    Was hier jetzt allerdings aus diesen archaischsten patriarchalischsten Kultüren wie eine Sintflut oder eher schon ein Tsunami an solchen vorgenannten triebgesteuerten gewalttätigen völlig unbeherrschten Männern über Kerneuropa hereingebrochen wurde und weiter hereingebrochen wird, lässt den echten einheimischen Frauen, Kindern und oft sogar auch hier friedlich sozialisierten Männern kaum noch sicheren Bewegungsraum in unserem eigenen oder nicht mehr unserem Lande.
    Selbst in den kleinen Städtchen, teils schon in Dörfern, ziehen sich unsere Landsleute immer mehr aus öffentlichen Anlagen, Parks, Schwimmbädern, etc. zurück. – Die Bolzplätze sind inzwischen mehrheitlich komplett in der Hand dieser schon im Kindesalter oft aggressiven Burschen, die Spielplätze sind fast komplett in der Hand dieser inkompatiblen Fremden – die Schlinge zieht sich immer weiter zu und spätestens am Abend, auch schon am früheren jetzt Sommerabend, trauen sich die Leute schon nicht mehr ‘raus, wo sie früher noch lange an warmen Sommerabenden in den Parks und Anlagen saßen.

    Ist es wirklich nur archaische Sozialisation, archaische Kultür oder steckt diese überbordende Triebhaftigkeit und Gewalttätigkeit diesen Horden auch in ihren Gänen?

    Von 10 Serienkillern sind mindestens 9 männlich – weltweit. Wieviele Männer werden von Frauen vergewaltigt, von Kindern? – Auch wenn hier wieder vermutlich von einigen Männern der große Aufschrei kommt – in der Masse gesehen ist WELTWEIT der MANN das Problem und die größte Lebensgefahr für Frauen, Kindern und auch für Männer durch mehrheitlich männliche brutalste Gewalt, Kr.minalität und dabei eben auch die weltweiten brutalen männlich dominierten M.f.a-Organisationen sowie eben auch häuslicher Gewalt – das ist schlichtweg Fakt.

    Ich glaube auch nicht, dass es die Urnatur des Mannes war und ist – ich bin nach wie vor überzeugt, dass diese Genesis die Tier- und Menschenmachung oder zumindest Manipulation durch die AN-UNNA-KI unter Anleitung ihres Chefs AN beschreibt und dies durch Genmanipulation, durch Zwingen der feinstofflichen Seelenmenschen in feststoffliche Körper seit ihrem gewaltsamen Einfallen in das noch mindesten halbfeinstoffliche Lemurien und die Verschleppung der dortigen friedfertigen Wesen nach Atlantis, wo sie sie in ihren gäntechnischen unteratlantischen Frönkensteinlabören bereits in feststofflichere Körper zwangen wie schließlich unsere heutigen Körper, die sie dann unter Fake-Rechtfertigung dieser Sündenfallgeschichte auch in zwei ungleiche im Grunde von ihrem Wesen her inkompatible Geschlächter mit unterschiedlicher Dominanz teilten, die lediglich auf der säxuellen Ebene für die programmierte Vermöhrung kompatibel gemacht wurden. “Gehet hin und mehret Euch”. – Nach der Sintflut dann wieder “Gehet hin und mehret Euch” – Futter für die AN-UNNA-KI -automatisierte Vermöhrung.

    So sehe ich auch analog jetzt die transinhumanistischen Bestrebungen des Kläus Schwöbes und Konsorten, die Menschen jetzt in die nächste Verdichtungsstufe als Cyborgs zu zwingen mit vermutlich dem Ziel, dann ihnen auch noch nach dem Ableben die mögliche Flucht in von den AN-UNNA-KI nicht kontrollierbare Dimensionen/Ebenen zu verunmöglichen und sie auch dort dann noch komplett kontrollieren zu können, ihnen dann jegliche Freiheit zu nehmen, jegliche Empathie, jegliches Fühlen und selbständiges Denken, dass sie eh schon durch Massenpsychologie, durch hormonelle und sonstige Programmierung damals eingeschränkt hatten.
    Das, was sie jetzt mit den Menschen vorhaben, davon war das, was in Lemurien und Atlantis seinen Anfang nahm, geschönt und gefaked dokumentiert durch die Genesisgeschichten, nur die Vorstufe – jetzt gehen sie die nächste Stufe an.
    Und sie haben den Mann yang-dominant gemacht, mehr zum Tier als zum Menschen gemacht und alles Weiblliche der Willkür-HERR-schaf(f)t des Mannes mit der Folge unsäglichen Leidens und des Erzeugens der Faindschaft zwischen den Geschlächtern dadurch unterworfen ebenso wie sie die Mutter Erde zur Untertanin des Mannes, des männlichen PRINZIPS gemacht haben.
    Im Laufe all der Äonen haben sich auch Ausnahmen bei den Geschlächtern herausgebildet, doch in der Masse ist es immer noch so weltweit – Männer yang-dominant, Frauen yin-dominant.
    Und auch, wenn seit Mörkel ebenfalls yang-dominante Frauen von den mächtigsten Männern ebenfalls patriarchalischen AN-UNNA-KI im Hintergrund als ihre m. A. n. Marionätten im Vordergrund mehrfach in bestimmte Positionen gehievt wurden und dort tun, was ihnen aufgetragen und wofür sie bezahlt wurden und werden, so soll das darüber hinwegtäuschen, dass diese mächtigsten Männer im Hintergrund bzw. ganz oben (sh. Schwöbes, Haräri, Büll Götes, Fäuci, Tädros, Dräghi, Warren Büffet, Kissingär, etc. bzw. die gesamte männlich dominierte technokratische und/oder Finanz-und Wirtschafts- bzw. Konzernel.te, all die immer noch mehrheitlichen Kr.egs-HERREN, etc.) in Wahrheit eine absolut weiblichkeitsfaindliche und damit lebensfaindliche äNWeO dabei sind zu errichten.

    Das Männliche, das männliche PRINZIP, das die Welt be-herr-scht, ist das Problem – und hier geht es nicht darum, ob da eine m. A. n. installierte vdL oder eine m. A. n. ebenfalls installierte Lagärde etc. vordergründig ihr Unwesen treiben – auch sie agieren nach dem männlichen lebensfaindlichen PRINZIP.

    Ich kann dazu nur nochmal Mark Passio empfehlen – ggfs. in Etappen anschauen:

    https://www.youtube.com/watch?v=6sRvB8oxG10

    Meiner Ansicht nach.

    5
  38. Bei Betrachtung des Videos gewinnt man den Eindruck, dass sich ein Rudel Affen zivilisierter aufführt, als diese Wilden.

    Man kann wohl davon ausgehen, dass die Leute, die massiv für den Zuzug derartiger Personen verantwortlich sind, sich mit Sicherheit nicht unter den Badegästen befinden werden.

    Und Hand auf’s Herz, ohne jetzt da ausländerfeindlich oder gar rassistisch zu sein: Würden diese ungebetenen Gäste nicht wesentlich besser in den Urwald passen, als hier in Bäder.

    47
    1. Warum zwingt man die nicht selbst für ihren Lebensunterhalt zu sorgen, eben arbeiten zu gehen und andernfalls – raus, ohne Geld und ohne Unterstützung. Aber nein, die werden ja noch von unserer Regierung besser versorgt als alle deutschen Bürger, denn die sind ja so blöd und arbeiten um dieses Pack zu finanzieren.
      Jagt die raus und die Politiker gleich mit, wenn die sich in deren Gesellschaft so wohl fühlen.

      19
  39. Dieses Land ist nur noch für Ausländer schön.
    Eine Besserung ist auf lange Sicht nicht zu erwarten, da Doofmichel es vorzieht, sich gegenseitig zu zerfleischen, statt den wahren Feind, was der galoppierenden Islamisierung voll in die Hände spielt – und so nimmt das Verhängnis weiter seinen Lauf.

    47
    1. Für ordentliche Ausländer ist es auch nicht mehr schön, die haben mittlerweile mitbekommen was aus dem einst so ordentlichen sauberen Teutschland geworden ist.

      Nur für Glücksritter, Eroberer und Sozialschmarotzer ist es ein Eldorado.

      19
      1. Eben – es ist nur für Ausländer einer bestimmten Räligiön schön – hier sich selbst assimiliert habende, sich selbst durch ehrliche Arbeit versorgende, ihre 1 – 2 Kinder gut erzogen habenden mehrheitlich nichtis-lämischen und mit uns von ihrer Sozialisation kompatiblen und in der Zahl begrenzten AusländerInnen, stellen mehrheitlich null Problem dar. Es ist mehrheitlich immer die gleiche Klientel und wir wissen welche.

        Ich habe z. B. wirklich herzensliebe herzensgute anständige fleissig arbeitende Portugiesen als Nachbarn – das können sich wirklich noch viele Teutsche eine dicke Scheibe von abschneiden – aber die überlegen auch schon, ob sie wieder zurückgehen in ihre Haimat wegen den Zuständen hier und auch wegen der Zukunft ihrer beiden anständig erzogenen und sich verhaltenden inzwischen halbwüchsigen Kinder und die bekommen auch keine weiteren Kinder, weil sie auch nur soviele Kinder bekamen, wie sie selbst durch ihre Arbeit ernähren konnten und können.
        Also es geht nicht generell um Ausländer – wir wissen doch mehrheitlich hier, um welche Sorte “Ausländer” -sh. auch Photo zum Artikel- es sich in Wahrheit handelt.

        Meiner Ansicht nach.

        11
        1. Ich denke, es spricht auch keine von uns schlecht über die anständigen Ausländer in unserem Land, denn wer wirklich gewillt ist sich bei uns zu integrieren, der lernt die Sprache, ist bemüht Arbeit zu finden und hat auch einen geregelten Arbeitsablauf. Schlimm sind doch all die Jungen, die hier in all den Jahren ins Land gekommen sind weil ihnen die anderen Schmarotzer, die schon da waren sagten, sie müssen hier nichts tun, sie werden ohne Arbeit und für Vandalismus usw. noch fürstlich bedient.
          Die Politiker die bei uns das Sagen haben müssten endlich abgewählt werden und dürften sich nicht mehr am Futtertrog nach Gutsherren Art bedienen, dann würde es stimmen.

          13

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert