web analytics
Ukrainischer Außenminister Kuleba Bild: Facebook

Der ukrainische Außenminister Dymtro Kuleba fordert, ganz im bekannten Stil seines Vize Melnyik, die Bundesregierung auf, die Fehler von Ex-Bundeskanzlerin Merkel in Hinsicht auf eine Verhinderung des NATO-Beitritts der Ukraine nicht zu wiederholen.
 

Kiews Beitrittsangebot abzulehnen für Deutschland “selbstmörderisch”

Der Leiter des ukrainischen Außenministeriums fordert die Bundesregierung auf, die Ukraine nicht auf ihrem Weg zum NATO-Beitritt zu behindern.

Zu diesem Thema würden zahlreiche Gespräche mit der Bundesregierung auf allen Ebenen geführt, erklärte Dymtro Kuleba. Ganz im Stile seines Vize Melnyik und ehemaligen ukrainischen Botschafters in Deutschland, setzt man die unverhohlenen Drohungen gegen Deutschland weiter fort.

In einem Bild-Interview warnte er, „wiederholen Sie nicht den Fehler, den Kanzlerin Merkel 2008 in Bukarest gemacht hat, als sie heftigen Widerstand gegen jeden Fortschritt für die NATO-Mitgliedschaft der Ukraine leistete.”

Kuleba zu Folge habe die damalige Entscheidung des Bündnisses „die Tür für Putins Invasion in Georgien und schließlich die illegale Annexion der Krim geöffnet”.

Wäre die Ukraine bereits im Jahr 2014 Mitglied der NATO gewesen, hätte es den Krieg im Donbass und den Überfall auf das gesamte Land nicht gegeben, argumentierte er.

Allerdings rechne Kiew während des noch andauernden Krieges nicht mit einer Aufnahme in die NATO.

„Aber nach dem Krieg wäre es selbstmörderisch für Europa, die Ukraine nicht als NATO-Mitglied zu akzeptieren”, sagte der Minister.

„Geschichtskorrektur“ a la Ukraine

Im Jahr 2008 hatten sich die NATO-Staaten dagegen entschieden, der Ukraine einen Aktionsplan zur Mitgliedschaft (engl.: Membership Action Plan, MAP) zur Verfügung zu stellen, also einen Fahrplan für den Weg zu einem vollwertigen NATO-Mitglied.

Merkel, die sich im Jahr 2021 aus der Politik zurückzog, hatte seitdem ihren Widerstand gegen die Gewährung des MAP an die Ukraine verteidigt und sich geweigert, ihre frühere Politik gegenüber Russland zu verurteilen.

Im September 2022 beantragte die Ukraine offiziell den Beitritt zur NATO.

Kulebas Kommentare erfolgen im Vorfeld eines NATO-Gipfels, der Mitte Juli in Litauen stattfinden soll. Ukrainische Beamte erklärten, Präsident Wolodimyr Selenskij werde nicht an der Veranstaltung teilnehmen, es sei denn, Kiew werde ein konkreter Weg zur Mitgliedschaft vorgelegt.

Russland hatte sich gegen eine NATO-Mitgliedschaft der Ukraine ausgesprochen und die Neutralität des Landes als eine der Bedingungen für einen dauerhaften Frieden zwischen den beiden Ländern angeführt.

Moskau hat wiederholt erklärt, dass es die NATO-Osterweiterung als Gefahr für seine Sicherheit betrachtet.


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


 


Von ELA

27 Gedanken zu „Ukraine „droht“ – Deutschland darf deren NATO-Beitritt nicht behindern“
  1. Worum es im Ukraine-Krieg wirklich geht: BlackRock-Eliten und Petrodollar stehen vor dem Aus
    6 Juli 2023 16:37 Uhr
    Der Politikwissenschaftler und ehemalige Oberst der US-Armee Douglas Macgregor erklärt im Video, was die tieferen Hintergründe des Ukraine-Kriegs sind, worum er sich eigentlich dreht. Demnach finde in und rund um die Ukraine gerade ein Showdown auf dem geopolitischen Schachbrett statt und zwar zwischen souveränen Staaten und einer globalistischen Geld-Elite, die verzweifelt um ihre Macht kämpft und verliert. Was für diese den endgültigen Todesstoß bedeuten könnte, erfahren Sie im Video bei RT.

    6
    1. Danke Angelique!

      Genau da hab ich weiter recherchiert.
      Und siehe:

      … was für die USA auf dem Spiel steht ..!

      Interview des renommierten US  Volkswirt Jon Mearsheimer!
          ( dessen Aussagen haben es echt in sich! )

            
      Sucht nach:   

              
        Mearsheimer alle möglichen Länder kuscheln mit den Chinesen und Russen    

               
         ( Download des kurzen Videos ist möglich;  hinter  share die  3 Pünktchen anklicken)

      https://odysee.com/Mearsheimer—Alle-m%C3%B6glichen-L%C3%A4nder-kuscheln-mit-den-Chinesen-Russen-und-zeigen-USA:1

      2
    1. Die sind doch längst erledigt, egal wie weit die Nazis noch das Maul aufreißen, diese Hampelmänner vom Stamm “Nimm mich mit”, sind erledigt.

      4
    2. Wenn es diese Ukraine nicht mehr geben würde und so manch andere kriegsgeilen Länder auch noch, dann würde der Welt vielleicht ein kommendes nukleares Inferno erspart bleiben !

      6
    1. Wenn mir einer drohen würde, hat er ausgelitten!
      Aber in Deutschland dürfen Verbrecher alles machen was sie wollen und unsere Politiker schauen zu. Selbst die Justiz ist hier ein Totalausfall! Nur leider müssen wir hier x Behörden bezahlen, welche ihrer Arbeit nicht nach kommen!

      11
  2. Es ist wirklich langsam Zeit, dass diese menschenverachtenden Kreaturen / Regierungen für ihre Taten sich verantworten müssen.
    Sie gehören vor ein neutrales, unabhängiges Tribunal.
    Am besten enteignen und lebenslänglich ins sibirisches Arbeitslager. Man sollte auch für die
    Wiedereinführung der Todesstrafe nachdenken.

    14
  3. Bei allen bisherigen Kriegen habe ich noch niemals, jedenfalls ist es mir nicht bewußt, so eine kriegsrhetorik wie von den Ukrainern gehört. Schon deshalb gehört meines Erachtens nach, dieses elende Land UND seine ELITEN total vernichtet !

    24
  4. Ich befürchte daß diese Blitzbirnen in Berlin den Schwachsinn auch noch befürworten und vorantreiben. Die haben die politische Weitsicht eines Maulwurfes bei Tageslicht und machen ihren Rücken nur in der Kiste gerade.
    Ich hätte nie gedacht dass mein Geburtsland jemals so tief sinkt.

    29
  5. „Aber nach dem Krieg wäre es selbstmörderisch für Europa, die Ukraine nicht als NATO-Mitglied zu akzeptieren“, sagte der Minister.

    Aha, zerstört die Ukraine dann weitere Teile unserer existentiell bedeutenden Infrastruktur wie die Nord Stream-Pipelines oder wie ist das zu verstehen. Dass es nach dieser Drohung zu keinem schweren diplomatischen Eklat kommt, beweist uns allen aufs Neue, dass wir von Idioten regiert werden!

    22
    1. Ich vermute die ukrainischen bezüglich NATO Beitritt verlaufen folgendermaßen; man stimmt einen Waffenstillstand mit Rußland zu, tritt in die NATO ein und greift danach wieder Rußland an. Die Russen würden sich währen so daß von den Ukrainern der erwünschgte “Bündnisfall” eintreten würde um dann Rußland zu vernichten. Nichts weiter wollen die Dreckslumpen !

      21
  6. Drohen die jetzt, nachdem die Blindschleichen in Berlin ihnen die meisten Waffen der Bundeswehr und Milliarden Euro gegeben haben, mit einen Angriff ?
    Hat dieses Land bereits ein Porzellan-Syndrom (nicht alle Tassen im Schrank) !
    Eigentlich müssen nun deren Einwohner, die sich in der BRD herum treiben, interniert werden, so war es immer Brauch ?
    Wer sich eben mit Clown abgibt, muss dann auch ihre Späße ertragen ………………

    33
    1. Dieses hier Geld in Massen abfassende ukrainische Dreckspack sollte man, in einem vernünftigen Staat wäre es jedenfalls so, ein Ultimatum stellen innerhalb von drei Tagen zu verschwinden oder in Lagern interniert zu werden !

      21
    2. Leider ist Schlumpinski KEIN lustiger Clown , über dessen “Späße” man lachen könnte. Er ist einer der größten Verbrecher im eigenen Land und verheizt das Volk. Und das läßt es sich auch noch gefallen bzw. haut in die BRD ab und kassiert dort auch noch ab. Das kann aber die arme, alte Oma sicher nicht. Wie war das mit der korrupten Ukraine ?

      9
  7. Diese Gangster und Verbrecher drohen uns permanent und was macht dieser Alzheimer Scvholzomat? Er faselt im Bundestag dummes Zeug daher, das selbst Kinder in der Klippschule nicht mehr glauben würden.
    Im normalen Leben ist es so, droht einer dann kommt man dem zuvor und knallt ihm einen vor den Latz! Ende der Geschichte. Nicht einen Cent für diese Vebrecher. hier hungern tausende von Deutschen und wir verschleudern das Geld! Die ganze Regierung, samt Sippen muss völlständig entsorgt werden!

    33
  8. @ Allerdings rechne Kiew während des noch andauernden Krieges nicht mit einer Aufnahme in die NATO.

    Und nach dem Krieg wird es die Ukraine nicht mehr geben. Und das ist auch besser so.

    39
    1. Mein Tipp, wie das laufen wird:
      1. Die Ukraine gibt militärisch auf, und Russland dringt nicht weiter vor.
      2. Es wird ein Friedensvertrag geschlossen, der die vier Republiken von Novorossija anerkennt und Neutralität der Restukraine vorschreibt.
      3. Zum Jahrestag des Friedensvertrags wird die Ukraine in EU und NATO aufgenommen.
      4. Bald darauf überschreiten NATO-Truppen die Grenze nach Novorossija und damit zur RF, “um die völkerrechtswidrig russisch besetzten ukrainischen Gebiete zu befreien”.

      15
      1. Die werden nie die Gebiete von Russland ueberschreiten. Sie haben nicht die Mittel und die Moral dazu. Wer soll kämpfen, die feigen Polen und Balten, die Grünen Khmer?

        4
        1. Ze Germans to ze front!
          Nur zur Erinnerung, wir sollten bereits nach Vietnam, aber damals hatten wir noch einen Kanzler, der das zu verhindern wusste.
          Keine Waffen mehr in den deutschen Arsenalen? Kein Problem für Washington, “so viel Selbstverantwortung wird man doch wohl noch erwarten dürfen”.

          4
      2. Und jetzt “überlegt” die USA Streumunition an die Ukraine zu liefern. Die Kriegstreiber und Verbrecher sind einfach nicht zu stoppen. Schlumpinski FORDERT ja schon lange danach. Was wird folgen : noch mehr Tote und noch mehr Leid für die Bevölkerung. UKRAINER WACHT DOCH ENDLICH AUF. Den Krieg könnt und werdet ihr nicht gewinnen !!!

        4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert