web analytics

Erfolgt in Vilnius der Startschuss zum Dritten Weltkrieg?

 

Viele Signale deuten darauf hin:

Die „Gegenoffensive“ der Ukraine ist gescheitert. Wenn die NATO ihre Niederlage nicht eingestehen will, muss sie weiter eskalieren. Zwar wird jetzt über den Einsatz von Streumunition palavert. Diese kann aber mit Sicherheit das Blatt nicht mehr zu Gunsten der Ukraine wenden. Es bleibt eigentlich nur noch ein Beitritt der Ukraine im Schnellverfahren zur NATO. Zwar hat das Stoltenberg bisher abgelehnt, aber wer weiß, vielleicht gibt es eine „Überraschung“ am NATO-Gipfel in Vilnius am Dienstag. Unter Umständen wird jedoch diese Rechnung ohne Berücksichtigung der Widerstände anderer NATO-Mitgliedsstaaten, wie beispielsweise Ungarn gemacht.

Die westlichen Medien bereiten das Feld dafür jetzt schon vor, beispielsweise an eine noch engere Zusammenarbeit mit der NATO über die Hintertür. Dazu gehört beispielsweise, dass man die neutralen Länder Schweiz und Österreich überfallsartig in das Sky-Shield-Projekt hineinzieht. Diskutiert wurde dies in Österreich so gut wie gar nicht. Auch das Parlament wurde dazu nicht befragt. Ganz offensichtlich widerspricht dieses Projekt dem Neutralitätsprinzip. NATO-Raketen sollen auf Österreichs Boden installiert werden und die Befehlsgewalt obliegt schon aus rein praktischen Gründen der NATO, obwohl man das derzeit noch abstreitet.

Ein weiteres Indiz dafür, dass der NATO-Beitritt der Ukraine am Dienstag in Vilnius, zwar nicht offiziell, aber durch die Hintertür „gelingen“ könnte ist, dass der französische Staatspräsident Macron sich plötzlich für den NATO-Beitritt der Ukraine ausspricht. Detto der türkische Präsident Recep Tayyp Erdoğan!

Ukraine erneuert Nato-Beitritts-Forderung

Dazu passt auch eine Stellungnahme auf MDR.DE:

“Die Ukraine dringt kurz vor dem Nato-Gipfel auf eine Zusage für eine Bündnismitgliedschaft. Der ukrainische Botschafter in Deutschland, Oleksii Makeiev, sagte, sein Land erwarte auf dem Gipfel in Litauen eine klare und deutliche Einladung und Wegweisung zum Nato-Beitritt. Es dürfe keine Zweideutigkeit mehr geben, auch wenn der Beitritt nicht von heute auf morgen passieren werde. Am Dienstag und Mittwoch kommen die Staats- und Regierungschefs der 31 Nato-Staaten im litauischen Vilnius zusammen. Der Krieg in der Ukraine ist das beherrschende Thema des Gipfels.”

Man hat den Eindruck, dass Regierungen, die auf besonders wackeligen Beinen stehen, für jede Eskalation in diesem Konflikt zu haben sind. Die Gründe dafür könnten sein, dass sie dann trotz aller internen Probleme eine bessere Presse haben, oder dass ein Krieg die willkommene Ablenkung von den inneren Problemen wäre.

In Frankreich toben bürgerkriegsartige Unruhen und in Österreich werkt eine Regierung, die zweifellos die unpopulärste in der Geschichte der Republik ist und bei den Wahlen in einem Jahr gnadenlos abgestraft wird.

Zwar hätte ein NATO-Beitritt der Ukraine unmittelbarer wenig Einfluss auf den Kriegsverlauf. Die NATO hat momentan kaum noch Waffen für die Verschrottung in der Ukraine und auch nicht mehr Munition. Soldaten hat sie auch nur wenige für den ukrainischen Fleischwolf. Lediglich das ukrainische Durchhaltevermögen würde durch die Aussicht auf direkte NATO-Unterstützung gestärkt werden. Die NATO-Länder befänden sich dann in einem „stillen Krieg“ mit Russland, sowie sich dereinst England und Frankreich vom 3.September 1939 bis Mai 1940 in einem „stillen Krieg“ mit Deutschland befunden hatten. Der psychologische Vorteil dieser Situation wäre, dass sich die Bevölkerung der westlichen Länder an den Kriegszustand mit Russland gewöhnen würde und der Anfang dieses Zustands gar nicht so schlimm wäre. Außenministerin Bärbock jubelte ja schon einmal: „wir sind im Krieg mit Russland“!

Allerdings könnte so ein „stiller Krieg“ sehr schnell in einen echten Krieg übergehen. Dann gäbe es aber keinen Weg zurück mehr. Die Katastrophe würde unkontrollierbar ihren Verlauf nehmen, mit allen Konsequenzen, bis hin zum Atomwaffeneinsatz.

Man darf nicht vergessen, dass die westlichen Eliten mit dem Rücken zur Wand stehen. Das ökonomische Gleichgewicht auf diesem Planeten verschiebt sich unaufhaltsam mehr und mehr in Richtung der BRICS-Staaten. Für den kollektiven Westen gibt es nur noch eine Möglichkeit seinen wahnwitzigen Vorherrschaftsanspruch auf unseren Planeten aufrecht zu halten: Sieg im Krieg gegen Russland!

Auch Russland steht mit dem Rücken zur Wand: Eine Niederlage in der Ukraine könnte den Zerfall Russlands bedeuten, was allerdings für China wieder unakzeptabel wäre. Bei einer drohenden Niederlage Russlands müsste China Russland in irgend einer Form unterstützen. Diese Unterstützung könnte direkt militärisch sein, oder aber dadurch, dass es einen Atomwaffeneinsatz Russlands billigt.


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


 


*********************


 


38 Gedanken zu „Erfolgt in Vilnius der Startschuss zum Dritten Weltkrieg?“
  1. Krieg der Sterne, Krieg der Welten, Invasion vom Mars!

    Wir befinden uns in einem ideologischen Krieg und sind in einer dystopischen sich selbsterfüllenden Prophezeiung angekommen,

    Der Reihe nach:

    Die technische Entwicklung des Windmotors ist eigentlich nur eine der Größe. Größenwahn und Technik werden hier synonym verwendet, denn Strom lieferte auch die erste belegte windbetriebene Anlage. Der Schotte James Blyth errichtete 1887 den ersten Windmotor zur Stromerzeugng, um Akkumulatoren für die Beleuchtung seines Ferienhäuschens aufzuladen. Seine einfache, robuste Konstruktion mit einer vertikalen Achse von zehn Metern Höhe und vier Segeln hatte eine bescheidene Effizienz.

    Das “Western-Windrad” war in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Nordamerika entwickelt worden und wurde überwiegend als Pumpwerksantrieb (Windpumpe, englisch windpump) zur Be- und Entwässerung, später auch zur Stromerzeugung verwendet. Eine weitere Anwendung ist das Belüften von Fischteichen über eine Membran- oder Luftfederbalg-Pumpe ganz oben im Mast der Windmühle.

    Die Windräder-Giganten, die wie Spargel “aus dem Boden schießen”, erinnerten mich an H.G.Wells spinnenbeinige Kampfroboter aus Krieg der Welten, und das 4-beinige Plagiat in Krieg der Sterne an Windräder.
    Das sind unterbewußte Entscheidungen, die hier getroffen wurden! Das ist ein kollektiver Wahn!

    Krieg der Welten, Handlung: Marsianer greifen in dreibeinigen Kampfmaschinen das Vereinigte Königreich an, um von dort aus die rohstoff- und wasserreiche Erde zu erobern.
    H.G.Wells schrieb den Roman 1898. H.G.Wells wird Jules Vernes Die Reise zum Mond von 1870 gekannt haben. Die zweite Hälfte des 19. Jhds. war die Geburtsstunde der science fiction!

    Also, die Ideen von H.G. Wells waren ganz irdischer Natur, aus quitschenden Western-Windrädern, die überall herumstanden und die wir selber Western wie Spiel mir das Lied vom Tod kennen, hat Wells den Kampfroboter für seinen Roman Krieg der Welten entwickelt. H.G.Wells war kein Prophet und hatte keine Visionen, der hatte nur eine lebhafte Phantasie!

    Die Grünen sind die unbewußten Träger von H.G.Wells Roman, die Aliens, die ohnehin subversiv immer andere beschuldigen und verächtlich machen und mittlerweile einen gigantischen Fußabdruck, vielleicht den größten aller Generationen überhaupt, auf der Erde hinterlassen haben; die Grünen haben die Menschheit mit dem spinnenbeinigen Kampfroboter überfallen und wollen sie damit unterwerfen.

    H.G. Wells lebte in der Western-Einöde, sozusagen in death man gulch, er kannte die Western-Windräder. In der Hitze beginnt man leicht zu phantasieren und da marschierten die los, und in den Flügeln blitzte die Sonne wie eine Strahlenkanone.

    Wir sind sozusagen in “Krieg der Welten” angekommen, einem unterbewußten Konglomerat aus Windmotoren, Irrtümern, Kampfrobotern und Romaninhalten: Grüne Marsianer überfallen die Menschenheit mit spinnenbeinigen, flügelschlagenden Kampfmaschinen und wollen die Menschheit mit Ideologie und subversiver Gewalt unterwerfen!
    Die Marsianer würden früher auch als Grüne Männchen bezeichnet.

    Ich weiß, das ist nicht von jedermann zu verstehen, aber die Nähe der Grünen zur Rolle der Aliens drängt sich doch irgendwie auf? Manche glauben an Reptiloide, andere an verdeckte Alieninvasoren, in einem unbewußten Akt könnte das alles zusammenkommen.

  2. Die USA werden erst dann von ihren perfiden Plänen Abstand nehmen, wenn ihnen klar seitens Russlands die Aussicht auf die nukleare Antwort innerhalb der USA als Rute ins Fenster gestellt wird. Denn sie sind die Kriegstreiber und Waffenlieferanten!

    8
    1. Ich möchte es so gerne noch erleben wenn im Fernsehen ständig die neuesten Berichte über die atomare Zerstörung der VSA gesendet würde …
      Ja, ich weiß, bevor darüber berichtet würde gibt’s uns schon lange nicht mehr !

      7
      1. Da wird es leider auch kein Fernsehen mehr geben. Aber der Gedanke, dass die USA nicht davon kommt, hat schon was Tröstliches.

        5
  3. Seit vielen Jahren schaue ich die Silvester – Sendung im russischen Fernsehen. Dieses Mal war die Stimmung anders, irgendwie anders. Es waren auch Soldaten im Publikum. Sie hofften darauf, das nächste Weihnachtsfest wieder zu Hause bei ihren Familien verbringen zu können. “Wohin?”: dachte ich. “Wohin soll das alles noch führen?” Wie oft schon haben die Kosaken ihre braven Pferde an der Berliner Spree zur Tränke führen müssen? 1760? 1813? 1945? Wohin soll das alles noch führen?

    14
  4. Jetzt müsste aber doch der dämlichste deutsche Bundesbürger aufwachen und aufstehen. Wollen wir das unseren Kindern wirklich antun ? So nahe waren wir dem 3. Weltkrieg noch nie…

    16
    1. Der dämlichste deutsche Bundesbürger wird’s kaum erwarten können
      das die beschissene Bundeslige, wo die Bayern die nächsten 100 Jahre
      (falls es wider Erwarten doch keinen Atomkrieg geben sollte …) Meister
      dieser BRD werden.

      10
    1. Aber die arroganten und dummen Politiker in Brüssel befürworten es doch noch. Das zeigt, welch geistig unterbelichtete und verantwortungslose sog. Politiker da sitzen und über die Menschen bestimmen. Einfach nur noch abscheulich

      27
  5. Ich denke nicht, dass der Krieg durch so etwas wie Nato Versammlungen oder dergleichen ausgelöst wird. Dazu sind die Staatsoberhäupter emotional dann doch reserviert genug. Da spielt man Schach, oder Poker, mit der Hoffnung man könne sein Schicksal mittels Strategie, oder Bluff, zu eigenen Gunsten lenken.

    Es ist die Emotion, die Kriege wirklich auslöst. Das wirklich persönlich betroffen sein der Staatsmänner. Man erinnere sich an den 1. Weltkrieg. Ein hoher Mann musste fallen, der das Fass zum überlaufen brachte. Das wird diesmal auch nicht viel anders sein. Noch schlagen die Treffer zu weit entfernt von den eigentlichen Kampfhähnen ein. Ein zweites 9/11, ein weiterer Franz Ferdinand, das sind Auslöser die in den Krieg führen. Bei Treffen wie Vilnius, wird geredet, Schach gespielt, gepokert.

    Wenn die Wallstreet ernsthaft geschädigt würde, müssten die Glücksritter handeln, weil ohne eine Währung der man vertraut, kämpfen keine Soldaten. Der Osten tut einiges um dies zu erreichen und bringt die Wallstreet Glücksritter in Zeitdruck. Sie muss also zeitnah eskalieren. Was kosten gedungene Mörder, die auch Hochstehende liquidieren? Auf jedenfall etwas Werthaltiges.

    Sicherlich wäre auch dieser Konflikt diplomatisch zu lösen, nur pressen die Glücksritter in diesen Kampf, weil dass, das Herrschaftsprinzip, dem sie anhängen, nun mal so verlangt. Es kann nur Einen geben.

    Wir erleben gerade also einen durch die Hochfinanz inszenierten Hahnenkampf, bei dem sie in Beide investiert sind. Der Gewinner würde zur dominierenden militärischen Macht in der Welt, und das braucht das Kapital, die Macht über das stärkste Militär, damit dieses ihr Kapital schützen kann. Das heißt, egal wer Sieger in der Konfrontation würde, es wäre dann die dominante militärischen Macht in der Welt, kontrolliert durch die Glücksritter der Hochfinanz.

    Was würde mit den bewaffneten Einheiten der Welt passieren wenn es nur noch eine Bestimmende Gewalt gäbe? Da es in dieser Welt keine Äußeren Feinde mehr gäbe, bliebe als potenzieller Feind nur das Innere. Die Bevölkerung. …

    Es gäbe zwei Lösungswege. Einmal die Einsicht der Hochfinanz, daß dieser Weg über kurz oder lang, auch ihr Untergang wäre, weil, wenn nur noch sein kann, was durch sie bestimmt, sein darf, wird echte Weiterentwicklung nicht mehr möglich sein, weil man nicht mehr über das, was man sich vorstellt, hinaus kommt, was unweigerlich in der Degeneration des neuen entstandnen Adels münden würde. Man sich also freiwillig wieder als Mitmensch einordnen würde.

    Der zweite Weg wäre die gegenseitige Zerstörung und Entmachtung bishin zur Siegerlosigkeit.

    So, oder so, steht uns also eine turbulente Zukunft bevor.
    Das Herrschaftsprinzip war schon immer der Weg in den Untergang, oder ist irgend ein Imperium bekannt, welches überdauert hätte? Das Herrschaftsprinzip wird nicht überdauern, weil es nicht der Weg in die Zukunft ist, sondern auf das Erhalten der eigenen Position abzielt und dadurch die Weiterentwicklung verhindern muss, was einerseits unweigerlich in Degeneration mündet und andererseits einen Stau von verhinderter Weiterenwicklung erzeugt, die aus dem Unbewußten in die Fehler drängt, die es braucht um die eigene Macht zu zerstören.

    Man könnte nun meinen daß der Osten, mit seiner Vorstellung von einer multipolaren Welt, die besseren Karten hat. Hat er nicht, weil auch der Osten in seinem inneren Wesen nicht die Kooperation als Basis hat, sondern in ihm ebenfalls das Herrschaftsprinzip wirkt. Wäre das nicht so, sähe es in ihren Ländern kooperativer und multipolarer aus, was es nicht tut. Das pyramidale Herrschaftsprinzip ist auch ihr Credo.

    22
    1. HAHNENKAMPF – jep. Genau DAS ist es – das männliche ANTI-LEBEN-PRINZIP mit seinem egomanischen empathiefreien technokratischen räptilienstammhirngesteuerten Machbarkeits-, HERR-schaf(f)ts-, Eröberungs-Reviererweiterungs-, Samenstreuungs-vermehrungswahn – und ich meine wirklich PRINZIP, da es auch Frauen gibt, die diesem männlichen PRINZIP folgen, wenn sie auch nicht mehrheitlich männlich-dominant gemacht sind – so wie es auch einige vernünftige gute Männer gibt, die in Harmonie mit ihrem herzgesteuerten empathischen vernünftigen weisen weiblichen PRINZIP sind, wenn auch die meisten Männer nunmal mehrheitlich männlich-dominant gemacht sind – weltweit.

      It’s a man’s world – die Welt wurde männlich-dominant inszeniert seit spätestens der Erfindung der patriarchalischen sog. Räligionen, in denen allen das Weibliche der Willkür-HERR-schaf(f)t des Mannes und damit dem männlichen PRINZIP unterworfen wurde inkl. der urweiblichen Mutter Erde und es ist dieses männliche PRINZIP !!!, das GEGEN das Leben gerichtet ist, während das weibliche PRINZIP !!! FÜR das LEBEN ist und das Weibliche das Leben selbst in allem ist, auch im Manne, was vielleicht dessen Minderwertigkeitskomplex seit der Urspaltung des Menschen in zwei Geschlöchter ist – denn ich gehe davon aus, dass einst in einer feinstofflicheren Dimension der Mensch geschlöchtslos feinstofflich und in vollkommener Harmonie war – dass die Spaltung durch diesen angeblichen GOTT, den ich nunmal für AN, den Chef der AN-UNNA-KI halte in allen diesen m. A. n. von diesem inszenierten Fake-Räligionen, halte, eben auch durch diese und sein Team gentechnisch fabriziert wurde, nachdem die feinstofflichen Menschen von ihnen in diese hochverdichteten feststofflich genannten Körper gezwungen, in zwei inkompatible Geschlöchter geteilt wurden, das weibliche Geschlöcht zum Gebären unter Schmerzen verdonnert wurde und im Gegensatz zu den meisten Tieren (die sie vorher auch gemacht hatten) auch ständig sozusagen brünstig sind und bis auf wenige Tage im Monat ständig schwanger werden können. Bei den meisten Tieren gibt es zweimal im Jahr die Brunftzeit und dazwischen ist Ruhe, gibt es weder Begattung noch Schwangerschaft. “Gehet hin und mehret Euch” wurde ihnen dann gesagt und nach der Sintflut wieder “Gehet hin und mehret Euch” – wozu? – Wozu führte es? – Zur Überbev.lkerung insbesondere bestimmter V.lker, um nicht zu sagen R.ssen. – Wozu? – Um dann in regelmäßigen Abständen immer wieder Massenvern.chtungen zu inszenieren, an denen sich dann die Menschenmacher offenbar laben? Durch die immer wieder negativste Energie wie H.ss und R.che nach dem Motto “Auge um Auge, Zahn um Zahn” entstehen, die immer wieder dann zu den nächsten gegenseitigen Menschenvern.chtungen führen, weil offenbar von den Menschenmachern so programmiert und um dadurch auch die Schwingung in den niedersten Bereichen zu halten und auch die Erdschwingung durch das ständige Blüttränken der Erde zu erreichen mit nun dem offenbar provozierten Harmagäddön dies final zu erreichen, damit dann die offenbar niederstschwingenden ANNUIT, die AN-UNNA-KI die Erde menschenfrei und mit ihrer niedersten Schwingung kompatibel übernehmen können wie Phil Schneider es verlautbarte – Alien-Agenda 2029 identisch mit der äNWeO-Agenda?

      https://www.youtube.com/watch?v=o5JNQuLdsIc

      Und vergessen wir nicht die Worte Jünckers zu den “F.hrern ANDERER Planeten”:

      https://www.youtube.com/watch?v=wy4zO3_VDLo

      Ich bezweifle, dass Jüncker sich versprochen hat – m. A. n. wusste er genau, was er sagte und ich bin überzeugt, dass die Schattenmächte nichtmenschliche Entitäten, AN-UNNA-KI, Archonten (vielleicht sind die AN-UNNA-KI archontisch besetzt) sind – ANNUIT auf dem 1-Dollarschein hat null und nix mit einem ANNUITÄTEN-Darlehen zu tun wenn man den ganzen Satz liest und versteht – in diesen Kontext passt kein ANNUITÄTEN-Darlehen – da steht, das ANNUIT dem Unternehmen gewogen ist, eine neue Ordnung der Welt zu errichten (äNWeO) und das kann nur eine Wesenheit tun.

      Meiner Ansicht nach.

      8
        1. Das sind aber die Ursachen der heutigen Zustände bzw. der Zustände seit die Menschenmacher die Menschen m. A. n. wie beschrieben gemacht haben für ihren Endzweck. – Gesetz von Ursache und Wirkung. – Wir sehen heute das ganze heutige Drama – aber schau’ Dir die gesamte Geschichte seit der Menschenmachung (Genesis, KOR-AN) an. Wann war seitdem jemals Ruhe und Frieden? – Heute haben sie nur andere Methoden, früher haben sie sich auf den Schlöchtfeldern abgeschlöchtet, weswegen die auch Schlöchtfelder hießen und immer noch heißen. Auch damals hatten sie schon grausamste W.ffen erfunden, waren Vergew.ltigungen ganz und gäbe und eben auch in der Familie. Erinnere Dich an die Folterkammern in den Burgen, etc. etc. etc. – hätten die damals bereits die heutigen Möglichkeiten gehabt, hätten sie sie schon damals angewendet. Alles ist aus m. A. n. vorgenanntem Grund von den Menschenmachern auf Spaltung zum m. A. n. genannten Zweck ausgelegt worden: verschiedene inkompatible R.ssen (hätten wir alle dieselbe Gänetik, wären wir alle vollkommen identisch), Räubtiermenschen und Öpfertiermenschen, Räubtiere und Öpfertiere, Spaltung der Geschlächter, etc. etc. etc..

          Wenn Du oder Sie das für Dich nicht in Erwägung ziehen kannst aus welchen Gründen auch immer, ist das ok, aber deswegen musst Du es noch lange nicht als Verschw.rungstheorie diskreditieren, negieren – es gibt mehr als genug Indizien dafür – man muss sie nur verstehen und verstehen wollen und sie logisch plausibel zusammenfügen können und wollen.

          Meiner Ansicht nach.

          2
        1. Noch mehr rein geistige Wesen aus noch nicht oder kaum unverdichteter Energie – denn alles ist reine Urenergie, nur in verschiedenen Dichtigkeitszuständen. – E = mc2 heißt nichts anderes, als dass Energie zu Materie verdichtet und Materie zu Energie entdichtet werden kann. Und im negativen Sinne, den Einstein mit seiner in diese Formel dann gepackten Entdeckung nicht im Sinn hatte, sehen wir es dann in der Folge (durch andere als Einstein) bei der Kernspaltung eines hochverdichteten Urankerns, bei dessen Spaltung sich die bekannte Energie freisetzt bzw. der Kern in diese Energie umgewandelt wird.

          Meiner Erkenntnis und Ansicht nach.

      1. @Ishtar

        Unter Annuität versteht man vor allem die jährliche Rente, die eine Investition voraussichtlich abwerfen wird. Was erwarten Sie anderes von einer Bank, die ihr Geld selbst drucken darf?
        Leider läßt Ihre Verfassung keine andere Deutung zu als die Macht sumerischer Götter, die vor 3000 Jahren schon ausgedient hatten.

        Haben Sie sich mal gefragt, weshalb eine zionistisch orientierte Zentralbank sumerische Götter beschwören und auf ihre Sollarnote drucken sollte?

        2
        1. @Abnabomba, ich habe vorstehend erläutert, dass ein ANNUITÄTEN-Darlehen ebensowenig wie eine jährliche als ANNUITÄT bezeichnete Rente ein Wesen ist und nur ein Wesen kann dem Unternehmen, eine neue Ordnung der Welt zu errichten, gewogen sein. – Bitte logisch denken und die Aufschrift auf dem 1-Dollarschein komplett und im Kontext lesen und verstehen.
          “ANNUIT COEPTIS NOVUS ORDO SECLORUM”.

          Mehr habe ich dazu Dir oder Ihnen nicht mehr zu antworten. – Vielleicht wollen Sie es nicht wahr-haben nach dem Motto “Es kann nicht sein, was nicht sein darf”.

          Meiner Ansicht nach.

          1
          1. Zutreffend ist bei Ihnen nur “Meiner Ansicht nach”.

            Auf der Dollarnote steht:
            Annuit coeptis, lateinisch für „Er ist unseren Unternehmungen gewogen“
            und
            Novus ordo seclorum, lateinisch für „eine neue Ordnung der Zeitalter“

            Warum Sie daraus unbedingt einen Bezug zum sumerischen Götterhimmel machen wollen, können nur Sie erklären. Tun Sie aber nicht. Sie plappern immer die gleichen Torheiten immer wieder.
            Bitte erklären Sie dem staunenden Publikum, was Gott Anu der US-Dollar angeht.

            3
        2. Genau das ist es ja – dann machen Sie sich mal über die Hintergründe dieser sog. Finanz-El.te, die damals auch die zuvor rein sta.tliche Fed in ihre privaten Hände und damit Macht gebracht hatte, schlau und welche Rolle diese bei der äNWeO spielt. – Normalerweise sind die üblichen Bänker stocknüchterne pf.rztrockene Typen – aber diese Finanz-E.lte ist eine andere Klientel und diese haben diesen 1-Dollarschein, den sicher jede/r in den VSA mal in die Hand bekommt (auch ein/e BettlerIn), genau so gedruckt und ausgegeben – warum wohl? Ganz bestimmt nicht zum Spaß an der Freud’ oder aus Jux und Dollerei.

          Es ist doch mittlerweile bekannt, wer hinter dieser ganzen Finanz-El.te inkl. der Fed, der Noch-Weltbank, steckt – machen Sie oder Du sich selbst schlau darüber. Tipp: mal über Röcke Fäller und Röth Schüld informieren.

          Aber so geht es eben auch den Massen, die hier als Ignoranten etc. bezeichnet werden – Ihr Verhalten in diesem Punkt ist m. A. n. nicht anders als das der Massen gegenüber dem für alle Sehenden unübersehbaren Weltgeschehen. Was der Mensch nicht wissen will, weil er/sie es vielleicht nicht verkraften kann, Angst davor hat, das negiert er/sie nur allzugerne.

          Meiner Ansicht nach.

          1. @Ishtar

            Herzlichen Glückwunsch! Sie gehören also zu den Sehenden!
            Da hat ein alter Historiker natürlich kein Argument mehr.

            3
      2. auf der geistigen,nicht dualen ebene sind alle wesen geschöechtslis,androgyn.männl.weibl. rntspticht dem pronzip der dualität u. evolution….
        gott schuf den fualen kosmos als g2genpol zu sich selbst…als komplexe vollendete form der synthese,aus hötzl. einheit u. entsprechender dualität.

  6. Blanker Blödsinn !!!
    ALLE stecken unter einer Decke !!!
    Diese gemeinsame Decke heißt FREIMAUREREI oder kurz LOGE !!!
    Ein kommunistischer Staat ist ein Logenstaat, in dem die kommunistische Partei die STAATSLOGE ist !!!
    Auf diesem Weg ist auch CHN mit im Boote !!!
    Die drei Weltkriege sind seit rund Mitte der 1880er Jahre geplant und dienen zu UNSERER VERNICHTUNG !!!
    Alles Gegeneinander der Mächte USA, RUS und CHN dient lediglich dazu, diesen wahren Kriegsgrund vor der Weltöffentlichkeit zu verschleiern und UNS die Schuld an unserem eigenen Untergang in die Schuhe zu schieben !!!
    Alles Gebaren ist also nichts anderes als ein propagandistischer Aufhänger!
    Der 3. WK bricht aus nach dem Mord an einem “dritten Hochgestellten” im Anschluß an ein Friedensabkommen.
    Auf Grund der gänzlich unübersichtlichen Lage habe ich keine Ahnung, wer das sein könnte und um welches Abkommen es geht.
    Zuvor kommt aber die BA (Bargeld-Abschaffung), und Anfang September folgt der 3. WK.

    18
      1. @Spritzflasche

        Genau, die Kleintierzüchter sind es! In den US agieren die Tauben und Falken, in Europa die Zwergmäuse und Karnickel. Das kann nur schiefgehen! Es heißt ja nicht umsonst:
        “Hongkong, Schanghai und Chopsuey,
        eins-zwei-drei und raus bist duey!”

        4
    1. So ist es; seit etwa 1880 existiert der Plan von den unbedingt notwendigen drei Weltkriegen, damit sich bestimmte raffgierige „Eliten“ (über die auch hier nicht geschrieben werden darf, die aber jedem gesunden Menschenverstand bekannt sein dürften und nicht Friedensfähig sind, siehe Gaza bzw. Libanon) die gesamte Mutter Erde „unter die Nägel“ reißen können. Und dieser Plan hat konkrete Namen: Kalerghi, Hooton, Kaufman…die und andere, aktuell im schwulen Berlin und korrupten Brüssel + Übersee agierenden Ampel-Kriegstreiber „entstammen“ eben gerade diesen raffgierigen „Eliten“. Alles Zufall? Wohl kaum.

      Der 3. ist geplant und steht bevor, wenn, ja wenn wir dieses Viehzeug nicht sofort stoppen und vernichten. Aber hier sehe ich leider keinen Weg, da die Menschen nichts raffen und begreifen.

      @Isthar: hören Sie bitte endlich mit dem dumpfen und blöden „männlichen Annuiten“ – Gesülze auf. Das ist zu billig und Männer- feindlich. Sind denn nicht alle im Vordergrund agierenden politisch „Verantwortlichen“ Frauen? Ministerpräsidentinnen in halb Europa und auf der Welt verstreut Frauen? Quasi als Erfüllungsgehilfinnen der WHO, des WEF, der NATO? War und ist nicht auch die Stasi IM Äriga ein Weib? Und so weiter und so fort? Also bitte, wir haben andere, echte Probleme als die Männer- Weiber- Spalterei! Wir sind ALLE betroffen davon!!

      32
      1. Das ist in keiner Weise männerfaindlich – das sind einfach Analysen aufgrund von Indizien. Frauenfaindlichkeit ist in der Welt weitaus verbreiteter und das mindestens seit der Erfindung der patriarchalischen Räligionen und der m. A. n. Fake-Sündenfallgeschichte der Genesis.

        Sie verstehen nicht, was ich erläutere. – Es geht alles, was heute hier los ist, auf diese AN-UNNA-KI mit ANNUIT (AN und NUIT) und deren Einfall bereits in Lemurien zurück und in Atlantis begannen diese dann bereits ihr SAT-AN-isches Werk. – Es laufen da die Fäden zusammen, da begann bereits der ganze Spaltungsw.hnsinn durch deren Manipulationen.
        Wenn Sie das auch nicht wahr-haben wollen ohne sich wirklich damit befasst zu haben, ist das Ihre Sache – deswegen gibt es trotzdem all die Hinweise und Indizien.

        Lesen Sie wenn sie wollen mal diesen Artikel und die Ausführungen von insbesondere dem Kommentator “Atar” dazu:

        https://www.pravda-tv.com/2022/01/die-rothschilds-die-wahren-herrscher-der-welt/

        Befassen Sie sich mit dem Gilgamesch-Epos, etc. etc. etc..

        Das Heutige kann nicht verstanden und durchschaut werden, wenn man die wahren Hintergründe ausblendet, die eben auf diese uralten Ereignisse zurückgehen.

        Ich höre nicht auf damit, nur weil einige nicht willens und / oder in der Lage sind, sich damit zu befassen, die Zusammenhänge zu sehen, selbst zu recherchieren nach dem Motto “Es kann nicht sein, was nicht sein darf”.
        Wenn Sie das nicht wissen und wahr-haben wollen, dann ist das Ihre Sache, aber überlassen Sie anderen ihre jeweils eigene Sichtweise.

        Meiner Ansicht nach.

        2
  7. Ja, Tag auch.
    Sie wissen genau und von Anfang an war klar, daß nur der nato-Beitritt der Ukraine einen Atomaren Graben entstehen läßt. Seit den 80ern vertrete ich diese Ansicht, Zwischendurch immer wieder die Hoffnung auf eine bessere Welt, doch die deutschen Selbstverräter sind einfach nur wertlos.

    Jetzt kommt der eu-Beitritt der Türkei, die all Ihre Arbeitslosen, welche seit Jahren darauf trainiert werden und in den Startlöchern stehen, um Rest-eu zu schlachten.
    Das begreift jeder Idiot. Die gesamte Politik läuft seit H.Kohl darauf hinaus.
    Der letzte Bundeskanzler H.Schmidt, hatte versucht den türkischen Zustrom einzudämmen, doch bekam er sofort Befehle aus den usa.
    Bereitet euch auf das Ende vor.
    Die churchills werden wichsen, wenn die Mohs in eu knietief im kuffar-Blut stehen, doch die haben die gleiche Schwierigkeit, dort werden auch Millionen geschlachtet, ebenfalls gewollt.
    Doch die Briten werden ein extra Zuckerl erhalten, noch so als Nachschlag für churchills dreckige Politik.
    Doch die Russen werden hier in d hoffentlich alles plattmachen.
    Ein Volk welches keines mehr ist, hat auch keine Lebensberechtigung………
    Da sind die Türken ganz anders

    24
  8. Ich habe allmählich oder auch schon länger den Eindruck, dass der Mensch und insbesondere der sich elitär gegenüber den anderen Menschen wähnt mit einem daraus resultierenden HERR-schaf(f)tsanspruch und Hochmut, von den Menschenmachern offenbar mit einem äxtrem begrenzten Horizont ausgestattet wurde, der ihn immer wieder demselben W.hnsinn mit nur anderen und/oder weiterentwickelten Methoden reißt – unfähig die weitreichenden Konsequenzen zu erfassen und/oder getrieben von einer unbewussten Tödessehnsucht, denn auch die sich elitär Wähnenden würden am Ende m. A. n. den Löffel abgeben.

    Meiner Ansicht nach.

    3
  9. Es wird Krieg geben ! Diese Drecksschurken wollen um jeden Preis Rußlands Bodenschätze haben mit denen die wertewestlichen Arschlöcher dann aber nichts mehr anfangen können weil es den WERTEWESTEN dann nicht mehr gibt … und das ist gut so !
    Rußland eine Allianz mit China und Nordkorea, das wars dann …

    35
    1. Faktisch gibt es bereits eine Allianz Russland-China-Nordkorea-Indien-Iran-Saudiarabien-Südafrika-Brasilien-Mexiko, und Macron wäre mit seinem Siffreich so gerne mit dabei. Es wird nur noch nicht an die große Glocke gehängt, weil die tonangebende Clique dieser Allianz – welche wohl das chinesische Politbüro sein dürfte – sich derzeit von leisem Vorgehen mehr Erfolg verspricht.

      Am Ende werden alle relevanten europäischen Länder sich genauso wie Japan und Taiwan dieser größten jemals gebildeten Allianz anschließen, und Deutschland bleibt zusammen mit den baltischen Witzstaaten, der Restukraine und vielleicht Andorra der Hampelmann Washingtons.

      12
  10. Es läuft immer noch bzw. WIEDER der WELTKRIEG II ,
    da keine Friedensverträge abgeschlossen wurden, mit
    den kriegsbeteiligten Nationen des WK II (UN-Feindstaatenklausel) und
    der 1945 eingetretene Waffenstillstand gebrochen wurde,
    streng genommen schon seit 1999 (der vom Schröder/Fischer-Regime
    mitgemachte Kosovo-Krieg). Und jetzt wieder über Waffenlieferungen an Ukraine.

    21
    1. Also, wenn schon, dann der WK I, der nur für 21 Jahre unterbrochen wurde, da der „Friedensvertrag von Versailles“ auf deutscher Seite von niemandem unterzeichnet wurde, der für das im Krieg befindliche „Deutsche Reich 1871“ zeichnungsberechtigt war. Die neu ausgerufene Weimarer Putschrepublik war jedenfalls kein Rechtsnachfolger, das wurde auch immer so gesagt, der Deutsche Kaiser war im Exil und Max von Baden als Kanzler war am Versailler Vertrag nicht beteiligt. Als galt bis zum 01.09.1939 formell der in Compagnie ausgehandelte Waffenstillstand.

      21
      1. @Peter Meyer

        So ist es. Als der weißbärtige SPD-Mann aus dem Fenster rief: “Der Kaiser hat abgedankt!” war das eine glatte Lüge.

        11
      2. Durch die mittlerweile ABGESCHLOSSENEN Reparationszahlungen des WK I
        wurden die “Vertragsinhalte” des “Versailler Vertrages” / Diktates de facto ANERKANNT – da bezahlt wurde.
        WER ZAHLT, NIMMT (ein “VERTRAGSANGEBOT”) AN.
        Es gilt daher, was ich oben geschrieben habe.

        4
        1. Was der Begriff “Deutschland” juristisch korrekt und exakt bedeutet, steht glasklar in “Juristisches Wörterbuch – für Studium und Ausbildung”, Gerhard Köbler, Vahlen Verlag, ISBN 978-3-8006-3961-8 auf Seite 96.

          ___________________

          Einerseits benutzt das alliierte Verwaltungskonstrukt der Westsiegermächte “BRD” diesen “Begriff” namens “Deutschland”, anderseits ist es der Begriff für unseren (niemals untergegangen) Staat “Deutsches Reich” in den Grenzen des Jahres 1937, welcher aber mangels “aktivierten” staatlichen Handlungsorganen derzeit nicht (mehr) aktiv ist (siehe bekanntes BGH-Urteil aus 1973).

          11
        2. @2345

          …und wer mit angedrohter Gewalt zur Unterschrift gezwungen ist…
          Die Drohung bei Unterschriftverweigerung war der Einmarsch der Entente in das Deutsche Reich, nicht nur links des Rheins.

          Ansonsten ganz Ihrer Meinung!

          6
  11. Ich hatte dazu etwas sehr Interessantes unter den Artikel Der „transatlantische Würgegriff“ – „Kehrtwendungen“ von Frankreich bis Istanbul, geschrieben, scheint aber keiner hier gelesen zu haben …
    (Kopiert von RT)

    Christoph Heusgen :

    “Ich vertrete schon lange die Meinung, dass ein militärischer Einsatz im Verbund den größten Erfolg verspricht – Artillerie, Panzer, Bodentruppen, Drohnen und eben auch Kampfflugzeuge.”

    Zudem äußerte er die Hoffnung darauf, dass die geplante Unterstützung mit F16-Jets aus US-Produktion zustande kommt, damit die Ukraine sich auch in der Luft besser wehren könne.

    Deutschland, das über keine F16-Kampfflugzeuge verfüge, könne mit Logistik und Ausbildung helfen, so Heusgen weiter.

    14

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert