web analytics

JULIAN REICHELT | Fürstin Gloria von Thurn und Taxis lebt zwar in einem Schloss, aber hat die einzigartige Fähigkeit, das auszusprechen, was Millionen Menschen denken. Sie kennt die Welt und versteht dieses Land.
 

Die Fürstin zu Gast bei „Achtung, Reichelt!“

Hauptthema in dieser Woche: Annalena Baerbock und ihr Faible für Kenia! Ein großes Vorbild für Deutschland, sagt die Außenministerin. Naja. Fürstin Gloria lebt einen Teil des Jahres in Kenia und kann das nicht so wirklich unterschreiben. Außerdem in der Sendung: Was ist bitte in unseren Freibädern los?!


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


 


 

23 Gedanken zu „Nur mehr irre: Für Baerbock ist jetzt Kenia Vorbild!“
  1. Die Baerbock möchte ich mal sehen, wenn die einen Kenianer von veggi zu überzeugen versucht und dem sein Fleisch wegnehmen möchte. Da könnte die Baerbock sogar selbst mal sehen.

    5
  2. Ich frage mich dann, warum dann all die ÖfrikanerInnen hierher geschloist werden. – Wenn Kenia so toll und ein Vorbild für Teutscheland ist, dann sollten doch all die ÖfrikanerInnen nach Kenia auf ihrem eigenen Kontinent gehen – dort sind sie in ihrer Kultür und haben keinen so weiten Weg, niemand würde ertrinken im Mittelmeer – wäre m. A. n. dann für diese öfrikanischen Mügrüten und -innen der bessere, einfachere und was die Sözialisation angeht kompatiblere Weg. – Ergo, die ÖfrikanerInnen, die schon hier sind dann nach Kenia schicken und die noch nicht hier sind direkt nach Kenia umleiten statt nach Teutscheland oder sonstiges Europa/Kerneuropa.

    Meiner Ansicht nach.

    8
  3. Ein Alien? Ein Cyborg? Zumindest der “Bildung” nach. Vielleicht auch hinsichtlich Abstammung?
    https://www.compact-online.de/annalena-baerbock-ihre-dunkle-vergangenheit/
    https://www.compact-online.de/annalena-baerbock-eine-marionette-der-usa/

    Je unsolider, desto mehr Chancen bei Blutsäufergrünen. Bürokratyrannei auf Kosten der Tüchtigen und gegen die Tüchtigen. Im Unterschied zur Grünpestführung brauchen die meisten Bürger keinen Vormund, schon gar keinen transatlantischen.

    5
    1. Sie haben “geistig minderbemittelt” vergessen, denn finanziell geht es der doch trotz grenzenloser Dummheit bestens, oder etwa gerade deshalb?

      5
  4. Die Schnalle, die sich gern auf Social Media mit George Soros ablichten lässt, hat nie eine Uni von innen gesehen – alles erstunken und erlogen. Will angeblich in England studiert haben, dort kennt sie aber überhaupt niemand.
    Hochnotpeinlich war die ja schon immer, kaum dass sie bis drei zählen kann…

    Weg mit diesem Abschaum, der auf Geheiß auch noch unser Land zerstören soll.

    27
  5. Bei ihren Geographiekenntnissen bezweifle ich stark, dass sie überhaupt weiß, wo Kenia liegt. Verwechselt es wahrscheinlich mit dem besten Deutschland, dass es je gab:)

    23
  6. Wie die meisten frauen. Wenn ich jung war würdest du als ein schwuler mann betrachtet wenn du zuviel aufmerksamkeit schenkte an frauereden. Nicht nur von männer selbst aber auch von frauen die dich, bewust oder unbewust, als eine freundin ansehen, wie ihr friseur. Ich habe selten eine frau etwas interessant sagen hören und habe wirklich mitleid für die junge burschen die von ihren müttern aufgezogen sind. So etwas sollten man vebieten müssen weil man sie benachteiligt gegenüber jungs ihrem alter.

    11
    1. Vielen Dank für die Verallgemeinerung. Das zeigt aber nur, dass Sie es scheinbar bisher immer nur mit dummen Frauen zu tun hatten, denn eine kluge Frau hätte ihnen schon längst die Meinung gesagt oder Ihnen gezeigt, wie intelligent Sie selbst sind. Da gibt es verbal sehr gute Möglichkeiten einem Mann aufzuzeigen, wie klug er ist. Aber da ist es auch so dass sehr viele durch überschüssiges Testosteron die Realität verlieren und größenwahnsinnig werden.

      2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert