web analytics
Bild: Lokalhelden

Im Nachbarland Schweiz ist nun eingetreten, was es dort seit über 100 Jahren nicht gab, wie auch das Schweizer Portal uncutnews zu berichten weiß.

 

Nur noch Spike-Protein in Hoden erkennbar

Die Frage die sich angesichts derart dramatischer Zahlen an Geburtenrückgängen erhebt ist europaweit eine „hinter vorgehaltener Hand“ gestellte. Das Narrativ verbietet ja bekanntlich jegliche Äußerung in einem möglichen Zusammenhang mit der Covid-Impfung.

Nun haben jedoch Untersuchungen zu Tage gefördert, was nicht ausgesprochen werden darf. Bei einigen Männern, die eine Covid-Injektion erhalten hatten, ist in deren Hoden nur Spike-Protein zu erkennen.

In der Schweiz versuchte man diesen Sachverhalt nun zu analysieren.

Schaut man sich unter anderem die Geburtenzahlen in der Schweiz an, erkennt man, dass diese seit 100 Jahren dem gleichen Rhythmus gefolgt waren.

Auf diesen Rhythmus hatte COVID-19 also keinen Einfluss. Das Profil bleibe daher völlig gleich, stellt der emeritierte niederländische Professor Pierre Capel dazu fest.

Neun Monate nach Beginn der Impfkampagne brachen die Geburtenzahlen in der Schweiz plötzlich ein. „Das ist seit 100 Jahren nicht mehr passiert.“

Geburtenrückgang exakt 9 Monate nach „Impfstart“

Jedoch genau neun Monate nach der ersten „Impfrunde“ ist in der Statistik eine Untergeburten-Rate zu beobachten. „Das hat es noch nie gegeben“, betont Capel.

„Es entspricht genau dem Zeitpunkt der Impfung“, fügt er hinzu.

In Finnland, Dänemark und Deutschland zeigen die Zahlen genau das gleiche Bild. Neun Monate nach der ersten Injektion sinken die Geburtenzahlen. „Auch etwas, das noch nie passiert ist, es ist schrecklich.“

Warum werden dann immer noch Kinder geboren?

Der Grund dafür wäre laut Capel, dass ein Teil der „Geimpften“ sozusagen ein Placebo erhalten hatte.

„Wir sehen, dass es einen deutlichen Effekt auf die Fruchtbarkeit gibt und dass eine Charge des „Impfstoffes“ etwas ganz anderes bewirkt als eine andere.“

„Das sind harte Zeiten“, mit diesen Worten schließt der niederländische Professor seine ernüchternden Ausführungen.


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



 

Von ELA

20 Gedanken zu „Schweiz verzeichnet eklatantesten Geburtenrückgang seit 100 Jahren“
    1. Glauben sie, wir sind auf der Nudelsuppe daher geschwommen und durchshauen ihre Vorgangsweise nicht, wie man einen Artikel madig macht?
      Sehen wir uns das für unsere Leser hier an – das System Troll – Ihr nicht veröffentlichter Kommentar:

      „Es gab schon vor Corona zahlreiche Untersuchungen von Männern, in deren Hoden nur Spike-Protein zu erkennen waren. Auch war der Geburtenrückgang in den europäischen Ländern schon lange vor Corona ein Thema. Die meisten Kinderlosen entscheiden sich bewusst gegen Kinder. Dazu gehören sehr oft Menschen mit höherer Bildung, die sich für die Karriere entscheiden. Und viele Bildungsferne bekommen Kinder, sind aber nicht in der Lage, sie ordentlich zu erziehen und anzuleiten.“
      > Mit dem ersten Satz („Es gab schon vor Corona zahlreiche Untersuchungen von Männern, in deren Hoden nur Spike-Protein zu erkennen waren.“) wollen Sie unseren Artikel desavouieren – Diese Behauptung ist eine glatter Erfindung.
      > Mit dem zweiten Satz („. Auch war der Geburtenrückgang in den europäischen Ländern schon lange vor Corona ein Thema.“) versuchen Sie den Geburtenrückgang als nichts außergewöhnliches darzustellen.
      > Mit dem dritten Satz, einer Binsenweisheit („Dazu gehören sehr oft Menschen mit höherer Bildung, die sich für die Karriere entscheiden.“) wollen sie sich den Anstrich der Seriosität verleihen.
      > Der dritte Satz („Und viele Bildungsferne bekommen Kinder, sind aber nicht in der Lage, sie ordentlich zu erziehen und anzuleiten.“) soll also Sympathie heischen, da er nichtlinke Kritik simuliert und Sie als seriösen Gleichgesinnten darstellt.
      Wichtig für Sie und für System-Manipulierer ist hier lediglich Ihr Satz Nr.: 1
      Sie müssen noch hart an sich arbeiten, um auch uns für Blöde zu verkaufen, Hr. Paul!

      15
      1. Liebe Moderation, warum so aggressiv? UME gibt doch vor, zensurfrei zu sein und die Meinungsfreiheit hochzuhalten? Warum also tun Sie sich so schwer mit meiner Meinung zu Ihrem Beitrag? Der Geburtenrückgang insbesondere in Deutschland ist seit langem real, vor allem, wenn man Migrantenfamilien ausser acht lässt. Früher gab es viele Familien mit 3 Kindern, heute entscheiden sich sehr viele Paare gegen Kinder. Das hat nichts mit der Corona-Impfung zu tun. Dass man das hier nicht schreiben darf, ist wirklich sehr bedenklich. UME ist, entgegen aller Beteuerungen, ganz sicher nicht zensurfrei, wie Sie mit Ihrer Anrwort sogar zugeben. Mir scheint, die Zensur hier nimmt sogar zu. Sehr schade. Übrigens heiße ich nicht Paul sondern Hans.

        5
        1. @Kritiker
          Grundsätzlich schließt die Meinungsfreiheit auch die Meinung ganz besonders Witziger ein. Wird die Meinung aber als unsachlich, unwahr oder boshaft – also nicht als Kritik, sondern als Hetze oder Lüge- verstanden, hat jede Redaktion das Recht, Hetzer und/oder Lügner zu löschen.

          Vorschlag: Halten Sie sich an Fakten, belegen Sie diese, und mäßigen Sie Ihren Ton auf die durchschnittliche europäische Höflichkeit – dann ist alles gut.

          7
          1. Abnabomba, legen Sie mir doch bitte dar, wo mein Post unsachlich, unwahr oder boshaft – und nicht als Kritik, sondern als Hetze oder Lüge- verstanden werden kann. Wo war mein Ton unangebracht und welche Fakten stimmen nicht? Mir scheint, eine Meinungsäusserung wird hier immer dann zensiert, wenn sie nicht der hier vorherrschenden Meinung entspricht.

            5
        2. @Pisse-Paule v/o Kritiker v/o …

          Lern erst mal den Unterschied zwischen Falschfaktenbehauptungen und Meinungen, du Intelligenzasket: “Es gab schon vor Corona zahlreiche Untersuchungen von Männern, in deren Hoden nur Spike-Protein zu erkennen waren” ist keine Meinungsaussage, sondern eine Tatsachenbehauptung, und zwar eine der besonders dummdreisten Art: Wo käme das Spike-Protein denn her? (Zu deiner Info: Buttplugs sind KEINE Spikes!) Und was soll “nur” heißen? Keine sonstigen Proteine, kein Cytoskelett, keine Histone, nur eine schwabblige Masse Spikeprotein?

          6
        3. @Kritiker

          Mein Kommentar bezog sich nicht auf diesen einen Ihrer Schriebe, den die Redaktion kommentierte, sondern auf Ihr gesamtes Auftreten, ganz gleich unter welchem Namen.

          3
  1. Das hat mit der MRNA-Todes-Giftspritze der Globalisten-Terroristen
    – und deren geldgeilen Unterstützer-Ärzten (die den RKI-Pressemitteilungs-Müll wie Papageien nachlabern), LATÜRNICH ABSOLUT NICHTS ZU TUN !!!!!!!!!!!!!!

    13
  2. Eine Pflichtgenspritzung für Sozialgäste wird die Zahl der Sozialgäste verkleinern. Entweder schnell durch tödliche Nebenwirkungen der Spritzen oder ebenso schnell durch Angst und Heimweh oder langfristig durch Nichtfortpflanzung. Auch rotgrüne Perverslinge werden durch Nichtfortpflanzbarkeit aussterben.

    10
  3. Die neue Behausung für die schon immer hier lebenden KerneuropäerInnen, offenbar auch in den kalten Ländern, die es ja lt. dem Kl.manarrativ offenbar nicht mehr gibt. – Die Mügrüntenmassen in die festen stabilen warmen Häuser auf St.atskosten ‘rein, die schon immer hier Lebenden in die Kralshütten ohne Heizung, Fenster, etc. bei nunmal tatsächlich immer noch vorwiegend kalten Temperaturen ‘rein.
    Warum gehen wir nicht gleich nach Öfrika und übernehmen dort deren Kralsdörfer, um den Bev.lkerungsaustausch perfekt zu machen?

    Solche ArchitektInnen sollten lieber nach Öfrikaräbienbangladäschien umziehen und für die dortigen tatsächlichen klimatischen Bedingungen ihre neuen kl.manneutralen Behausungen anbieten/bauen.

    https://www.spiegel.de/ausland/klimawandel-diese-haeuser-sollen-millionen-menschen-vor-fluten-und-erdbeben-schuetzen-a-c34e94ff-ed9a-4e3e-a4e1-2ec56286857c?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    Meiner Ansicht nach.

    3
  4. OT – aber eben auch Teil der ganzen Thematik – dieser Artikel über frühere Matriarchate, wobei diese Untersuchung bzw. der sonstige Inhalt des Artikels an sich mal dahingestellt sei – was hier mir zwar fett, aber kleingedruckt im Nebensatz aufgefallen ist, ist diese Aussage, die m. A. n. eben dem heutigen Narrativ entsprechend m. A. n. an den Haaren herbeigezogen ist:

    “Genetische Untersuchungen haben inzwischen ergeben, dass Angehörige der europäischen Jäger-und-Sammler-Gruppen sehr wahrscheinlich deutlich dunkelhäutiger waren.”

    Das mag für die europäischen Südländer stimmen, aber m. A. n. garantiert nicht für Teutscheland und generell die nordischen Länder – da mag jede/r selbst recherchieren.

    https://www.spektrum.de/news/frauen-in-der-altsteinzeit-vergoettert-oder-unterjocht/2159685?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    Über die letzten kleinen heutigen Matriarchate, die aber auch bereits am Verschwinden sind, mag sich jede/r auch informieren – dort geht es nämlich weitaus friedlicher und dem bodenständigen dem Leben zugewandten Leben zum Wohle aller dieser Gemeinschaften dienend zu.

    Meiner Ansicht nach.

    2
  5. Der Schaden an Migranten, sofern geimpft, ist nicht sichtbar, weil immer neue ungeimpfte Wellen zu uns kommen! Und die demographische Verschiebung weiter pushen.

    17
    1. Sozialhilfeausländer sind Herrenmenschen, weil sie Deutsche als Sklaven für sich arbeiten lassen und sich als Herrenmenschen nicht von BRD-Bürokraten zu Genspritzen drängen lassen.

      11
  6. Bei Epochtimes liest man heute vom Mengele Institut, welches die “Maßnahmen” lobt, inklusive der wohl unvermeidbaren Massenmörderdauerlüge: “die Impfung verhinderte die Überlastung des Gesundheitssystems”. Klar, wer tot ist braucht keinen Arzt mehr.

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/rki-lobt-in-studie-massnahmen-waehrend-der-corona-pandemie-a4347223.html

    Leider Bezahlartikel

    https://www.epochtimes.de/gesundheit/alarmierender-anstieg-von-schwerer-hauterkrankung-covid-19-und-impfstoffe-als-ausloeser-vermutet-a4338064.html

    Ahhhh, “Corona” war überall. Die Giftspritzen aber nicht. Also wenn es an “Corona” liegen würde, dann müßte es diesen Anstieg überall geben. Aber das ist schon wieder viel zu viel Wahrheit für die Völkermörder.

    12
  7. Nun – die Frage erhebt sich auch, warum all die Mügrüntenmassen hier nach wie vor zum einen sich offenbar bester Gesundheit erfreuen und nach wie vor gesunde Kinder wie am Fließband produzieren im Gegensatz zu vielen schon immer hier in den kerneuropäischen Ländern Lebenden.

    Also nur mal so vom Hörensagen – es sollen offenbar die meisten der schon etwas länger hier lebenden wie noch nicht lange hier lebenden Mügrütenmassen garnicht gespritzt sein – irgendwie kamen die lt. Hörensagen offenbar auf welchem Wege zu den Spritzp.ssen ohne Spritzung, die Illegalen sind waren und sind ohnehin nicht erfasst und wurden vermutlich deshalb schon nicht gespritzt, was sie seltsamerweise offenbar nicht davon abhält, irgendwie trotzdem an Sözialleistungen und Kindergöld zu kommen lt. Hörensagen – beweisen kann man das natürlich nicht, aber die Hörensageninformationswegen funktionierten schon lange bevor es technische Informationswege gab und nicht mal Zeitungen – so soll es ja auch in bestimmten Ländern lange Zeit über Strecken hinweg eine Verständigung mit Rauchzeichen gegeben haben.

    Ein weiterer Grund für den Geburtenrückgang ist vermutlich die Abwanderung vieler schon immer hier Lebender, die über genug Kohle und/oder Gesundheit verfügen und sich schlichtweg vom europäischen Acker machten und machen, weil sie die Entwicklung sahen und sehen.

    Diejenigen der schon immer hier Lebenden, die die ganze Entwicklung sahen und sehen, aber mangels viel Kohle und/oder Gesundheit außerstande sind, den europäischen Acker zu verlassen, können sich vielfach einfach keine Kinder mehr leisten, müssen sogar als Paare oder Singles schauen, wie sie monatlich noch ohne Kinder über die Runden kommen – man betrachte sich die jetzt eintrudelnden Gasabrechnungen und das trotz Gaspreisbremse – da sollte jede/r genau nachrechnen und auch die hoffentlich notierten Zählerstände des Vorjahres und dieses Jahres vergleichen – ich notiere die immer in Abstimmung mit dem Ableser noch für mich.

    Meiner Ansicht nach.

    12
  8. Übrigens:

    Albert Bourla, der CEO von Pfizer, räumte ein, dass er sich nicht impfen ließ. Er erklärte, dass er nicht als Teil einer “Risikogruppe” galt, die geimpft werden musste…

    Quellenangabe:
    Telegram uncutnews vom 20.07.23

    16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert