web analytics
mde

Weil sich ähnliche Vorfälle in letzter Zeit wiederholen, sei kulturhistorisch darauf verwiesen, dass die Wiege der Menschheit im “Rift Valley” in Ostafrika zu finden ist.

In der Pariser U-Bahn krabbelte ein Migrant auf allen Vieren zwischen den Schienen der U-Bahn-Station “La Chapelle”.

Hier noch ein paar ähnliche Vorfälle von Schwarzen mit perfekt-ästhetischen nackten Körpern in der Öffentlichkeit. Für viele alleinstehende Sugar-Granny-Frust-Singles wahrlich ein euphorischer Anblicke.

Florenz: (UM berichtete)

Düsseldorf (UM berichtete)

https://rumble.com/embed/v32dvby/?pub=4

Spätkultur Europa: Sehnsucht nach dem “Herz der Finsternis”

Ober-“Omas-gegen-Rechts” mit Sehnsuchtswunsch

 

Joseph Conrads Roman “Herz der Finsternis” (1899) ist auch eine Metapher für das Eintauchen in die dunklen vorzivilisatorischen Abgründe der menschlichen Seele. Denn beim Aufeinandertreffen von Wildnis und Zivilisation springt auch gleichsam ein (wenn auch verdrängter) erotisch aufgeladener Sehnsuchts-Impuls auf die Akteure des spätkulturellen Europa über:

Ein Gewimmel schwarzer Glieder, viele Hände, die klatschten, Füße, die stampften, wirbelnde Körper, rollende Augen, unter dem schweren reglosen Blätterdach… Hier aber sah man einem Ding ins Auge, das ungeheuerlich und frei war… Sie heulten und sprangen und drehten sich und schnitten furchtbare Gesichter; was einen aber peinigte, war der Gedanke an ihre Menschlichkeit, der Gedanke, dass man mit diesem wilden Aufruhr entfernt verwandt war… Ich versuchte, den Zauber zu brechen, den schweren, stummen Zauber der Wildnis, … indem sie vergessene, rohe Triebe und die Erinnerung an die Befriedigung ungeheuerlicher Lüste in ihm erweckte.“ (Conrad: „Herz der Finsternis“)

Textauszug aus (UM):

Hintergründe der Flüchtlingskrise (4): Archaische Multikulti-Verbrechen – Sehnsucht nach dem „Herz der Finsternis“

________________________________________________________________________

KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) Dekonstruktion der Political Correctness.

Das Buch ist im Gerhard-Hess-Verlag erschienen und direkt bei Elmar Forster postalisch (inkl. Widmung) zum Preis von 26,90 EUR (inkl. Porto und persönlicher Widmung) unter <[email protected]bestellbar. Es wird demnächst auch im Buchhandel und bei Amazon erhältlich sein.

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, hat auch ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne verteidigt. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 18,30.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <[email protected]>

Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



 

61 Gedanken zu „Back to the Roots: Nackter schwarzer Migrant auf U-Bahn-Gleisen in Paris“
    1. früher oder später, ich denke allerdings je eher desto besser, werden wir uns bewaffnen müssen…., ich werde mir jetzt auf jeden Fall einen Schlagstock zulegen….

      4
  1. Bald werden auch die ersten Weißen sich nackt fortbewegen. Omas gegen Rechts werden sich der Allerletzten Generation anschließen und sich nackig auf der Straße festkleben. Wenn dann die nicht Dicken Grünen nackig herumlaufen ist vollends das Brechen angesagt.

    11
    1. Müssen die das ?? Oder geschieht das etwa freiwillig ?? Was mich allerdings wundern würde, denn auch viele dieser Menschen werden vermutlich Familien haben und angst, daß die ev. selber angegriffen werden könnten. “Omas gegen RÄÄÄCHTS”. WAS bitteschön sind das für Personen ?? Schon der absurde TITEL ist ein Dreistigkeit. Ich bin Oma NUR für meine Enkel und sonst für NIEMAND ! Wenn ich mir die Fotos von den beiden (beleibten?) Personen anschaue, kommt mir der Gedanke, daß die sich ev. ansonsten für nichts interessieren ?? Was ich bis heute nicht verstehen kann, warum sich etliche Menschen, m/w, im Alter gehen lassen und teils aussehen wie ein Ballon. Meine Mutter hatte schon ganz früher auf diese Frage geantwortet, die haben sich schon immer gehen lassen.

  2. Das sollen die bitte in Städten machen, in denen die Stromversorgung der U-Bahn am Boden neben den Gleisen verläuft. Ich gebe auch pro Fall einen Fünfer für einen Kranz dazu…

    8
    1. Die Stromversorgung verläuft neben den Schienen!

      Im Bild im Vordergrund zu sehen. Zu ca. 3/5 mit (vermutlich verzinkten Blech) – Silbern abgedeckt.
      In Hamburg (großteils das gleiche System bei der S-Bahn) hat es Gleichstrom und 1200 Volt.
      Bis zu 1500 V in HH.

      Eine _Kurzsuche_ egab das die Metro in Paris 750 V hat.

      In jungen Jahren war ich mehr als einmal soo besoffen.
      Muss nicht sein.

      2
    1. Von mir aus können sie ganz New York zur Flüchtlingsunterkunft machen. Da hätten die Amis genug Arbeit im eigenen Land und könnten nicht weiter in aller Welt Kriege anzetteln .

      13
    2. Das konnte ich schon vor einiger Zeit lesen, scheint aber nicht realisierbar !? In dem Moloch New York möchte ich nicht mal geschenkt leben !

    1. Die Verbrechen der Plandemieverantwortlichen werden auf mehreren Webseiten akribisch gesammelt. Gibt es eigentlich ein Pendant dazu, wo alle Verbrechen gegen die Indigenen Deutschen gesammelt werden?

      17
  3. Die Maximalpigmentierten wollen uns mit ihrer Nacktheit doch nur zu verstehen geben, dass das europäische Klima für sie viel zu heiß ist.

    22
  4. Nein, nein, dieser hier ist um Anpassung bemüht, unter gleichzeitiger Demonstration seiner Originalität: als “Schienenkleber”!

    15
  5. Bei den schutzsuchenden Negergoldstücken scheint das Sich-Nackigmachen in der Öffentlichkeit voll im Trend zu liegen, ganz neue bunte Töne hier in Bunteuropa, wir können uns glücklich schätzen über diese vielfältige neue Art von Bereicherung, das kannten wir weissen Langweiler so noch gar nicht.
    Die woken Backpflaumen (auf dem Foto z.B.) sind schon ganz aus dem Häuschen über ihren schutzbedürftigen geretteten heissen Negerboy?!

    18
    1. es wäre mal interessant zu sehen,was insgesamt passieren würde,wen ein weisser nacht durch die stadt laufen würde….
      wrnn 2 das gleiche tun ist es nicht das,gleiche….

      5
  6. “Weil sich ähnliche Vorfälle in letzter Zeit wiederholen, sei kulturhistorisch darauf verwiesen, dass die Wiege der Menschheit im „Rift Valley“ in Ostafrika zu finden ist.”

    Das ist eine Behauptung, eine Theorie und es gibt inzwischen durchaus andere, die genau dies bestreiten.

    29
    1. Das sind doch ALLES nur Behauptungen , die NIEMALS bewiesen werden können. Vermutlich müssen solche “Wissenschaftler”immer wieder”Ergebnisse” bringe !? Augen auf, bei der Berufswahl !

  7. Die Erklärung für dieses Verhalten lese man in “Alptraum Zuwanderung” (2011) nach. Der mittlere IQ der Länder, aus denen die Goldstücke kommen, liegt bei 60 bis 80 im Falle der ganz dunklen Gestalten. Dazu kommt Inzucht im islamischen Kültürkreis (wenn auch besonders bei denen um das Mittelmeer / Arabien herum). Die Leute sind reihenweise schwachsinnig / geisteskrank, nach europäischen Maßstäben und dies lebenslang.

    35
    1. “Diese Menschen haben ihre Intelligenz, die zweifellos weit über der Ihren liegt, lediglich in eine andere Richtung entwickelt. Im kongolesischen Regenwald würden Sie keine 24 Stunden überleben.”

      3
      1. @Stasi-Schmitz, D(r)eckname “IM Kritiker”

        “IQ liegt bei 60 bis 80,” sagt Marcus Junge.

        Genügt wahrscheinlich für ein Leben im kongolesichen Regenwald.
        Wie Sie nun darauf kommen, deren IQ lege “zweifellos weit über der Ihren”, ist wohl mehr Ihrer bekannten Gehässigkeit geschuldet als Ihrem IQ.

        22
      2. Ich ginge aber auch nicht in den kongolesischen Regenwald – für kein Geld der Welt. Wir gehören nicht dorthin und die gehören nicht hierhin und die heute auf dieser Welt gerade lebenden Seelen sind alle freiwillig in ihren jeweiligen Herkunftsländern inkarniert, um eine dortige Lebenserfahrung zu machen unter den dort herrschenden Bedingungen und das würden sie auch tun, würden die üblichen Verdächtigen sie nicht aus ihrer vertrauten heimatlichen jeweils traditionellen Umgebung durch eben den ganzen Mammon plus bei den Müsels auch noch der Aussicht auf die fürstlichst bezahlte Eröberung des Abendlandes gelockt werden. Damit tun diese Hergelockten weder sich selbst noch uns einen Gefallen.
        Schon als in den Achtzigern wenn ich zeitlich richtig liege dieser Film “die w.iße Massai” herauskam dachte ich während dem ganzen Film nur: “WAS sucht diese Tussi dort? Die passt da nicht hin, die passt da nicht ‘rein, die ist da ein Fremdkörper.” – und genauso ist es umgekehrt – wie gesagt, wir passen nicht dorthin und die nicht hierin. – Also alle nicht miteinander Kompatiblen wieder zurück in ihre jeweiligen Herkunftsländer, Herkunftskontinente, die alle viel größer sind als unser kleines lüttes Teutscheland und auch noch das vergleichsweise lütte Kerneuropa.

        Meiner Ansicht nach.
        Meiner Ansicht nach.

        8
        1. Der kleine Akif nennt sie Schwarzwurzel…xyz..

          Mama Afrika o.s . ä. ist ziemlich lustig.
          N b. dem Harmlos Pöbler Akif will man ans Leder.
          Wer spenden möchte

          2
      3. Ja, vielleicht. Aber Maschinenbauer sind sie keine. Wissenschaftler sind sie keine, und eine dem kongolesischem Busch adäquate Lebensweise liegt hierzulande viele tausend Jahre zurück. Geschuldet dem Fortschritt der einst steinzeitlichen Menschen. Fortschritt ist die Entwicklung entlang des vorwärtsgerichteten Zeitpfeils und damit irreversibel. Rückschritt führt daher immer zum Tod.

        3
        1. Und die verbreiten aids…also nur ran, ihr doofen Grünweiber. Hoffentlich rammelt euch so ein Goldstück mal richtig zu Tode, dass euch der Schaum aus dem schändlichen grünenmaul quillt.

          3
    2. inzucht ist weltweit verbreitet,da die wrnigsten länder sooo dichr vesiedelt sind wie d. …
      arm,dumm,nicht mobil, nichts als Wüste….,da bleib nur inzucht,wenns mal wieder ,,drückt,, und schnell gehen muss….

      3
  8. Das ist halt ihre kulturell eigene Art der Anmache 🙂 Ich glaube, wenn nicht auf Drogen, so wird ihnen das suggeriert, die Europäer zu provozieren. Es soll die Regeln der europäischen Gesellschaft einfach aufbrechen, egal auf welche Art. Es ist ein Einfallstor, um Fuß zu fassen. Einmal als Kulturimport akzeptiert, sind wir nicht mehr fähig, weitere kulturfremde, aufgezwungene Einflüsse abzuwehren.
    Ein einziges Zugeständnis zu solchem Verhalten aus Gleichgültigkeit kommt einem akzeptierten Gewohnheitsrecht zwecks hemmungslosen Auslebens nicht europäischer Kultur gleich.

    Die Häufung von solch einem Verhalten lässt ein Muster erkennen, das nicht dem einem einzelnen Migranten zuzuordnen ist. Es ist ein Verhaltensmuster, von entsprechenden politischen Kreisen im Hintergrund den Migranten als Eintrittspreis auferlegt, das unsere Verhaltensnormen sprengen soll, um die Gesellschaft aufzuweichen und NWO reif zu gestalten. Und es ist auch ein Test, inwieweit unsere Immunität gegenüber fremden Einflüssen schon zusammengebrochen ist!!

    26
    1. lest den koran durch. dort steht alles drin!! man braucht nucht zu spekulieren über deren motive.
      die integration im christentum ist lt. koran verboten,bzw. die christen sollen alle vernichtet werden.
      wenn sie zahlreich genig sind…solken sie dichcin den städzen zu horden zusamnenschliessen i. die christen vernichten!!kein m8slem getraut sich,gegen den koran zu leben.der psych. druck ist zu gross,dan in die hölle zu kpmnen.
      die glauben allllkes,was fort drin steht….können nicht lesen u. schreiben,hsben es von kind an verbal eingetrichtert bekomnen….dagegen kommt niemand an,bes. ohne iq, nat bedingt durch inzucht…
      ich habe das 2016 erkannt,nachdem ich den koean an 2 abenden durchgeartbritet habe…es wird einem nur schlecht bei sooo viel schwachsinn, u. nat über 80 gewaltsuren, die peinlichst genau befolgt werden u. hier rrihenweise umgesetzt.
      leute,werdet endlich wach,passt auf eure kinder ,frauen und mütter auf!!!!

      4
    2. Wenn diese Menschen dazu benutzt würden, wären sie genau so gefährdet wie wir, wenn sie ihre Aufgabe erfüllt hätten. Denn lt. dem größenwahnsinnigen ?? “Philanthropen” sollen doch vermutlich die 8 Milliarden Menschen auf 1,5 Milliarden dezimiert werden !? So nach dem Motto, der M… hat seine Schuldigkeit getan, der M… kann gehen !??

  9. Franzosen lieben das doch, ansonsten hätten sie es nicht so weit kommen lassen! Auch sie haben ihr Hirn mit Froschschenkel fressen entfernt!

    17
  10. moin
    da wartet ein schwellen-hoppser auf den besonderen “kick” ma so richtig von einer e-lok rektal verwöhnen lassen, pfui bekommt wohl seine arsch nicht vollgenug…
    mfg

    8
  11. Die kommen aus der Wildnis, aus dem Busch, der Serengeti oder sonstigen Wildgebieten Öfrikas und benehmen sich hier wie es für sie dort normal ist. – Die sind von jetzt auf gleich von der Steinzeit in die Hochmoderne versetzt – das passt einfach nicht, völlig inkompatibel und die lernen das auch nicht mehr, das sind ausgereifte in ihrer Wildnis geprägte Kreaturen, die müssen einfach zurück – zu ihrem eigenen Wohl und unserem Wohl.

    Meiner Ansicht nach.

    22
    1. solch elegante girmulierungen sind ebenfalls inkompartibel….
      inhalte brauchen meiner meinung nachcimner eine entprchd. sngepasste sprache,sonst wersen niveauvolke Inhalte verunglumpft und entwertet….

  12. “dass die Wiege der Menschheit im „Rift Valley“ in Ostafrika zu finden ist.”

    Ich finde es einfach großartig das sie uns daran erinnert haben weil dieser tatsache uns helfen kann so viele dinge zu erklären soweit erfordelich. Bleibt die frage: darf man das, ab jetzt, als argument erwähnen um durch die strassen nackt herumzulaufen ? Oder darf man das nur wenn es geht um ein bessere klimafreundlichere politik zu demonstrieren? Wie man sehen kann diese sind sehr tiefgehende philosophische fragen die jeder von uns beschäftige sollte!

    https://www.berliner-kurier.de/panorama/voellig-nackt-auf-dem-fahrrad-das-sind-die-krassesten-huellenlosen-bilder-vom-world-naked-bike-ride-li.235586

    13
  13. Das sollte man schon verstehen…westlich-zivilisierte Kleidung gefällt längst nicht jedem. Sich dieser zu entledigen reflektiert nur den Wunsch nach Ursprünglichkeit, Steppe, Urwald.
    Lassen wir die Facharbeiter aus der Südhalbkugel nackt herumspringen, es scheint so ihre Art. Der Winter wirds bald richten.

    18
  14. “Bunt statt braun” – wenn es um die Hautfarben geht, unterstütze ich das! Kein Menschenschlag ist bunter als die nativen Europäer.

    31
    1. Vor allem wenn sie fachkräftig rotgrünblau bereichert worden sind.
      Dazu noch die Villa Kunterbunt im Herzen von Berlin die über allem drohnt.

      7
    2. Es geht nicht um Hautfarbe:) Ich glaube kaum jemand lehnt die Massenmigration wegen der Hautfarbe ab. aber es gibt eine zusammengewachsene europäische Kultur trotz nationaler Eigenheiten. Auch der tiefgebräunte Sizilianer teilt die allgemeine Gemeinsamkeit. Und er blasse Schwede ebenso. Aber bunt bedeutet heute nicht die verschiedenen Hautfarben, sondern eher den LGBTQ Wahnsinn. Deshalb bin ich nicht für bunt!
      Vor der gelenkten Massenmigration sind auch gut westllich sozialisierte Afrikaner gekommen, haben hier studiert oder gearbeitet, sind aber nicht negativ aufgefallen. Erstens wegen der Anzahl und zweitens es waren normale, gut sozialisierte, intelligente Menschen. Aber mit der Massenmigration kommt etwas ganz anderes. Mit der Massenmigration sind die Drogendealer und afrikanische “Sextouristen” eingetroffen. Und sonstige kriminell auffallende Früchtchen. Nicht 100% alle, aber der Großteil davon!

      21
      1. Es geht tatsächlich nicht um die Hautfarbe als solche… aber wo Schimpanse in großen Lettern draufsteht, steckt auch Schimpanse drin.

        14
      2. ,,bunt,, heisst doch mitlerweile,dass nicht nur äusserlich allles eelaubt u. so gwwollt ist,sondern auch ,,bunte,, perversionen…warum nur,weil die herren richter,politiker,polizisten,lobvyisten…..alle zu dieser perversen sorte gehören,von pädos bis satanisten,gut getarnt hinter krawatte u. anzug…eeeeekelhaft…
        und die ,,kirchenväter,, nat nicht zu vergessen,haben nur andere tarnkleidung bis auf den fussboden….

        3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert