web analytics
Ort des Absturzes - Moskauer Expo-Messegeläne Bild: Sputnik, Natalja Seliwjorstowa

Nach dem, auch durch CNN bestätigten erneuten Angriff auf die „Krim-Brücke“ mittels einer sogenannten „Sea-Baby-Drohne“, wird nun der Abschuss einer weiteren Drohne über Moskau bestätigt.

 

Russisches Verteidigungsministerium bestätigt Abschuss

In der Nacht auf den 18. August ist eine Drohne auf das Messegelände Expo Center in Moskau abgestürzt.

Das Kriegsgerät wurde von der Luftverteidigung über Moskau abgeschossen, erklärte dazu der Moskauer Bürgermeister. Nach bisherigen Angaben gab es keine Verletzten.

Eine Drohne ist in der Nacht auf den 18.AUgust beim Anflug auf Moskau abgeschossen worden. Das Fluggerät fiel dabei auf das Messegelände Expo Center im Westen der Stadt, schrieb Bürgermeister Sergei Sobjanin dazu auf Telegram.

Die Wand eines der Pavillons stürzte dabei teilweise ein. „Vorläufig gibt es keine Opfer. Die Rettungsdienste der Stadt sind vor Ort”, teilte Sobjanin mit.

Auch das russische Verteidigungsministerium bestätigte den Vorfall mit den Worten, „gegen 4:00 Uhr Moskauer Zeit unternahm die Ukraine einen versuchten Terroranschlag mit einer Drohne auf Einrichtungen in Moskau und Umgebung.”

Der Luftraum über vier Flughäfen der Stadt wurde nach Angaben der Luftfahrtbehörde Rosawiazija daraufhin  kurzzeitig gesperrt. Daraus resultierend hatten mehrere Flüge deshalb Verspätung, einige wurden komplett gestrichen.

Im Internet kursierende Aufnahmen zeigen, dass die Explosion, die durch den Abschuss des Fluggerätes erfolgte, eine Gebäudewand eines Ausstellungspavillons beschädigt.

In den vergangenen Wochen kam es bereits wiederholt zu Drohnenangriffen auf die russische Hauptstadt. Zuletzt meldete Sobjanin eine abgeschossene Drohne am 11. August. Bei dem Angriff wurde ebenfalls niemand verletzt.


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.

Quellen:



 


Von ELA

8 Gedanken zu „Drohnenangriff auf Moskau bestätigt“
    1. Das wäre m. A. n. die einzig richtige Richtung – zu den Verursachern, den Initiatoren all dieses W.hnsinns.

      Meiner Ansicht nach.

  1. Ich muss noch schnell los und ein paar Flaschen Vodka kaufen für die Jungs,
    wenn die Panzer hier bald an der Donau entlang sausen.
    This is not funny!

    4
  2. Video 14.08.23:

    Realpolitik mit Alexander Bismarck – Teil 1

    Die Politik des Großen Reichskanzlers als Alternative zu Amerika
    – für Frieden mit Russland

    b-i-t-c-h-u-t-e
    Video: kSkp8AV4bWAr

    4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert