web analytics
F-16 Kampfjets mit Bodenpersonal | Bild flickr

Wohl wissend, dass die Belieferung der Ukraine mit F-16-Kampfjets eine weitere Eskalationsstufe, im für die Ukraine nicht zu gewinnenden Krieg darstellt, gibt es jetzt grünes Licht für die Lieferung der Flugzeuge:
 

Dänemark und die Niederlande hatten sich vor wenigen Tagen zur Lieferung der US-Kampfjets bereit erklärt. Da dafür allerdings die Zustimmung der US-Regierung benötigt wird, hieß es aus Washington, man wolle den beiden Ländern eine schnelle Weitergabe der F-16 ermöglichen. Bis die Flugzeuge dann endlich abheben können, um den vom Westen erhofften „Endsieg“ gegen Russland zu erzwingen, dürfte es allerdings noch Monate dauern. Die Piloten müssen nämlich noch ausgebildet werden.

Pilotenausbildung hat begonnen

„Die Ausbildung hat schon angefangen“, sagte der ukrainische Verteidigungsminister Olexij Resnikow am Samstag dem Fernsehsender „24 Kanal“. Den Ausbildungsort nannte der Minister aus „strategischen Gründen“ nicht. Nachdem auch Norwegen und Belgien ihre F-16-Jets in der Ukraine „entsorgen“ möchten, muss die Pilotenausbildung wohl recht umfangreicher Natur sein.

Waffenlobby profitiert

Selbst die Lieferung von alten Jets in Kriegsgebiete kann für die US-Waffenlobby gewinnbringend sein. Warum? Weil ja die liefernden Länder ihre Luftflotte neu aufrüsten müssen. Und da steht die F-35 schon in den Starlöchern. Dieses Flugzeug ersetzt nämlich in Europa bisherige europäische Flugzeugtypen, etwa den Eurofighter. Selbst arme Länder wie Rumänien, haben sich für diesen teuren Flugzeugtyp entschieden. Und wer wird das wohl indirekt bezahlen?


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.

Quellen:



 


35 Gedanken zu „Kriegstreiber „erfolgreich“: Nun doch F-16-Jets für Ukraine – Pilotenausbildung hat begonnen“
  1. In der Ukraine muß es ja viele Piloten geben oder sitzen womöglich doch Söldner im Cockpit. Wie lange brauchen hierzu Lande Piloten zur Ausbildung. An erster Stelle steht erstmal Englisch Unterricht, hier ist nicht normales Englisch gemeint und es es geht um Fachbegriffe. Dann komm der theoretische Teil und da sind Kenntnisse von vielen Gebieten erforderlich. Wie viele scheitern bei der Ausbildung schon daran. Vorher kommt der Onkel Doktor und schickt schon etliche nach Hause. Doch bei den Ukrainern scheint ein Schnelldurchlauf statt zufinden und schon jetzt weiß man, daß viele nicht wieder landen werden. Warum geben Niederlande oder Dänemark ihre F-16 freiwillig ab. Bezahlen wir über die EU noch diese Verschrottung. Der Ami freut sich dumm und dämlich, denn alle wollen ihr noch unsausgereiftes F Dingsbums und Schland bezahlt am meisten dafür.

    2
    1. Mich interessieren nicht mal die zukünftig abgeschossenen ukrainischen Piloten, Abenteurer genauso wie die Panzerfahrer, die, wie hier in diesem Forum einer ganz richtig geschrieben hatte, mal ‘ne Runde mit einem Leoparden auf einen Truppenübungsplatz gedreht hatten und dann in den Kampf geschickt werden.
      Bei rtde.live stand geschrieben, daß die russischen Soldaten bevorzugt diese Panzerr abschießen, hohe Prämien, weil deutsches Kampfmaterial, erhalten und dann die aus den brennenden abgeschossenen Panzern die Besatzungen von den russischen Soldaten erschossen werden. Sicher oftmals auch nur junge Kerle die vom Scholz Liebling Selensky in den aussichtslosen Kampf gezwungen wurden.
      Ukrainer, kümmert euch endlich effektiv um euern amigesteuerten Drecksack
      Präsidenten …

      1
      1. Sehr lustig auch der kolumbianische Söldnerdepp, der auf der JF über den “antikommunistischen Kampf” in der Ukraine schwadroniert und betont, die meisten der zerstörten Leos seien “nur Materialschäden”. Futsch ist futsch (die UdSSR z.B. seit 1991, auch wenn es in Lala-Amerika noch nicht jeder mitbekommen hat); “der Gegner führt 8:0, aber das sind nur Tore” wäre ein unseres “Kritikers” würdiger Spin.

  2. Die F16 ist für die USA DER Exportschlager schlechthin. Wenn die MiG`s die nun vom Himmel holen, welcher Grunf auch immer, dann ist es vorbei mit diesem Exportschlager. Ein riskantes spiel.

    9
  3. Warum macht der “Westen” das?
    Die wissen ganz genau, gewinnen werden sie nicht.
    Entsorgung veralteter Kriegstechnik ginge auch einfacher.
    Und ich glaube nicht, dass die einfach nur dumm und kriegsgeil sind.

    Also, warum?

    13
    1. Der Wertewesten ist pervers, die wollen tote Soldaten sehen nur keine toten Amis und die hätten es wahrlich mehr als verdient ! Jeder tote GI ist ein guter GI !

      1
  4. Nach wie vor bewundere ich Putins Beherrschtheit und Geduld. Wie lange geht der Krug wohl noch zum Brunnen…..?
    “Andere” hätten solchen Idioten und Kriegstreibern schon längst gezeigt wo der Bartl den Most holt.

    19
    1. Ich mache keinen Hehl daraus, an Putins Stelle hätte ich, mit was für Waffen auch immer,
      zuerst einmal als Warnung, Kiew dem Erdboden gleich gemacht aber nur dann, wenn der zur Zeit “weltreisende” Lumpenhund Selensky auch da anwesend wäre.
      Dann hätten Baerbock, Scholz, Strack – Zimmermann das Maul aufgerissen und dann wäre Berlin dran gewesen … dann Ruhe im Karton.
      Wie sang doch Nena, Düsenjäger gibts nicht mehr Scholz und andre auch nicht mehr … hab nen Luftballon gefunden …
      Die feigen Amis hätten das Signal verstanden und würden sich, wie immer, feige im Eiltempo zurück ziehen, siehe Vietnam, Afghanistan usw. …

      1
  5. Der Westen wird denen garantiert auch noch Atomwaffen zur Verfügung stellen.
    die will dieser Oberirre Ukrainer ja schon lange haben aber dann hat sich ndas mit
    den USA, der EU und Großbritannien, vielleicht sogar für den ganzen Erdball ein und
    für alle Male erledigt …

    19
  6. Dieser CLOWN forderte bisher jedes noch so gefährliche Waffensystem des und bekam es nach einer Kurzen Ablehnung doch – nun ist er ausgerüstet ………………………….Wann aber geht der Brunnen zu Bruch ?

    13
    1. Lieber erhard, Du wirst es erleben, als nächstes bekommt der Drecksack Selensky auch noch die geforderten Atomwaffen, hoffentlich recht bald, dann hat sich das dann auch mit dieser verkorksten BRD endlich erledigt. Opfer muß man halt auch mal für andere Völker bringen, die in Ruhe und Frieden leben wollen und diese kriegerische EU und der gesamte Westen ist das nicht wert ! Hatte bis dato ein recht gutes Leben aber alles geht halt auch einmal zu Ende …

      14
  7. Es wird immer heißer und einmal brennen wir selbst.
    Vorher sind wir erst wirtschaftlich ruiniert und dann geht es ganz schnell, keine Angst.
    Die Lucifers hauen gleich ab nach Westen mit Elendeskyi an der Spitze.
    Geplant ist schon für den Ernstfall bestimmt.

    14
  8. Man kann einen MIC so führen, dass die “Frontschweine” funktionierende und zweckdienliche Ausrüstung in genügender Menge bekommen, im Kriegsfall siegen und grundsätzlich nach Qualifikation aufsteigen.
    ODER man kann ihn so führen, das das Militär als Trostrunde für im bürgerlichen Leben chancenlose Leute “aus gutem Hause” fungiert und die Ausrüstungsunternehmen als Gelddruckmaschinen für Nepoten.
    Beides gleichzeitig geht nicht.
    Die sich auf der Piste bereits überkugelnde F-35 zum neunstelligen Stückpreis, die Finanz-Zerstörer der Zumwalt-Klasse (1 Schuss aus der 5-Zoll-Kanone = $ 250000!), die nach Perversion und Hautfarbe ausgewählten Generäle – damit kann man ein paar Bananenrepubliken brutalisieren, aber nicht gegen einen ernstzunehmenden Gegner bestehen.
    Die F-16 mag veraltet sein, aber sie kann steigen und sinken sowie nach links, nach rechts und geradeaus fliegen, was bei der F-35 nicht selbstverständlich ist. Die plumpst auch schon mal zweihundert Meter nach dem Start vom Flugzeugträger ins Wasser.
    Die BRICS-Häuptlinge werden eine Extraflasche Schampus aufmachen, dass der Westen das letzte von seinem Schießzeug, was noch wirklich schießt, der ukrainischen Gurkentruppe anvertraut, einem verlorenen Haufen mit zusammengestückelter Ausrüstung, noch weniger Erfahrung als Motivation und keiner wie auch immer gearteten Doktrin, wie sich bei den Leos zeigte, als das strategische Denken von Pimmelinski und seinen Wasserträgern sich in “Auf sie mit Gebrüll!” und dem Versuch, eine fünffache Verteidigungslinie im Sturmangriff zu durchbrechen, erschöpfte.

    8
  9. Und die blöde Ampel wird bald ihre Zustimmung zum Taurus-Marschflugkörper geben. Es ist einfach nicht zu fassen ! Die Ukraine wird ihre Zusicherung für den Einsatz nur auf ukrainischem Gebiet mit Sicherheit nicht einhalten. Wer hat schon Vertrauen zu einem Schlumpinski.

    15
    1. Dann ist ganz selbstverständlich die Hauptstadt der BRD dran, die kriegen dann auch ein paar neuere Raketen auf’s Dach …

      1
  10. Ich bin überzeugt, die werden von NATO Piloten in der Ukraine gesteuert! Hoffentlich haben viele F16 dabei eine Bruchlandung! Diese Kriegsgeilheit der USA und NATO ist so unerträglich, dass man ihnen den Untergang wünscht! Ohne USA und der NATO könnte die Welt sich friedlich entwickeln, mit ihnen gibt es nur Krieg und Zerstörung! Dollar und Schwert ist ident!

    18
    1. Als F.J.Strauss Verteidigungsminister war, sind 65 solche Vögel vom Himmel gefallen und diverse Piloten kamen ums Leben. Aber diese Vögel waren eben beim Ami bestellt und mussten abgenommen werden! Haben dabei einen dicken Reibach gemacht und der dumme Michel hat damals schon als Versuchskaninchen herhalten müssen!

      7
  11. Wann wird die Russische Föderation Osteuropa befreit haben? Dann kann die Westpest dort nicht mehr landen.
    Im Orient haben die Bürger viele Boykottlisten und Boykottaktionen gegen US-Produkte, wenn schon dort wie hier die örtlichen Regierungen aus Washington erpresst werden.

    8
  12. An Putins Stelle hätte ich schon längst Atomwaffen eingesetzt und dabei
    auch den “Wertewesten” nicht vergessen ! Solange es diese US – EU gibt
    wird es niemals Frieden auf der Welt geben !!!
    Die Amis, Tummys und EU wollen anscheinend dass der Planet Erde vernichtet
    wird, die Irren, diese Wahnsinnigen ! Früher gabs mal Attentate auf Kriegstreiber …

    24
  13. Die deutschen Idioten in der Regierung sehnen sich nach einer schönen großen A-Bombe auf Berlin! Putin tue ihnen endlich den Gefallen! Es wäre für Deutschland wie eine Wiedergeburt!

    22
  14. Die eigentlich entscheidende Frage ist, zu welchem Zweck immer mehr Waffen und insbesondere Panzer an die Ukraine geliefert werden sollen. Rückeroberungen aller von Rußland besetzten Gebiete incl. der Krim? Bessere Positionierung der Ukraine für eine Verhandlungslösung? Nachhaltige Schwächung bzw. Beseitigung der Offensivkraft der russischen Armee? Regime Change in Rußland? Momentan hat es den Anschein, es sollen immer mehr und immer schwerere Waffen geliefert werden, ohne daß auch nur ansatzweise eine Vorstellung hinsichtlich potentieller Lösungen zur Beendigung des Konflikts existiert. Wie im Fall Afghanistan, da gab es auch keine Exit Strategie, nur “vorwärts immer, rückwärts nimmer”. Mit bekanntem Ergebnis. Kürzlich war zu lesen, daß die EU die Militärhilfe für die Ukraine über einen Sonderhaushalt namens “Friedensfazilität” finanziert. Besser kann man den Irrwitz nicht auf den Punkt bringen: Krieg ist Frieden! Freiheit ist Sklaverei! Unwissenheit ist Stärke!

    18
  15. Auf der US Seite ncrenegade war vor einiger Zeit ein Video von einem Ex-F 16 Piloten zu sehen, der eindeutig sagte, dass die F-16 veraltet ist und in der Ukraine nicht viel erreichen würde, genauer gesagt, wer mit der Maschine aufsteigt, kann gleich 3 Zyankalitabletten zerbeißen.
    Da hat er höhere Überlebenschancen.

    17

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert