web analytics
rbt

Während im links-grün regierten Woke-Deutschland Zivilcourage nicht einmal mehr dazu ausreicht, gegen Vergewaltiger im öffentlichen Raum einzuschreiten, gilt in Ungarn:

 

Wehret den Anfängen!

Dies gilt auch bezüglich der Einhaltung von sozialen Regeln, wie man und frau sich im öffentlichen Raum zu benehmen haben – und:

Lasst unsere Kinder in Ruhe mit euren pädophilen Fantasien!

Was war also passiert?

An einem Balaton-Strand belästigten zwei weiblich-lesbische Organisatorinnen der „Budapest-Pride“ Kinder eines Jugendlagers, indem sie von ihnen hinterrücks Videoaufnahmen machten – wie auch der Regenbogenaffine Privatsender „RTL-Club“ berichtete.

Dabei filmten die beiden Kampf-Lesben, aus der Ferne, marschierende Kinder, und zwar am Strand von Badacsonylábdihegy. Empört über dieses voyeuristisch-sexistische Verhalten schritten dann zwei Leiter des Kinderlagers ein und sollen – nach Ansicht der sensiblen Lesben – „beängstigend“ auf die Spannerinnen zugekommen sein – “mit Sonnenbrillen und gefalteten Händen“, indem sie deren „Verhalten als ekelhaft bezeichneten“ und sie – nach deren sensiblen Empfinden – „verspotteten und dann auf sie zeigten“.

Die Verantwortlichen des Kinderlagers sehen das so:

Am 2023. Juli 28 versuchten zwei Hauptorganisatorinnen der „Budapest Pride“, minderjährige Jungen und Mädchen zu fotografieren, was wir mit unserer kurzen und entschlossenen Aktion beendeten.

@hvim_64 ▶️Teljes adás: https://youtu.be/jf73KZ2IAew #hungary #hvim #64 #foryou #vármegye #tábor #HVIM ♬ original sound – Hatvannégy Vármegye

Links-faschistische Täter-Opfer-Umkehr durch Diktatur einer sexuellen Minderheit

 

Über diese zivil-couragierte Aktion wurde sogleich in den üblichen Soros-affinen Medien einseitig und hetzerisch berichtet. In woken Kreisen gilt nämlich das ungeschriebene Gesetz: Woke Kreise dürfen nämlich allen Abartigkeiten dieser Welt im öffentlichen Raum – ungestraft – nachkommen. Wer diese Tabuisierung aber durchbricht, indem er diese als abartig benennt, ist ein Verbrecher.

Obwohl auf dem Video das typisch links-provokative, asoziale (Kampf-Lesben)-Verhalten zu sehen ist (eine der Pride-Lesben zeigt den Mittel-Stinkefinger) – erfolgte dann umgehend die typisch links-faschistische Täter-Opfer-Umkehr:

Denn die beiden Lesben-Spannerinnen, die sich einen Dreck um die Persönlichkeitsrechte von Kindern scheren, sahen sich in ihrer sexuellen Orientierung „geschädigt“ – und beschwerten sich umgehend, unter anderem auch gerade deswegen, weil von ihnen nun Aufnahmen auf YouTube existieren.

Jugendleiter: „Wir schützen unsere Kinder vor sozial gefährlichen Gruppen“ (HVIM)

Wir tolerieren nicht, dass die uns anvertrauten Kinder von Personen mit abnormen Geschlechtsidentitäten gefilmt werden. Weil wir nicht wissen, was mit den Videoaufnahmen der Kinder in Badeanzügen passieren wird.

Die Kamerafrau gab später der Presse gegenüber an, dass sie alles, ‘nur für sich selbst’ aufgezeichnet hätten. Wir wissen nicht genau, was das bedeutet. Aber Videoaufnahmen von minderjährige Kindern ohne elterliche Erlaubnis ist angesichts der zahlreichen Pädophilie-skandale, die in letzter Zeit ans Licht gekommen sind, ein Grund zur Sorge.

Aufgrund des Verhaltens dieser beiden Personen sowie der Tatsachenlügen gehen wir rechtlich gegen Einzelpersonen und lügende Medien vor. Das lesbische Paar, das sich aggressiv und bedrohlich verhielt, schockierte einige deutsche Urlauber so sehr, dass wir auf jeden Fall Anzeige bei der Polizei erstatten werden. Wir werden weiter über Gerichtsverfahren und Entwicklungen berichten.“ (HVIM)

Verwandte Artikel:

“Tägliche Migranten-Gewalt: Kein Sommer mehr wie damals – außer in Polen und Ungarn (Videos) (UM)

Ungarn bleibt realistisch: Nur ein paar Tausend auf Budapest-LGBTQ-Pride – Abgrenzung zu Pädophilie(UM)

________________________________________________________________________

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, hat auch ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne verteidigt. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <[email protected]>

KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) Dekonstruktion der Political Correctness.

Das Buch ist direkt bei Elmar Forster postalisch (inkl. Widmung) zum Preis von 25,50 EUR (inkl. Porto u. persönlicher Widmung unter <[email protected]bestellbar. Es wird demnächst auch im Buchhandel und bei Amazon erhältlich sein.


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



 


17 Gedanken zu „Ungarn: Null-Toleranz mit Lesben-Voyeuristen, die heimlich badende Kinder filmen“
  1. Pädophile und anders kranke Gehirne, die sich an unschuldigen Kindern weiden, gab es schon immer, man muß nur mal in viele “KIRCHEN” schauen !! Daß die nicht oder nur selten geheilt werden können ,ist auch bewiesen. Aber WOHIN mit denen ?? Das ist hier die Frage. Eine strenge Arbeitstherapie, so daß die am Abend müde ins Bett sinken und natürlich Medikamente, scheint auch nicht der Weisheit letzter Schluß zu !sein ! Eine OP, wie bei dem Kindervergewaltiger und Mörder BARTSCH, hat dem wenigstens gleich ins Grab gebracht. Die Anschuldigung, es sei Mord gewesen, wurde durch gründliche Untersuchungen widerlegt !Selbstjustiz, wie Marianne Bachmeier, die ihre Tochter gerächt hatte, indem sie den Mörder ihrer kleinen Tochter im Gerichtssaal erschossen hatte, ist strafbar. Frau Bachmeier wurde zu 6 Jahren Haft verurteilt, von denen sie 3 Jahre abgesessen hatte. Ein großer Teil der Bevölkerung stand auf Frau Bachmeiers Seite. Vor allem sehr viele Mütter ! Ich auch.

  2. Wenn die Politik tatsächlich nichts unternehmen wird, werden es vermutlich etliche Eltern selber in die Hand nehmen. Viele, etliche moslemischen Migranten, werden vermutlich gar nicht erst auf die Polizei warten ?? Diese Menschen SCHÜTZEN ihre Kinder ! Ich frage mich schon lange, WOHER kommen denn plötzlich alle diese Menschen, die auf einmal nicht mehr mit dem eigenen Geschlecht vermutlich nicht mehr zufrieden sein möchten ??

  3. Ungarn wird mir immer sympathischer weil da doch intelligente Politiker auf ihre Bürger schauen und nicht wie hier, nur auf sich selbst.

    9
    1. Frage ich mich auch gerade. Waren es biologische läsbische Frauen oder waren es biologische Träns-Männer, die sich als lesbische Frauen fühlen, verstehen? – Da soll mal noch eine/r durchblicken.

      Was so oder so jedoch wirklich erschreckend und entsetzlich ist, ist das Ausmaß der Pädöphülie, dass seit Odenwald und jetzt unter röt-grön in solchen Massen sich offenbart.

      Und da Daumen hoch, dass die Ung.rn da mit aller Vernunft den Anfängen wehrt.

      Meiner Ansicht nach.

      2
    1. OT – jetzt ist auch die Frage nach dem Alter fluid. – Tja, wem sein Alter nicht passt weil im Jugendw.hn, will es sich jetzt auch aussuchen dürfen.

      Ich finde, der Begriff BOOMER sollte wegzönsiert werden. – Die BOOMER, zu denen auch ich gehöre, sind die Nachkri.gskinder, die hier nach den Trümmerfrauen Teutscheland aufgebaut haben, in die Sözialkassen in Wessiland dann nach dem Mauerbau fleissigst eingezahlt haben, die dann von anderen geplündert wurden und werden bis heute. – Die Nachkri.gskinder haben dann sozusagen den Geburtendefizit durch den Kr.eg ausgeglichen und haben den Jüngeren und Jungen die Basis ihres Wohlstandes geschaffen.

      Ich stehe zu meinem Alter, denn ich habe die Lebenserfahrung meines Alters und auch, wenn ich öfters jünger geschätzt werde, so fühle ich mich meinem Alter gemäß, weil ich diese Lebensjahre gelebt habe und mein Körper eben auch dieses Alter hat – ob man es ihm ansieht oder nicht – ich spüre es.

      Es gab Zeiten auch hierzuland, wo Alter auch oft mit Lebensweisheit gleichgesetzt wurde – auch wenn es d.mme Alte gibt wie auch d.mme Junge – und noch heute werden die Älteren und Alten geachtet und wegen ihrer Lebenserfahrung gefragt und diese in Entscheidungen mit einbezogen.

      Meiner Ansicht nach.

      2
      1. Ergänzung: “und noch heute werden die Älteren und Alten IN ANDEREN KULTUREN geachtet und wegen ihrer Lebenserfahrung gefragt und diese in Entscheidungen mit einbezogen.”

        2
      2. “….will es sich jetzt auch aussuchen dürfen.” LÄCHERLICH, auch wenn die sich zig mal mit Botulinumtoxin, nichts anderes ist Botox, spritzen oder im Gesicht rumschnippeln lassen, die sehen keinen Tag jünger aus, sondern sehr oft wie Masken, dazu die alten Hände und die alten Hälse ! Eigentlich bedauernswerte Wesen, obwohl ich niemand bedauere.

  4. Ich hätte die Lesben als Männer angesehen. Ein Begriff im Kommentar gefällt mir besonders gut. Nämlich “Zivilcourage”! Das Wort findet man sicher im Lexikon nicht mehr. Sobald das Wort aus der Sprache verschwindet, entfernt sich der Inhalt entweder aus dem Bewusstsein der Menschen oder wird durch einen anderen Begriff ersetzt. Zum Beispiel “NAZI, Rechtsradikaler, Rassist” usw.

    Somit wird eine natürliche, angeborene und ethisch begründete Handlung kriminalisiert! Die Menschen in der EU sind schon so dressiert und manipuliert, dass sie die Zivilcourage als Straftatbestand ansehen, obwohl die Unterlassung der Hilfe die wahre kriminelle Handlung darstellt! Denn es könnte ja ein epigenetisch vererbter, unbewusster NAZI Impuls hinter der Hilfe stehen!

    Diese pervertierte Sozialisierung durch stark tendenziös beeinflusste, links grüne Unterminierung in Schulen, Universitäten und Medien hat jene Luschibürger generiert, die sich noch als Sozialhelden fühlen, wenn sie andere Menschen und besonders Kinder im Stich lassen! Jeder Stoffteddybär in der EU verteidigt ein Kind besser als diese seelisch verwahrlosten, angepassten Mitläufer der neuen Normalität, in der Kinderschutz in Form von Zivilcourage verpönt zu sein scheint!

    Niemand darf gegen den Willen fotografiert werden und schon gar nicht Kinder! Das Normale ist der kranken Norm gewichen!
    Warum ich das so schreibe? Man sieht innerhalbe der EU Staaten keine Mehrheitsempörung, wenn solche Dinge das Licht der Öffentlichkeit erreichen. Wenn überhaupt. Wir haben eine zweifache Zensur. Einmal bzgl. Kritik an den Regierungen und zweitens die medial unterdrückte Information, wenn solche Dinge passieren

    21
    1. Zu Ihrem Eingangssatz: Seit das Wort RECHTSCHAFFENHEIT aus dem gängigen Sprachgebrauch verschwunden ist und durch INTEGRITÄT ersetzt wurde, geht es mit der Rechtschaffenheit den Bach runter.

      13
    2. Ich muß sagen, es liegt auch mit an den Menschen selber, ob sie sich beeinflussen lassen, ob sie “mittanzen” oder ob sie noch so viel Selbstachtung und Zuvilcourage besitzen, um NEIN zu sagen. Ich habe mich von den Kommunistenlumpen, von den STASISCHERGEN nicht unterkriegen lassen, das hat zwar KRAFT UND NERVEN gekostet aber schon als Kind habe ich mich nicht verbiegen lassen ! NEIN sagen kann man lernen, da gibt es sogar Kurse, wenn man selber nicht dazu in der Lage ist. DAS wäre eine sehr sinnvolle Investition. !!

  5. Schaut doch einmal kurz in die 90er zurück. Wenn ich mich recht entsinne, so wurden damals im Fall Marc Dutroux in Belgien die Opfer auch in den Badeanstalten ausgesucht und später entführt.

    21

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert