web analytics

Während sich eine abermals viel gepriesene Offensive der ukrainischen Streitkräfte erneut als totaler Fehlschlag entpuppt hatte, melden sich nun  vermehrt westliche Analysten zu Wort.

 

Möglicher Putsch durch verzweifelte Armee

Laut Larry Johnson (ehemaliger CIA-Analyst) könnte sich die, angesichts der Lage völlig verzweifelte ukrainische Armee nun gegen ihren Präsidenten wenden.

Misserfolge auf dem Gefechtsfeld könnten das ukrainische Militär dazu treiben, gegen Präsident Selenskij vorzugehen, erklärte der pensionierte CIA-Analyst Larry Johnson in einem Interview mit dem Redacted Moderator Clayton Morris.

„Selenskij könnte binnen drei bis vier Wochen durch einen Putsch gestürzt werden, weil die Unzufriedenheit unter den Truppen an der Ostfront sehr groß ist.”

Kiews Großoffensive in Saporoschje, die Anfang Juni mit den, im Westen ausgebildeten Truppen, sowie von der NATO gelieferten Panzern und gepanzerten Fahrzeugen gestartet wurde, hat nirgendwo einen Durchbruch erzielt.

Zusätzliche Brigaden, die die vorgesehene Durchbruchstelle nutzen sollten, wurden stattdessen eingesetzt, um die Frontalangriffe fortzusetzen. Dies führte dazu, dass die USA und ihre Verbündeten ihrer Frustration über die Taktik des ukrainischen Militärs öffentlich zum Ausdruck brachten.

Spekulationen über Putsch mehren sich

Johnson ist nicht der erste US-amerikanische Analyst, der darüber spekuliert, dass sich das Militär gegen Selenskij wenden könnte.

Anfang des Monats erklärte der ehemalige US-Marineoffizier Scott Ritter, dass die Wahrscheinlichkeit eines Militärputsches mit jeder zerstörten ukrainischen Brigade stetig zunimmt.

„Wir könnten einen Moment erreichen wie bei Kerenski 1917, in dem das Militär einfach sagt, „wir sind fertig'”, erklärte Ritter gegenüber dem MOATS Moderator George Galloway.

Er verwies dabei auf einen kürzlich erschienenen Politico Artikel, in dem dargelegt wurde, wer in der Ukraine das Sagen hätte, falls russische Dienste Selenskij ermorden würden.

Laut Ritter hätte Moskau jedoch nicht die Absicht, Selenskij zu liquidieren, da er durch jemanden ersetzt werden könnte, der noch extremer ist.

Johnson erklärte gegenüber Redacted, so wie sich der Konflikt entwickle, sei das Überleben der Ukraine als Land „sehr zu bezweifeln”.

„Überleben des Landes“ sehr zweifelhaft

Kiew sei bereits vollständig vom Westen abhängig und seine Bedürfnisse würden nur weiter wachsen, während seine Fähigkeiten weiter schrumpften, so der pensionierte CIA-Beamte.

Washingtons Strategie in dem Konflikt bestand darin, Russland in einen nicht zu gewinnenden Krieg zu verwickeln und einen Regimewechsel in Moskau herbeizuführen, so Johnson.

Stattdessen wird dies nun mit der Ukraine passieren und Washington wird sich überlegen müssen, wie es sich aus dem Konflikt zurückziehen kann, weil es die wirtschaftliche und militärische Stärke Russlands massiv unterschätzt hatte, so der Experte.

Russlands Außenminister Sergei Lawrow argumentierte Anfang des Monats ähnlich.

Er erklärte in einem Interview, dass sich die westlichen Schirmherren der Ukraine öffentlich dazu verpflichtet hätten, „bis zum letzten Ukrainer zu kämpfen”. Allerdings hätten Kiews Partner ihre Verbündeten und Stellvertreter von Südvietnam bis zum „Regime von Ashraf Ghani in Afghanistan im Jahr 2021″ in der Vergangenheit immer im Stich gelassen.

Wie Vietnam und Afghanistan – von USA im Stich gelassen

Angesichts westlicher Bedenken hinsichtlich Selenskijs Legitimität, sollte er die Präsidentschaftswahlen 2024 absagen, schlägt er „beinahe trotzig“ vor, die Wahl abzuhalten, freilich fordert er dafür, wie üblich,  vom Westen finanzielle Unterstützung.

Zudem hat der ukrainische Staatschef die Befürchtung geäußert, dass er vom Westen im Stich gelassen werden könnte, falls die Ukraine bei Angriffen auf Russland zu weit gehen würde.

Selenskijs Berater Michail Podoljak hat inzwischen verkündet, dass die USA und deren Verbündete, Angriffe auf russische Gebiete wie die Krim, Donezk, Lugansk, Saporoschje und Cherson abgesegnet hätten.

Da die Krim im Jahr 2014 für die Wiedervereinigung mit Russland gestimmt hatte und die vier oben genannten Regionen im vergangenen September dasselbe taten, betrachtet Moskau sie nicht weniger als russische Territorien wie Belgorod oder Kursk, die ebenfalls von Kiews Streitkräften angegriffen werden.


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.

Quellen:



 


Von ELA

16 Gedanken zu „Könnte Selenskij in einigen Wochen durch Putsch entmachtet werden – CIA analysiert“
  1. Er ist schon Tod – nur er weiss es noch nicht.
    Reza Pahlavi, Oussama ben Laden, Kadhafi, Hussein, u.A waren seine Vorgänger.

  2. Wie Deutschland seit 1860 nun 3 mal russisches Erdöl/Erdgas bekommt und wieder verliert!

    https://qpress.de/2022/11/20/deutschland-3-mal-russisches-erdoel-erdgas/

    UNBEDINGT DEN GANZEN ARTIKEL LESEN !!

    NUN ZU PUTIN UND RUSSLAND: WLADIMIR PUTIN MUSSTE HANDELN SCHON ALLEINE UM DIE RUSSISCHE BEVÖLKERUNG IM DONBAS ZU RETTEN !!

    Er hat die Entscheidung, die NATO aus der Ukraine fernzuhalten über 8 Jahre, gar noch länger vor sich hergeschoben.

    Wäre er nicht einmarschiert, dann wären Millionen Menschen durch einen Sturm der Ukrainischen Armee im Donbass getötet und vertrieben worden.

    Anschließend stünden die NATO-Truppen an den Grenzen Russlands.

    Hättest Du in seiner Lage eine andere Entscheidung treffen können ??

    Wladimir Putin hat während seiner gesamten Regierungszeit versucht, im gemeinsamen Interesse, Deutschland die Hand zu reichen, Gefahren und Hindernisse für den Austausch mit Deutschland zu umgehen.

    Demnach hätte Deutschland nur NordStream-2 in Betrieb nehmen müssen, um die Abhängigkeit von der Ukraine und Polen komplett abzuschüteln.

    Es liegt also nicht an Russland oder Putin, dass Deutschland nun gezielt Deindustrialisiert wird, sondern an den Handlangern der USA, die in der Deutschen Regierung, im Deutschen Bundestag und in vielen anderen Gremien des Staates sitzen, sowie den Nieten in Nadelstreifen, die als Manager zu feige und zu dumm sind, um ihre Unternehmensinteressen zu schützen !!!

    Aus der Perspektive der USA ist die völlige Unterwerfung Deutschlands durch Deindustrialisierung absolut richtig und notwendig, um selbst als Weltmacht überleben zu können.

    Um wieder Industrieproduktion ins Land zu bekommen, gibt es keinen anderen Standort, der sich so plündern lässt !!

    Die aktuelle Lage ist also weder der Idiote der US-Amerikaner oder der Russen geschuldet, sondern nur den Psychosen, der Idiotie und Feigheit der Deutschen !!

    Ich denke, das Ende der vorrangigen Industriegesellschaft in Deutschland ist nah. Wer mit der Industrie geht, wird dieses Land verlassen.

    Freuen wir uns. Das Ergebnis wird schön und GRÜN sein !!

    Ein Urwald mitten in Europa, wo sich Fuchs, Hase, Wolf und Wildrind grüßen können, ist auch nicht schlecht, oder ?

  3. DAS DIE USA NIE UNSERE FREUNDE WAREN ZEIGT DIE GANZE GESCHICHTE UND AUCH DAS FOLGENDE VIDEO.

    Der Gründer und Vorsitzende des führenden privaten US-amerikanischen Think Tank STRATFOR (Abkürzung für Stategic Forecasting Inc.) George Friedman bestätigt am 4. Februar 2015, dass die USA seit mehr als 100 Jahren die deutsch-russische Zusammenarbeit mit allen Mitteln verhindern wollen.

    Dazu ist ihnen jedes Mittel recht, inclusive vorsätzlicher Lügen bis zum Krieg. Dieses Video (13 Minuten) unbedingt ansehen.

    STRATFOR: US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war Bündnis Russland+Deutschland zu verhindern ==> http://www.youtube.com/watch?v=gcj8xN2UDKc

  4. Na – Kohle hat der meiner Vermutung nach mehr als genug gescheffelt, dann haut der ab ins Exil und lebt dort fröhlich mit seiner Familie.

    Meiner Vermutung nach.

    6
    1. Er hat jetzt einen Trumpf aus Australien bekommen. Die haben Drohnen aus Pappe entwickelt und die Ukras haben damit grandiosen Erfolg gehabt. Für Einmalverwendung ist Pappe genial. Die Drohnen kann man nicht orten! Erheblich leichter zu Gunsten der explosiven Nutzlast, sehr billig und Reichweite 600 bis 700km. Auch die Baugröße kann man steigern. Weiterer Vorteil: In einer halben Stunde zusammen gesteckt. Zusätzlich mit GPS steuerbar, Fernsteuerung unnötig, fliegt eigenständig das Ziel an und der Westen stellt seine Satelliten zur Verfügung. In Russland ist man jetzt ratlos, da dieser neue Typ zu Tausenden als Schwarm Moskau und Hinterland gefährden.

      (Im Prinzip ein alter Hut, wir hatten in der Jugendzeit auch aus Balsaholz und Pergamentpapier Flugzeuge gebaut und aus dem 10.Stockwerk los gelassen.)

      1
  5. Wird es Frieden geben, wenn keine amerikanischen Soldaten sterben und die Waffenindustrie prächtige Geschäfte macht ?

    Im Moment ist es wohl nicht da der DEEP STATE so gut verdient !!

    Will die EU Krieg? Ja. Deutschland auch, und das ist besonders verstörend, nach dem unsere Väter 27 Millionen Russen getötet haben !

    Nur Ungarn fordert seit Anbeginn Verhandlungen. Warum nur Ungarn?

    Soll ein Generationen andauernder Hass auf Russland geschaffen werden? Offensichtlich. Wem nützt das? NUR AMERIKA !!!

    Wird der Krieg enden, wenn alle ukrainischen Soldaten tot sind?

    Selbstverständlich, aber muß es soweit kommen?

    Wird die NATO angreifen? Fragen Sie die amerikanische Regierung, die weiß das, besser fragt sie die wahren Mächtigen !

    Verdammt, in was für Zeiten lebe ich?

    Das ist der blanke Wahnsinn, und er ist menschengemacht, was beim KLIMA ÜBERHAUPT NICHT STIMMT !!!

    Ich höre auf, bevor mich noch die Wut überwältigt !!

    22
    1. Das stimmt ! Man weiß mit seiner ohnmächtigen Wut nicht wohin ! Wenn doch nur mehr aufstehen würden. Aber es scheint immernoch nicht schlimm genug zu sein.

      18
  6. »Ganze ukrainische Kompanien ergeben sich«

    Oberst MacGregor: »Russland ist nicht zu schlagen«

    https://www.freiewelt.net/nachricht/oberst-macgregor-russland-ist-nicht-zu-schlagen-10094076/

    »Was auch immer wir erreichen wollten ist gescheitert.«

    Der ehemalige Militärberater der Trump-Regierung Oberst Douglas MacGregor erklärte Moderator Tucker Carlson, warum jetzt eine Verhandlungslösung in der Ukraine wichtiger ist denn je.

    »Ich glaube, all die Lügen, die man uns eineinhalb Jahre erzählt hat –

    ‘Die Ukraine gewinnt, die Ukraine kämpft für das Gute, die Russen sind böse und unfähig’ – kollabieren gerade, weil das, was gerade auf dem Schlachtfeld passiert, so entsetzlich ist«, sagte MacGregor, der von Donald Trump im Juli 2020 als US-Botschafter in Deutschland nominiert wurde, aber im Senatsausschuss blockiert wurde, weil er vor einer »muslimischen Invasion« Europas gewarnt hatte.

    Laut MacGregor seien im Ukraine-Krieg mittlerweile 400.000 Ukrainer gefallen.

    Zu Beginn der ukrainischen Gegenoffensive seien es 350.000 Gefallene gewesen, inzwischen seien mindestens 43.000 Ukrainer bei der Gegenoffensive gefallen.

    Die Krankenhäuser seien überfüllt. Etwa 40 bis 50.000 Ukrainer hätten Gliedmaßen verloren. …ALLES LESEN !!

    17
  7. Alina Lipp berichtet aus Russland

    ⛪️ Papst fordert “Erben der großen Mutter Russland” auf, vorwärts zu gehen – Russische Katholische Bischofskonferenz

    “Ihr seid Erben des großen Russlands: des großen Russlands der Heiligen, der Herrscher, des großen Russlands von Peter dem Großen, von Katharina der Großen und deren Reiches – groß, aufgeklärt, mit Hochkultur und großer Menschlichkeit.

    Gebt dieses Erbe niemals auf, ihr seid Erben der großen Mutter Russland, macht weiter damit. Und ich danke euch.

    Danke für eure Art zu sein, für eure Art, Russen zu sein”, sagte Franziskus während einer Online-Ansprache beim Allrussischen Treffen der katholischen Jugend.

    Das ukrainische Außenministerium bezeichnete die Äußerungen als “imperialistische Propaganda des Kremls”.

    Es scheint, dass der Papst die Abendansprachen von Selensky nicht verfolgt.

    ❗️Die Idioten haben den Papst nach seiner Aussage über Russland (https://t.me/neuesausrussland/15941) in die Todesliste der Ukraine “Mirotvorets” aufgenommen (in der ich auch aufgeführt bin)

    12
  8. Wenn ich höre, dass CIA Analysten etwas vorhersagen, dann muss ich immer an die Satirezeitung MAD denken.
    Da gab es mal einen Comic, wo ein Analyst zum CIA Chef rennt und ihm sagt, dass ein Prediger namens Khomeni den Schah stürzen könnte.
    Antwort des CIA Chefs: Toll, sie kommen wohl 10 Jahre zu spät.

    12
  9. Hier eine Video vom alten SPD-ler Klaus von Dohnany (ehemals Minister & 1. Bügermeister Hamburgs)

    Sieh dir diese/s/n Reel auf Facebook an https://www.facebook.com/reel/238558715818321?fs=e&s=7MtrtK

    Er sagt genau das was unser Politiker und die angschlossene LÜGENPRESSE verheimlichen wollen, nämlich die WAHRE VORGESCHICHTE des UKRAINE KRIEGES.

    Im Dezember 2021 hat Putin mehrfach an US-Präsidentendarsteller Biden geschrieben und weitere Schritte von Verhandlungenbezüglich der Ukraine gefordert.

    ALLE BEMÜHUNGEN PUTINS SIND VON DEN USA NICHT BEANTWORTET WORDEN !!

    DAS ZEIGT, DASS DIE USA DEN EINMARSCH RUSSLANDS IM FEBRUAR 2022 PROVOZIERT HABEN !!

    Ausserdem hat ja Merkel sowie der ehehmlige Präsident Frankreichs zugegeben, dass die Minsker Verträge nur dazu dienten den Russen Verhandlungsbereitschaft vorzugaukeln, denn in Wahrheit hat man seit 2015 die Ukraine AUFGERÜSTET !!

    20
    1. Das ist ja alles bekannt und trotzdem können die A… machen was sie wollen und alle nicken es nur ab! Bis auf wenige Ausnahmen getraut sich keiner die Wahrheit zu sagen.

      5
  10. diese u.s. installierte koksdreckfresse
    wird kein mensch vermissen…

    genau wie die nach russland
    heimgeholte ukraine

    der gute rest ist anglo und
    blackrock blutmarkt propaganda
    fürs eu deppenvolk

    17

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert