web analytics
sdr

75 Menschen wurden dabei verletzt, 11 erlitten Schusswunden, vier von ihnen befinden sicih in kritischem Zustand und mussten not-operiert werden. Auch 19 Polizisten wurden leicht verletzt.

Während der Unruhen wurden schwere Schäden angerichtet: Videoaufnahmen zeigen, wie rivalisierende Gruppen zusammenstießen – so die „Times of Israel“.

Dabei sind eritreische Asylsuchende, die zuerst im eritreischen Asmara gegen die Regierung protestiert hatten, am Samstag dann in Tel Aviv mit der Polizei und eritreischen Regimeanhängern zusammengestoßen.

Laut Polizeiangaben schossen die Beamten zunächst in die Luft, als Demonstranten Polizeiabsperrungen durchbrachen, an dem die eritreische Botschaft ein “Festival” abhalten wollte, und dann die Ausschreitungen begannen. Die Beamten hätten sich in Lebensgefahr gefühlt. Unklar war zunächst, ob die Demonstranten selber Schusswaffen besaßen.

Laut „Haaretz“ hätte die Polizei auch Blendgranaten und Tränengas eingesetzt, um die Menge zu zerstreuen.

________________________________________________________________________

KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) Dekonstruktion der Political Correctness.

Das Buch ist im Gerhard-Hess-Verlag erschienen und direkt bei Elmar Forster postalisch (inkl. Widmung) zum Preis von 25,50 EUR (inkl. Porto und persönlicher Widmung) unter <[email protected]bestellbar. Es wird demnächst auch im Buchhandel und bei Amazon erhältlich sein.

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, hat auch ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne verteidigt. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <[email protected]>

Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



 


32 Gedanken zu „Israel: Polizei schießt bei Ausschreitungen scharf auf nordafrikanische Migranten (Videos)“
  1. Israel unterstützt offiziell die Invasion aus der Dritten Welt

    DIE ISRAELISCHE REGIERUNG unterstützt aktiv die Drittweltinvasion Europas – während sie gleichzeitig sicherstellt, daß keine „Flüchtlinge“ aus der Dritten Welt nach Israel einreisen, und diejenigen, die es tun, werden ohne Prozeß in Lager gesperrt und deportiert.

    Die schockierende israelische Heuchelei wird offenkundig, wenn zwei kürzliche Nachrichtenberichte verglichen werden: einer in der New York Times mit dem Titel „Israel’s Chilly Reception for Asylum Seekers“ („Israels frostiger Empfang für Asylwerber“) vom 31. Oktober 2015 und ein anderer im israelischen Nachrichtendienst Israel21c mit dem Titel „To the refugees it doesn’t matter that we’re Israeli“ („Den Flüchtlingen ist es egal, daß wir Israelis sind“) vom 20. September 2015.

    „ISRAEL21c sprach mit Freiwilligen von IsraAID, die Tausenden Flüchtlingen helfen, oft aus feindlichen Ländern wie Syrien und Irak, die durch Griechenland und über die serbische Grenze strömen.“

    Der Artikel des Nachrichtendienstes Israel21c (eingerichtet vom ehemaligen Leiter von einer der prominentesten jüdischen Lobbies in Amerika, dem American Israel Political Action Committee AIPAC) enthüllt, daß die offizielle israelische Hilfsagentur IsraAID „Dutzende“ hauptberuflicher Mitarbeiter entlang der griechischen Küste und weiter im Inland stationiert hat.

    Ihre einzige Aufgabe ist es, den an Land kommenden Invasoren aus der Dritten Welt materielle Hilfe und Unterstützung zu geben und ihnen weiter nach Deutschland zu helfen, enthüllt der Artikel.

    Unter den interviewten israelischen Juden befand sich die Managerin der globalen Programme von IsraAID, Naama Gorodischer, die auf der griechischen Insel Lesbos stationiert ist. Der Artikel prahlt damit, wie diese Juden ganz buchstäblich Drittweltler an Land und nach Europa zerren: Am 13. September, sagt der Artikel, „retteten Gorodischer und andere Helfer von IsraAID Neuankömmlinge, deren Boot gekentert war.“

    Für IsraAID arbeitende israelische Juden, einschließlich der Managerin der globalen Programme, Naama Gorodischer, Mitte, helfen nichtweißen Invasoren ans Ufer, nachdem ihr Boot vor der griechischen Küste kenterte; 13. September 2015.

    Der Artikel von Israel21c gibt zu, daß diese „Flüchtlinge“ nicht alle aus Syrien stammen („Zusätzlich zu Irakern und Syrern gibt es Flüchtlinge aus Ländern einschließlich Afghanistan, Pakistan, Sudan und Somalia“), aber trotzdem sind Spezialisten „von Israel ausgesandt worden, um die Bedürfnisse Tausender von Flüchtlingen festzustellen, die aus Serbien nach Ungarn einzureisen versuchen.“

    IsraAID liefert auch Nahrung, Wasser, Decken und „Journey of Hope“-Hilfspakete an Flüchtlinge in Griechenland und Serbien, fuhr der Artikel fort. Gleichzeitig verteilen sie „Dutzende von Babytragen und Baby-Tragetüchern, die von Israelis gespendet wurden.“

    2
  2. Israel will Flüchtlinge nach Deutschland umsiedeln
    (02.04.2018)
    “Tel Aviv · Israel hat sich nach eigenen Angaben mit dem UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) auf eine Umsiedlung von rund 16.000 afrikanischen Flüchtlingen in westliche Länder geeinigt. Staaten wie Deutschland, Kanada und Italien sollen dabei mögliche Aufnahmeländer sein.”
    https://rp-online.de/politik/ausland/israel-will-fluechtlinge-nach-deutschland-umsiedeln-menschen-aus-afrika-betroffen_aid-17283755

    4
  3. Wärense mal in ihrem riesigen öfrikanischen Kontinent mit 53 Ländern zur Auswahl unter denen auch viele wohlhabende wie friedliche Länder sind geblieben…. – meine ich mal so.

    Meiner Ansicht nach.

    33
    1. meinst du jetzt die weissen sklaven
      händler, die weissen grossgrund diebe,
      die franz. fremdenlegion oder…
      die ca.1000 u.s. basen rund um den globus

      4
  4. moi
    in deutschland bekommen die zugereisten zucker in ihren arsch geblasen! und in israel bekommen sie blei durch ein rohr geblasen… diese welt ist doch soetwas von ungerecht! hat israel keinen zucker? *ironie*
    mfg

    49
  5. Das Problem “besser” verwalten, weil es ja zu schwer wäre, für den Pazifistenstaat Israel ohne Militär, einen brauchbaren Grenzschutz zu haben, wie Saudi-Arabien.

    15
  6. Vor einigen Jahren habe ich irgendwo gelesen: Es wollen sehr dunkelhäutige Personen als Juden Bürger des Staates Israel werden, mit dem Argument, sie seien Nachkommen einer Liebesnacht, die vor ca. 3000 Jahren zwischen der afrikanischen Königin von Saba und dem jüdischen König David stattgefunden habe. Wie weit solch ein rassenbiologisches Argument die Verwaltung überzeugt, ist mir nicht bekannt. Anderswo stand zu lesen, israelische Eltern rieten ihren Kindern, sich nicht neben sehr dunkelhäutige Mitschüler zu setzen. Der Jazzmusiker Gilad Azmon wiederum fordert, die Palästinenser den Israelis deshalb gleich zu stellen, weil sie biologische Nachkommen antiker Juden seien, von denen kaum welche von den Römern nach Auflösung des jüdischen Staates anno 135 vertrieben worden seien.
    Kann man sich Biodeutsche vorstellen, die in solchen doch sehr sehr biologischen Paradigmen denken?

    21
    1. Gehen wir mal davon aus, dass die Genesis stimmt, sind alle Menschen IS-RA-EL-iten – auch die Teutschen. – Denn demnach war ja Noah nebst Ehefrau, seinen 3 Söhnen und deren Ehefrauen die einzigen Überlebenden der Sintflut und Noah soll ja den Bund mit Gott geschlossen und mittels der symbolischen Weinbergpflanzung das V.lk IS-RA-EL begründet haben.

      Ergo wären demnach alle Menschen Nachfahren von Noah und somit alle ausnahmslos IS-RA-EL-iten.

      Logisch – oder?

      Meiner Ansicht nach.

      13
        1. Hab’ ich gelesen – steht dort so. Vielleicht sollten SIE mal richtig lesen und richtig verstehen.

          Meiner Ansicht nach.

          12
      1. Noah hatte den hebr. Mythen zufolge 3 Söhne: Sem, Ham und Japhet. Von Sem stammen die Semiten ab, d.h. Araber und Juden. Von Ham stammen die Hamiten ab, d.h. die Schwarzafrikaner ab, die von der Schrift etwas negativ beleuchtet zu sein scheinen. Von Japhet stammen anscheinend die anderen Rassen ab, seien es Europäer oder Asiaten. Es handle sich um eine biblische Rassenlehre, erklärte mit einst ein akademischer Lehrer, der gute Beziehungen zu Kirchen und Juden hatte.

        3
        1. Sem, Ham und Japhet stammen von Noah und seiner Frau ab – ergo sind alle Nachkommen von Sem, Ham und Japhet zugleich Nachkommen von Noah und ergo ist meine Logik richtig.

          Meiner Ansicht nach.

    1. Wird nicht viel bringen.
      Sie mögen in der 1. Instanz gewinnen, aber der Staat geht in die 2.te und dann gewinnt er.

      Ich habe gehört, man könnte mehr Erfolg haben, wenn da Schweineblut und Teile von Schweinen auf dem Gelände landen.

      17
    2. Wer in der Nähe einer Flüchtlingsunterkunft wohnt, dessen Immobilienpreise gehen runter, und die Beiträge der Hausratsversicherung rauf, da die Asyler wie die Raben klauen.

      27
      1. Da ist sogar das Wegziehen ein Problem im Falle eines Eigenheimes, da dann kein anständiger vernünftiger Mensch dieses überhaupt noch kaufen würde. Das ist m. A. n. auch schon so kalkuliert, dass dann die Asüls die Eigenheime für einen Appel und einen Ei mit notfalls Dröhungen als Druckmittel sich unter den Nagel reißen können.

        Meiner Ansicht nach.

        17
    1. Die Satanisten und Unterleibsfetischisten wollen gläubig werden? Vermutlich wissen sie, was sie nötig haben. Ob der Mohammedanismus mit seinem Zinsverbot uns Europäer von der westlichen Zinssklaverei befreit, darf bezweifelt werden, weil sogar Erdogan jetzt den Leitzins hochgefahren hat, mittels einer neuen US-geschulten Zentralbankerin.

      10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert