web analytics
Bild: privat

 

Militärische Begegnung auf Augenhöhe oder Alibi-Veranstaltung mit geopolitischen Hintergründen?

Die angekündigte Militärübung mit armenischen und amerikanischen Beteiligten lässt den Autor Uli Gellermann aufhorchen. Welche Funktion erfüllen dabei generell die über 500 außerhalb der USA liegenden Militärbasen?

Über 587 weltweiten Militär-Stützpunkten außerhalb der USA weht die US-Flagge.

Eine Betrachtung von Uli Gellermann auf rationalgalerie.de

Ziemlich geschwollen erzählt das Statistik-Portal „Statista” von 587 US-Militär-Stützpunkten, die „im Ausland angesiedelt” sind.

Diese „Siedlungen” sind jedoch auch in Friedenszeiten eine ständige Bedrohung für die jeweiligen nationalen Regierungen. Denn Militär ist Macht, und wer die Macht hat, der bestimmt die Regeln. Die konkurrierenden Weltmächte sind dagegen wesentlich bescheidener ausgestattet. Russland unterhält acht Militärstützpunkte im Ausland, China verfügt über ganze fünf Stützpunkte dieser Art.

US-Militärübungen in Armenien

Jüngst kündigte Armenien an, dass es gemeinsame Militärübungen mit den USA durchführen wolle. Zwar ist die Zahl der beteiligten Soldaten gering, aber Armenien ist Anrainer-Staat der Baku-Tiflis-Ceyhan-Pipeline. Wer die Rohstoffe kontrolliert, der kontrolliert die Weltökonomie. Und genau das ist der dringende Wunsch der USA. Um Kontrolle geht es den USA auch in Syrien.

US-Öl-Raub in Syrien

In Syrien unterhalten die USA 24 Stützpunkte. Der größte US-amerikanische Militärstützpunkt befindet sich in Syriens östlichem Al-Omar-Ölfeld. Es ist bekannt, dass die USA fleißig syrisches Öl unter dem Schutz ihres Militärs abpumpen, außer Landes bringen und auf eigene Rechnung verkaufen. Überall auf der Welt gilt dieser Akt als Diebstahl. Außer natürlich in den NATO-Ländern,  in deren Medien weiß man scheinbar von diesem Verbrechen nichts.

US-Präsenz in Deutschland

In Deutschland gibt es allein 20 US-Militärstützpunkte. Zu glauben, dass diese permanente Drohung dem Schutz der Bundesrepublik dient, ist ein Aberglaube, der von den herrschenden Medien verbreitet wird. Aber schon das öffentliche Schweigen über die erheblich eingeschränkte deutsche Souveränität zeigt die Wirklichkeit. Die US-Präsenz beeinflusst den öffentlichen Diskurs bis hin zur Selbstzensur.

Ende der Blöcke – kein Ende der Rüstung

Als 1991 die Zweiteilung der Welt durch den Zerfall der Sowjetunion beendet schien, machte sich eine unbegründete Hoffnung auf allgemeinen Weltfrieden breit. Das Ende der Blöcke markierte keineswegs das Ende der Widersprüche zwischen Arm und Reich, das Ende der Macht- und der Profit-Interessen. Obwohl der Ostblock keine ernsthafte Macht mehr war, mochte der Westen weder seine Aufrüstung beenden, noch wollte die westliche Führungsmacht USA ihre Ansprüche auf Weltherrschaft aufgeben.

Welt ohne Herrschaftsinteressen?

Zeitweilig hoffte Russland, als Haupterbe der Sowjetunion, das Land könne konkurrenzlos neben den USA existieren. Mit der Auflösung des Warschauer Paktes, dem Pendant zur NATO, wurde diese Hoffnung militärisch manifestiert. Doch von Afghanistan über Jugoslawien bis zu Libyen und dem Irak: Die NATO-Truppen bereiteten dem freundlichen Kinderglauben an eine Welt ohne Herrschaftsinteressen ein blutiges Ende.

NATOisierung des asiatisch-pazifischen Raums 

Auch die Volksrepublik China, die sich lange Zeit so verhielt, als gäbe es eine militärisch konkurrenzfreie Welt, ist nach dem NATO-Gipfel in Vilnius auf den Plan getreten. Die Global Times, ein englischsprachiges Sprachrohr der KP Chinas, schrieb nach dem NATO-Gipfel in Vilnius, an dem Japan und Südkorea teilnahmen, von einer „Quasi-Allianz” und einer „NATOisierung des asiatisch-pazifischen Raums”.

Ende des Kalten Krieges – kein Ende der heißen Kriege

Das Ende des Kalten Krieges hat keineswegs die heißen Kriege in der Welt beendet. Erst wenn die Völker der Welt dem Profit am Krieg ein Ende machen, erst wenn die Gier der USA nach der Weltherrschaft ein Ende findet, ist mit einer friedlichen Welt zu rechnen.


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



 


Von ELA

18 Gedanken zu „Das letzte Aufbäumen der „US-hegemonialen Gier““
  1. Die Amis wollen eine Zweite Front eröffnen um die Russen zu Schwächen. In den armenischen Präsidenten haben sie einen Verräter gefunden, der sein Land wegen Dollars verrät. Viele Armenier haben das erkannt und gehen auf die Straße und wie im Westen üblich, lässt man sie von der Polizei niederknüppeln. Auch in Armenien durfte sich die USA ein große Militärbasis errichten und sicherlich auch geheime Biolabore wie in der Ukraine. In Georgien versucht man das selbe und haben mit einer Französin als Präsidentin ebenfalls eine Verräterin des georgischen Volkes platzieren können. Auch Soros und seine Umstürzler scheinen dort aktiv zu sein.

  2. Die VSA sind ein lupenreines Verbrechersyndikat und die Deutschen wurden nach dem
    23. Mai 1945 von ihnen zu Heloten gemacht. Halten wir uns an unsere freiheitsliebenden
    Ahnen wie einen Theodor Körner:
    “Noch sitzt ihr da oben ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott.
    Doch eines Tages wird wieder Gerechtigkeit walten, und dann gnade euch Gott.”

    2
  3. Sie mischen sich seit fast 200 Jahren in der Welt immer mehr mit Waffen und Kriege gegen andere Völker.
    Einmal wird auch dieser Krug platzen, aber bitte ohne uns.
    Wer redet heute davon, daß sie in Irak allein um die 260.000 Kinder massakriert bzw. arm gemacht hatten???ß

    5
  4. “Wollt ihr den totalen Krieg?” – “Jaaaahhhhhh!” brüllt es aus grünen, schwarzen, roten und gelben Lautsprechern und von immer mehr Himmelhöllenfahrer-Kirchenkanzeln. Solch verkrampfter Trotz ist das Zeichen für einen baldigen Untergang.

    Was kann Deutschland tun. Dr. Friedrich Hielscher hat in seinem Buch “Das Reich” (1930, gegen den aufsteigenden Nationalsozialismus gerichtet) eine noch immer bedenkenswerte geistige Rolle für ein “deutsches Seelentum” aufgezeigt, ähnlich wie um 1800 schon Friedrich Schiller.

    Noch eine Partei? Dr. Sahra Wagenknecht ist zu gut für grobschlächtiges Parteiengezänk. Eine weise Frau mit Überblick, Tiefgang und Edelmut, die Licht in finstere Ränke und Chaos bringt, vielleicht in Tradition von Druidenpriesterinnen, ist ersehnenswert. Dafür eignet sich so etwas wie eine Wagenknecht-Stiftung, die nur von Bürgern – nicht von NGOs, nicht von Lobbyisten und schon gar nicht von Bürokraten – wie eine gegen schräge Macht geschützte Genossenschaft mit vielen kleinen Beträgen finanziell ausgestattet wird.

    Für Frieden, Freundschaft und Völkerverständigung im pragmatischen Sinne genügen AfD und Basispartei.

    6
  5. Es gab ein Plan, den Kaufmanns Plan, alle Deutschen Müssen Kastriert werden sollen, vom Baby bis zum Kreis. heute wirt nicht Kastriert, aber abgerieben, das istb das gleiche, oder?

    4
    1. Also diese Abtreibungen finden wohl auch nur eher in solchen grön-röten Kreisen statt – jedenfalls bekommen hier in der Provinz sichtbar die Paare noch ihre meistens Wunschkinder, um die sie sich beide auch gemeinsam liebevoll kümmern.

      Man sollte jetzt nicht so tun, als ob alle Frauen eben mal so Kinder bekommen und einfach mal so abtreiben ohne Not.

      Hier wird oft in den ölternativen Seiten diesbezüglich besonders von Männern ein Bild gezeichnet, dass auch völlig realitätsfern ist. Der § 218 wurde damals sinnvollerweise für 3 echte Notfälle beschlossen und mit Pflichtberatung, die darauf ausgerichtet war, die Mutter darin zu bestärken, das Kind zu bekommen vor allem wenn es nicht um den Fall einer schon in der Schwangerschaft festgestellte Schwerstbehinderung des Kindes oder Gefahr für das Leben der Mutter bei Austragung des Kindes ging, sondern um schwerwiegende soziale Gründe und meistens bekamen im letzteren Fall dann auch das Kind.

      Also hier sollte diesbezüglich auch mal die Kirche im Dorf gelassen werden.

      Meiner Ansicht nach.

      6
      1. Vor allem handelt es sich beim bestehenden §218 um einen mühsam erworbenen Kompromiß in einer Sache für die es grundsätzliche keine für alle Betroffenen richtige Lösung gibt. Mithin also eine zivilisatorische Errungenschaft.

        Welch Wunder daß die RotzGrünen diesen in ihrem Bildersturmwahn komplet stürzen wollen anstatt – was eher angebracht wäre – behutsam anzupassen.

        2
      2. Hallo Ishtar. Ich habe 9 Kinder und alle haben einene gute Arbit, Für mich ist, Jedes Kind das Getötet wird im Mutterleib Ist Mord, nur bei Ausnahmen, wie bei Vergewaltigung oder wenn ein werdendes Kind, nicht alein Lebensfeik ist, dan ja! also Grüppel. Es gibt genügent Verhütungsmittel, um genau diesen Kindesmord zu Verhindern! Gruß, Helmuth!

        1
    2. Abtreibung komm aus gleichen GB-US-Quellen wie der Kaufman-Plan, erstmals ab 1917 als Sozialismus gegen Russen eingesetzt, massenhaft ab 1970 unter Rotgelb gegen Deutsche.

      3
      1. https://de.wikipedia.org/wiki/Roe_v._Wade

        Salonfähig gemacht im christlichen Amerika. Läuft wie alles scheibchenweise. Man sucht sich einen Präzidenzfall im Weißenmilieu durch eine junge Schlampe, sucht sich 2 Rechtsanwältinnen, die den Abbruch rechtfertigen und macht das zum Gesetz. Westeuropa hat sowieso zu parieren. In der UdSSR gab es bis 1990 keine Pillen, nur den Kindermord im Mutterleib. Wer das wohl wieder organisiert hat?

        2
        1. Bescheaftigen Sie sich mal mit Margret Saenger, und aus welcher Fraktion sie stammt. Sie ist Gruenderin von Planned Parenthood, Eugenicistin ,deren Abtreibungs Kliniken meist in Ghettos oder in laendlichen Gebieten zu finden sind.
          Amerikanische Journalisten , die sich gegen Klagen dieser Organisation verteidigen muessen, haben ueber den Verkauf von Baby Koerperteilen berichtet.
          Abtrebungen sind in versch. Staaten bis 9.Monat erlaubt.
          Obama hat in Illinois als Staatssenator dafuer gestimmt.
          Erst vor einigen Tagen wurden zwei ueber 70j. Frauen, die vor Planned Parenthood Klinik protestierten zu je 11 Jahren Gefaengnis und 350 000 Dollar verurteilt
          Trump hatte Planned Prenthood die Regierungssubventionen verweigert, Xiden hat sie wieder hergestellt und erhoeht.

          1
  6. Je schlauer sich Politiker, Priester, Richter, Wissenschaftler, die sich sellber für sehr schlau halten, je feiger und hinterhältig sind sie. Sie grichen sie schleimen, passen sich an wie ein Kamelion, Kurze Beine und lange Zunge lange Nase. Weil sie angst haben wenn sie die wahrheit sagen, ihre Pension zu verlieren, ansehen in der Öffentlichkeit, weil sie halt Feige sind. Wehren die nicht so Feige, seit nach dem 2. Weltkrieg, so würde Deutschland heute anderst da stehen, Frei und ein wirglischer Sozial Staat, für das Volk. Und das wollten die Welt Demograten und Welt Jüdische Kommunisten nicht. Israel muste geschaffen werden, aber wer bezahlt und mit welchen Geld? Na? mit dem Geld der Deutschen. Die damaligen Feiglinge wie auch heute, Politiker Kirchen aller Religionen, alle wussten das sie Lügen, um an das Geld der Deutschen zu kommen. Heute ist es nicht anderst, wir Zahlen für die Feiglinge die keinen Arch in der Hose haben. Damals waren es die Rebaratur,kosten wieder Gutmachrung für die die, die Kriege Angestifftet hatten und bekonnen hatten. Alle wussten das das deutsche Volk und seine damaligen Politiker keinen Krieg wollten. Trotzdem hat man unser Volk Schuldig gesprochen! Und deswegen sind wir, Heute das Welt Sozialamt, und müssen für die Welt Faulen schuften, wegen der Hinterhältigkeit unserer Welt Verbesser, Faulenzer und nichts Könner. Und Zertören und Vernichten das Deutsche Volk. Und wir sollen denen noch Dankbarkeit zollen. Feigheit ist keine Tugend, sondern gewoltes Versagen und Verbrechen. Gruß, Helmuth!

    9
  7. Nur wer macht Schluß mit dem angloamerikanischen Herrschaftssystem? Gier, Ausbeutung und Gewalt ging von England aus und zog sich in die USA.
    Wenn ich auch viele Positionen dieser Seite nicht teile, denn ich bin/war nie Kommunist und hasse alles Inrenationale, weil sich die Kriminellen dieser Welt gern in der Anonymität verstecken. Deshalnb bin ich für kleine und überschaubare ethnisch homogene Siedlungsräume, aber diese Position teile ich. Wir alle sind Ausgebeutete, auch die Mittelschicht wird durch die paar Oberen ausgelutscht. Sie jagen uns mit ihren Medien von einer Angst in die andere.
    https://www.nachdenkseiten.de/?p=103818

    Weg mit den Konzernen!!!! Weg mit deren Hilfssherriffs, die sich einbilden, sie gehören dazu. Sie sind/waren immer zeitweise geduldete Diener. Erst wenn die alle nicht mehr mitmachen, bricht dieses System zusammen.
    Franz Josef Degenhardt nennt sie

    „Werbeleute, Intendanten,
    Redakteure, Obskuranten,
    die sich krumm prostituierten
    und für alle Herren schmierten,
    die Bestechungssummen boten.“
    Zum System gehören auch Lehrer und die Polizei, Brecht nennt sie “Mittelschichtintelligenz, ich sage “Mitläufer”, die ihren Dienstobulus einstrechen, aber zu dumm sind zu erkennen, wem sie dienen.

    9
    1. Ja, Sie haben recht, Aber diese Politik Lumpen und Beamte werden sich nicht ändern, weil denen das Geld und Arroganz am Herzen liegt, und nicht das Volk, erst recht nicht das Deutsche Volk! Meinen Respekt an Sie! Gruß, Helmuth!

      6
    2. @KW

      Ich erinnere an die berühmten Worte von Marcus Tullius Cicero :
      “Eine Nation kann ihre größten Narren überleben und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger. Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben. Denn der Verräter tritt nicht als solcher in Erscheinung. Er spricht in vertrauter Sprache, er benutzt vertraute Argumente, er hat ein vertrautes Gesicht und er appelliert an die Gemeinheit, die tief verborgen in den Herzen der Menschen ruht. ER ARBEITET DARAUF HIN, DASS DIE SEELE EINER NATION VERFAULT ! Er treibt sein Unwesen in der Nacht, heimlich und anonym, BIS DIE SÄULEN DER NATION UNTERGRABEN SIND. Fürchtet nicht so sehr den Mörder vor den Toren. Fürchtet den Verräter im Innern. Er ist die wahre Pest.”

      Diese Worte sind mehr als 2000 Jahre alt und haben nie an Gültigkeit verloren. Heute sind sie aktueller denn je. Die Verräter sitzen in den Parlamenten in Brüssel und Berlin, in den Ministerien und Amtsstuben der Rathhäuser, in den Redaktionsstuben der Fernsehsender und Zeitungen, in den Gerichten, Schulen und Universitäten.
      Es ist ein zutiefst satanisches System, das zu jedem miesen Verrat an seinem eigenen Land und Volk bereit ist. Dieses System verdreht jede Realität, jedes Recht und jedes Gesetz, wie es ihm gerade passt. Dieses System besteht nur noch aus Lügen und Betrug, aus Entrechtung, Unterdrückung, Versklavung und Ausbeutung seiner Bürger. Dann sitzen die Lumpen in Fernsehstudios und grinsen und lachen über die Sorgen der Menschen, für die allein diese skrupellosen Politverbrecher verantwortlich sind. Der Journalist Milosz Matuschek sagte es einmal so : ” Opfere dich meinen Interessen Vasall ! Erdulde Lieferengpässe, Geldentwertung und Not ! Stell dich als Versuchskaninchen für Big-Pharma zur Verfügung ! Zieh in meine Kriege ! Bezahle mit allem, was du hast ! Vermögen, Gesundheit, Ehre und Leben ! Aber wage nicht, mir zu widersprechen, sonst wirst du mit aller Macht zur UNPERSON gestempelt und aus der Gesellschaft ausgeschlossen. Das sphinxartige Grinsen von Kanzler Scholz sei dir Antwort genug auf alle deine Fragen.” Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

      4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert