web analytics

Unverschämt: Globalisten fordern Druck auf Österreich wegen Aufstiegs der FPÖ

 

Die weitgehende Aufgabe der Neutralität Österreichs, die russlandfeindlichen Wortspenden führender Österreichischer Politiker, etwa die des Bundespräsidenten Alexander van der Bellen oder des Außenministers Alexander Schallenberg, haben lediglich bewirkt, dass der hervorragende Ruf Österreichs als Vermittler und Tagungsort von Friedensgesprächen verlorengegangen ist. Auf der einen Seite wird Österreich nun als feindlicher Staat von Russland eingestuft und auf der anderen Seite blieb der erhoffte Judaslohn seitens des Wertewestens aus. Das online-Magazin ZURZEIT, unser Partner in der EUROPÄISCHEN MEDIENKOOPERATION schreibt dazu:

Der Aufstieg der FPÖ, die bei der nächsten Nationalratswahl den ersten Platz erreichen könnte, wird von globalistischen Kreisen mit Argusaugen verfolgt. Und dabei wird sogar der Wunsch geäußert, Österreich unter internationale Aufsicht zu stellen. Anlass ist die Reaktion auf den „Blutgeld“-Sager von Martin Selmayr, dem Vertreter der EU-Kommission in Österreich.

Östrreich „unter Druck“ stellen

In einem in der Europa-Ausgabe des US-Magazins „Politico“ veröffentlichten Meinungsbeitrag ( )wird gefordert, dass Österreich „unter Druck“ gesetzt werden müsse, um sich von seiner Neutralität zu verabschieden und der NATO beizutreten. Kritisiert wird auch das angeblich enge Verhältnis zu Russland. Und nicht fehlen darf auch der Hinweis auf die Nähe vieler Österreicher zum nationalsozialistischen Unrechtsregime.

Primitive Hetze eines Austro-Halb-Amerikaners

Der Beitrag des Journalisten Matthew Karnitschnig, der Sohn eines österreichischen Vaters und einer US-amerikanischen Mutter ist, strotzt nur so von Vorurteilen und Gehässigkeiten:

 „Sich selbst überlassen, beherrschen die schlimmsten Instinkte der Österreicher.“

Ein besonderer Dorn im Auge ist dem Autor, dass die überwiegende Mehrheit der Österreicher die Neutralität schätzt. Die Neutralität sei jahrzehntelang „fetischiert“ worden, Österreich sei ein …

… „Trittbrettfahrer gegenüber seinen Nachbarn und den Vereinigten Staaten und wird dies so lange tun, bis es unter Druck gesetzt wird, seinen Kurs zu ändern.“

Und „die EU und die USA müssen es unbequem machen.“ Außerdem brauche es „mehr Klartext von Leuten wie Selmayr, nicht weniger.“

„Orbanismus“ befürchtet

Am Ende des Artikels lässt Karnitschnig wissen, warum Österreich in die NATO gezwungen werden müsse:

„Wenn Österreichs Partner weiterhin eine Konfrontation vermeiden, dürfte das Land weiter in Richtung Orbánismus abgleiten.“

Dann nimmt der Autor auf die Umfragewerte der FPÖ Bezug und auf die bevorstehende Parlamentswahl in der Slowakei, die einen Sieg jener politischen Kräfte bringen dürfte, die ein korrektes Verhältnis zu Russland wollen.

Druck von außen gefordert

Folglich müsse der Aufstieg der FPÖ gestoppt werden, wozu es Druck von außen brauche:

„Bisher haben die EU und Washington zum besorgniserregenden Aufstieg der FPÖ geschwiegen und darauf gesetzt, dass die Österreicher damit Schluss machen werden. Wenn sie keinen Druck von außen ausüben, werden sie das nicht tun. Warum sollten sie auch?“

Karnitschnig, der in seiner beruflichen Laufbahn unter anderem für das „Wall Street Journal“ tätig war, fordert nichts anderes als eine Art Waldheim 2.0-Kampagne gegen Österreich, um ein den Globalisten ungenehmes Wahlergebnis zu verhindern. Damit zeigt, wer die größte Gefahr für die Demokratie ist: nicht die angeblichen „Rechtspopulisten“, sondern die Globalisten.

 

 

Dass der Artikel, in dem offen eine Manipulation der nächsten Nationalratswahl durch eine ausländische Kampagne in der Europa-Ausgabe von „Politico“ erschienen ist, kann kein Zufall sein. Denn „Politico Europe“ befindet sich im Eigentum des Springer-Verlags, zu dessen Leitlinien die Befürwortung des transatlantischen Bündnisses zwischen den USA und Europa zählt.


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



 


31 Gedanken zu „Österreich im Kreuzfeuer der Globalisten wegen FPÖ-Aufstieg – „Internationale Aufsicht gefordert““
  1. In Europa wird scheinbar nicht mehr regiert sondern nur noch die Parteien beobachtet und verunglimpft, die Wählerstimmen bei der nächsten Wahl wegnehmen könnten, eben genau so wie bei uns. Statt sich zu überlegen woher der Zulauf zu anderen Parteien kommt, wird verleugnet, beschimpft, gewarnt und der ganze Hass auf Machtverlust offen gezeigt.
    Was sind das nur für Menschen, die sich jetzt als Politiker empor schwingen ohne einen blassen Schimmer von der Arbeit, die sie zu erledigen haben und für die sie fürstlich bezahlt werden auch nur annähernd zu haben. All diejenigen die sich großmäulig hervor tun könnten sicher in der freien Wirtschaft nur durch ihre Abgebrühtheit und Dummheit glänzen und würden sicher von einer Firma in die nächste abgeschoben werden.
    Welch ein Gesindel treibt sich auf dieser Welt inzwischen herum?

  2. Das sind die Zuckungen des untergehenden liberalen, links-grünen Hegemonials. Wie Irlmaier schon sagte, kommt nun die Revolte. “Jeder, der ein politisches Amt bekleidet, wird am nächsten Laternenmast aufgehängt, oder am Fensterkreuz seiner Amtsstube.” Bürgerkrieg in Italien, Frankreich und Großbritannien. Schaut euch London an. Herzerfrischend, wie da die Kameras ausgeschaltet werden, Ampelmasten umgesägt, oder heute im Netz gefunden, wie ein Bladerunner mit einem alten US-Truck zwei Polizeifahrzeuge zu Schrott macht – am helllichten Tag, und die Polizisten sind hilflos dagegen. 2 Streifenwagen sind nun Schrott. Es ist also alles schon im vollen Gange.

    5
  3. Gründen wir das Deutsch- Österreichische Reich wieder! Auf gehts, Alice und Herbert! Ich mache mit, als befehlshabender Grenzschützer!

    7
  4. Die Globalisten hassen nichts so sehr, wie selbständige Völker. Siegaben seit 1945 vor, den Sozialismus zu hassen, aber selber organisierten sie einen vom Feinsten. Zentralismus überall, zusammengefaßte Blöcke, wie EU oder AU(Afrikanische Union). Da brauchen sie nur noch deren Vorsitzenden zu bestechen und nicht jede Regierung. Die krude Ideologie haben sie den Grünen gelassen, und die ist umgebogen von Natur- und Tierschutz zu Genmanipulation, von einer Friedens- zu einer Kriegshetzerpartei. Man sah es an den Grünen hier, wie sie den Fischer einschleusten oder umdrehten, ein kleiner Ladendieb und Polizistenmörder. sowas ist dann gut erpreßbar.
    Österreich hatt mal den Jörg Haider, ein charismatischer Mann, der kurz vor seinem Tod im Fernsehen die wahren Herrscher nannte, die Bankster. Da verunfallte dieser Mann tragisch. Hinterher haben sie seine Familie noch besudelt, indem sie frech behaupteten, er sei besoffen und homo. Da wissen wir, wer die Medien besitzt, die Murdochs und Maxwells.

    17
  5. für diese clique ist überall das eine typisch, ob sinnvole frage, oder sinnvoler argument: mit gegenargument können sie niemals sinnvoll antworten. nur schreien, beleidigen, lügen, dogmatisieren, machtspiele treiben, schlimmer als 3-jährigen in sandkasten. ” wenn du nichts folgst, dann solltest du spürren”!
    und solchen ( menschen?), wollen das weltgeschick leiten?

    7
  6. Wenn in einem Land auch nur über das Verbot einer demokratisch gew.hlten P.rtei nachgedacht und sogar ein solches Verbot erwägt und gar gefordert wird von Gegenp.rteien, dann ist dieses Land kein demokratisches Land mehr, sondern de facto eine D.ktatur.

    OäRäF lässt AäFDe-“Expertin” über Verbot der P.rtei schwadronieren:

    https://www.unzensuriert.at/202668-orf-laesst-afd-expertin-ueber-verbot-der-partei-schwadronieren/

    Was wäre los, wenn sie über das Verbot der sog. Altp.rteien oder Süstemp.rteien schwadroniert hätte?

    Die Brandmauer zur AäFDe MUSS m. A. n. schnellstens fallen und ggfs. eben auch die zur äFPeÖ, damit diese de facto-D.ktatur beendet und eine echte Demokratie errichtet werden kann.

    Meiner Ansicht nach.

    6
  7. jetzt macht mal nicht in die hosen liebe össis
    oder besser gesagt lieber verfasser des obigen blocs

    ihr seit von rechten eu blöcken umgeben und die sogenannten globalisten sollen nach ramstein arsch putzen gehen…positiv bleiben liebe mitteleuropäer,
    die anglobesatzung strauchelt immer mehr und wird
    ihr 80 jahr jubiläum nicht sehen))

    unser ume betreiber aus london streut hier
    doch nur lauwarme sülze im ap format

    9
    1. ..um uns die Neutralität zu nehmen, müßte dieses Pack schon einmarschieren! Wenn das sein sollte, wird es in Österreich einen “Partisanenkrieg” unsererseits geben… ( Josip BrozTito hat es vorgezeigt)

      9
  8. Die degenerierten Großparteien wie “Schwarz, GRÜN, Rot” betreiben derzeit bürokratischen Zentralismus, die Bürger wollen jedoch mehr Föderalismus, Selbstbestimmung und Freiheiten. Dieses Zentralistengehabe der Machthaber treibt der FPÖ die Wähler in Scharen zu.
    Der enorme Reformenstau wird kaum aufgearbeitet. Die gesellschaftliche Entropie nimmt damit weiter zu statt ab. Es werden die Symptome und Wirkungen unter Zensur gestellt, so werden latente Konflikte weiter angeheizt bis diese manifest ausgetragen werden? (Das wird im Soziologiestudium 2. Semester gelehrt, doch die Regierungen ignorieren es)

    “Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen,
    durch die sie entstanden sind.” (Albert Einstein)

    13
  9. Wir verharren noch immer in gespannter Erwartung, seit mittlerweile zwei Tagen, wie den unsere fremd bestimmten Politdarsteller auf diese Aussagen bzw. Untergriffe reagieren. Wo bleibt der übliche Aufschrei, die Empörung, die Denunzierung der Urheber in den Qualitätsmedien? Null! Keine Antwort, ist auch eine Antwort, wie es so schön heißt!

    14
  10. Was anderes ist das denn als bereits Weltdämonkratur? Was geht es die Glöbalüsten an, welche P.rtei die jeweiligen Bev.lkerungen der Länder w.hlen?

    Wann befördert endlich eine Macht diese Glöbalüsten und die Schattenmächte hinter ihnen dorthin wo sie m. A. n. hingehören? – Zurück in den Orkus aus dem sie m. A. n. kommen, Deckel drauf und zugeschweißt für immer und alle Zeit und Ewigkeit.

    Meiner Ansicht nach.

    25
  11. Die Nationen und ihre Bürger sind entmündigt! Wann kapiert das die Mehrheit der Menschen in der EU??! Nationen und ihre Bürger, die nicht auf Linie sind, werden wie aufsässige, pubertierende Jugendliche behandelt! Die man notfalls bestrafen muss und für die ein Vormund bestellen werden soll! In Form der UNO, WHO und der EU Die wahren Schuldigen sind die Mitmenschen, die zu faul und zu träge sind, sich politisch zu informieren, und somit meines Erachtens passiv Landesverrat begehen, weil sie alles wie von “Gott” gegeben, hinnehmen. Wir sollten uns nicht mehr Menschheit nennen, kollektiv verdienen wir diese Bezeichnung nicht mehr!

    Aber Unwissen, durch Ignoranz generiert, macht sie damit nicht unschuldiger!

    Und wer maßt sich an, diese “Erzieher” zu sein? Ich glaube, jeder informierte Mensch kennt sie!

    48
  12. Eine gute Nachricht: Grüne sind am geilsten auf experimentelle Gentechnik im Körper:

    Bildzeitung BRD, 19.9.23:
    “52 Prozent der Befragten gaben an, auf eine (erneute) Corona-Impfung zu verzichten, 15 Prozent wissen es (noch) nicht oder möchten dazu keine Auskunft tätigen. Ein Drittel (33 Prozent) der Befragten will hingegen in den kommenden Wochen die Corona-Impfung.
    Am ehesten befürworten Grünen-Wähler den Piks (49 %). Wähler der SPD sind hier geteilt (41 % ja, 40 % nein). Bei den Anhängern aller anderen Parteien stößt eine Corona-Impfung in der nächsten Zeit mehrheitlich auf Ablehnung.”

    So werden denn die Grünen am ehesten post-vac-lahm werden oder sterben, wie sie sich ja schon lange mit Abtreibungen, Östrogen-Soja, Trans-Hormonen und Unterleibsbeschnipselungen unfruchtbar machen, um die künftige Menschheit mit satanischen Erbanlagen zu verschonen. Eine weise Selbsterkenntnis.

    Alles Gute für die FPÖ und die AfD! Der langfristige Sieg gesunden Denkens und Handelns ist biologisch unvermeidlich, denn nur Gesundes pflanzt sich fort und gedeiht.

    45
    1. Zitat Carl Spitteler:

      “Zu jeder Zeit geht unter, was niedrig ist und faul. Stillschweigend schafft der Meister, der Stümper braucht das Maul.”

      Es ist allerhöchste Zeit, das diese niedersten schmarötzenden übelsten Charaktere /Kreaturen jeglicher Couleur untergeht – allerhöchste Zeit – um das hohe und höchste Gute zu retten, zu bewahren und das ganze ALL (ALLWESEN/ALL-EINE) vollständig mit allein allem Guten, Wahren, Lieben zu füllen für immer und alle Zeit und Ewigkeit.

      So geschehe es jetzt und sei es jetzt für immer und alle Zeit und Ewigkeit.

      Meiner Ansicht nach.

      12
    2. Tag auch.
      Durch meine Lebenserfahrung bin natürlich, schon voreingenommen.
      Doch überlegt man selbst, wer an dieser Stelle, gemeint sind alle untersuchenden Netzseiten,
      noch von einem Pieks redet sollte sich wohl eher von der Umarmung Söder’s befreien.
      Es geht hier um das nackte Überleben, der europäische Apparat hat bewiesen, daß es ihm um die Vernichtung aller Ureinwohner, die schon immer hier waren.
      Mörder werden ’freigesprochen’ wenn sie uns abstechen, dann kommen Verdreher und begehen diese
      ’Fehleinschätzungen’ . Demnach sind alle Verurteilungen in der Vergangenheit, als noch Recht gesprochen wurde, Falsch. Die grünlinke also Ampel’Regierung’ + Staatsgefüge, sind fast einheitlich auf die Zerstörung Europas eingeschworen, es sind die Befehle aus usa.
      Es tut mir Leid, jede Verniedlichung der Wirklichkeit kostet letztendlich Leben.
      Vergewaltigungen müssen wir verständnisvoll betrachten, ich erinnere hier an eine Figur welche mit den Armen wedelnd Verständnis einforderte, in der Hoffnung, wenigstens Einige hier haben das noch in Erinnerung. Abstechen Vergewaltigen Drogenverkauf wird also Staatlich geregelt.
      Pieks bedeutet: Sehen Sie alle hier mal nach,
      https://hoch2.tv/sendung/230913-horizont/

      Unreine Flüssigkeit mit Genveränderung. Dies ist kein Angriff………

      14
  13. Überall das Selbe, wer sich nicht an der NWO beteiligen wird, muss verboten werden. Es geht um alles oder nichts für die Weltdiktatur.

    44
  14. Antwort: Amischwein go home. Das Böseste, Dreckigste und Abscheulichste ist der USA Ami, bevor dieser Abschaum nicht vernichtet ist, gibt es keinen Frieden auf der Erde, genau so wie der Sozialismus.

    30
  15. Gut, dieses Gekeife und Spucken entlarvt die Global-Faschos immer weiter. Das Gesicht der “Grün-Rot” Kameralia wird sichtbar.

    27

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert