web analytics

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban brachte die zutiefst elitär-totalitaristische, anti-demokratische Grundhaltung der Linken einmal treffend zum Ausdruck:

 

Die Herren der globalistischen Politik … verkündeten:

Wenn in irgendeinem Land nicht die Liberalen die Wahlen gewinnen, dann gibt es dort keine Demokratie mehr. Sie verkünden, dass das Volk eine Gefahr für die Demokratie darstellt.“ (Orbán: „Rede zur Lage der Nation“, 7.12.2017, ebda)

Ganz in diesem Totalitarismus äußerte die linke Vizepräsidentin des EU-Parlaments eine panische Besorgnis:

Wenn es uns nicht gelingt, das EU Parlament als Gegengewicht zu schaffen, wird die Europäische Union zu einer von Rechtspopulisten dominierten Gemeinschaft.

Der „Tagesspiegel“ berichtete, dass die Berliner SPD am Samstag ihre Kandidaten für die Europawahl im kommenden Jahr gewählt hat. Katarina Barley, deutsche EU-Abgeordnete und Vizepräsidentin des EU-Parlaments, sprach in diesem Zusammenhang von einer “entscheidenden Wahl“. In diesem Sinne müsse der Wahlkampf geführt werden.

Alle Nicht-Linken sind Faschisten

Dann durfte natürlich auch nicht die übliche Diffamierung aller nicht-linken Nationen und Völker fehlen:

Demokratie und Rechtsstaatlichkeit sind in der EU keine Selbstverständlichkeit mehr, Ungarn keine Demokratien mehr.

Sie verwies auf die “fehlende Gewaltenteilung und die nicht mehr unabhängige Justiz“.

Und verschwieg wohlweislich den Skandal ihrer SPD-Innenministerin Faeser sowie den Umstand einer gleichgeschalteten deutschen Medienlandschaft und Meinungs-Diktatur. Und auch: Dass es gerade wegen einer völlig arroganten, gegen die Bevölkerung gerichteten Flüchtlings- und Gesellschaftspolitik zu diesem Rechtruck gekommen ist.

Typischerweise sind dann alle jene nicht-linken Länder: Faschisten.

Gleichzeitig sind Faschisten in anderen Ländern stark, zum Beispiel in Schweden oder Italien.

– so Barleys Hassrede weiter.

“Rechte sind starke Gegner”

Immerhin zeichnet sich aber langsam ein gewisses Realitätsbewusstsein der Linken ab: Machte Barley doch darauf aufmerksam, dass sie es…

…”mit sehr starken Gegnern zu tun haben, so dass Allianzen gegen sie gebildet werden müssen.“

UME-Artikel:

Faeser will Wahlrecht für Flüchtlinge – Orban hatte 2015 recht” (UME)

Faeser dumm-dreist: Krank-Feiern vor laufenden Kameras, um unangenehmen Parlaments-Fragen auszuweichen” (Video) (UME)

Illegal den Geheimdienst missbraucht: Nancy Faeser muss weg!” (PP)

_________________________________________________________________________

KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) – Dekonstruktion der Political Correctness.

Das Buch ist im Gerhard-Hess-Verlag erschienen und direkt bei Elmar Forster postalisch (inkl. Widmung) zum Preis von 26,90 EUR (inkl. Porto und persönlicher Widmung) unter <ungarn_buch@yahoo.combestellbar. Es wird demnächst auch im Buchhandel und bei Amazon erhältlich sein.

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, hat auch ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne verteidigt. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 18,30.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <ungarn_buch@yahoo.com>


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



 


35 Gedanken zu „Linke EU-Parlaments-Vizepräsidentin Barley in Angst vor demokratischem Rechts-Ruck“
  1. Barleys Vater war Engländer und diente als Redakteur bei der Deutschen Welle der Umerziehung des deutschen Volkes. Ihre deutsche Mutter war Ärztin.

    Barley lebt seit 2001 in Schweich an der Mosel und hat aus geschiedener Ehe mit einem Spanier zwei Söhne.[4] Diese waren bei ihrem Karrieresprung 2015 zwölf und 19 Jahre alt. Barley besitzt neben dem BRD-Paß auch die britische Staatsbürgerschaft (→ Doppelte Staatsbürgerschaft).

    “Das Rechtsempfinden der Bevölkerung darf im Rechtsstaat nicht entscheidend sein, das ist genau der Punkt.“[
    Katarina Barley

  2. Das ist typisches Orwell Neusprech. Am Beispiel der Bewertung des Krieges oder die Selbstbestimmung der Völker.
    Die Korruption im EU Parlament geht doch auch auf das Konto der Sozialisten.
    Steht Frau Barley auf der Soros Liste von Tamas Deursch?

    5
    2
  3. Man darf nicht vergessen, dass die Kommunisten immer dialektisch arbeiten und das sieht in diesem Fall wie folgt aus: Man eröffnet die politische Offensive gegen die westlichen Staaten von links her und wartet bis die europäischen Völker von der linken Zersetzung ihrer Staaten ausreichend angewidert sind. Bevor sich nun eine authentische konservative oder rechte Gegenbewegung formieren kann, bringt man die eigens aufgebaute rechte Opposition ins Spiel, die den Unmut der Bevölkerung kanalisiert und eine Lösung für jene Probleme verspricht, die durch die 68er Bewegung verursacht wurden, wie etwa den moralischen Verfall, den Verlust nationaler Souveränität, die wirtschaftlichen und finanziellen Probleme usw. Der Umschwung der öffentlichen Meinung bringt die von Moskau kontrollierte rechte Opposition schließlich an die Macht, welche auch scheinbar damit beginnt, einige Probleme zu lösen, während sie einige andere Probleme verschärft, wie etwa die ethnischen Spannungen in der inzwischen überfremdeten Gesellschaft oder die militärstrategische Situation des Landes durch einen Austritt aus der NATO. Auf diese Weise stürzt die Gesellschaft noch weiter ins Chaos, woraufhin die Marionetten der Sowjets eine Intervention der Roten Armee herbeirufen, zur „Befriedung der bürgerkriegsähnlichen Zustände“, bzw. zur „Normalisierung der Situation“. Auf diese Weise würde eine sowjetrussische Invasion in Westeuropa formell sogar legitimiert und wahrscheinlich würden viele dieser angeblichen „Rechten“ sogar erst im Gulag oder vor dem Erschießungskommando begreifen, dass sie der größten strategischen Täuschung aller Zeiten auf den Leim gegangen sind.

    2
    7
    1. @TM

      Dialektisches Verbiegen einer Aussage ist kinderleicht:

      Politikerin:
      “Eines Tages wird auch ein Syrer Bundeskanzler sein!”

      Dialektiker:
      “Ein Syrer? Warum nicht eine Türke? Wollen Sie keinen Türken? Woher kommt dieser Haß?”

      Und schon stehste da, und die Rechtfertigungen gehen ins Leere.

      6
      1
      1. Stimmt, die Kunst während eine sachlichen Gesprächs auf Nebengleise zu führen, um das sensible Hauptthema zu zerreißen. Gelingt immer, wenn Redezeit begrenzt, oder jemand sagt, ok, muss weg, haben Termin…
        Aktion gelungen.

        Ich hatte mal eine richtig Links-verbissene Tussi gefragt, “wer soll am Ende diese Übervölkerung bezahlen”?
        Antwort: “Wir haben keine Übervölkerung und Solidarität ist keine Frage des Geldes sondern unsere Pflicht”
        Ich habe das in allen Ebenen des täglichen Lebens miterlebt, wo Linke Drecksäue mit dabei waren. Es hat keinen Zweck. Zwei Möglichkeiten: Entweder im Wind stehen lasse und nicht beachten oder tot schlagen…

        1
        1
  4. Wie immer werden von den linksgrünen Landeszerstörern die Fakten verdreht und die Gehässigkeit spritz den Geifer aus den Mäulern. Niemals hätte ich das was hier läuft vor wenigen Jahren für möglich gehalten, nun sind wir mittendrin und sollten uns nicht fragen, wie das “damals” passieren konnte…

    14
    5
    1. Interessant ist, wie perfekt verzahnt diese Umvolkung funktioniert ohne dass man darüber auch nur ein Wort verliert. Medien aller Art, Statements, Interviews, Partei-Gesülze…die vielen Talkrunden… gemeinsam wie vorher abgesprochen werden alle desaströsen Nebenwirkungen verdreht/abgestritten, Schuldige und Protagonisten der Umvolkung als “Humanisten” in den Vordergrund gestellt – andere Meinungen zensiert oder verklärt.
      Hier läuft also ein Uhrwerk der Tyrannei gegen uns und gegen das Recht auf nationale Sicherheit und Bürgerrechte ab. Ganz vorn diese unerträgliche Linke Ratte, eine Innenministerin, die wie auserwählt unser Land den Todesstoß geben will. Nun wird es klar, Black-Rock…Star-Anwältin…Lobbyistin amerikanischer Agenturen und NGO’s… Sie ist die wichtigste Funktionärin in einem unmenschlichen Akt der Verdrängung unserer Bürger.
      Diese kaltschnäuzige Ratte hat alle Gesetze dazu angepasst, hat den Weg Merkels fortgesetzt und beschimpft die Menschen, die die Schnauze von ihr voll haben. Die Kommunen sind machtlos, denn diese Faeser erpresst alle Wiederständler im hohem Rang der Landesregierungen. Es fehlt nur noch der Befehl, dass Deutsche Mieter ihr Wohnrecht zu Gunsten der Millionen Zuwanderer/Migranten über Tricks und gefakte Gesetze verlieren. Bin überzeugt, auch die unerträglichen Lebenshaltungskosten und Schikanen durch Behörden und die faulen Ausreden gegen Antragsteller für irgendwas sind als Baustein zur Verärgerung gedacht. Einfache Dinge, wie Dokumente beantragen, Arzttermine, oder andere bürokratische Prozedere – die vor Jahren kein Problem waren – werden immer mehr für uns verkompliziert und zu unserem Nachteil gestaltet. Die gängigste Ausrede des Personalmangels kann ja der einzelne nicht mehr überprüfen. Klar ist aber auch, viele wichtige administrativ wichtige Kräfte wurden nur noch für die Migranten versetzt und auch geschult. Der Untergang ist also eine Verzahnung von vorsätzlichen Schweinereien. WIR sind bald die Ausgeschlossenen im eigenen Land. Und im Script spielt der Kanzler den Boss des Unheils über uns.

      1
      1
    1. Nein nein UvdL wurde ernannt. Deswegen kann sie nicht abgewählt werden, sie muss zurücktreten oder abdanken. So wie es einer Kaiserin gebührt.
      Das Schicksal Chausescu sollte ihr erspart bleiben.

      1. Ja, sie wurde ernannt bzw. vom EU-Parlament gewählt. Wie der Bundeskanzler vom Bundestag. Beide können auch wieder abgesetzt werden. In D passierte das z. B. Helmut Schmidt durch ein von Kohl angestrengtes konstruktives Misstrauensvotum, bei dem die FDP die Seiten wechselte.

        5
        2
  5. Ich werde nie vergessen wie diese Frau mit einer Kaltschnäuzigkeit den Fall MIA aus Kandel im Bundestag abgetan hatte. Sie ist so kalt wie ihre kalten Fischaugen.

    34
    5
  6. Schon merkwürdig was diese EU-Schranze Barley davon sich gibt…
    Laufend werden Links-gedrillte Parolen von Parlamentariern aller Art herausgeschleudert, Parteien, die nicht-links sind, werden einfach beleidigt/diffamiert.
    das hat auch mit Wahlkämpfen für irgendwas nichts zu tun – es sind faschistoide Vorsätze.

    Mein Unverständnis aber ist, die von solchen schwachen Leuchten angegriffen werden, reagieren merkwürdigerweise nicht.
    Warum kann man keine diplomatische Note erteilen, Anzeige gegen Personen stellen oder andere geeignete Gegenmaßnahmen durchsetzen?

    Ist es Feigheit, Kuschen, oder jammerhafte Beroffenheit….???
    Es kommen viele abwertende, provozierende oder beleidigende Sauereien von EU-Mitgliedern und deutschen Parteien – warum hält juristisch nicht dagegen?
    Immer wieder verorten sich diese Personen unter Sozen, Linke, Grüne.

    26
    5
    1. Interessante Frage. Eine Möglichkeit wäre. Wir haben eine Narzissten Epidemie auf dem Planeten. Gerade habe ich wieder so eine Erfahrung gemacht und mir wurde noch klarer, dass diese Typen den anderen so brutal verbal angreifen, dass man erstmal sprachlos ist. Vielleicht sollte der eine oder andere “üben” dagegen anzugehen. Im Grunde sind das alles Papiertiger und wollen unsere Kraft durch Streit.
      Aber Sie haben schon recht.

      4
      2
    2. famd, es ist völlig normal, das Parteien den politischen Gegner angreife. Auch die AfD macht das im Bundestag und im Wahlkampf. Sie ist im Austeilen sogar besonders gut. Man muss schon auf dem rechten Auge blind und auf dem rechten Ohr taub sein, um das nicht mitzubekommen. Und justiziabel ist das allemal nicht. Denken Die mal an die politischen Aschermittwoche in den Bierzelten, was da abgeht. Das gehört dazu.

      5
      2
  7. Wie kann eine BRD, die alles Mögliche tut, um Deutschland und die Deutschen zu zerstören, eine Demokratie sein? So schützt etwa die BRD-Bundeswehr nicht die Grenzen, sondern ist laut Verträgen und Gesetzen dazu da, gegen deutsche Interessen und sogar direkt gegen deutsche Bürger zu kämpfen.

    27
    5
  8. “Nobody ever got fired for working with Microsoft.” Und es wurde auch noch niemand eingelocht, weil er Soros-Aufträge ausgeführt hat. Das wissen Kadaverina Baloney & Co leider auch.
    Aber alles hat ein erstes Mal. Die Fäserin für ein paar Jahre ins Null-Sterne-Hotel zu stecken, Bäbä einen Posten Hunderttausende von Kilometern entfernt zu geben und unserem Oberschlumpf bei der Stärkung seines Gedächtnisses zu helfen, könnte einen Dammbruch oder zumindest einen Dammriss (der so manchem A– üble Schmerzen verursacht) bedeuten.

    22
    5
  9. jede party geht irgendwann zu ende))
    auch die mit dem besatzungs(brex/us)
    verwalteten kunst €

    geht der ukraine krieg verloren..
    geht das restempire inkl. brüssel
    in der weltpolitik nur noch als blut
    und tod bringende clownshow durch.
    irak/lybien/syrien/affstan usw etc
    elend, flüchtlinge, stagnation, krieg

    westeuropa wäre gut beraten ihre
    schaltzentralen von brexitlern & u.s.
    zinslern peinlichst zu reinigen um
    endlich ihr eigenes ding durchzuziehen

    die kommende welt braucht ein freies
    und unabhängies good old europe…
    das sollte eigentlich jedem eu europäer
    von selbst einleuchten. das z.b. eine
    uns verordnete lagarde oder vdl nur
    vollpfosten der nun völlig versiebten
    us/gb-nwo show sind.
    das eu volk selbst, geht diesen 2 fed
    hexen doch an ihren verrunzelten mit
    €s zugepflasterten ärschen vorbei.

    der welt vorzulabbern das dieser ost
    europäische bruderkrieg, diese immer
    mehr neben den schuhen stehende eu
    union, noch näher zusammen schweisst
    sind märlipropaganden unserer besatz
    ungsmedien und derer sonstig arbeits
    losen strich und talk journalisten.

    raus mit diesen kriegsgeilen brex/us besatzern
    sonst wird diese,…*unsere eu* nicht im ansatz
    europäisch sein

    23
    5
  10. Mal ne Frage:
    In Deutschland sind die Politiker weisungsbefugt gegenüber Polizei (Innenminister) und Justiz (Justizminister), oder?

    Und dann soll das Unabhängigkeit sein?

    22
    4
    1. Ich habe den Eindruck, dass deutsche Politiker -innen Befehlsempfänger sind. Von wo auch immer, der Souverän ist denen egal.

      2
      3
  11. “…Faschisten in anderen Ländern stark…“
    – so Barleys Hassrede

    Diese Hassrede liest man hier im Kommentarbereich auch ständig.

    11
    8
  12. „Wenn es uns nicht gelingt, das EU Parlament als Gegengewicht zu schaffen, wird die Europäische Union zu einer von Rechtspopulisten dominierten Gemeinschaft.“
    dann ist nämlich die Affen- und Idiotengesellschaft vorbei, das bedeutet arbeiten oder hungern und keine Hängematte lebenslang.

    18
    5
  13. Nachsatz: wie auch sonst sollten sie ihr Schmarotzer- und Parasitendasein aufrechterhalten.

    PS.: dabei gehen sie auch über Leichen.

    19
    6
    1. moin max
      auch die leichen werden von den linken pack noch gefleddert…
      ps. ich bin für recht und ordnung, bin ich deshalb ein rechter?
      die gefahr droht nicht von rechts sondern von LINKS!
      bevor man über die straße geht, schaut man nach welcher seite…?
      macht man es nicht, so kommt man unter die räder!
      mfg

      7
      4
  14. linke Strategie: bezichtige den Gegner der Verbrechen die du selber begehst, eine linke Spezialität. zB.: Nazi=rechts. Tatsächlich linke Ideologie, detto Faschist. Demokratiefeind=rechts, tatsächlich links usw.

    18
    6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert