web analytics

EX-US-Geheimdienstoffizier Scott Ritter rät Wolodymyr Selenskyj auf dem YouTube-Kanal “Danny Haiphong”.

Ich würde ihm raten, freiwillig zurückzutreten und um seiner Frau und seiner Kinder willen aus dem Land zu fliehen.

Andernfalls“, warnte der Experte…

..”könnte Selenskyj den Zorn von Offizieren treffen, welche sich durch seine Inkompetenz verraten fühlen.

Laut Ritter sind Selenskyjs Tage gezählt. Diesbezüglich verwies er unter anderem auf die schwindende Bereitschaft von Kiews Verbündeten, den ukrainischen Streitkräften militärische Hilfe zukommen zu lassen. Außerdem zögert Kiew weiter, einen Dialog mit Moskau aufzunehmen, und auch die Unzufriedenheit der Bürger wegen der Korruption trägt ebenfalls nicht zur Situation bei.

Zuvor hatte Ritter gesagt:

Die Ukraine hätte nicht nein zur Gegenoffensive sagen können, weil sie Angst vor dem Westen habe. Und Washington würde sich keine Sorgen über ukrainische Opfer machen. Dies hätte Selenskyj in eine Falle gelockt. Laut dem EX-US-Geheimdienstoffizier hätte sich der ukrainische Staatschef nicht von Anfang an in diesen Konflikt verwickelt lassen dürfen.

_________________________________________________________________________

KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) – Dekonstruktion der Political Correctness.

Das Buch ist im Gerhard-Hess-Verlag erschienen und direkt bei Elmar Forster postalisch (inkl. Widmung) zum Preis von 25,50 EUR (inkl. Porto und persönlicher Widmung) unter <[email protected]bestellbar. Es wird demnächst auch im Buchhandel und bei Amazon erhältlich sein.

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, hat auch ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne verteidigt. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <[email protected]>

 

 


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



 


15 Gedanken zu „EX-US-Geheimdienstoffizier: “Selenskyj soll aus dem Land fliehen”“
  1. Ja das Volk wird Ihn umbringen, noch denkt der Judenfaschist und Kokser de bauen ihm ein Denkmal. Ich schreibe mit Ukrainer jeden Tag.Deswegen Töten Ihn die Russen auch nicht.Der Kerl wurde vom Westen ran gesüchtet, man hat Ihn in Serien auf gebaut. Das hat man in einen Hollywod Film versucht dann da umgesetzt. Irgendwann werden sich die Ukrainer erinnern das Sie 100 Jahre friedlich neben den Russen gewohnt habe ohne das es Probleme gab. Die sprechen ja auch fast die selbe Sprache. Es ist Grausam Brüder so kämpfen zu sehen. Wie Iran und Irak da haben die Amis das auch geschaft. Aber wie die Politiker der USA das geplannt haben in 90igern das so hin bekommen beängstigend.

    2
  2. “EX-US-Geheimdienstoffizier: „Selenskyj soll aus dem Land fliehen“.

    Oha, das riecht nach “Auf der Flucht erschossen!”

    5
  3. kommt nicht in Frage. Das ugrainische Volk hat ein Recht in zu hängen. Die Hundert Tausende von Toten und Verletzten ebenso. Er hat sich als Vasale und Marionette der Amis und des Wertewesten hergegeben, den Staat Ugraine zerstört, das Naziwesen gefördert und implementiert. Ein Volksgerichtshof hat zu entscheiden, ich hoffe sie lassen ihn nicht aus dem Land. Massenmörder müssen der gerechten Strafe zugeführt werden, egal in wessen Auftrag sie Handeln.

    27
  4. Schlumpinsky ist doch lediglich eine Marionette der USA. Wenn diese den nicht mehr brauchen, kann er weg und wird nach der “Rolle seines Lebens” in der Versenkung verschwinden. Ich hoffe doch, dass ihn das ukrainische Volk seine Verbrechen und seine Mitschuld an den vielen, vielen Toten zur Verantwortung zieht. Ich kann seine Visage einfach nicht mehr ersehen.

    39
  5. “hätte sich der ukrainische Staatschef nicht von Anfang an in diesen Konflikt verwickelt lassen dürfen”

    Das stimmt zwar, aber was kann man schon von einem drogensüchtigen, korrumpierten Haufen S…….. anderes erwarten?

    32
  6. Der Bürger,

    “hätte sich der ukrainische Staatschef nicht von Anfang an in diesen Konflikt verwickelt lassen dürfen“-
    Ist er doch von den USA gerade für die Abwicklung ihrer Interessen in dieses Amt eingeschleust worden. Und er hat sich damit um 600 000 Mill. Dollar bereichert. Wer mit dem Teufel einen Vertrag abschließt hat sein Leben verwirkt. Seine Tage sind gezählt.

    32
  7. dieses erbärmliche arschgesicht
    wirst wohl kein mensch vermissen

    erst corna, dann pimmelhirn…was wird
    die u.s./g.b. nwo brut uns wohl als
    nächstes >friss oder stirb< unterjubeln?
    hirnchip? bargeldverbot? natosteuer?

    48
  8. “…hätte sich der ukrainische Staatschef nicht von Anfang an in diesen Konflikt verwickelt lassen dürfen” – das ist leichter gesagt als getan. Der ukrainische Staatschef konnte doch nicht die Stationierung amerikanischer Raketen in Polen “zum Schutz vor dem Iran” verhindern. Dann kam der vom Westen provozierte und erhoffte Angriff Rußlands. Um die westlichen “Werte” zu verteidigen gab man Waffen, aber nicht genug. Der Autofahrer gibt Gas oder bremst, aber nicht beides gleichzeitig. Die Rationalität dahinter, daß ukrainische Soldaten selbst noch nach einem Jahr aus Mangel an Munition sterben, werden wohl erst Historiker klären können.

    30
    1. eine neutrale und nach alle seiten
      offene ukraine würde heute blühen

      aber wie sie sagen…dass dieser
      staatschef kein hirn hat ist nicht
      seine schuld…
      es ist seine erbärmliche dna

      22
    2. Das Eingreifen Rußlands im Südosten der Ukraine erfolgte zum Schutz der dort angesiedelten Russen. Von 2014 bis 2022 hatte ukrainisches Militär (manche sagen: Nazi-Banden) die Russen drangsaliert, 14000 bis 15000 Russen ermordet. Der Zweck des Einmarsches war also nicht der Landgewinn.
      Wir sollten auch die üble Rolle der Frau Merkel und des Monsieur Hollande in diesem Konflikt nicht vergessen, die laut eigener Aussage diesen Krieg schon 2014 vorbereitet hatten.

      29
    3. Russland wollte mit der Spezialoperation der Welt beweisen, dass sie es ernst meinen. Man dachte dass man sich dann früher oder später an den Verhandlungstisch setzt. Doch dies löste sich genau wie die Minsker Lügen Abkommen in Luft auf ! Also wurde Rus. vom “Werte” Westen immer weiter und weiter getrieben und ist heute unbeabsichtig da wo es jetzt ist. Nb. wurde die Spezialoperation damals mit NUR 80-90`000 Mann gesartet. Niemand überfällt ein Land auch nicht die Angelsachsen, wenn das Kräfteverhältnis nicht mind. 1:10 ist !

      9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert