web analytics

Enttäuscht diskutiert Julian Röpcke, deutscher OSINT-Analyst und Bild-Journalist, auf „X“- die Ergebnisse der ukrainischen Sommer-Gegenoffensive:

Dieaw hätte in den internationalen Medien nicht nur wegen des Israel-Krieges viel an Aufmerksamkeit verloren, sondern auch deshalb, weil sie schon länger im Sande verlaufen ist.

Robotine wäre zwar der größte Erfolg der ukrainischen Offensive gewesen. Und danach erwarteten viele, dass diese an Dynamik gewinnen würde. Trotzdem aber konnte die russische Verteidigung von Verbove, Nowoprokopiwka und Kopani nicht durchbrochen werden.

Westliche Panzer und an der Waffensysteme überschätzt

Außerdem wurde die Rolle moderner westlicher Panzer und gepanzerter Fahrzeuge überschätzt: Sie bestand nur darin, der ukrainischen Infanterie als “gepanzerte Busse” zu dienen, deren Kampfwert wäre aber aufgrund russischer Drohnen und Minenfelder minimal gewesen.

Kiew wäre demnach genauso weit vom Asowschen Meer entfernt oder davon, Großstädte wie Tokmak oder Polohi zu befreien oder zumindest die russischen Nachschubrouten zwischen dem Donbass und der Krim abzuschneiden, wie es Anfang Juni der Fall war.

– so Röpckes resignative Schlussfolgerung.

Pessimistisch zeigt sich Röpcke auch in bezüglich weiterer Waffenlieferungen: Auch wenn die Ukraine  nun „ATACMS“-Raketen oder „F-16“-Kampfjets erhält – als “Wunderwaffe” können sie nicht helfen.

Russen gehen langsam zur Offensive über

Währenddessen verstärken die Russen ständig die Surowikin-Linie. Die Chancen, Saporischschja, Cherson oder die Krim zu befreien, sinken von Tag zu Tag.

Somit aber versuchen nun die Russen im Osten, immer mehr Offensiven zu starten.

Westen war lange zu zögerlich

Röpcke, der sich trotz harscher Kritik als offen pro-ukrainisch bekennt, macht vor allem westliche Unterstützer der Ukraine für die Misserfolge verantwortlich: Hätten diese doch zu sehr gezögert, die Ukraine mit modernen Waffen auszustatten.

Ähnliches war in den letzten Tagen auch von Seiten den ukrainischen Streitkräften zu hören gewesen. Ein inoffizieller „X“-Kanal, der mit dem ukrainischen Militär in Verbindung steht, schrieb kürzlich: Die ukrainische Offensivfähigkeit sei vollständig erschöpft und es werde nun eine lange Verteidigungsphase folgen.

_________________________________________________________________________

KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) Dekonstruktion der Political Correctness.

Das Buch ist im Gerhard-Hess-Verlag erschienen und direkt bei Elmar Forster postalisch (inkl. Widmung) zum Preis von 25,50 EUR (inkl. Porto und persönlicher Widmung) unter <ungarn_buch@yahoo.combestellbar. Es wird demnächst auch im Buchhandel und bei Amazon erhältlich sein.

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, hat auch ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne verteidigt. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <ungarn_


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



 


19 Gedanken zu „Deutscher Analyst: Ukrainische Armee hat völlig versagt“
  1. Der Titel suggeriert Vater des Wunschgedankens. Mit den neuen Raketen (ATACMS-Raketen) unserer glorreichen amerikanischen Freunden (Ironie aus) wird dem russischen Imperator noch hören und sehen vergehen. Wird Zeit dass der alte weiße Mann in Moskau von selbst abdankt bevor mal wieder eine neue russische Revolution ihn hinweg fegt wie damals die Zarenfamilie.

    1
    1
  2. ICH SCHÄME MICH FÜR DIESES DEUTSCHLAND….SEINE REGIERUNG ….SEINE VOLKSVERTRETER !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Deutschland hat im 2. Weltkrieg mehr als 27 Millionen Russen getötet..teilweise bestialisch…Deutschland hat gegenüber Russland mindestens so eine große Verpflichtung wie gegenüber Israel !!!

    ALLEINE RUSSLAND HABEN WIR UNSERE WIEDERVEREINIGUNG ZU VERDANKEN !!!!

    1
    2
  3. Schmähung der teutschen StoierzahlerInnen – die EU will die Ukra-Hilfe trotz massiven Korruptionsskandalen um 50 Milliarden Euro erhöhen – Artikel:

    https://legitim.ch/schmaehung-der-deutschen-steuerzahler-die-eu-will-die-ukraine-hilfe-trotz-massiven-korruptionsskandalen-um-50-milliarden-euro-erhoehen/

    Was sagte Jöschka Füscher damals? – Zitat:

    Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Pflasterstrand 1982; zitiert“Nation & Europa, Mai 1999, Seite 7):

    “Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.”

    Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen, Rezension zu seinem Buch „Risiko Deutschland“, Die Welt 07.02.2005:

    “Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.”

    Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen:

    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal

    verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

    Quelle:
    http://rennicke.de/deutschfeindliche-zitate-von-brd-politikern-und-anderen-einflussreichen-personen/

    Und wie wir sehen, wurde es genauso umgesetzt.

    Meiner Ansicht nach.

    2
    2
  4. Erst hat der Komiker den Krieg angezettelt, dieser Soldat verliert seine Hände und der Komiker spielt den fürsorglichen. Ein Treppenwitz

    4
    2
    1. Diese Familie ist mir sowas von widerlich ! Der Schlumpinski vernichtet die Ukraine und seine Aurelia kauft sich für Millionen Schmuck ! Eigentlich nicht zu fassen, dass sich das die Ukrainer gefallen lassen. Wer solche “Freunde” hat, braucht keine Feinde. Jagt dieses Pack doch endlch zum Teufel !

  5. Putins Erklärungen in Peking enthalten eine Warnung an die USA

    https://www.anti-spiegel.ru/2023/putins-erklaerungen-in-peking-enthalten-eine-warnung-an-die-usa/?unapproved=225856&moderation-hash=8ea414ef6b16c456149758286257f171#comment-225856

    Der russische Präsident Putin hat sich in China mit seinem Amtskollegen Xi getroffen.

    Hier zeige ich die wichtigsten Äußerungen Putins nach dem Treffen, die auch eine Warnung an die USA enthielten.

    Putins Aussagen nach seinem Treffen mit dem chinesischen Präsidenten XI wirkten recht unspektakulär, wenn sie nicht eine deutliche Warnung an die USA enthalten hätten, die man leicht übersehen konnte.

    Putin kündigte an, dass russische MiG-31-Kampfflugzeuge ab sofort mit Kinzhal-Raketen bewaffnet über den Schwarzen Meer patrouillieren würden.

    Putin wies darauf hin, dass diese Überschallraketen „eine Reichweite von über tausend Kilometern und eine Geschwindigkeit von Mach neun“ haben und sagte auch, dass die Entscheidung vor dem Hintergrund getroffen wurde, dass die USA zunehmend in den Ukraine-Konflikt hineingezogen würden.

    Und er erwähnte dabei auch den Nahostkonflikt, also den Krieg in Israel, wobei er hinzufügte:

    „Das ist keine Drohung, aber wir werden eine visuelle Kontrolle ausüben, eine Kontrolle mit Waffen über das, was im Mittelmeer passiert.“ ….ALLES LESEN !!

    5
    1
  6. Merkels perfide Rolle im Ukraine-Konflikt

    https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20222/merkels-perfide-rolle-im-ukraine-konflikt/

    Von Peter Haisenko

    Die Kritik an der Russlandpolitik der Regierung Merkel wird immer heftiger, angesichts der aktuellen Entwicklung in der Ukraine. Jetzt hat sich Merkel nach einem halben Jahr zu Wort gemeldet, um ihre Politik zu verteidigen.

    Dabei entlarvt sie in Nebensätzen, was ihre wahren Ziele waren und wie sie tatsächlich zu Putin steht.

    Merkel ging es nie darum, mit dem Minsk-Abkommen Frieden zu schaffen

    Es war auch Merkel, die ihren Außenminister Steinmeier nach Kiew auf den Maidan geschickt hat, um den Putsch gegen den gewählten Präsident Janukowitsch zu unterstützen.

    Der war ihr zu wenig russlandfeindlich. All das haben unsere Medien überdeckt mit dem Märchen, Merkel würde ein gutes Verhältnis mit Putin pflegen.

    Aber ihre wahren Ziele hat sie jetzt in diesem Interview aufgedeckt. Sie betonte, dass die deutsch-französische Vermittlung zwischen Moskau und Kiew dem angegriffenen Land wichtige Luft zum Atmen verschafft habe.

    “Diese sieben Jahre waren für die Entwicklung der Ukraine ganz, ganz wichtig.” Berlin und Paris hätten Waffenlieferungen an die Ukraine bewusst anderen westlichen Nationen überlassen, um weiter in der Vermittlerrolle zu bleiben. “Das war Arbeitsteilung.”

    Abgesehen davon, dass sich Merkel selbstverständlich des westlichen Lügenmärchens bedient, indem sie die Ukraine schon 2014 als „von Russland angegriffenes Land“ bezeichnet, deckt sie hier auf, dass es darum ging, die Ukraine gegen Russland zu bewaffnen. …ALLES LESEN !!

    1
    3
  7. Kiew beschloss 2019, Minsk II nicht umzusetzen und bereitete sich auf Krieg mit Russland vor

    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2022/10/14/kiew-beschloss-2019-minsk-ii-nicht-umzusetzen-und-bereitete-sich-auf-krieg-mit-russland-vor/#more-10316

    Alexej Danilow, der mächtige Chef des Sicherheitsrates der Ukraine, hat in einem Interview Ende August 2022 ausgesagt, dass Kiew nach dem letzten Treffen Russlands, Frankreichs, Deutschlands und der Ukraine Anfang Dezember 2019 beschlossen habe, das Minsker Abkommen ganz offen abzulehnen und sich stattdessen auf einen Krieg mit Russland vorzubereiten.

    Im Interview mit dem ukrainischen Fernsehsender NTA sagte Alexej Danilow:

    „Wir haben uns auf den Krieg vorbereitet, sehr mächtig vorbereitet. Und die Tatsache, dass wir heute bereits 180 Tage Krieg hinter uns haben und uns auf unserem Territorium befinden, dass wir es nicht aufgegeben haben, zeigt nochmal, dass wir uns auf den Krieg vorbereitet haben.

    Und zwar begannen unsere Vorbereitungen für den Krieg nach dem 8. und 9. Dezember 2019. (…)

    Als unser Präsident Selensky in Paris den Bedingungen, die Russland, Frankreich und Deutschland uns am 8. und 9. Dezember 2019 angeboten haben, nicht zustimmte, sagte er, um es gelinde auszudrücken:

    “Nein, Freunde, es wird kein Minsk-3 geben, wir werden für unser Land kämpfen`, haben wir am nächsten Tag begonnen zu verstehen, dass ein großer Krieg mit Russland bevorstand.“

    Der Friedensplan des Minsker Abkommens

    „Das Minsker Abkommen vom Februar 2015 hat einen ganz einfachen Weg zum Frieden vorgegeben:

    Die Ukraine sollte den Regionen im Donbass eine politische Autonomie (den sogenannten Sonderstatus) einräumen und in der Verfassung festschreiben. …ALLES LESEN !!

    1
    1
  8. Wer sollte bitte Mister “Dschihad-Julian” aka Julian Röpcke ernst nehmen !? Das ist der Knallkörper, der seit rund einem Jahrzehnt eine Fake-Story nach der anderen raushaut .
    Und das die Ukro-“Offensive” nicht einmal so viel wie ein Schuss in´s Ofenrohr war und ist, dazu brauch ich keinen Dschihad-Fanboy Röpke.

    4
    1
  9. Soldaten durch Minenfelder in einen sicheren und sinnlosen Tod zu schicken, ist Mord. Eine andere Bezeichnung fällt mir dazu nicht ein. Ausgerechnet die Natogeneräle haben diesen Wahnsinn mit initiiert. Glaubt da draußen wirklich noch einer, dass die einen Krieg gewinnen können? Die verlieren in der Ukraine, im nahen Osten und anschließend in Südostasien.

    16
    1
  10. Der NATO/USA/EU ging es bei diesem Krieg allein um die Sanierung des Zinses. Vor dem Krieg war der Zins in der USA und der EU null bis negativ, und während des Krieges gab es Zinserhöhungen bis zum jetzigen Niveau von 5-6 %. Und dafür sind die ukrainischen Soldaten gestorben, für nichts anderes.

    15
    1
  11. “Außerdem wurde die Rolle moderner westlicher Panzer und gepanzerter Fahrzeuge überschätzt.”

    Natürlich wurde sie das. Westliche Panzer sind darauf ausgelegt, im Verbund mit der Infanterie, Artillerie und Luftwaffe anzugreifen, wobei AWACS eine bedeutende Rolle spielt. Wenn die Panzer nur vereinzelt eingesetzt werden, dann sind sie Opfer, da sie Primärziele sind.
    Aber das war der Budenregierung ja alles klar, als die unsere Leos verschenkt haben. Seit der Aktion mit den Bundeswehrhelmen mochte ich die Lambrecht, die hätte dort bleiben und nur solche Unterstützung leisten sollen, Helme, Schutzwesten, Sanitätszelte, Verbandsmaterial, Lebensmittel, Güter von dieser Art.

    16
    2
    1. Außerdem wurden westliche Waffensysteme bis jetzt von der NATO nur gegen technisch und militärisch unterlegene “Gegner” eingesetzt – und noch dazu nach der “Amerikanischen Methode”, d.h. vorher alles niederbomben, und dann kommen die “unbesiegbaren” Abrams und walzen nieder, was noch irgendwo kreucht & fleucht. Mit einem überlegenen Gegner hat man bei den USA wohl nicht gerechnet……

      22
      1
  12. Diese Soldaten haben keine Arme, weil der Verbrecher Selenski sie für Geld verkauft. Die verlogenheit dieses Komikers und Zynikers ist unbeschreiblich

    21
    1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert