web analytics

Der pensionierte US-Oberst gab “Magyar nemzet” ein interessantes Interview zur Zukunft Zelenskyjs und zum Endausgang des Ukraine-Krieges. Die Tatsachen sind mittlerweile bekannt: Die ukrainische Gegenoffensive erfüllte nicht die erwarteten Hoffnungen, außerdem wird die Herbst-Regenzeit Bodenoperationen unmöglich machen.

 

“Ukrainische Armee ist völlig erschöpft”

“Könnten  die Ukrainer in den kommenden Wochen noch eine letzte große Offensive starten?”

“Die ukrainische Armee ist völlig erschöpft. Die Ukrainer können eigentlich nur noch kleinere, begrenzte Angriffe, zur Illusion von Gewalt aufrechterhalten. In der Zwischenzeit hat aber Moskau mit dem Bau Hunderter Kilometer neuer Eisenbahnlinien in der Ostukraine begonnen – wie aus verfügbaren Quellen und Informationen hervorgeht. Ein Abschnitt erstreckt sich von Burne, Donezk, bis Marovodne. Damit verkürzt sich die Distanz zwischen Rostow am Don und Mariupol im Westen Russlands und die Gefahr ukrainischer Artillerie- und Raketenangriffe ist abgewendet.

Danach geht es weiter entlang der Küste nach Berdjansk, von wo aus es nach Melitopol geht. Dank dieser infrastrukturellen Entwicklungen sind die russischen Logistikrouten außerhalb der Reichweite amerikanischer “HIMARS”-Raketensysteme. Allerdings können sie von Ukrainern immer noch mit britischen „Storm Shadow“-Marschflugkörpern oder amerikanischen „ATACMS“-Raketen erreicht werden. Darüber hinaus werden die neuen Nachschublinien es den Russen aber ermöglichen, in Zukunft eine Großoffensive zu starten.”

“Die militärischen Erwartungen an die Ukraine waren nie realistisch”

Die ersten Abrams-Panzer sind vor kurzem in der Ukraine eingetroffen. Können diese oder sogar die F-16-Kampfjets etwas bewirken?“

„Man kann nicht einfach Armeen im Krieg aufbauen. Dies ist ein Prozess, der seit vielen Jahren im Gange ist, auch in Bezug auf die Humanressourcen, die militärische Ausrüstung, die Modernisierung und die Ausbildung.

Die Erwartungen an einen Erfolg auf dem Schlachtfeld in der Ukraine waren nie realistisch. Zudem passen die NATO-Ausbildung nicht zur Kriegsführung in der Ostukraine. Die russische Militärmacht stützt sich auf die systematische Integration von Angriffsmitteln – Raketen, Artillerie, Drohnen und Kampfjets – in Verbindung mit Weltraum- und Bodenüberwachung.

Während russische Einheiten in der Ostukraine eine Tiefenverteidigung errichteten, hatten die ukrainischen Boden- und Luftstreitkräfte fast keine Chance gegen präzise und verheerende Artillerie- und Raketenangriffe.”

“Biden-USA ist Eigentümer der Ukraine geworden”

„Sie haben kürzlich gesagt, dass die ‘Biden-Phase’ des Krieges begonnen hat. Was versteht man darunter?“

“Die Ukraine hat ihr Bestes getan. Die Biden-Phase bedeutet, dass die Ukraine militärisch, wirtschaftlich und finanziell der 51. Bundesstaat der Vereinigten Staaten geworden ist. Die Biden-Regierung ist faktisch zum Eigentümer der Ukraine geworden.“

“Selenskyj plant längst sein Exil”

„Gleichzeitig ist die viel beschworene “Ukraine-Müdigkeit” real und gravierender als je zuvor seit Beginn des Krieges. Die Entwicklungen in Polen und der Slowakei deuten darauf hin, und Washington sendet Signale an Kiew, dass die unerschütterliche Unterstützung bedroht ist. Muss sich Selenskyj Sorgen machen?“

„Wolodymyr Selenskyj hat viele Immobilien und Bankkonten im Westen. Ich bin mir sicher, dass er seinen möglichen Abgang in diesem Sinne plant.“

“Ukraine-Krieg wird wie Modell Vietnam enden”

“Wie könnte sich der bevorstehende Präsidentschaftswahlkampf auf das Ausmaß der militärischen Unterstützung für die Ukraine auswirken?”

„Die Amerikaner interessieren sich selten für irgendetwas, das außerhalb ihrer Grenzen passiert. Und wenn sie sich entscheiden könnten, würden sie wahrscheinlich auf jede ausländische Intervention oder jedes Bündnissystem verzichten. In den Jahren 1917 und 1941 manövrierten die Präsidenten Woodrow Wilson und Franklin D. Roosevelt Amerika in einen Krieg mit zwei Staaten – Deutschland und Japan –, zu denen die Vereinigten Staaten seit Jahrzehnten gute Beziehungen unterhielten. Das amerikanische Volk wollte weder in den Ersten noch in den Zweiten Weltkrieg verwickelt werden. Die aktuelle Situation ist nicht anders.
Ein möglicher Bankrott und eine schuldengetriebene Inflation sowie Frustration über die schädliche Politik der Biden-Regierung sprechen für ein Ende des Konflikts in der Ukraine, ähnlich dem Vietnam-Modell. Gleichzeitig ist es naiv zu glauben, dass die Vernunft in Washington siegen wird.

___

Dieses Interview erschien in “Magyar nemzet“, unserem ungarischen Partner der Europäischen Medienkooperation

_________________________________________________________________________

KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) Dekonstruktion der Political Correctness.

Das Buch ist im Gerhard-Hess-Verlag erschienen und direkt bei Elmar Forster postalisch (inkl. Widmung) zum Preis von 25,50 EUR (inkl. Porto und persönlicher Widmung) unter <[email protected]bestellbar. Es wird demnächst auch im Buchhandel und bei Amazon erhältlich sein.

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, hat auch ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne verteidigt. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <ungarn_

 

 

 


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



 


23 Gedanken zu „Ex-US-Oberst Macgregor: “Urkaine völlig erschöpft. Zelenskyj plant sein Exil”“
  1. Wer heute noch den Amis irgendetwas glaubt ist ein totaler Vollidiot.

    Sie halten sich an Nichts. Selbst an eigene gemachte Verträge gehen den am Arsch vorbei! !!

    Man muss die ganze Führung, den DEEP STATE auslöschen !

    Es sind Menschen ohne Kultur und Achtung für andere !

    Der Grundsatz den diese Leute treiben ist, bis du nicht Willig so brauche ich Gewalt !

    1
  2. Pentagon verschifft Zehntausende 155-mm-Artilleriegeschosse nach Israel

    Für Selenskij gedachte US-Granaten gehen an Israel

    https://www.freiewelt.net/nachricht/fuer-selenskij-gedachte-us-granaten-gehen-an-israel-10094671/#comment-form

    Das Pentagon wird zehntausende 155-mm-Artilleriegeschosse nicht, wie ursprünglich geplant,

    Selenskij schenken, sondern stattdessen nach Israel versenden. Selenskij ist darüber nicht sonderlich glücklich.

    Das Pentagon plant, Israel Zehntausende 155-mm-Artilleriegeschosse zu geben, die eigentlich in die Ukraine gehen würden, berichtet Axios.

    Damit bewahrheiten sich Befürchtungen Selenskijs, dass die Vereinigten Staaten dabei sind, die Hilfe für die Ukraine zugunsten Israels herabzusetzen.

    Diese scheinen durch die neuen Informationen bestätigt zu werden, die von drei israelischen Beamten stammen.

    Den Quellen von Axios zufolge haben die israelische IDF und das israelische Verteidigungsministerium die Vereinigten Staaten darüber informiert, dass sie dringend Artilleriegeschosse benötigen.

    Damit soll eine geplante Bodeninvasion im Gazastreifen vorbereitet werden – und eine mögliche Eskalation des Krieges durch das Engagement der Hisbollah an der Grenze zwischen Israel und dem Libanon.

    Zwischen den Zeilen: Die Munition, die für die Ukraine bestimmt war, war Teil eines US-Waffenlagers, das im Rahmen einer Vereinbarung zwischen den Ländern in Israel aufbewahrt wird.

    Nur US-Militärangehörige haben Zugang zu den Waffenlagern.

    Laut der Vereinbarung zwischen den Ländern kann Israel die Munition jedoch mit Zustimmung der USA kurzfristig in einem Kriegsszenario einsetzen. —ALLES LESEN !!

    1
  3. Da Russland gar nicht die Absicht hat Kiew anzugreifen und ich auch keinen March gen Kiew

    Es sieht wohl mehr so aus als befürchtet Kiew das sich demnächst die kläglichen Überreste der ukrainischen Armee GEGEN KIEW ERHEBT und man derzeit nur noch die letzten loyalen NAZI-VERBÄNDE ran zieht und um Kiew retten !

    Naja, so oder so, das Game Over für Kiew rückt näher, noch dieses Jahr schätze ich.

    Glückwunsch an die Meisterstrategen der NATO die glaubten sie könnten Russland militärisch schwächen und mit runtergelssenen Hosen darstehen !!

    2
  4. Der ehemalige deutsche Bundeskanzler (im Amt von 1998-2005) Gerhard Schröder sprach in einem Interview mit der Berliner Zeitung über seine Teilnahme an den Friedensgesprächen zwischen Moskau und Kiew im vergangenen Frühjahr.

    https://www.anti-spiegel.ru/2023/kiew-bereitet-verteidigungsanlagen-vor-die-ereignisse-des-wochenendes/

    „Aber am Ende ist nichts passiert. Mein Eindruck: Es konnte nichts passieren, weil alles andere in Washington entschieden wurde“, meint der Altkanzler.

    „Die einzigen, die den Krieg für die Ukraine regeln können, sind die Amerikaner.

    Bei den Friedensgesprächen haben die Ukrainer dem Frieden nicht zugestimmt, weil sie es nicht konnten.

    Bei allem, was sie besprachen, mussten sie die Amerikaner fragen“, sagte Schröder.

    1
  5. Sprechen wir auch einmal von dem getürkten INTERNATIONALEN HAFTBEFEHL gegen Präsident Putin.

    Ein Skandal der geradezu der Beweis ist, dass der Westen in das RECHT einfach so HINBEUGT wie man es gerne hätte !!

    Dabei müssten eigentlich gegen alle US-PRÄSIDENTEN nach den 1. WK Haftbefehle erlassen worden sein…und das mit VOLLEM RECHT !!

    Ich erwähne nur einmal die US-amerikanischen Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki am 6. August und 9. August 1945 !!

    Des weiteren ein schöne KRIEGSSTATISTIK der USA der AG-FRIEDENSFORSCHUNG

    http://www.ag-friedensforschung.de/regionen/USA/kriege.html

    US-Militäreinsätze und Kriege nach dem Zweiten Weltkrieg
    Eine Chronologie

    Aus Anlass des Krieges gegen Afghanistan veröffentlichte die Wochenzeitung “Freitag” am 19. Oktober 2001 eine Chronik der Militärinterventionen der USA nach dem Zweiten Weltkrieg.

    Vieles hatte man tatsächlich schon vergessen. Die Liste spricht für sich.

    Korea-Krieg: 27. Juni 1950 bis 27. Juli 1953
    Suez-Krise: Ägypten, 26. Juli 1956 bis 15. November 1956
    Operation “Blue Bat”: Libanon, 15. Juli 1958 bis 20. Oktober 1958
    Taiwan-Straße: 23. August 1958 bis 1. Juni 1963
    Kongo: 14. Juli 1960 bis 1. September 1962
    Operation “Tailwind”: Laos, 1970

    UND NOCH VIELE MEHR … BITTE LESEN !!!

    9
  6. Sobald sich Russland endlich erschloss, die Russischsprachigen zu schützen, war der Ausgang des Konfliktes jeden vernünftigen klar. Millionen hat dieser Verbrecher mit dem Blut der Ukrainer verdient. Sie sollten ihn in der Zelle werfen..Selenski, bye, Bye elendiger Mörder und Psychopath

    27
    1. Genau so, für ihn selbst ist ja genug davon zur Seite geschafft worden, oder wie kommst, dass er in USA inzwischen über 1 Milliarde US-Dollar haben soll und seine Frau für über 1 Mio. einkaufen gehen kann. Aber unsere Volldeppen schmeissen dem noch das Geld hinterher. Ist ja nicht ihr Geld sondern nur das der Bürger.
      Wo man hin sieht, großes Maul und nichts dahinter. Verstand Mangelware

      13
  7. ICH SCHÄME MICH FÜR DIESES DEUTSCHLAND….SEINE REGIERUNG ….SEINE VOLKSVERTRETER DER ALTPARTEIEN !!!!!!

    Deutschland hat im 2. Weltkrieg mehr als 27 Millionen Russen getötet..teilweise bestialisch !!

    Deutschland hat gegenüber Russland mindestens so eine große moralische Verpflichtung wie gegenüber Israel !!!

    ALLEINE RUSSLAND HABEN WIR UNSERE WIEDERVEREINIGUNG ZU VERDANKEN !!!!

    OHNE RUSSLAND WÜRDET IHR ALLE NOCH IN BONN SITZEN UND ES GÄBE AUCH NOCH DIE DDR !!

    21
  8. Wie würden die Amis reagieren, wenn Kanada oder Mexiko ein militärisches Bündnis mit Russland eingehen würde, dort Militärübungen durchführen und Rampen aufstellen würde, die auch Atomraketen abschießen können ??

    In Polen und Rumänien wurden solche Abwehrrampen von den USA schon aufgestellt !!

    Diese können auch Raketen mit Atomsprengköpfen abschießen, die in 10 Minuten Russland erreichen können !

    Die Reaktionszeit für eine Entscheidung wird damit immer kürzer und kann einen Atomkrieg auslösen !!

    RUSSLAND MUSS SICH DIE NATO-GANGSTER VOM LEIBE HALTEN !

    21
  9. z.B. Murksel und die Bush Family, und vermutlich weitere Volkszertreter haben Domiziele in Uruquay.
    Dieser Staat liefert nicht aus.
    Zeleinsky soll Villen in Italien, Florida und Buntland haben, sicher auch in Suedamerika. Israel faellt inzwischen als Domizil aus, die wollten ihn ja nicht mal zum Staatsbezug.
    Er soll inzwischen Billionaer sein, musste ja ei iges abfallen von den 135 Billiarden Dollars, die Joe Corrupti und die Rhinos in die Kokaine schickten.

    15
  10. „Wolodymyr Selenskyj hat viele Immobilien und Bankkonten im Westen. Ich bin mir sicher, dass er seinen möglichen Abgang in diesem Sinne plant.“

    Tja – der hat seine Milliarden abgeschöpft – seine Öpfer sind ihm egal – Hauptsache er hat damit so viel Knete gemacht, dass er sich in seinem dann sicher schönen Exilort null Gedanken mehr um seine finanzielle Zukunft und die seines Nachwuchses mehr zu machen braucht – das hätte er als P.-Pianist wohl kaum geschafft.

    Meiner Ansicht nach.

    36
  11. Satanische Kriegsschweine verwüsten immer und immer wieder ganze Länder und massakrieren ZigTausende und verpissen sich dann ins geldversorgte “Exil” – geldversorgt von “den feinen Herren” aus den Regierungs-“Berater”-Hinterzimmern, die den Krieg gestartet haben.
    Es darf einfach KEIN Land mehr geben, das diese Kriegsschweine aufnimmt. DIE VÖLKER MÜSSEN SICH J E T Z T DAGEGEN WEHREN, dass ihr Länder solche Kriegsschweine aufnehmen und Unterschlupf gewähren ! ! ! ! !

    41
  12. Viele NAZIS haben am Ende des 2. Weltkriegs das sinkende Schiff verlassen und sind über die Rattenroute via Südtirol geflohen. Wurden in den USA aufgenommen ( White Paper Clip. Und auch in Mittel und Südamerika wurden sie herzlich empfangen! Warum sollten sie sich heute anders verhalten??! Weder die NAZIS noch diese ukrainische “Regierung” von US Gnaden hatten und haben etwas für die Bevölkerung übrig! Auch die NAZIS haben sich an der deutschen Bevölkerung bereichert! Selenskyj ist kein Politiker, sondern ein Schauspieler, der die Rolle, die ihm die USA zugedacht hat, gespielt hat. Ein Präsidentenplagiat!

    39
    1. Welche Dikt.toren in der ganzen Menschheitsgeschichte bis heute haben sich nicht bereichert an ihren eigenen V.lkern und tun es heute immer noch?

      Meiner Ansicht nach.

      9
    2. “Nazi” ist ein dämonisierendes politisches Schimpfwort mit Anklang an den Begriff Nationalsozialismus. Das Wort wird heute von Demokraten, in den Lügenmedien wie auch in „alternativen“ Medien, in dem in NGOs organisierten Verdächtigungsgewerbe und von fast jedermann auf mißliebige Personen, Organisationen und Sachverhalte angewendet. Die Objekte der Verteufelung brauchen mit dem historischen oder mit weltanschaulichem Nationalsozialismus keinerlei Verbindung zu haben oder mit dessen Zielen übereinzustimmen. Eine moderne Variante ist „Neonazi“.

      Verstärkt seit dem Ende des von England 1939 entfesselten europäischen Krieges, den die in den USA (((tonangebenden Kreise))) durch Kriegseintritt des Landes zum Weltkrieg machten, wird das Wort weltweit und uferlos zur letztgültigen Herabwürdigung Anderer und zur Stigmatisierung nichtlinker und konservativer Meinungen und Haltungen eingesetzt.

      7
      1. Solange sich die Ukraine mit den politischen Inhalten der NAZIS identifizieren und ihre Einheiten das NAZI Emblem, das Hakenkreuz, auf ihren Uniformen tragen, sind sie NAZIS. Das unterscheidet sie von jenen angeblichen NAZIS, die mit dieser Bezeichnung wegen des Widerstandes zum Beispiel gegen die NWO und das WEF als solche desavouiert werden sollen!

        4
        1. Der Rechte Sektor (russ.: Правый Cектор) ist ein Bündnis aus vorgeblich(!) nationalistisch und faschistisch ausgerichteten Gruppierungen in der Ukraine.
          Die Befassung mit fragwürdigen Vorwürfen gegen den Rechten Sektor im Hinblick auf rechtsextreme beziehungsweise nationalistische Gesinnung erscheint irreführend, da die alleinige Verwendung angeblicher nationalsozialistischer Symbole noch kein Beweis für eine nationale oder gar nationalsozialistische Ausrichtung dieser Vereinigung ist. Hingegen gilt es als gesichert, daß die unter dem Namen Rechter Sektor agierenden sogenannten ukrainischen Nationalisten antirussische, mithin eben nicht nationale, sondern chauvinistisch motivierte Aktionen in der Ostukraine unterstützen. Da die VSA und das von ihr dominierte NATO-Militärbündnis vergleichbare Absichten verfolgen, ist eine „Freundschaft“ zwischen ihnen und den ukrainischen Radikalen nicht ausgeschlossen.

          Der als zionistisch-extremistisch geltende und für den Absturz des malaysischen Verkehrsflugzeuges MH-17 für verantwortlich gehaltene Kolomoiski soll nicht nur private Kriegsbanden, sondern auch Einheiten des Rechten Sektors finanziert haben. Inwieweit er bei dem Entstehen englischsprachiger Seiten des genannten Sektors im jüdisch-amerikanischen Profilportal „Facebook“ einbezogen war, wurde nicht bekannt. Selber hatte er bereits im Jahre 2014 in Dnjepropetrowsk einen eigenen englischsprachigen Fernsehsender, Ukraina Today, gegründet. Die englische Sprache war bei Jugendlichen der Westlichen Wertegemeinschaft zu Beginn des 21. Jahrhunderts infolge der Amerikanisierung ihrer Kulturen sehr beliebt. Am 26. Juli 2015 wurde der Rechte Sektor in einer Rundfunksendung im Weltnetz namens Tremonia Podcast von jungen nationalen Aktivisten der Partei Die Rechte aus Dortmund für ein Bündnis nur leicht bewaffneter Nationalisten gehalten, deren Tätigkeiten vornehmlich aus Hilfeleistungen an arme ukrainische Volksgenossen bestünden. Sie hatten diese Informationen zuvor in den genannten Profilseiten des Sektors gelesen.

      1. Anscheinend zu wenige und die falschen.
        Sieht man ja was heute aus Deutschland geworden ist.
        Mit echten Nationalsozialisten hätte es das nicht gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert