web analytics

=== !!! Satire !!! ===
 

Die Deutsche Wochenschau 2023 ist eine Produktion von Wochenschau TV. Mit originalen Texten 1:1 aus den deutschen Leit- & Qualitätsmedien. In dieser Folge kommt zum ersten Mal in größerem Umfang Künstliche Intelligenz zum Einsatz, dank derer es uns u.A. möglich ist, den Originalsprecher der Wochenschau “Harry Giese” die aktuellen Nachrichten vortragen zu lassen.

In dieser Folge kommt zum ersten Mal in größerem Umfang Künstliche Intelligenz zum Einsatz, dank derer es uns u.A. möglich ist, den Originalsprecher der Wochenschau “Harry Giese” die aktuellen Nachrichten vortragen zu lassen.

ACHTUNG, ACHTUNG: Hierbei handelt es sich um SATIRE! Wer nicht fähig ist um das zu merken und den Wink mit dem Zaunpfahl in Richtung unserer Massenmedien nicht wahrnimmt, ist entweder eben ein solcher “Zeitungslümmel” oder einfach nur immun gegen Humor aus der anderen Richtung – der möge doch bitte in seiner Wohlfühlblase bleiben.

Inhalt KW 44-45:
00:00 – Vorwort des Propagandaministers
01:37 – Intro
02:16 – Israels Gazaoffensive
04:16 – Ukraine meldet zwei Quadratkilometer Geländegewinn
05:19 – Die Ampel zum Abschieben
07:15 – Schlusswort von Heinz Rühmann
08:26 – Abspann: Wohlan die Zeit ist ‘kommen

=== Mainstream Quellen:
Beitrag 1: Israels Gazaoffensive
Beitrag 2: Ukraine meldet zwei Quadratkilometer Geländegewinn
Beitrag 3: Die Ampel zum Abschieben


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



 

3 Gedanken zu „Deutsche Wochenschau 2023: Wohlan die Zeit ist gekommen (KW 44-45)“
  1. In Niger wohnen Neger. Niger gehört den Negern.
    Die Neger schmeißen die fremden Franzosen hinaus.
    Nun ist es mit der Ausbeutung aus.
    Was lernen Rotgrünpauker nicht daraus?

    9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert