web analytics

In einem Interview mit dem Radiosender „Kol Berama“ antwortete der Minister für Kulturerbe, Amichai Eliyahu, auf die Frage, ob eine Atombombe auf die Enklave abgeworfen werden sollte:
 

Das ist eine Option.

Eliyahu ist ein Minister der rechtsextremen Partei „Otzma Yehudit“ von Itamar Ben-Gvir. Er gehört aber nicht dem Sicherheitskabinett an, das an der Kriegsführung beteiligt ist.

Außerdem drückte Eliyahu seine Ablehnung jeglicher humanitärer Hilfe in Gaza:

Wir würden keine humanitäre Hilfe an die Nazis übergeben.

Außerdem gebe “es keine intakten Zivilisten in Gaza“.

Eliyahu unterstützt weiters die Rückeroberung des Gazas-Streifens und die Wiederherstellung der dortigen Siedlungen. Auf die Frage nach dem Schicksal der palästinensischen Bevölkerung sagte er:

Sie können nach Irland oder in die Wüste gehen, die Monster in Gaza werden selbst eine Lösung finden müssen.

Weiters sagte er: Die nördliche Zone habe keine Daseinsberechtigung. Und jeder, der Palästinenser- oder Hamas-Flaggen schwenke, “sollte nicht mehr auf der Erde leben sollte”.

Netanjahu: “Losgelöst von der Realität

Premierminister Benjamin Netanjahu wies die Behauptung des Ministers zurück.

Israel und die IDF handeln nach den höchsten Standards des Völkerrechts, um Schaden von Menschen abzuwenden, die nicht betroffen sind, und wir werden dies bis zum Sieg tun.

________________________________________________________________________

„KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) Dekonstruktion der Political Correctness.

Das Buch ist im Gerhard-Hess-Verlag erschienen und direkt bei Elmar Forster postalisch (inkl. Widmung) zum Preis von 25,50 EUR (inkl. Porto und persönlicher Widmung) unter <[email protected]bestellbar. Es wird demnächst auch im Buchhandel und bei Amazon erhältlich sein.

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, verteidigt in seinem Buch Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <[email protected]>

 

 

 

 


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



 


16 Gedanken zu „Israels Kulturminister: Atombombe wäre eine Optionen in Gaza“
  1. Glauben Israelis an “antisemitische Verschwörungstheorien”,
    oder warum demonstrieren sie vor Netanyahus Haus?

    “Die Proteste fielen mit einer Umfrage zusammen, nach der mehr als drei Viertel der Israelis der Meinung sind, dass Netanjahu zurücktreten sollte. Netanjahu hat keine persönliche Verantwortung für die Versäumnisse übernommen, die den Überraschungsangriff ermöglichten, was zu wachsender öffentlicher Wut und Kritik an der Reaktion der Regierung geführt hat.” (Times of India)

    “76% der Israelis [sind] der Meinung, dass Netanjahu, […] zurücktreten sollte. 64% der Befragten gaben an, dass das Land unmittelbar nach dem Krieg Wahlen abhalten sollte, und 44% der für den israelischen Fernsehsender Channel 13 befragten Personen machten Netanjahu für die derzeitige Situation verantwortlich, da Israel auf die Überraschungsangriffe der Hamas nicht vorbereitet war.” (UPI)

    1
  2. „Israel und die IDF handeln nach den höchsten Standards des Völkerrechts, um Schaden von Menschen abzuwenden, die nicht betroffen sind, und wir werden dies bis zum Sieg tun.“
    -Premierminister Benjamin Netanjahu-
    Angesichts von ca. 7500 toten palaestinensischen Zivilisten und 3500 getoeteten palaestinensischen Babys und Kleinkindern verspottet Netanjahu mit diesem Spruch die ganze Menschheit. Wie sich die Lage fuer mich darstellt, kommt es in keinster Weise darauf an die Hamas so zu schaedigen, dass sie besiegt wird. Es kommt darauf an wieviele Haeuser unbewohnbar werden um auf der freiwerdenden Landflaeche die israelische Flagge zu hiessen. Dabei wird die Vertreibung und der Tod der Besitzer billigend in Kauf genommen.

    8
  3. Als Israeli wäre ich mit dem A-Bomben-Spiel sehr, sehr, sehr vorsichtig; denn Israel hat im Kern nur 20.000 qkm. Eine einzige A-Bombe könnte ausreichen, dem Land den Garaus zu machen. Endgültig und ein für allemal. Flächenstaaten wie der Iran oder gar Rußland halten da sehr viel mehr aus. Außerdem gehen Insider seit langem davon aus, dass auch der Iran und andere Staaten im nahen Osten über A-Bomben verfügen. Also sollte man schön auf dem Teppich bleiben und das Ganze rational betrachten.

    10
  4. Abgesehen davon, dass der Minister angeblich sofort suspendiert worden ist: In Deutschland würde er wegen 130facher “Verharmlosung” angeklagt, weil eer die “Nazis” mittels der Palästinenser “relativiert” hat. Als weiterer Asylant wird er also wohl nicht hierher kommen.

    4
  5. Nichts Neues:

    Die Samson-Option ist die zionistische Militärdoktrin Israels. Sie zeigt deutlich den alttestamentarischen Haß und die grenzenlose Rachsucht der Juden gegen die Gojim.

    Die Samson-Option ist benannt nach der biblischen Gestalt Samson, der mit seinem Untergang auch den Untergang seiner Feinde besiegelte. Während des Jom-Kippur-Krieges 1973 gab Golda Meir dem damaligen Befehlshaber Mosche Dajan den Befehl, israelische Atomwaffen gefechtsfähig zu machen, um bei einem weiteren Vordringen des arabischen Militärs die gesamte Welt auslöschen zu können.

    Diese Doktrin führte dazu, daß die VSA Israel bis heute massiv unterstützen. In den 1960er Jahren war dies noch am Widerstand John F. Kennedys gescheitert.

    Die Samsom-Option macht deutlich, daß Zionisten alle Nichtjuden als ihre Feinde ansehen und alle bei einer drohenden militärischen Niederlage zur Vernichtung bestimmt haben. Der SPD-Politiker Karsten Voigt erklärt durch das Wissen um die Samson-Option die Schweigespirale der Systempresse und der BRD-Politiker über die an Israel zur freien Verwendung verschenkten U-Boote, die seiner Ansicht nach ganz klar für atomare Erstschläge gegen die Gojimstaaten verwendet werden sollen.

    „Wir besitzen mehrere Hunderte von Atomsprengköpfen und Raketen und können sie auf Ziele in allen Richtungen werfen, vielleicht selbst auf Rom. Die meisten europäischen Städte sind durch unsere Luftwaffe erreichbar. […] Unsere Streitkräfte sind jedoch nicht die dreizehntstärkste der Welt, sondern eher die zweit- oder drittstärkste. Wir haben die Möglichkeit, die Welt mit uns zusammen untergehen zu lassen. Und ich kann Ihnen versprechen, daß dies auch geschieht, bevor Israel untergeht.“
    — Der Jude Martin van Creveld

    “Wenn der Sohn Davids erscheint, wird der langersehnte Tag eintreten und die Endlösung wird einkehren: 20 bis 30 Atombomben auf Berlin, München, Hamburg, Nürnberg, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Dortmund und weitere Städte, und auch hier ist die Arbeit rasch erledigt. Und dann wird Deutschland endlich für 1000 Jahre zum Schweigen gebracht…”
    – Der Jude Chen Ben-Eliyahu am 11. März 2015 vor dem israelischen Kongress (Knesset) zititert in The Times Of Israel

    11
    1. Die sind m. A. n. alle Hochgradpsüchopäthen. Was räligiöser W.hn anrichtet kommt nur noch idiologischem Wahn gleich – die beiden gehen Hand in Hand.

      Meiner Ansicht nach.

      3
  6. eine nuke um heiligen land??
    klingt doch irgendwo interessant

    der mensch wird sich selbst übertölpeln!!
    so stehts in den heiligen büchern…

    was glaubt ihr wieso musk hier weg will))

    6
    1. Ich weiß nicht, ob’s am Herbst liegt, aber im Sommer hab’ ich hier weitaus mehr dieser möslämischen M.gr.ntenklientel herumlaufen sehen. Die sind ja alle weltweit vernetzt und wer weiß, was die schon wissen, was wir noch nicht wissen oder allenfalls erahnen.

      Meiner Ansicht nach.

      6
  7. Atombomben auf völlig überfüllte Flüchtlingslager zu werfen, ist das nun jüdische oder israelische Kultur? …laut deren Kulturminister… (-;

    17
    1. @chur…..anscheinend))
      diese CULT kultur…wird uns ja
      täglich eingehämmert))
      schon einstein wahr von der
      >unendlichen< dummheit seines
      volkes mehr als schockiert

      5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert