web analytics
Firas A. (31) ist weiterhin auf freiem Fuß, obwohl er zuletzt sogar eine 84-Jährige ausgeraubt haben soll. Kurz vor dem Raub wurde der Verdächtige von der Videoüberwachung aufgezeichnet | Bildquelle: BILD/ Foto: Marco Zitzow

Was muss ein „Schutzsuchender“ noch tun, um endlich aus dem Verkehr gezogen, oder besser noch, repatriiert zu werden? Das kriminelle Verhalten des Firas A. (31) reicht offensichtlich nicht aus, dass ein Serienkrimineller, wie dieser „Flüchtling“ endlich inhaftiert wird.
 

Die Justiz nimmt in Kauf, dass der Verbrecher erneut zuschlägt und das, obwohl er gerade eine Morddrohung gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber ausgesprochen hat.

Intensivtäter stets auf freiem Fuß

Sehen wir uns an, was dieser Serienkriminelle, der es einfach nicht lassen kann und immer wieder Polizei und Staatsanwaltschaft beschäftigt und einfach nicht in Haft kommt, zuvor bereits abgeliefert hat:

Der syrische “Flüchtling” ist auf nach wie vor freiem Fuß, obwohl er …

► bei 245 Autos die Scheiben zertrümmert hat,

► pausenlos Male ohne Führerschein Auto gefahren ist,

► verbotene Waffen bei sich hatte und

►  Eine betagte Rentnerin überfallen, ausgeraubt und erheblich verletzt hat.

Enormer Fahndungsaufwand und 250.000 Euro Schaden

Wie BILD berichtet hatte nach dem Verbrecher von Mai bis Juni die Polizei aufwendig gefahndet. Zehn (!) Beamte in Zivil waren seinetwegen in der Stadt im Einsatz: Er hatte Autofahrer dort in Angst und Schrecken versetzt. Denn nachts war er immer wieder losgezogen, um Windschutzscheiben von geparkten Wagen zu zerstören. Die Tatwaffe: ein Hammer. Insgesamt 245 Stück gingen zu Bruch. Schaden: Mehr als 250.000 Euro.

Raubüberfall auf Seniorin

Der Schwerverbrecher beobachtete im August wie eine 84-Jährige vormittags am Einkaufszentrum Osdorfer Born Geld abhob. Im Zuge der darauf folgenden Bereicherung versuchte der „Geflüchtete“ der Seniorin das Geld zu entreißen und verletzte die Dame dermaßen schwer sodass sie behandelt werden musste.

Aufgrund des Bildmaterials einer Überwachungskamera erkannten Fahnder den Serientäter wieder und nahmen ihn fest. Wozu überhaupt? Der Mann befand sich gleich wieder in Freiheit, fährt angeblich weiter ohne Führerschein durch die Gegend. Nach Informationen der genannten Zeitung „fiel er damit seit August mindestens fünfmal bei der Polizei auf“.

‘No problem’ für einen „Schutzsuchenden“: Die Justiz sieht offenbar keine Wiederholungsgefahr oder sonstige Gefährdung für diejenigen „die schon länger hier leben“ und lässt ihn stets auf freiem Fuß seine Potentiale entfalten.

Keine Wiederholungsgefahr

Auf die Idee, dass man so eine Figur nach Syrien zurückschickt, wo man mittlerweile wieder normal leben kann (Schutzsuchende fahren bekanntlich auf Urlaub dorthin) kommt hier natürlich niemand – das wäre ja inhuman oder gar fremdenfeindlich. Hier führt der Teufel Regie!



Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



 

Von Redaktion

38 Gedanken zu „Syrischer Schwerverbrecher: 245 Auto-Scheiben zertrümmert, Raubüberfall auf 84-Jährige, Morddrohung, keine Haft!“
  1. Sicherlich hat eine Staatsanwältin, Richterin oder Grüne Ministerin dafür gesorgt, da er wieder freikommt. Es ist nämlich auffallend, daß Frauen auf die kräftigen schwarzgelockten hereinfallen oder ist eher die Grünrote Ideologie soviel Schaden im Land anzurichten wie möglich, damit es bald von der Landkarte verschwindet. Damit aber auch die Grünen und Genossen. Der 15 jährige passdeutsche der seinen Mitschüler erschossen hat, dürfte sich keine allzu großen Sorgen machen, hat er noch die richtige Religion werden es nur ein Paar Jährchen. Denn schließlich sorgt man dafür, daß der Mitschüler selbst Schuld daran hat.

  2. Die schlimmsten Hetzer sind die offiziellen Medien. Das war schon damals so. Deswegen passiert dann so was:

    https://archive.org/details/blutiger-sommer-1945-nachkriegsgewalt-in-den-bohmischen-landern-teil-1

    „In diesem Buch findet der Leser Informationen über die Gewaltakte, die zwischen Mai und August 1945 auf dem Gebiet der heutigen Tschechischen Republik an Deutschen verübt wurden. Es geht um Ereignisse, die mit der wilden Vertreibung der Deutschen in Böhmen und Mähren verbunden sind. Thematisiert werden auch Vorgänge, bei denen sowohl Soldaten der Roten Armee als auch anderer auf dem Territorium der ehemaligen Tschechoslowakei operierenden Armeen zu den Tätern gehörten. Alle Ereignisse sind in Form von topographischen Stichworten dargestellt und werden vom Autor nicht bewertet oder kommentiert. Hier wird lediglich beschrieben, was an dem angegeben Ort passiert ist. Bei der Lektüre wird klar, dass die vom nationalsozialistischen Deutschen Reich in Gang gesetzte Gewaltmaschinerie am 8. Mai 1945 nicht endete, sondern sich weiter fortsetzte – wenn auch mit anderen Akteuren in der Täter- beziehungsweise Opferrolle. Der Text in diesem Buch wird durch umfangreiches Bildmaterial bereichert.“

    2
  3. jeder heutige flüchtling ist ein amerikanisches
    NWO produkt…
    alles andere ist schmarotzende genetic die auch
    in höchstwerten im gemeinen homo-politus
    nachgewiesen werden kann

    der dollarsapien breitet sich wie ein bösartiges
    krebsgeflecht über die haut des planeten aus
    obwohl er in der evolutionstheorie noch nichtmal
    richtig angeschlagen hat

    10
    1. “Wir beseitigen die weisse Rasse mitsamt ihrer zu hohen und damit für uns gefährlichen Intelligenz durch multikulturelle Gesellschaften”

      Henry Kissinger, ehemaliger US Außenminister, geb. in Nürnberg

      “Die öffentliche Meinung entsteht nicht von selbst, sie wird gemacht”
      Henry Kissinger

      1
    1. Da er als Ausländer von der Justiz unbehelligt unzählige Straftaten begehen kann, wird es sich wohl um diese BRD handeln. Weiterhin ist “Osdorfer Born” vermerkt, das ist wohl bei Hamburg. (-;

      4
    2. Es wird im Bericht “Osdorfer Born” erwähnt, das wäre lt. Wikipedia eine Plattenbau-Großsiedlung in Hamburg. Dort scheint es keine funktionierende Justiz mehr zu geben, vielleicht wurde diese schon “kalifatiert”!

      2
    3. moin
      im text steht doch >Osdorfer Born< das ist in deutschlands norden, bei hamburg. brauchst du (ihr liker) eine anleitung zum betreuten lesen…?
      mfg

  4. Serienkriminelle sitzen auch in den Regierungen, in der Justiz – wen wundert es dann noch, dass auch dieser Verbrecher weiter frei rumlaufen darf?

    13
  5. Richter die solche Urteile fällen, sollten sich einmal an ihre Kollegen vor ca. 80 Jahren erinnern.
    Diese damaligen Richter werden heute noch für ihre Regime Hörigkeit verfolgt! Und das wird ihnen auch drohen, wenn hier wieder eine Rechtsstaatlichkeit herrscht!

    24
  6. Die bockbärige IL-Lobby könnte sich IL mal zum Vorbild nehmen: was würde man dort mit so einem Syrer machen, der Syrien Schande macht, indem er anderswo schwerstens schadet?

    10
  7. Wie im Arsch ist dieses Land eigentlich?
    Springt mir heute ein uniformierter Terrorist fast auf die Motorhaube, um läppische 10,-€ kassieren zu wollen, da angeblich nicht geblinkt wurde, was er aber aus der Position, wo er mit seinem Motorrad stand, gar nicht hätte sehen können.

    Ich hab diesen Wegelagerer ausgelacht und ihm gesagt, dass er einen Scheixx zu kriegen hat und als Angestellter einer eingetragenen Firma der Wortmarke Polizei keinerlei hoheitliche Rechte besitzt, etwaige Bußgelder eintreiben zu dürfen – und dass sich mein Anwalt über Aufträge freut.

    Was ist das für ein Drecksland geworden, wo die Polizei die Kriminalität nur noch verwaltet, statt aktiv zu bekämpfen, was ihre vorrangigste Aufgabe ist, aber hinter jedem Brückenpfeiler Blitzer stehen, oder der Abschaum auf einmal vor das Auto springt und abkassieren möchte?!
    Wenn der Staat Pleite ist, dann soll er mal all den importierten Menschenabfall rausschmeissen, dann gehts ihm auch gleich finanziell wieder besser.

    ERBÄRMLICH! Nur noch Ärger, Verdruss und Abzocke. Das ist kein Land mehr, in dem es sich zu arbeiten lohnt oder für das es sich zu kämpfen lohnt.

    Dahinter steckt System: Erst rauben sie uns aus und am Ende werden sie uns alle umbringen.

    37
    1. Ich kann dem nur zustimmen ! Es wird immer unerträglicher in diesem Land leben zu müssen aber warum sollte ich denn, wie das aber inzwischen schon so Viele tun, meine Heimat wegen so einer Drecksbagage von deutschfeindlicher amihöriger Regierung, verlassen ???
      Mich widert auch die Bevölkerung an die immer und immer wieder die Günen vor Allem und die Roten wählen, einfach unglaublich !
      Ich habe allerdings leider schon resigniert das sich hier jemals etwas zum Guten ändern wird, denn unsere Schreibereien, die Demos, daß geht den Herrschenden um Machthaber Scholz glatt an dessen Ärschen vorbei, die machen weiter was sie wollen, im Auftrag der Drecksamis !

      11
    2. …mit den Corona-Impfungen hat diese Politbande begonnen uns langsam zu töten!
      Was haben diese Neofaschisten noch für die Zukunft vorbreitet? Vergiftung von Trinkwasser, Lebensmittel etc….? Nur damit das Grundeuropa ausgelöscht wird?

      3
  8. Ist halt eine antideutsche Schw…-Justiz. Der schutzsuchende Knke lacht sich ins Faeustchen über die zahnlosen dämlichen Almans.

    22
    1. Lieber Chursachse,
      was eine 7,62 er Pille ist wird hier nicht jeder wissen … grins.
      Nicht jeder hatte mal mit einer Kalaschnikow geschossen …

      11
  9. moin
    der schutzsuchende zugereiste hat doch schon schutz vor der strafverfolgung! was braucht er noch mehr? soll ihn sein schöpfer abholen, mit einem lasso…
    mfg

    11
      1. Durch die von den verschiedenen Regierungen seit den 1970er Jahren absichtsvoll betriebene Ansässigmachung von Millionen kulturfremder Ausländer in der BRD sehen sich große Teile Deutschlands einer Überfremdung ausgesetzt. Wird der Bevölkerungsaustausch nicht beendet, werden bis 2050 die Deutschen in vielen Regionen ihres Landes bereits in der Minderheit sein.

        Das Gebiet Deutschlands – vor allem das der BRD – ist eines der am dichtesten besiedelten Gebiete der Welt.

        1
  10. Wenn man das liest, bekommt man wirklich Wut.
    Gestern Morgen wurde bei Traugott Ickeroth die Wohnung von 20 Polizisten mit Sturmgewehr im Anschlag gestürmt und Ickeroth in Handschellen abgeführt, zuvor die Wohnung noch verwüstet. Sein Vergehen? Angeblich “kriminelles Handeln”… Der Mann hat nur über die Realität berichtet und wird als Schwerverbrecher behandelt, wo leben wir eigentlich, wenn wirkliche Schwerverbrecher immer so weiter machen können, weil die Justiz bei Zugereisten kuscht und Bürger wegsperrt, die es wagen, über die Realität zu berichten.

    31
  11. Ein Biodeutscher wäre schön längst eingebuchtet worden!
    Gibt es keine Kerle mehr die mal mit dem Tacheles “reden ” würden?

    40
    1. @ Bäwi
      “Gibt es keine Kerle mehr die mal mit dem Tacheles „reden “ würden?”
      Ein Tastendruck von dem auf sein Handy und im Nu stehen ihm 50 Freunde & Anverwandte bei.

      13
    2. Dann würden diese Kerle eingebüchtet werden.

      Sie wurden und werden hier hereingeschaufelt für das was sie tun – ihre fürstlichen Ali Mentes sind ihre Bezahlung dafür.

      Meiner Ansicht nach.

      17
    3. Wenn jemand es wagen sollte, den anzurühren, dann wird der Staat ALLE Register ziehen.
      Handynetzüberwachung: Wer war im Netz in der Nähe eingewählt,
      Kameras der anliegenden Geschäfte werden überprüft,
      Alle, die dort wohnen, werden von Elite-Verhörexperten massivst unter Druck gesetzt, auszupacken, wenn sie was gesehen haben.
      Alle Zeitungen werden schreiben, dass da nur NAZIs wohnen und kurz danach wird die Antifa da mal “Streife” gehen – natürlich ohne das die Polizei einschreitet – und einige Bewohner werden dann Krankenhausaufenthalte haben.

      18

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert