web analytics

Essen im Weltraum ist nicht gerade billig: Sodass wohl nur sehr, sehr wenige sich den Genuss dieses gastronomischen Abenteuers leisten werden können.
 

Nun hat ein französisches Start-up-Unternehmen den Begriff “Sternen-Restaurant” wörtlich genommen: Indem es nämlich Gourmets eine exklusive Möglichkeit bietet, gastronomische Köstlichkeiten am Rande des Weltraums zu genießen.

In 25.000 Metern um 120.000 EUR

„Zephalto“ will seinen Gästen eine sechsstündige Reise anbieten, bei der sie die Sterne von einem riesigen Heißluftballon aus bewundern können – um in 25.000 Metern Höhe ein köstliches Essen zu genießen.

Das erste Restaurant im Weltraum soll bereits 2024 eröffnet werden. Die Tickets sollen demnächst im Vorverkauf pro Person um 120.000 Euro kosten.

Die spezielle “Ballon”-Kapsel verfügt über ein riesiges Panoramafenster und kann sechs Passagiere und zwei Piloten befördern. Das Luftgefährt steigt mit 4 m/s und braucht anderthalb Stunden, um den höchsten Punkt zu erreichen. Ganz oben freilich können die Passagiere drei Stunden am Rande des Weltraums und Gourmetgerichte zu sich nehmen – und zwar alles oberhalb von 98 Prozent der Atmosphäre und der doppelten Durchschnittshöhe von Verkehrsflugzeugen.

Die Mahlzeiten werden von renommierten französischen Köchen zubereitet, und die Weine werden von einem anerkannten Sommelier kredenzt.

________________________________________________________________________

„KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) Dekonstruktion der Political Correctness.

Das Buch ist im Gerhard-Hess-Verlag erschienen und direkt bei Elmar Forster postalisch (inkl. Widmung) zum Preis von 25,50 EUR (inkl. Porto und persönlicher Widmung) unter <[email protected]bestellbar. Es wird demnächst auch im Buchhandel und bei Amazon erhältlich sein.

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, verteidigt in seinem Buch Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <[email protected]>

 


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



 


 



Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



 

15 Gedanken zu „Sternen-Restaurant wörtlich: Luxus-Dinner im Weltall“
  1. immer weiter ” aufi, aufi”, aber eine ordnung auf der erde machen, zb bewässerung, kanalisation, nahrungs-aufbau, bildung, das nein, keinesfalls. hier lieber alles kaputt ze4mrschlagen, aber nester da oben, wo kein luft….irre.

    1
  2. Wer weiss wieviel Sterne stehen.
    Hat jetzt nix mit dem Thema direkt zu tun, trotzdem mal ein paar aktuelle Sternstunden aus dem Staats-Propaganda-TV, die volle Droehnung Volkserziehung:
    Auf DDR2 im “heute journal” erzählt ein Ali Sonstwie Literaturtitan die Almans sollen endlich mal gefälligst ihre kollossale Kolonialschuld eingestehen und sich im Staube waelzen, auf NTV macht ein Buebchen Eisenherz schoene Gratisdauerpropaganda für die “Gruenen”, im “Frauenknast” auf RTL erzählt eine tumbe BDM-Kartoffelnazibraut ihrer Zellengenossin von den (falschen) Verheißungen der neuen arischen Volksgemeinschaft und auf ZDFxyz klärt eine Maitai-Erklaerbaerin-Vertretung auf dass es ja unzählige “Verschwoerungserzaehlungen” gäbe und wie man sich eine persönliche Abwehrstrategie gegen allfaellig drohende
    “Verschwoerungsglaeubigkeit” aufbaut.
    Herrlich, einfach herrlich, ich brauche gar kein Nordkorea-TV mehr zu schauen.

    6
  3. 120.000 Euro, dafür kann ich 60.000 mal nach Mc Donald’s und mir ein Sparmenue oder eine Juniortuete gönnen, so in etwa. Na egal, sei den armen Bankern, Profisportlern, Talk-Mastern und Intendanten des oeffentlich-rechtlichen Rundfunks usw. gegönnt, die haben es ja auch nicht immer einfach ihre Kohle auszugeben.

    7
    1. Bei Mäck Darmreiz & Co. gibt es auch kein Essen sondern wie der Name schon sagt: “Fast Food”, sprich “beinahe Essbar”.

      8
    2. ein ernährungs wissenachaftler sagte klar -” mcdonalds ist nicht für menschlichen verzehr geeignet” mehr fette und chemie, als fleisch.

      1
  4. Wie können diese gierigen Kapitalisten es wagen, den heiligen Raum der Sterne zu entweihen, indem sie ihn zu einem Luxusort für reiche Schnösel machen? Wissen sie nicht, dass die Sterne die Quelle unserer Weisheit, unserer Energie und unseres Schicksals sind? Wissen sie nicht, dass jeder von uns einen Stern hat, der uns leitet und beschützt? Wissen sie nicht, dass die Sterne uns Botschaften senden, die wir durch Tarot, Astrologie und Wahrsagerei entschlüsseln können?
    Ich sage Ihnen, was sie wissen: Sie wissen nur, wie man Geld macht, indem man die Natur ausbeutet und die Harmonie des Universums stört. Sie wissen nur, wie man den Menschen falsche Illusionen verkauft, indem man ihnen vorgaukelt, dass sie etwas Besonderes sind, weil sie in einem Ballon essen können. Sie wissen nur, wie man die Erde verschmutzt, indem man unnötige Abgase in die Luft bläst.
    Ich frage Sie: Was ist der Sinn davon? Was bringt es Ihnen, in 25.000 Metern Höhe zu essen? Werden Sie dadurch glücklicher? Werden Sie dadurch weiser? Werden Sie dadurch gesünder? Nein, nein und nochmals nein! Sie werden nur dicker, dümmer und kranker!
    Ich sage Ihnen, was Sie tun sollten: Bleiben Sie auf dem Boden. Essen Sie gesund und biologisch. Meditieren Sie jeden Tag. Lesen Sie Ihre Horoskope. Lassen Sie sich von mir beraten. Ich bin Mareike Krishna, ansässig in Wien und sowohl spirituelle Beraterin als auch Tarot-Expertin. Ich kann Ihnen helfen, Ihre wahre Bestimmung zu finden, Ihre innere Stimme zu hören und Ihre kosmische Energie zu aktivieren (Anfragen gerne an [email protected]).
    Ich bin Mareike Krishna, und ich sage Ihnen die Wahrheit: Das Restaurant im Weltraum ist eine Lüge. Es ist eine Falle. Es ist eine Beleidigung für die Sterne.

    3
    1. Na ja die Sterne sind dann immer noch praktisch gleich (Lichtjahre) entfernt, egal ob auf dem Boden oder in 25 Tsd. Meter Höhe. Ich glaube die Sterne nehmen sich davon sowieso nix an wer wo was futtert, aber wer weiss das schon genau.

      4
  5. Setzen wir Biden, Baerbock, Xi, Abbas, Netanjahu und Putin in die Kapsel! Wenn sie sich einig geworden sind, dürfen sie wieder herunter. So eine Reise ist billiger als Kriege und nicht blutig.

    9
    1. Schieß die ReGIERung auf den Mond, das ist Raumfahrt die sich lohnt.
      Schick die Büttelmedien hintendrein, dann sind sie nicht allein.

      11
  6. Ist wohl nur was für die, die das gerademal aus der Kaffeekasse bezahlen können – ich würde das für kein Geld der Welt machen.

    Immer ver-rückter, immer höher, immer weiter, immer doller.

    Meiner Ansicht nach.

    10
    1. Das “olympische Prinzip” in Reinkultur. Es wird ebenso fatal enden wie die Tauchkapsel (das Privat-U-Boot) vor einiger Zeit. Es gibt billigere Suizidmöglichkeiten.

      8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert