web analytics

Erziehung zum Hass: Was in Schulbüchern für Palästinas Kinder steht
 

Generationen palästinensischer Schulkinder wachsen mit der Terrorverherrlichung, der Dämonisierung der Juden und der Erziehung zum Hass auf Israel auf. Eingeimpft wird der Hass durch die Lehrpläne und Schulbücher.

Finanziert werden die Druckkosten durch Gelder, die von Hilfszahlungen der EU und der UNO abgezweigt werden. Beide Organisationen dementieren das heftigst.  Beispiel:

Antisemitismus: „Juden sind hinterhältig und verräterisch. Nenne weitere Charaktereigenschaften“, werden die Schüler aufgefordert. „Ihr kultureller Kolonialismus ist die gefährlichste Form des Kolonialismus, denn er durchdringt Geist und Glauben.“ „Die jüdische Religion ist rassistisch im Gegensatz zum Islam, der gegenüber allen Rassen und Völkern offen ist.“ Weiterlesen auf krone.at

***

Wagenknecht warnt vor AfD-Verbot: „Mit einer freien Gesellschaft unvereinbar“

Wagenknechts Parteiprojekt steckt noch in den Kinderschuhen, da setzt die Ex-Ikone der Linkspartei schon erste Duftmarken – und warnt vor einem Verbot der AfD. Ihre Begründung mag dabei überraschen.

BERLIN – Sahra Wagenknecht hat vor einem Verbot der AfD gewarnt. „Ich halte die Forderung nach einem AfD-Verbot für völlig falsch und schon die Diskussion darüber finde ich gefährlich. Unliebsame Parteien mal eben zu verbieten, weil sie zu stark werden, ist mit einer freien Gesellschaft unvereinbar“, sagte die Ex-Linke am Montag im Gespräch mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Politische Konkurrenz mit verfassungswidrigen Verbotsanträgen zu bekämpfen, sei mit einem demokratischen Anspruch unvereinbar. Weiterlesen auf jungefreiheit.de

***

Oldtimer für die Front: Die Ukraine erhält weitere deutsche „Gepard“-Panzer – und zwar aus Jordanien

KIEW – Nach einer halben Weltreise lebt das alte Eisen wieder auf: Mit seinen fast 60 Jahren ist der Oldtimer „Gepard“ die hauptsächliche Lebensversicherung der Ukraine gegen die Invasionsarmee von Wladimir Putin.

Jetzt erhält die Ukraine 60 weitere dieser selbstfahrenden Flugabwehrkanonenpanzer, um Russland zu stoppen – finanziert durch die USA. Die aus deutscher Produktion stammenden Einheiten gehörten zur niederländischen Armee, bevor diese sie nach Jordanien verkauften. Jetzt wurde das Kriegsgerät von den USA zurückgekauft, um sie im Ukraine-Krieg einzusetzen. Weiterlesen auf merkur.de

***

Ex-Premier David Cameron wieder zurück auf der Bühne, doch der Spott ist groß

London – Der britische Premierminister Rishi Sunak (43) hat den früheren Regierungschef David Cameron (57) zum Außenminister des Landes berufen.

Das teilte der Regierungssitz 10 Downing Street in London am heutigen Montag mit. Cameron rückt für James Cleverly (54) nach, der den Posten der kurz zuvor entlassenen Innenministerin Suella Braverman (43) übernimmt. Cameron soll demnach auch ins britische Oberhaus berufen werden. Seine Rückkehr in die Regierung ist eine große Überraschung – und sorgt auf der Profilseite des Politikers auf X (früher Twitter) für reichlich Spott und Häme. “Wer hat dich gewählt, David? Wie werden wir dich wieder los?”, fragt etwa ein Kommentator. “Der Brandstifter kehrt an den Ort des Verbrechens zurück”, schreibt ein anderer. Weiterlesen auf Tag24.de

***

Folge des Gaza-Kriegs: Mehrheit befürchtet Terroranschläge in Deutschland

Die Bundesbürger fürchten schwerwiegende Folgen des Krieges im Nahen Osten auch für Deutschland. 59 Prozent rechnen sogar mit tödlichen Terroranschlägen, wie eine Umfrage zeigt. Doch noch eine Reihe weiterer möglicher Folgen bereitet den Deutschen Sorgen.
[…]
Der wachsende Anti semitismus in Deutschland wird dagegen nur von 17 Prozent als Hauptsorge genannt. Dahinter folgt die Verschlechterung der Beziehungen zu Staaten mit muslimischer Bevölkerung (zehn Prozent), die Furcht vor steigenden Energie-Preisen (acht Prozent) und eine wachsende Muslim-Feindlichkeit (sechs Prozent). Weiterlesen auf welt.de

***

Orban gegen weitere Asyl-Wellen: „Wollen keine Mini-Gazas in Budapest“

Immer mehr Einwanderung erhöhe auch die Terrorgefahr, warnte Ungarns Premier Viktor Orban (60, Fidesz): “Wir Ungarn wollen keine Mini-Gazas in den Bezirken von Budapest.” Und: Brüssel mache genau das, was die meisten Europäer eben nicht wollen.

„Die Menschen in Europa wollen keinen Krieg und auch keine Migration, deshalb wird es bei der Europawahl im kommenden Jahr vor allem um eine Änderung der Migrationspolitik gehen. Denn in Brüssel ist ein Wandel nötig“, sagte jetzt Ungarns Premier Viktor Orban (60) in einem aktuellen Interview mit Kossuth Radio.  Weiterlesen auf exxpress.at

***

Wuchtbrumme vs. Klima-Ikone: Grünen-Co-Chefin Ricarda Lang rechnet mit Greta ab

Nach dem neuesten Antisemitismus-Skandal von Klima-Aktivistin Greta Thunberg (20) meldet sich Grünen-Co-Chefin Ricarda Lang (29) zu Wort – und rechnet knallhart mit der judenfeindlichen Schwedin ab.

Gretas Äußerungen seien „nicht nur bedrückend, sondern absolut unanständig“, sagte Lang am Montag. „Greta Thunberg missbraucht an dieser Stelle das absolut notwendige und richtige Anliegen des Klimaschutzes für eine einseitige Position zum Israel-Palästina-Konflikt.“ Weiterlesen auf bild.de

***

Israelische Soldaten nehmen Hamas-Parlament in Gaza ein

Israelische Truppen haben nach Medienberichten das Parlamentsgebäude in der Stadt Gaza eingenommen.

In sozialen Medien kursierte Montagabend ein Foto, das Soldaten der Infanterieeinheit Golani mit israelischen Flaggen in dem Sitzungssaal des Legislativrats im Viertel Rimal zeigte. Die islamistische Hamas hatte 2006 bei Parlamentswahlen gegen die gemäßigtere Fatah von Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas gesiegt. Weiterlesen auf oe24.at

***

Kritik an Vegas-GP: „Das hat nichts mit der Formel 1 zu tun“

Am Wochenende gastiert die Formel 1 erstmals seit 1982 wieder in der Wüste Nevadas in Las Vegas. Im Vorfeld des Spektakels hagelt es bereits viel Kritik. „Ich freue mich nicht wirklich darauf. Das hat nichts mit der Formel 1 zu tun“, meinte etwa Ex-Formel-1-Boss Bernie Ecclestone.

Doch bei manchen stoßen die inszenierten „Mega-Shows“ ungut auf. Ecclestone urteilte damals bei „Daily Mail“ über den Miami-GP, der ein ähnliches Spektakel versprach: „Sie haben versucht, amerikanisch zu sein, anstatt – wie ich es gemacht habe, die pure Formel 1 zu zeigen, so, wie sie war, und nicht wie sie sein könnte.“ Weiterlesen auf krone.at



Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



 


19 Gedanken zu „Wagenknecht warnt vor AfD-Verbot + Ukraine: Deutsche Oldtimer-Panzer für die Front + UK: Ex-Premier David Cameron Außenminister + uvm.“
  1. Was haben eigentich all diese unterschiedlichen Religionen auf der Welt gebracht : nur Zwist und Kriege. Ohne diese wäre die Welt deutlich besser drann. Wieso dieser Hass zwischen Christen, Juden, Moslimen und ich weiß nicht gegen wen noch. Glauben soll doch was Schönes sein. Ich wurde “ohne” bestimmten Glauben erzogen und muss heute sagen, darüber bin ich echt froh, denn ich kann derartige Hassgefühle für angeblich “Andersgläubige” überhaupt nicht nachvollziehen. Mir ist völlig “Wurscht” wer an was und an wen glaubt, solange ich damit nicht belästigt oder bedroht werde. Leider habe ich das aber nicht mehr zu bestimmen. Ich “glaube” auch nicht, dass dieses “Multi-Kulti” für Deutschland so vorteilhaft ist, wie das damals die Dame Göring-Eckardt formuliert hat.

    3
  2. “Erziehung zum Hass: Was in Schulbüchern für Palästinas Kinder steht Generationen palästinensischer Schulkinder wachsen mit der Terrorverherrlichung, der Dämonisierung der Juden und der Erziehung zum Hass auf Israel auf.”
    Und wie glauben Sie wachsen jüdische/israelische Kinder auf? Mit Talmud und Torah, als Auserwählten. Was bei den Ersten als einfacher Selbstschutz während einen dauerhaften Notfall gilt, gilt bei den Zweiten als echter Hass auf allen anderen.
    Bis jetzt war man sich nicht bewusst, dass UME zur MSM übergetreten ist.

    9
    1. moin elmar
      blaulicht hören, das ist eine specktakuläre leistung! das gretel tunfuck kann sogar co² sehen!
      lache mal! *grins*
      mfg

      5
  3. Die Sprache gibt uns sehr viel Informationen über die Realität.

    Nehmen wir nur das Wort “Sinistro” aus dem Italienischen. Es heißt zum einen “Links” aber hat auch einige andere mehr als fragwürdige Bezeichnungen, u.a. unheimlich, ominös, düster, bedrohlich, unheilvoll, nicht ganz geheuer, linksseitig, hinterlistig, tückisch, faul

    Das Substantiv “Il Sinistro” bedeutet = Schadensfall

    vgl. https://dict.leo.org/italienisch-deutsch/sinistro

    In der Sprache steckt mehr Wahrheit über Linke Sozialisten drin als in jedem politischen Lehrbuch.

    9
    1. Zu einem Menschen mit solchen Eigenschaften sagen wir doch umgangssprachlich auch treffend: “Der/die ist ein l.nker Charakter”.

      Und zu Menschen mit den gegenteiligen guten ehrlichen/aufrichtigen, gütigen Eigenschaften sagen wir umgangssprachlich eben: “Der/die ist ein r.chter/auf-r.chter Charakter.”

      Die Sprache birgt die Wahrheit.

      Meiner Ansicht nach.

      5
  4. Zu Wagenknecht nur so viel:

    Sie war ewig lange Mitglied und führende Repräsentantin der Mauerschützenpartei.

    Sie hat sich noch nie für die Toten an der Mauer entschuldigt.

    Mauerschützen = SED -> PDS -> Die Linke -> Die Linke/BSW

    Die würde jederzeit wieder Menschen an einer innerdeutschen Grenze brutal erschießen lassen. Sozialisten sind so. Egal wie ihre Partei heißt, egal wie sie umbenannt wird, egal wie ihre Farbe ist.

    Mauerschützentum ist das Freiheitsfeindlichste Verhalten was es gibt. Und Wagenknecht steht genau dafür, Menschen erschießen zu lassen die Freiheit möchten.

    10
    1. Lesen Sie den Artikel noch einmal
      Es geht hier nicht um Mauerschützen, es geht um einen Verbotsantrag für eine missliebige Partei!

      7
        1. Das schon – aber beschränkt auf ihre Aussage zum AäFDe-Verbot hat sie nunmal grundsätzlich r.cht – allerdings ist das vermutlich auch die Haltung der AäFDe und das zu r.cht.
          Ich würde deshalb die Wagen knächt eben wegen ihrem Hintergrund, ihren Wurzeln, trotzdem niemals w.hlen.

          Meiner Ansicht nach.

          3
    2. „Ich freue mich, wenn Wähler der AfD in Zukunft uns wählen, weil sie unser Angebot seriöser und überzeugender finden“, betonte Wagenknecht

      https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2023/wagenknecht-lobt-afd/

      Wagenknecht zeigt kaum Präsenz als Abgeordnete. Neben ihrer monatlichen Abgeordnetenentschädigung von gut 10.000 Euro erzielte sie nach eigenen Angaben allein 2022 rund 750.000 Euro an Nebeneinkünften?

      Wie viel Jahre sitzt die Wagenknecht schon im Bundestag, sie kann reden, sie schreibt Bücher, aber hat sie was erreicht für das Volk?
      Und dann der Auftritt ihrer Demo mit der männerfeindlichen Alice Schwarzer?
      Nein, Danke!

      6
      1. Sie ist schlichtweg durch und durch eine Sözial.stin und ich kann nur den Leuten empfehlen, ihre Stimme den Blauen zu geben, weil mit der Wagen knächst sie eben auch die alte äSEeDe als L.nke verpackt w.hlen würden.

        Meiner Ansicht nach.

        5
      2. Danke für die Zahlen @Lorena

        Also ist sie Millionärin ohne jemals gearbeitet zu haben. Wie bei den Demokraten in den USA (Pelosi und Co), denen geht es nur um die persönliche Gier zu befriedigen, für die Menschen haben solche nicht viel übrig.

        5
  5. Die Deep State Personalpolitik besteht doch auch nur noch aus Inzucht wenn ich mir den neuen britischen Außendarsteller ansehe.

    Dann die sog. Young Global Leader: die sind quasi alle ungeeignet und inkompetent, selbst einfaches Ablesen vom Blatt ist da schon zu viel vgl. Bierbock.

    Und über allen Deep State Lakaien fliegt der Pädogeier oder wahlweise andere Erpressungsmodi (Trudeau Koks + Pädo, Schulz Cum ex + Pädo, Merkel Stasi + Pädo etc. pp).

    Sobald ein populärer nichtsozialistischer Politiker kommt machen die Young Pedos und ihre Senior Pedos doch keinen Stich mehr, daher auch der 24/7 Mega Aufwand der Lügenmedien, jeden halbwegs anständigen Politiker mit erfundenen Gerüchten, Hetze, einfaches Ignorieren gezielt unten zu halten, schafft es ein populärer Politiker doch nach oben wie Orban, Le Pen, Putin, Trump, Führer setzt augenblicklich und durchgehend die globale Hetze der Lügenmedien ein.

    An sich ist die Wahl von populären Politikern ein Schlag mitten ins Gesicht der Lügenmedien. Allein das zeigt wie unnötig sämtliche Lügenmedien sind, braucht kein Mensch auf dieser Erde!

    10
  6. Also “und eine wachsende Muslim-Feindlichkeit” wird von den schon immer hier Lebenden nicht befürchtet, sondern Faindlichkeit der Moeslaemhorden gegen sie inkl. der Angst vor einen is lämischen Dsch.h.d.

    “Sahra Wagenknecht hat vor einem Verbot der AfD gewarnt. „Ich halte die Forderung nach einem AfD-Verbot für völlig falsch und schon die Diskussion darüber finde ich gefährlich. Unliebsame Parteien mal eben zu verbieten, weil sie zu stark werden, ist mit einer freien Gesellschaft unvereinbar“”

    Nun – damit hat S. Wagen knächt jedenfalls schlichtweg r.cht. Solches Gebaren ist das einer totalitären D.ktatur. – Auch die t.talitäre D.ktatur der ehemaligen (?) DeDeäR hatte das “demonkratisch” in ihrem P.rteinamen und wie bekannt, war das Gegenteil der Fall.

    Diese m. A. n. sözial.stisch-kömmunist.sch-örwällschen Dämonkratoren machen genau das – sie schreiben auf ihre m. A. n. Mogelpackung DEMOKR.TIE drauf, aber drin ist ihre totalitäre sözial.stisch-kömmun.stisch-örwällsche totalitäre äNWeO-Dämonkratur.

    Meiner Ansicht nach.

    4
  7. Hier wieder der äMäS mit “Kann Örban aus der EU” geworfen werden?

    https://www.n-tv.de/politik/Kann-Ungarn-aus-der-EU-geworfen-werden-article24515461.html?utm_source=pocket-newtab-de-de

    Argumentation, er hätte kein Interesse an der westlichen Welt mehr. Also auch wenn ich auch dafür bin, dass nicht nur Hungary, sondern alle Länder, die noch einen Funken Restverstand haben, aus der EU austreten, um sie endlich dadurch aufzulösen, ist allein schon diese Argumentation m. A. n. irre, weil Hungary als Mitglied der EU schließlich zur sog. westlichen Welt gehört.
    Was ist eigentlich die westliche Welt? Alles, was sich der m. A. n. SAT-AN-ischen VSA-äNWeO und ihren Vasällen unterwirft?

    Meiner Ansicht nach.

    6
  8. Und weiter bäscht der äMäS gegen die, die er im Sinne von vermutlich raechts als Popul.sten negativiert, mit blanken Unterstellungen. Wen sie mit Popul.sten meinen, dürfte klar sein.

    https://www.zeit.de/wirtschaft/2023-11/armut-populismus-chancengleichheit-arbeit-soziale-gerechtigkeit?utm_source=pocket-newtab-de-de

    Hier die Erläuterung zu Popul.smus, der wohl eher m. A. n. auf die gesamte l.nke Mischelpökel zutrifft:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Populismus

    Und hier der Vorwurf in obigem Artikel:

    “Populisten bedienen gerne das Narrativ von den faulen Arbeitslosen für den eigenen Machtgewinn. Politik und Zivilgesellschaft sollten endlich mit Fakten dagegenhalten.”

    Nein, es geht nicht um die schon immer hier lebenden (f. n. M.) Arbeitslosen, die gekündigt wurden, trotz Ausbildung und Bemühen um eine Arbeitsstelle einfach keine Stelle bekommen oder aus anderen unverschuldeten Gründen keine Arbeit finden. – Es geht um all die von den Altp.rteien dauertsunamimäßig hereingeschläusten m. A. n. Fake-Flöchtlinge und Wirtschaftsm.gr.nten, die hier von eben diesen Altp.rteien fürstlichst ali mentiert werden, für ihre Massen von Kindern Kindergöld erhalten, dazu noch Rente im Falle z.B. der Ukras, ohne hier je einen Cent eingezahlt zu haben, ohne je gearbeitet zu haben, ohne je arbeiten zu wollen und die regelmäßig in ihre Herkunftsländer, aus denen sie angeblich vor Verfolgung gefl.hen sind, in Urlaub fahren – im Falle der Ukras scheinen die mehrheitlich nur hierher zu kommen, um sich die Sözialleistungen und das Kindergöld zu sichern und dann wieder ganz in die Nichtkriegsgebiete der Ükra, aus denen sie offenbar mehrheitlich kommen, zurückzugehen – die Leistungen werden ihnen dann auch noch hinterherüberwiesen.

    Meiner Ansicht nach.

    2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert