web analytics

Nach der Vereidigung  des Sozialisten Pedro Sánchez als spanischer Ministerpräsident fand im Zentrum von Madrid eine Demonstration gegen die Amnestie der katalanischen Separatisten statt. Rund 170.000 Menschen protestierten gegen das Abkommen mit der separatistischen Partei, die ihm eine zweite Amtszeit ermöglicht.

Denn: Um an der Macht zu bleiben, unterzeichnete Sánchez das Amnestiegesetz für separatistische Parteien in Katalonien und im Baskenland (die seine Kandidatur unterstützten).

An der Demonstration nahmen Alberto Núñez Feijoo, Vorsitzender der liberalen Volkspartei (PP), Santiago Abascal, Vorsitzender der rechten Vox-Partei, und José Luis Martínez Almeida, Bürgermeister von Madrid und Vertreter der Volkspartei, teil.

Die Straßenproteste in Spanien hatten bereits am 10. November begonnen – als der Deal von Sánchez mit der Partei der katalanischen Separatisten abgeschlossen wurde, der nun im Gegenzug für ein Bündnis nach dem Abspaltungsversuch Kataloniens 2017 eine Amnestie verspricht.

________________________________________________________________________

„KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) Dekonstruktion der Political Correctness.

Das Buch ist im Gerhard-Hess-Verlag erschienen und direkt bei Elmar Forster postalisch (inkl. Widmung) zum Preis von 25,50 EUR (inkl. Porto und persönlicher Widmung) unter <[email protected]bestellbar. Es wird demnächst auch im Buchhandel und bei Amazon erhältlich sein.

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, verteidigt in seinem Buch Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <[email protected]>

 


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



 


4 Gedanken zu „Madrid: 170.000 demonstrieren gegen Vereidigung des Sozi-Ministerpräsidenten Sánchez (Video)“
  1. Sánchez ist ein mieser und dreister Lügner. Er unterstützt mit seiner “Amnestie” im nachhinein die Abspaltungstendenzen der Katalanen, nur um seine eigene Machtposition zu erhalten. Man sollte ihn mit nassen Fetzen aus dem Amt jagen.

  2. Wer hat die Katalanen aufgehetzt? Soros, wird vermutet. Wer raubt die Menschen aus? Rote Bürokraten und Bankster, von den Soros profitiert hat. Es gibt noch ein paar andere Typen nach Sorosmuster, eine fanatische Zersetzer- und Zerstörer-Clique. Wie bei Goethes Faust, Kampf gegen den Verderber für das Aufrichtende und Gute. Verjagt man die schmarotzerischen Roten, können die Bürger wieder selbstbestimmt von den Früchten ihres Schaffens leben.

    6
    1. Ja,
      wenn Ihr wüsstet wie schön das damals war, ob rote Socken braune Hemden Nichtwähler oder irgendwas anderes wie Beamte oder Anwälte, wir saßen alle am gleichen Tresen.
      Das war mitten im Univiertel Hamburgs. Ein freudiges gegröhle und gefeier. Ab und zu mal ne Hauerei und das wars dann. Die Kneipen hießen Hinkelstein, Hirschquelle, Fuchsbau, Tante Frieda, Bugulu Cosinus und so weiter.
      Heute.
      Antifa-Hammermörderbande macht Hausbesuche und begießt die Gefolterten mit Säure.
      Nach dem ’Prozeß’ soll der ’Richter’ gesagt haben, “…es war für die gute Sache…’ .
      Leider weiß ich nicht ob das so stimmt.
      Erreicht wurde dieser gewaltige Unterschied durch Lohnminderung, Sklavenarbeit also Leiharbeit und allgemeinen ’sozialen’ Druck.
      Es ist zu vermuten das alle meines Alters das ähnlich sehen.
      Die Schwierigkeit ist nur, die tatsächlich normalen Leute haben nur noch Angst. Ausgelöst durch Bestien.
      BEGINNT WIEDER MITEINANDER ZU SPRECHEN, so beginnt es.
      Beim Einkaufen oder Spaziergang, überall trifft man normale Leute. Das kann man erkennen, macht den ersten Schritt, dann gewinnen wir wieder. Es wachen gerade immer mehr auf, jetzt ist die Zeit gekommen……………

      3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert