web analytics

Eine Videobotschaft aus dem ukrainischen Awdijiwka im Oblast Donezk hat es in sich: Der Soldat sprach über die schwierige Lage in der Stadt, den Vormarsch der Russen, und forderte alle auf, ihre rosarote Brille abzunehmen.

“Keine Kriegswirtschaft”

Ihm zufolge hat Russland einen entscheidenden Vorteil: Dass nämlich seine Wirtschaft für den Krieg arbeitet, während die Ukraine dies nicht tue:

Denn das Geld wird für Gehwegplatten und Stadien ausgegeben

– fügte er hinzu.

Wir verlassen unsere Stellung. Und was tun wir? Wir werfen Pflastersteine auf den Feind?”

– fragte der Krieger rhetorisch.

Seiner Meinung nach würden die ukrainischen Streitkräfte nicht über genügend Projektile und Drohnen verfügen. Was dazu führe, dass es so viele Tote und Verwundete in den Einheiten gibt.

“Sind in der Hölle”

Und bereits zuvor hatte die Freundin eines im Krieg gefallenen ukrainischen Soldaten ein Video gepostet, welches dieser ihr vor seinem Tod geschickt hatte. Dabei sagte der junge Mann: Sein Leben nähere sich dem Ende. Er habe drei blaue Flecken, seine Stellungen sind verloren und:

Wir werden wahrscheinlich nicht von hier zurückkommen, wir sind in der Hölle.” (vadhajtasok)

________________________________________________________________________

„KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) Dekonstruktion der Political Correctness.

Das Buch ist im Gerhard-Hess-Verlag erschienen und direkt bei Elmar Forster postalisch (inkl. Widmung) zum Preis von 25,50 EUR (inkl. Porto und persönlicher Widmung) unter <[email protected]bestellbar. Es wird demnächst auch im Buchhandel und bei Amazon erhältlich sein.

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, verteidigt in seinem Buch Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <[email protected]>

 


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



 


 

16 Gedanken zu „Ukrainischer Soldat: “Pflastersteine auf den Feind werfen” (Video)“
  1. Selenskys Filmrolle im Napoleonkostüm paßt zu ihm als Verlierer !

    Jede Waffenlieferer müßte bankrott gehen, oder vom Volk verurteilt werden !!

    1,3 Mrd. € will der IRRE PISTORIUS Waffen wieder liefern !!

    Und die Pflegeversicherung wollen sie uns streichen !!
    .
    Auch eine 77-jährige Frau wurde von der Stadt Würzburg an ihren Geburtstag aufgefordert in kleine Wohnung umzuziehen.

    Vorher war in Lörrach das gleiche auch passiert.

    Die Frage: wie viele Millionen wünschen in Europa, daß die Ukris verlieren?

    Und die Flüchtlinge wollen bei uns nicht arbeiten, nur Bürgergeld kassieren ! …Das kostet im Jahr allein um die 6 Mrd. € !!

    Dazu die bisherige Waffenhilfe plus über 15 Mrd. und wieviel, wovon wir nicht wissen bzw. die über EU geht.

    Wir wollen keine weitere neue Schulden für USA & UKRI NAZIS, BASTA !

    9
    1. Igendwo müssen doch die Summen der Regierung an die Ukraine und an Israel doch kommen. Nicht genug damit, dass immer mehr Gelder für die “armen” Migranten und deren Anhang benötigt und genemigt werden. Dafür kann der Steuerzahler ruhig noch weiter belastet werden. Es ist einfach nicht zu fassen, was uns diese Regierung aufbürdet !!! Warum wehren wir uns nicht MEHR ???

  2. Es müßte doch für jeden Militär klar sein, dass Selensky & CO noch so viele Zivilisten rekrutieren kann wie er will und sie werden keinen Erfolg haben.

    WAFFENLIEFERUNGEN & GELD werden auch nichts bringen, denn das kann eine JAHRELANGE MILITÄRISCHE AUSBILDUNG nicht ersetzen !!

    Glauben denn die BLÖDEN IN USA & NATO wirklich, dass Russland deren HERRSCHAFT dulden würde … genau so wenig wie die USA die HERRSCHAFT anderer Staaten dulden möchte !!

    MACHT ENDLICH FRIEDEN MIT RUSSLAND – RUSSLAND IST UNS IN JEDER HINSICHT NÄHER ALS DIE USA !!

    11
  3. Gabriele Krone-Schmalz über die Missverständnisse des Westens gegenüber Russland, das «sinnlose Verheizen von Menschen» in der Ukraine, Selenskyjs bröckelnde Unterstützung,

    ihren Schlüssel für den Frieden und warum sie die Hoffnung auf gute deutsch-russische Beziehungen nicht aufgegeben hat
    .
    https://weltwoche.de/daily/gabriele-krone-schmalz-ueber-die-missverstaendnisse-des-westens-gegenueber-russland-das-sinnlose-verheizen-von-menschen-in-der-ukraine-selenskyjs-broeckelnde-unterstuetzung-ihren-schlue/

    VIDEO UNBEDINGT ANHÖREN !!!

    Berend kommentiert

    Wunderbar, das Frau Krone-Schmalz bei Ihnen zum Interview ist!

    Leider wird diese Dame in Deutschland bedauerlicher Weise schon unter dem Mantel “Putin Freund” weggebucht.

    Die im Polit-Deutschland und den öffentlichen Medien bewusst geführte Amerikanische Denkweise und Nachrichtenerstattung ANTI RUSSLAND ist das Problem !!

    Es ist die USA mit deren Werkzeugkiste NATO die die EU gegenüber Russland in diese Situation getrieben hat ! Danke für Interview.

    Es wird höchste ZEIT, dass das gesamte Thema USA / EU und NATO einmal klar und fuer jeden verständlich erläutert wird !

    Russland sollte UNSER Partner sein in jeder Hinsicht sein, der NICHT wie USA uns MANIPILIEREN will !!

    Ich erinnere an die Ansprach von Präsident Putin im Dt Bundestag Sept.2001!

    Wer hat uns Deutschen hier die Hand gereicht und wer wurde als kleiner KGB Agent weggestempelt !

    Was ab 2001 bis 2014 passierte kennen wir. Danke USA und unseren laffen und US GESTEUERTEN Politikern !!!

    8
  4. Dumm und mit Naziledeologie gepumpt, habt Ihr euer Leben für fremde Interessen, sinnlos geopfert. Für was? Damit ihr in den Abzocker-Vereinen NATO und EU kommt.

    11
  5. “Seiner Meinung nach würden die ukrainischen Streitkräfte nicht über genügend Projektile und Drohnen verfügen. Was dazu führe, dass es so viele Tote und Verwundete in den Einheiten gibt.”
    Gebt dem Mann die Handynummer unserer Außenministrierenden. Die sorgt umgehend für Nachschub.

    15
      1. Die Ukros beschießen lieber Zivilisten in kleinen Dörfern, was Russland eindeutig NICHT macht. Ich kann den “Anti-Spiegel” von Thomas Röper empfehlen. Dort ist das zu erfahren, was man uns in den MSM verweigert.

        9
  6. Mag sein, die Verzweiflung ist groß – eher die emotionale.
    Doch die Ukrainer haben ein Problem, sie erleben ihren eigenen Niedergang weil sie einem Teufel ohne Nachdenken folgten. Koloniale Strategien des Westens: Bunte Perlen und Gesülze als Lockmittel. Es wird irgendwann mal bei den Ukrainer der Groschen rutschen und sie werden fühlen, was sie wirklich verloren hatten….

    26

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert