web analytics
Bild : Uli Deck/dpa

Die beiden „gewichtigen“ Parteichefs der Grünen sind auf dem Parteitag in Karlsruhe mit deutlicher Mehrheit wiedergewählt worden.

Ricarda Lang und Omid Nouripour erhielten jeweils um die 80 Prozent der Stimmen. Beide betonten die Erfolge ihrer Partei in der Regierung.

Lang ohne Gegenkandidatin

Ricarda Lang und Omid Nouripour, die Vorsitzenden der Grünen, sind in ihrem Amt bestätigt worden. Auf ihrem Parteitag in Karlsruhe wählten die Delegierten der ehemaligen Öko- und Friedenspartei die Jurastudentin ohne Abschluss, Lang mit 82,3 Prozent erneut in ihr Amt. Nouripour erhielt mit 79,1 also etwas weniger Stimmen. Die Amtszeit beträgt nun zwei Jahre. Lang trat auf dem, für Frauen reservierten Platz an, eine Gegenkandidatin gab es ohnehin nicht.

Gegenüber ihrer ersten Wahl im Januar 2021 verbesserte Lang nun ihr Ergebnis, wahrscheinlich auf Grund der Regierungsbeteiligung, deutlich. Damals hatte sie auf dem digitalen Parteitag insgesamt 75,93 Prozent der Stimmen erhalten.

Lang kommt aus Baden-Württemberg und zählt sich selbst zum linken Parteiflügel. Sie ist seit 2012 bei den Grünen. Vor ihrer Wahl in den Parteivorsitz war sie bereits Chefin der Grünen Jugend. Ihr Jurastudium hatte Lang nach sieben Jahren ohne Abschluss abgebrochen. Auch Nouripour, der in Teheran geboren wurde und erst 1988 mit seinen Eltern in die Bundesrepublik kam, verfügt über keine abgeschlossene Berufsausbildung.

Stolz auf Regierungsarbeit

In ihrer Bewerbungsrede betonte Lang selbstredend die Erfolge der Grünen als Regierungspartei.

„Ich bin so unfassbar stolz darauf, was wir in den letzten beiden Jahren geleistet haben.”

Konkret nannte sie die Sicherung der Gasversorgung im vergangenen Winter, das 49-Euro-Ticket und die Abschaffung des Paragrafen 219a, die Abschaffung des Werbeverbots für Schwangerschaftsabbrüche.

Ihr Co-Vorsitzender Nouripour hatte bereits am 23. November erklärt, niemand habe das Land so vorangebracht wie die Grünen.

„Wenn wir uns anschauen, was wir in den letzten 43 Jahren alles erreicht haben, keine politische Kraft hat dieses Land so verbessert wie Bündnis 90/Die Grünen. Und darauf können wir verdammt stolz sein, liebe Freundinnen und Freunde.”

Es scheint als wären diese Aussagen “aus der Welt der Grünen” tatsächlich ernst gemeint gewesen.


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



 

Von ELA

37 Gedanken zu „Grüne – “Gewichtige” Wiederwahl von Lang und Nouripour“
  1. Das sind Ergebnisse der in den 80igern in Mode gekommenen anti autoritaeren Erziehung.
    “Dumm und stolz” darauf.
    Das Ergebnis einer Erziehung staatlich, wie privat , deren Haupterziehungsziel “Selbstbewusstsein” war.
    Erziehungsziele wie Frustrationstoleranz oder Selbstkritik waren damals nicht gefragt.

    2
  2. Musterbeispiele der Dekadenz aufgezeigt an den beiden Fetten:

    – beide äußerst dumm
    – beide äußerst hässlich
    – beide sehr klein sowohl körperlich als auch geistig
    – beide Studienabbrecher
    – beide noch niemals gearbeitet

    So jemand kann nur heiße Luft

    4
  3. Es ist ja nicht allein die Optik, die diese beiden schon lächerlich erscheinen lassen. Das wissen sie und es geht denen sicher mittlerweile am Ar… vorbei. Viel Schlimmer : in ihren Hirnen ist offensichtlich Vakuum.

    4
  4. Noch ein Beispiel, in was für einer Parallelwelt die Grünen leben:
    Baerbock sieht EU-Beitritt der Ukraine in absehbarer Zeit
    Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) verspricht der Ukraine einen baldigen Beitritt in die Europäische Union. Ein Antrag für Beitrittsverhandlungen hätte wohl vor fünf Jahren selbst bei den Grünen noch keine Mehrheit gefunden, sagte Baerbock am Samstag auf dem Parteitag in Karlsruhe. “Heute ist aber klar, dass die Ukraine in absehbarer Zeit die EU, unsere EU, verstärken wird”, sagte Baerbock.

    https://www.mmnews.de/index.php/politik/208110-baerbock-sieht-eu-beitritt-der-ukraine-in-absehbarer-zeit

    5
    1. Na klar : und auf dem Mond ist Jahrmarkt ! Ich frage mich bei dieser Dame ob sie überhaupt mal weiß, was für einen Müll sie von sich gibt ? Mittlerweile kann man sich eigentlich für unsere “POLITIKER” nur noch schämen oder besser : distanzieren !

      4
  5. Fett schwimmt obenoder ein Beispiel fuer die allgemeine Geltung physikalischer Naturgesetze auch in der Politik, womit Bismarck’ sche Definitionskunst erneut belegt wurde “Politik ist die Kunst des Moeglichen
    Und aus dem Bismarck’schen Funus noch etwas “Ich jagen niemals zwei Hasen gleichzeitig”……
    Hieraus ergeben sich -Kommentar als Berufsjaeger und Windhundsmann, bei vollstaendiger Uebernahme der Richtigkeit Bismarck’ scher Jagdweisheit- zwei Rueckschluesse:
    1.Beide Schwergewichte wollen ALLES, sofort, also reine Gier, bitte nur zu !
    2..Alle Fallen auf, Bekoedern, aber den Schlussmechanismus nicht schliessen, die Falle aber gut bekoedern zur gefaelligen Selbstbefienung unbedingt offen halten, die schliessenden Schieber gut sichern……
    Das Ungeziefer marschiert munter hinein, frisst wird fette ein- zweimal, dann aber die Schieber auf faengisch stellen!
    Ich darf verraten damit ganze Rattenvoelker auf ) reduzieren zu haben…
    Verstanden, was gefangen wird praesentiert man den Hunden, bitte vorher gut ausgrhungert zur Jagd bringen……
    Die Ratten ueberleben, Fressen munter gut so und in der Falle ist WOHLFUEHLEN ANGESAGT, die Falle so praesentiert wird den Hunden vorgestellten, ein Hoellentanz beginnt und die Hunde oeffnen die Falle zerbeissen sie vielleicht, die Ratte wird mehrteilig unf gefressen, der Hof danach rattenfrei, hoffe verstanden worden zu sein…..
    Alf v.Eller Hortobagy
    Auslandsdeutscher
    unabh.Politikberater
    und
    Jurist geb.in Wuppertal Barmen 61erfolgreiches Studium der Rechte
    in Koeln u.a.mit Nachweis im Voelkerrecht, VWL, Arbeitsrecht, gepr.als Jaeger und Falkner
    Oestlich der Elbe seit 1992 taetig mit Ungarisch als ‘ 2 ” Muttersprache

    5
  6. moin
    1986 hat der herbert grönemeyer gegrölt: “kinder an die macht”. und nun haben wir die unfähigen in in ihrer entwicklung stehen gebliebenen bälger der 68 bewegung am hals… wie der herrre so’s gescherre!
    mfg

    7
  7. Es ist unfassbar was diese Zwei Schreckgestalten von sich geben. Ich frage mich, woher nehmen sie die Frechheit von “ERFOLGEN” der Grünen zu faseln ??? Das diese Personen keine Intelligenzbestien sind, weiß ja nun mittlerweile jedes Kleinkind, aber mich empört einfach deren Dreistigkeit, unglaubliche Dummheit und Lügen von sich zu geben . Und noch schlimmer : die Mitglieder dieser Partei applaudieren diesen Witzfiguren auch noch ! Aber wie sagt das Sprichwort : wie der Herr so sein Gescherr !

    6
  8. ganz einfach…
    die stimmparität sollte auf 10% angeboten werden
    dann wäre die komplette ampelpalette bei den
    nächsten wahlen nicht mehr im parlament))
    (alle 3 zusammen weniger wert wie 1dmark)

    wagenknecht hätte die wahl mit der deutsch
    deutschen afd…oder eben mit der u.s.besatzungs
    partei cd/csu ins bett zu gehen))

    und diese wagenknecht ist wahrlich ein brenner

    4
  9. Sowas gab es zu normalen Zeiten nur auf einem echten Bauernhof: Dumme Gänse und Mastschweine. Die wurden allesamt früher oder später geschlachtet.

    10
    1. Einspruch ! Schweine sind nicht dumm und Gänse auch nicht. Ich möchte keiner Sau zu nahe kommen, die Junge hat und mich evtl. als eine Gefahr erkennt. Das kann unangenehm werden. Und meine Hühner und Gänse haben wenigstens so viel Instinkt und Hirn, daß sie sich automatisch in Sicherheit bringen und Schutz suchen, wenn sie eine Gefahr erkennen. Soviel Hirn und Verstand haben die meisten Deutschen ja nicht einmal mehr. Im Gegenteil ! Sie schleppen sich die Gefahr zu Millionen ins Land, begrüßen sie mit Teddybären, füttern sie fett, belobhudeln sich dann selbst für ihre Blödheit und gucken saudoof aus der Wäsche, wenn sie dann abgeschafft und umgebracht werden. So verblödet ist KEIN TIER !!!

      Und da wir von “fett füttern” reden : Die Gestalten auf dem obigen Foto sprechen für sich. Die füttert der blöde Deutsche auch noch fett und reich.

      14
  10. Es wurde nach Masse, statt nach Klasse gewählt. Uns wollen die befehlen, was wir essen dürfen, lol… Das sind Witzfiguren, aber es passt zu Blödland. Ist der Ruf erst ruiniert, treiben es alle ungeniert.

    10
  11. Meine Mutter hatte in solchen Fällen einen guten Spruch:
    “Mit sowas sollte man Kellerlöcher zustopfen, zu was anderem taugen die nicht”

    15
  12. 2 von sich selbst überzeugte Grüne!

    Schon das Äußere schreckt mich ab? Haben die keinen Spiegel zuhause? Was ist mit deren Monatseinkommen, können die sich keinen Personal Trainer leisten? Niemanden der ihnen etwas über gesunde Ernährung erzählt?

    19
  13. Für das was Die uns Deutschen angetan haben, gehören die alle gefänglich genommen!
    Deren Wähler dorthin verbracht, wo deren liebe Gäste nach schwersten Straftaten zur Zeit in dieser BRD untergebracht werden! (-;

    9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert