web analytics

Ex-bosnischer französischer Künstler sieht düstere Zukunft

Enki Bilal, ein französischer Comiczeichner bosnischer Herkunft, äußerte sich zum Chaos im Land und auf unserem Kontinent.

Bilals Vater, Muhamed Hamo Bilal, war ein enger Freund von Tito, dem Marschall von Jugoslawien, trat aber nie der Kommunistischen Partei Jugoslawiens bei. Und musste deswegen nach Frankreich emigrieren.

Enki Bilal ist ein französischer Künstler. 1951 in Jugoslawien geboren, zog er mit neun Jahren mit seinen Eltern nach Paris. Dort machte er sich als französischen Comic-Zeichner einen Namen und lernte René Goscinny kennen, der mit der Asterix-Comicreihe berühmt wurde. Bilals veröffentlichte sein erstes Comic 1972 veröffentlicht, berühmt wurde er 1980 mit der Nikopol-Trilogie.

Bilal drehte auch 2004 einen Film aus dieser Serie mit dem Titel „Immortel“

“Der Islamismus macht uns fertig”

Ich glaube, der Westen bricht in sich zusammen. Ich bin zutiefst angewidert von der Situation und dem Verhalten der meisten Politiker.

Und er fährt fort:

Wir haben das trojanische Pferd hereingelassen. Seit dreißig Jahren sage ich meinen Freunden, dass wir mit dem Islamismus fertig sind.

In 20 Jahren, wahrscheinlich weniger, vielleicht in 10 Jahren, wird Europa nicht mehr wiederzuerkennen sein. Wir sind Zeugen des Endes einer Welt, einer großen Welt, unseres Westens.

Die Inkulturation siegt. Und die Politik zerstört sich selbst.”

Unterschied zwischen Europa und dem Westen

Denn in diesem Zusammenhand war es etwa Jean-Marie Le Pen gewesen, der sich 1999 gegen die Bombardierung Serbiens durch die NATO aussprach. Was aber zeigt, dass “der Westen” nicht unbedingt “Europa” ist. Zumal dieser “Westen“, der sowohl von amerikanischen Evangelisten als auch von östlichen Islamisten allzu oft als “christlich” bezeichnet wird, unter den gegebenen Umständen kein Problem darin sieht, das islamistische Albanien zu bewaffnen, um im orthodoxen Serbien Chaos anzurichten. Genauso wie Israel nicht zögert, das muslimische Aserbaidschan gegen das christliche Armenien zu bewaffnen.

“Der Bürgerkrieg hängt über uns”

Ich gebe den Politikern die Schuld.

Und er warnt vor einer “Islamisierung der Welt“.

Und weiter:

Wenn wir diesem Trend folgen, wird die Einwanderung sicherlich zunehmen… Man muss unglaublich blind sein, um nicht zu sehen, was die Islamisierung der Welt bedeutet…“.

“Der Bürgerkrieg kommt”

“Frankreich und Europa werden islamisch. Ich gebe Politikern die Schuld, die aus Ignoranz oder Feigheit gehandelt haben.”

– fügte er hinzu. (vadhajtasok, Bede Zsolt)

 

 100 JAHRE „UNTERGANG  des Abendlandes“ im Schatten der REFJUTSCHIE-CRISIS

„Die Europäer werden in den nächsten 50 Jahren eine tiefe Verwandlung ihres Charakters durchmachen, und diese Verwandlung wird das Schicksal ihrer Kultur bestimmen.“(Oswald Spengler)

 Köln, 31.12.2015 – 1.1.2016:

 „Köln ist zur Chiffre geworden für einen Kulturschock.  … Zehn Stunden, in denen der Bahnhofsplatz ein rechtsfreier Raum war. Alice Schwarzer … spannt den Bogen vom Bahnhofsplatz in Köln über den Tahrir-Platz in Kairo bis hin zum Iran Khomeinis. Sie kritisiert die falsche Toleranz mit dem politisierten Islam“ (Alice Schwarzer: „Der Schock der Silvesternacht in Köln“)

Rom, 24.-27.8. 410:

Das strahlendste Licht aller Länder ist ausgelöscht, das Haupt des Römischen Reiches abgeschlagen – mit einer Stadt ist der ganze Erdkreis untergegangen. Die Stimme versagt mir…: Die Stadt ist erobert, die einst die Welt unterwarf.” (Hieronymus)

Im Spätsommer 2015 geschah etwas welthistorisch Einzigartig-Unfassbares: Das westliche Abendland ergab sich widerstandslos-affirmativ einer krypto-feindlichen Invasion zivilisationsferner, a-christlicher Kulturen. Der Grund: 70-jährige Wohlstandsverwahrlosung:

Einen langen Krieg ertragen wenige, ohne seelisch zu verderben; einen langen Frieden erträgt niemand.“ (O. Spengler).

Mehr noch: Postmoderne, links-grüne Spät-Romantiker und 68er-Mitläufer inszenierten einen düsteren End-Kultur-Welcome-Totentanz, in dem sich autogener Kulturhass, der sich aus christlich-säkularisiertem Schuld-Komplex-Wahn speist, und in dem sich Wohlstands-Zivilisations-Frust, Erlösungs- und Regressionssehnsüchte gleichermaßen mischten: „Dauerndes Glück ist Langeweile.“ (O. Spengler)

Einst durfte man nicht wagen, frei zu denken; jetzt darf man es,                      aber man kann es nicht mehr.“ (Spengler)

Nur wenige Monate später kippte dieser Multi-Kulti-Teufels-Sabbat in einen (selbst- wie fremd-zerstörerischen) Culture-Clash, der die Errungenschaften der europäischen Aufklärung und der Emanzipation degenerierte: Die Kölner Silvester-Massen-Vergewaltigung auf der Domplatte (2015/16 durch vormoderne, islamistische Frauenhasser-Männer-Clans) ist das postmoderne Pendant zur Plünderung Roms (allerdings damals durch den christlichen (!) Westgoten-Barbaren Alarich, 410 n. Chr.).

 „Die Presse kann jede Wahrheit zum Tode verurteilen… Es ist die furchtbare Zensur des Schweigens… An die Stelle der Scheiterhaufen tritt das große Schweigen. Das ist das Ende der Demokratie.“ (Spengler)

Das tagelange Verschweigen (dieser arabischen Fremdkultur-Okkupations-Besudelung) durch die deutsche Gut-Menschenpresse öffnete Raum zu Verschwörungstheorien:

Noch am 5. Januar 2015 widmeten die ZDF-`heute-Nachrichten den Übergriffen keine Sendeminute. Warum nicht? … Sind die Kollegen korrumpiert von der Macht, haben finstere Schergen aus dem Kanzleramt ihnen befohlen, die Sache totzuschweigen? Die Wirklichkeit war viel banaler: Sie haben sich nicht getraut, weil die Wahrheit so unglaublich schien… – Bis es zu spät war, um überhaupt noch glaubwürdig berichten zu können.“ (Klask, Fabian:„Die Stille nach der lauten Nacht.“ – Die Zeit)

Sehr glaubwürdig klingt das nicht: Denn auch seither ziehen sich die Welt-Erklärungs-Deuter der Gutmenschen-Mainstream-Presse dieselben alten Wellcome-Narren-Hüte über, wenn sie verbissen darum kämpfen, von durch Flüchtlinge begangene Schwertmorde und Todes-Stöße vor Züge als Lappalien-Ausrutscher der Multi-Kulti-Erlösung darzustellen…

Ein doppelter Vertrauensbruch war zunächst die Folge: Nämlich in die demokratischen Institutionen und in die sogenannte „Freie“ Presse. Was sodann (in West-Europa) in eine Zerstörung des austarierten post-demokratischen Nachkriegs-Polit-Systems der großen Massen-Volks-Parteien führte – zunächst als politischer Rechtsruck: Linke Multi-Kulti-Parteien (Grüne, Sozialdemokraten, CDU) erodier(t)en oder übernahmen (aus rein machtpolitischem Kalkül) immigrationsskeptische Positionen – getrieben durch die Angst vor der Orbanisierung. (Gillert Sonja: „Der gefährliche Rechtschwenk der Sozialdemokraten“ in Dänemark 2019); sogenannte „rechtspopulistische Parteien“ legten zunächst stark zu (die deutsche AfD kam in den Bundestag, in Salvini-Italien).

Niemals ein postchristliches und postnationales Europa(Orban)

Nur Ost-Europa widersetzt sich nachhaltig diesem kulturellen Selbstmord (Hartnäckig etwa wählten die Ungarn schon zum dritten Male die Orban-Fidesz in eine 2/3-Mehrheit.)

 „Der Westen fällt, während Europa nicht einmal bemerkt, dass es besetzt wird… In Westeuropa sind die alten, großen europäischen Nationen zu Einwanderungsländern geworden. Die … Abnahme der Bevölkerung christlicher Kultur, die Islamisierung der Großstädte schreitet … voran, und ich sehe jene politischen Kräfte nicht, die die Prozesse aufhalten wollten oder könnten … Wir (Ungarn) haben verhindert, dass die islamische Welt uns überströmte…

Die absurde Situation ist die, dass die Gefahr uns heute vom Westen droht. Dieser Gefahr setzen uns Brüsseler, Berliner und Pariser Politiker aus. … Jene Politik, die … den Weg für den Niedergang der christlichen Kultur und den Raumgewinn des Islam eröffnet hat. … Weil das Fremde schön, die gemischte Bevölkerung besser sei und weil der wahre Europäer keine derart mittelalterlichen Dinge verteidigen soll wie seine Heimat und seine Religion. … Wir werden niemals mit jenen europäischen führenden Politikern solidarisch sein, die Europa in ein postchristliches und postnationales Zeitalter führen wollen.“[5] (Viktor Orban: „Rede zur Lage der Nation, 18.2.2018)

Das letzte Kapitel ist ein Auszug aus:

„KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) Dekonstruktion der Political Correctness.

Das Buch ist im Gerhard-Hess-Verlag erschienen und direkt bei Elmar Forster postalisch (inkl. Widmung) zum Preis von 25,50 EUR (inkl. Porto und persönlicher Widmung) unter <ungarn_buch@yahoo.combestellbar. Es wird demnächst auch im Buchhandel und bei Amazon erhältlich sein.

Der isla­mis­tisch infil­trierte Westen ist verloren – Der „Osten“: Ordnung im Chaos (1. Teil)

Der isla­mis­tisch infil­trierte Westen ist verloren – Der „Osten“: Nach­sommer des Abend­landes (2. Teil)

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, verteidigt in seinem Buch Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <ungarn_buch@yahoo.com>

 

 

 

________________________________________________________________________


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



 


 

30 Gedanken zu „“Der Westen vor dem Zusammenbruch”: Ex-Bosnier schlägt Alarm (Video)“
  1. Die Indizierung der Kirchen
    Homo-Lobbyismus und George Soros

    Brüssel) Die Homo-Lobby veröffentlichte den ersten Rainbow Index of Churches in Europe. Darin werden 46 Kirchen in 32 Staaten nach dem „Inklusionsgrad“ für Homosexuelle klassifiziert. In der katholischen Kirche wurde die Ortskirche in der Bundesrepublik Deutschland am „homofreundlichsten“ eingestuft. Initiator des Homo-Kirchenindex ist das European Forum of LGBT Christian Groups, zu dessen Hauptsponsoren die Open Society Foundations von George Soros gehören. Ziel des Index ist die Unterwerfung der christlichen Kirchen unter die Homo-Ideologie.

    https://katholisches.info/2021/05/31/die-indizierung-der-kirchen/

  2. Ein Reform auf höherem Bewusstseinsniveau? Wenn die Kirchen degenerieren und den Führungsanspruch abgeben, doch die Evolution schreitet voran? “Radikaler Universalismus”: Jenseits von Identität, von Omri Boehm: Interpretiert von Scobel: http://www.youtube.com/watch?v=HRuPGkIZALc

    Early Mover einer Bewegung für den Paradigmenwechsel? https://unser-mitteleuropa.com/wels-ooe-kriminalisierungsversuch-von-islamisierungsgegnern-gescheitert-freispruch-vor-gericht/

  3. Ich finde es zu einfach, ja sogar feige, um nur über die gefahren des islamismus zu sprechen ohne die wirkliche drahtzieher zu nennen.

    19
    1
    1. Erst wenn wir alle etablierten Politiker, samt ihren Sippen nach Workuta verfrachten, erst dann kann es hier aufwärts gehen. Wenn wir diese Brut nicht entsorgen, wird es noch wesentlich schlimmer werden!

      15
    2. Seht Euch die Kirchen des Einen in Berlin doch an? Berlin verschenkte dafür das Grundstück!

      House of One in BerlinDrei Religionen unter einem Dach
      https://www.deutschlandfunk.de/house-of-one-in-berlin-drei-religionen-unter-einem-dach-100.html

      Die Anerkennung des Großorients durch die Großloge von England
      Und die Frage nach der Vereinbarkeit von Kirche und Loge

      Die Vereinigte Großloge von England, die Mutterloge der Weltfreimaurerei und höchste Vertreterin der regulären Freimaurerei, will den irregulären Großorient von Italien anerkennen, aber gleichzeitig eine Erklärung der Kirche zur Vereinbarkeit von Kirche und Loge erhalten.

      https://katholisches.info/2023/03/28/die-anerkennung-des-grossorients-durch-die-grossloge-von-england/

  4. In Vöcklabruck Österreich beklagen sich organisierte Muslime, sie dürfen nicht tun und lassen was sie wollen? Sie wollen nun Opfer sein? https://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/du-fuehlst-dich-nur-gehasst;art71,3900021
    So hat es 2020 mit einer offensichtlichen als befangen erscheinendem Bürgermeister begonnen, mit 29 Jahre im Amt noch schnell eine umstrittenen Umwidmungsabstimmung im Gemeinderat (Sept 2020) zum Dilemma der “kurzfristigen Anpassung der Widmung an den Bedarf”: http://www.nachrichten.at/;art71,3265100

  5. eu europa geht mit ihrer
    besatzungsamme den bach ab

    was nicht automatisch heissen muss
    dass westeuropa mit dem brexitempire
    untergehen muss/wird

    die nationalistischen kräfte legen
    eu-weit kräftig zu was nur bedeutet dass
    man die amis und brexitler besser heute
    als morgen aus eu europa entfernen will

    ein amerika das wie im heute nur noch als
    ein reines FED konstrukt funktioniert hat
    sein ablaufdatum bei weitem überschritten.

    und wenn lagard’s sohn kalt im eu digitalcasino
    erwischt wird, wird es auch höchste zeit die
    FED-tochter EZB, samt ihrer mafiapräsidentin
    den bach ab zu schicken…
    das drecksweib gehört nicht weniger als
    geteert und gefedert von brüssel bis rom
    und dann zu orban nach budapest getrieben.

  6. Ja, die Islamisierung Europas ist offensichtlich gewollt, kein Kollateralschaden oder ähnliches. Aber ich begreife nicht warum und wozu.

    30
    1
    1. Ich habe da schonmal einen Verdacht gehegt bzw. zwei Möglichkeiten in den Raum gestellt. Entweder sind die Initiatoren selbst als Zioes (Chasären ?) verkappte im Herzen Moeslaems seit Möhämmed, die nur mit einer Scheinkönvertierung im 8./9. Jh. n. Chr. zum Joedentum könvertiert sind und jetzt den abendländischen Dsch.h.d aus dem Hintergrund initiieren oder sie benutzen den Is Läm und seinen Dsch.h.d als W.ffe gegen die Abendländischen, um dann, wenn sie die meisten Abendländischen dann gemässärt/gemoichelt hätten, auf sie und den evtl. Rest der Abendländischen die A.-Bn. zu werfen – da wären nicht viel nötig bei dem vergleichsweise kleinen geografischen Gebiet. Dann wären diese wehrhaften Männerhorden aus ihren resourcenreichen Herkunftskontinenten ‘raus und frei zum Plöndern ohne at.möre Verstrahlung und die verh.ssten Teutschen und anderen KerneuropäerInnen über den Jordan geschickt nebst den Moeslaemmännerhorden. Das teutsche und sonstige europäische Knowhow habense schon und nennenswerte Bodenschätze hat Europa nicht.

      Denn es ist doch wirklich auffällig, dass bei dem ganzen Antisämitüsmusgeschrei hier die schlimmsten dsch.h.distischen Antisämiten männerhordenweise hereingeflutet wurden und werden, die hier bereits das Sch.r.a-Kalifät und das Abendland zu übernehmen offenbar konkret planen, während seit Jahren die doch sonst so mächtigen Zentralraete der Joeden (Zioes, Chasären ?) das weder im Vorfeld verhindert haben noch es dann zumindest r.chtzeitig gestoppt haben noch eine r.chtzeitige oneway-Remigr.tion veranlasst und durchgesetzt haben nebst konsequenter Grenzschli.ßung und Einstellung und Aberkennung aller geleisteten Ali Mentes, Kindergöld und davon erworbenen Sachwerten.

      Es passt alles hinten und vorne nicht zusammen, außer man zieht diese beiden Möglichkeiten in Betracht.

      Meiner Ansicht nach.

      2
      2
      1. Ich weiß nicht. An den Muselmanen beißen sich die Globalisten die Zähne aus. Die lassen sich ja nicht mal impfen. Da sind wir Einheimischen doch viel unterwürfiger.

        Ist das vielleicht eher so was wie der Coudenhove-Kalergi Plan?

  7. Und es nützt ja alles nix, wenn wir das hier alles wissen, wenn wir weiterhin eine RäGIERung haben, die unseren beiden Tödfainden dient und den Töd der abendländischen Bev.lkerung auf der Agenda hat. – Ich weiß mir wirklich auch keinen Rat mehr.

    Meiner Ansicht nach.

    20
    7
  8. “In 20 Jahren, wahrscheinlich weniger, vielleicht in 10 Jahren, wird Europa nicht mehr wiederzuerkennen sein. Wir sind Zeugen des Endes einer Welt, einer großen Welt, unseres Westens.”

    Oh – in 10 – 20 Jahren? – Das ist m. A. n. höchst optimistisch gerechnet. Durch das m. A. n. inszenierte H.m.s-M.ssaker, die weitere Hereinholung all dieser m. A. n. zutiefst archaischat fundamentalistisch-dsch.h.distischen Pälästinänser nach vor allem Teutscheland (während kein aräbisches Land sie haben will) wird m. A. n. dieser Prozess noch rasant beschleunigt.

    Schon vergessen die sog. Afghänistankrise, in deren Rahmen Massen von vor allem is lämischer Männerhorden mit vergleichbarer archaischster fundamental-is-lämisch-dsch.h.distischer Gesinnung wie die Palästinänser nach Teutscheland eingeflogen und meiner Erinnerung nach nach Ramst.in gebracht wurden. Also ich habe das Gefühl hier wird der abendländische Dsch.h.d massiv vorbereitet und wenn die zuschlagen, dann von jetzt auf gleich – wie in dem Dorf in France in Crépole. So läuft ein Dsch.h.d – das war nur die kleine Version davon.
    Was hier vorbereitet wird m. A. n. ist das zweite bis zum dortigen Dsch.h.d 1975 christliche Libanön – sh. bei yt “Niedergang des christlichen Libanon” (Frau im gelben Kleid, ca. 7 Min.).

    Wir haben es mit zwei schlimmsten Tödfainden zu tun, die sich auf der Zielgeraden ihres Wettlaufs um ihre jeweilige Welt-HERR-schaf(f)t gegenseitig benutzen m. A. n.. – diese äNWeO-Glöbalüsten und den Is Läm.

    Ich sehe das nicht erst seit 30 Jahren, ich sehe das seit +/- Anfang der Siebziger, als hier die törkischen m. A. n. SchaingöstarbeiterInnen hereinströmten und nicht mehr gingen und sich vermöhrten und auch schon das teutsche Sözialsüstem ausbeuteten, wie es mir 1990 sogar mal Törken, die zu den anständigen Stecknadeln im Heuhaufen gehörten, sagten und sie erzählten mir, wie die das machten seit sie hier eingefallen sind. Und ich weiß, wie sie sich schon damals benommen haben. Wie diese anständigen Törken von damals hießen, wo sie sind, ob sie überhaupt noch leben, weiß ich nicht – war ein zufälliges Gespräch.

    Meiner Ansicht nach.

    17
    6
  9. So ist es so kommt es, weil wir weiter schlafen, die Feigen Lumpen heute werden am Lautesten schreien, eis wollten das so haben, ihre Bosse haben schon ein Blatts in der Karibik oder in Paraguay, wie die Merkel, Ihre Anhänger und Rot-grünen Gesindel werden Versuchen ihr zu folgen, Aber in Paraguay wir scharf geschossen. da tragen die Bürger noch Waffen, da liegt die Pistole auf dem Kneipen Tisch. Ich habe es gesehen, die sind noch frei, und Stolz DEUTSCHE zu sein und deutsch wird gesprochen, wenn es zur sache geht.

    14
    2
    1. Nicht WIR, die wenigen, die schon sehr lange die Entwicklungen gesehen und gewarnt und dafür von all den Gütmenschen in ihrem Umfeld den Maulkorb mit dem pösen Wort verpasst bekommen haben. Die Massen, die wie die Lemminge all dem folgten und folgen durch alle Gesellschaftsschichten hindurch.

      Meiner Ansicht nach.

      1
      4
  10. Die Kriege im Orient und die Invasion aus dem Orient wurden nicht vom Islam ausgelöst, sondern vom Westen, genauer von Zirkeln, die schon lange vor dem Islam zunächst den Orient irritiert und wüstend gemacht haben. Wer hat den Paläopalästinenser Goliath getötet? Wer hat Mossadegh gestürzt und den Schah gegen die Iraner aufgehetzt? Wer bombardiert seit 1991 den Orient? Wer hat im Mai 2015 zur Aufnahme von “Flüchtlingen” gedrängt? Wer hat Selenskyj angestiftet, den ausgehandelten Frieden zu negieren und weiter Krieg gegen Russen und gegen Russland zu führen?

    Wie mag Geert Wilders, wie Georgia Meloni, wie Viktor Orbán und wie die AfD solche Fragen beantworten?

    Soll man mit den primären Agitatoren agitieren oder sich mit den anderen Geschädigten solidarisieren und sich gegen die primären Agitatoren immunisieren?

    19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert