web analytics

Der ungarische Ministerpräsident war der erste, der Geert Wilders zu seinem fulminanten Wahlsieg gratulierte, mit den Worten der deutschen Rockband “Scorpions”, an den Wechsel-1989 gemahnend:

Die Winde des Wechsel sind da!

Und der Niederländer spricht nun diesen politischen Wechsel gegenüber einem menschen-verachtenden islaismus klar und deutlich an:

Ich habe eine Nachricht an alle Muslime in den Niederlanden, die unsere Freiheit, unsere Demokratie und unsere Grundwerte nicht respektieren. Und welche die Regeln des Koran als wichtiger erachten wie unsere säkularen Gesetze.

Und das sind viele: Untersuchungen gehen von 700.000 aus.

Hier meine Botschaft an sie: Verschwindet! Verlasst uns in Richtung eines islamistischen Staates. Dort könnt ihr dann islamistische Gesetze genießen. Das sind deren Regeln, aber nicht unsere! Das ist unser Land, nicht eures, sondern unseres. Das sind die Niederlande.

„The Wind of change“: Orban gratu­liert Geert Wilders

________________________________________________________________________

„KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) Dekonstruktion der Political Correctness.

Das Buch ist im Gerhard-Hess-Verlag erschienen und direkt bei Elmar Forster postalisch (inkl. Widmung) zum Preis von 25,50 EUR (inkl. Porto und persönlicher Widmung) unter <ungarn_buch@yahoo.combestellbar. Es wird demnächst auch im Buchhandel und bei Amazon erhältlich sein.

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, verteidigt in seinem Buch Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <ungarn_buch@yahoo.com>

 


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



 


36 Gedanken zu „Geert Wilders an 700.000 Islamisten: “Haut ab!” (Video)“
  1. Er sagt ja nicht, wir werden euch Rückständigen Moslems raus, sondern geht wenn ihr wollt..Das ist ein grosser Unterschied. Wie war das noch mit der transatlantische Sprechpuppe Meloni? Italien versinkt im Chaos

  2. Endlich, jetzt werden die rückständigen Moslems rumheulen..Wir wollen in den Niederlanden bleiben den in ihren Ländern erwartet sie nur Terror, Armut und Rückständigkeit.. Ich sage auch..Raus mit denen

    9
    2
  3. Dieses Statement ist schon älter, lange bekannt.
    Aber ich sehe das hier verlinkte eigentlich als Anti-Wilders Video, allein die durchgehend bedrohliche Sounduntermalung spricht dafür, dessen verfolgte Intention aber, wenn man die Kommentare genießt, sowas von nach hinten losgegangen ist…

    1. Schon wieder so ein eingeschleuster Agent, der eine kontrollierte Opposition anführt.
      Seine Großmutter war Jüdin, seine Frau ist Jüdin, als junger Mann hat er ein Jahr in Israel verbracht und er pflegt herzliche Kontakte zu diversen israelischen Organisationen.
      Wessen Interessen wird er wohl vertreten ?

      9
      1
        1. Wilders Großvater mütterlicherseits, Johan Ordning, war Kolonialbeamter in Niederländisch Indien und war verheiratet mit Johanna Meijer, aus der bekannten und wohlhabenden indisch-jüdischen Familie Meijer.

  4. Also Buntland empfängt die 700 Tsd. “holländischen” Islamisten doch bestimmt mit offenen Armen, Platz und Geld ist in Buntland für solche Goldstücke immer da. Haben die gesichert linksextreme Nenzi und das talentierte Lenchen sich schon für die schutzbeduerftigen moslemischen Menschenfreunde stark gemacht und sichere Migrationswege nach Buntland gefordert?! Zur Not fliegt man sie einfach ein, sozusagen eine humanitäre Luftbrücke aus Nahtzieh-Holland für schutzsuchende Islamisten. Apropos, Buntland will ja zum Glück jetzt auch einen Großteil der gerade aus Pakistan abgeschobenen Afghanenfachkraefte heim holen ins Bunte Reich, ich hab insgeheim ja drauf gehofft, yesss, die Ampel haelt Wort und macht Museltraeume wahr! Die Kartoffeln werden sich noch schoen umgucken. Egal, Hauptsache wir besiegen die Klimakrise und werden klimagerecht, dann wird bestimmt alles wunderbar.

    33
    1. Nicht vergessen: Die nach Aegypten gefluechteten Palistenenser sollen eventuell auch ins Buntland umgesiedelt werden und dass ist vermutlich erst der Beginn weiterer Voelkerwanderungen.

  5. Genau so könnte es klappen Herr Wilders, wieder ein freies Volk zu werden, in Frieden zu leben und nicht von islamen Zwängen wie der Koran sich formuliert, eingesperrt zu werden….
    Ich meine, gerade die Islamideologie ist der große Spalter in unserer westlichen Gesellschaft. Und das müssen wir Christen im Abendland nicht hinzunehmen. Der Islam passt nicht in unsere offene, gleichgestellte, tolerante emanzipierte Gesellschaft zwischen Mann und Frau. Der Islam ist die Steinzeit und wir im Okzident, mit unserer westlichen freien Weltanschauung ,,nicht kompatibel”…
    Wer unsere Werte nicht respektiert sollte wieder dorthin gehen, woher sie gekommen sind..
    Grüß Gott, an alle Konservativen Bürger.

    33
    2
    1. und hoffentlich auch an alle die nicht an irgendeinen erfundenen GOTT glauben
      mein Spruch dazu
      Es gibt keinen Gott nur die Armseeligen die dafür bezahlen
      und die Machtgeilen Schmarotzer die dieses schamlos ausnutzen

      Antichrist BSM

      12
      15
  6. Paradigmenwechsel? Wie schwer sich organisierte Muslime tun, aus “kulturellen Reproduktion arabischer Gesellschaftsnormen”, die westlichen Verfassungen und Demokratie mit Meinungsfreiheit zu verstehen, Segregation als latenter Konflikt der irgendwann manifest wird: Vgl. Hans-Georg Maaßen: https://exxpress.at/ex-verfassungsschutz-chef-warnt-vor-islamisierung-europaeer-werden-unterliegen/#comment-947333

    Die erste DEMO 12. Nov. 2016 in Vöcklabruck Austria galt einem “Messen mit zweierlei Maß” adressiert an Stadtrat, Rijaset und IGGÖ: http://www.fischundfleisch.com/amer-albayati/schliesst-endlich-die-illegale-moschee-in-voecklabruck-28173
    Auch Mahatma Gandhi hatte den “Salzmarsch” den GB Politiker gewidmet.
    OÖN berichtete 11.11.2016: “Mahnwache gegen illegale Moschee” http://www.nachrichten.at/;art71,2398213

    Die zweite DEMO: Taqiya: http://buergerinitiative.biz/images/pdf/VBtaqiya2017Nov.pdf Wer organisierte Muslime verstehen will, muss zuvor Taqiyya verstehen?: Darauf hat der Bürgermeister Brunsteiner den Verein BiZ geklagt, es endete im Vergleich mit wichtigen Erkenntnissen und Spuren zur Ursache von Befangenheit?

    Die dritte DEMO endete mit 5 Freisprüchen im LG Wels OÖ: https://unser-mitteleuropa.com/wels-ooe-kriminalisierungsversuch-von-islamisierungsgegnern-gescheitert-freispruch-vor-gericht/
    Nun wollen alle Opfer sein? http://www.nachrichten.at/;art71,3900021

  7. Diesem Freund der Juden wird man “Nazi” wohl nicht nachsagen – im Gegensatz zu uns. Hier in dieser BRD wirkt die Nazikeule immer! (-;

    25
  8. Worte, Worte, nichts als Worte. Über Sprüche lachen die Goldstücke nur.
    Nur REALE TATEN zählen bei dieser akuten Bedrohungslage.
    Die europäischen Nationen und Völker werden in Bälde sehen,
    ob diese s.g. patriotischen “Politiker” es wirklich ehrlich meinen.
    Ich bezweifle das noch sehr.

    21
    2
  9. “Hier meine Botschaft an sie: Verschwindet! Verlasst uns in Richtung eines islamistischen Staates. Dort könnt ihr dann islamistische Gesetze genießen. Das sind deren Regeln, aber nicht unsere! Das ist unser Land, nicht eures, sondern unseres. Das sind die Niederlande.“

    KLASSE!

    Genau das würde ich gerne mal von einem Politiker hier in Deutschland hören wollen.

    32
    3
    1. So ein Geschwulst hört man nicht selten von BRD-Politikern, inkl. AFDlern.

      Am 14. Dezember 2008 hielt Geert Wilders in Jerusalem ein Rede mit unter anderem folgendem Inhalt:
      ” Es ist mir eine Ehre, in dieser schönen Stadt zu sein, die Hauptstadt der einzigen Demokratie im Nahen Osten. Als Jugendlicher habe ich ein paar Jahre hier in dieser Stadt gelebt und danach habe ich Israel öfter besucht, als ich zählen kann. Israel: das einzige Land in der Region mit einem funktionierenden Parlament, mit einem Rechtsstaat und freien Wahlen. Das einzige Land in der Region, das die Werte unserer westlichen Gesellschaft teilt und tatsächlich eine der Grundfesten unserer jüdisch-christlichen Identität ist.”

      ” Wir tragen Jerusalem alle in unserem Blut, in unseren Genen. Wir alle leben und atmen Jerusalem. Wir sprechen Jerusalem, wir träumen Jerusalem. Einfach, weil die Werte des alten Israels zu den Werten des Westens geworden sind. Wir alle sind Israel und Israel ist in uns allen. Diese Stadt ist die Hauptstadt einer bedrohten Demokratie. Israel befindet sich in einem Belagerungszustand, so wie sich die jüdische Gemeinschaft im Land Israel jetzt seit über einem Jahrhundert unter einer Belagerung befindet. Israel mit all seinem Ruhm und Glanz ist einzigartig und findet in der Geschichte keines gleichen”

      Wieso eigentlich importiert „die einzige Demokratie im nahen Osten“, auf die Wilders seine Lobeshymnen singt, die „radikalen“ und „antisemitischen“ Moslems nach Europa und vor allem nach Deutschland?

  10. Wo ist das Problem? Richtig, bei den 700.000. Den Rest verrät Google jenen, welche die richtige Frage stellen.

    https://www.cbs.nl/en-gb/news/2007/43/more-than-850-thousand-muslims-in-the-netherlands#:~:text=According%20to%20the%20survey%20data,the%20Netherlands%20adhere%20to%20Islam.

    Da steht dann:

    1. Früher wurde anders “berechnet” und nach alter Methode waren es 2006 schon über 1 Mio Moslems

    2. Heute sollen es, mit neuer “Berechnungsmethode”, schon 850.000 sein

    3. Und dann kommt die gleiche Anzahl weiterer Bereicherer aus nicht-westlichen Staaten hinzu

    4. “Haut ab” kann ich 24 Stunden am Tag sagen, es wird nicht einer weniger dadurch. Es zählen weiterhin Taten, nicht leere Worte

    5. Er folgt der Erfindung von “guten” und “schlechten” Moslems

    6. Insgesamt der übliche Betrug. Mal davon abgesehen ist er längst nicht an der “Macht”, wo er dann seine Machtlosigkeit gegen dem Problem vorfinden würde, denn einen Rauswurf, ganz zu schweigen vom nötigen Großen Rauswurf, kann er im System gar nicht machen.

    7. Nicht das irgendso eine “schwurbelnder Nazi” euch dies seit vor 2010 in Dauerschleife, zu jedem einzelnen von euren “Hoffnungsträgern” erzählt hätte. Also total überrascht tun, wenn er a) nicht die Regierung stellen wird oder b) nach seiner Regierungszeit mehr Moslems in den Niederlanden sind, als vorher.

  11. Mein Gott, hat er das wirklich gesagt ? Haut ab ! Verschwindet ! In deutscher Vulgärsprache würde man sagen : “Verpisst euch dahin, von wo ihr gekommen seid, ihr islamistischen Vergewaltiger, Mörder, Schläfer-Terroristen und Landräuber, die ihr euch einbildet, daß Deutschland schon euch gehört !! Es gehört euch nicht ! Es wird euch niemals gehören, ihr Karabuluts, Nakschbandis, Escandaris oder wie ihr auch immer heißen mögt ! Also verpisst euch !” Hätte doch nur ein deutscher Politiker nur EIN MAL so viel Mumm und Rückgrat und würde es Geert Wilders gleichtun ! Aber das werden wir von den deutschen Ami-Besatzer-Stiefelleckern nie erleben.

    28
    1
      1. Ist Olaf Scholz kein Deutscher ? Oder Nancy Faeser, Habeck, Baerbock, Lindner, Lauterbach ??? Sind das keine Deutschen ? Ja selbstverständlich sind es deutsche Politiker. Aber sie arbeiten nicht FÜR Deutschland, sondern für Amerika.

        1. Da wär ich mir nicht so sicher …in Deutschland geboren, vielleicht,…aber ich würde gern wissen was bei einer Gen-/Haplo-/Blutgruppenbestimmung rauskommt !
          Ich glaub ich könnte jetzt schon sagen was dabei rauskommen würde und in welchem “Institute for Young Leadership” sie von wem für ihre jetzige Aufgabe programmiert und dorthin platziert worden sind !
          Und was Amerika betrifft sollte man nicht immer verallgemeinern, auch die Auswanderer die es damals besiedelten sind nur abgehauen weil sie ihre Ruhe vor diesem Wahnsinn wo sie herkamen haben wollten.
          Das konnten die Weltenlenker natürlich nicht zulassen und haben ihre Leute auch gleich nachgeschickt um von Anfang an alles zu infiltrieren was sie sich aufbauen wollten ! Solang diese Bande existiert wird kein ehrliches, lebendes, beseeltes Wesen auf dieser Welt nirgendwo seine Ruhe finden !
          Und was ich so rausgefunden habe, breiteten sie sich schon weit über unsere bekannte Welt hinaus aus !

  12. Zionismus und Islam | Den Feind erkennen

    Seit geraumer Zeit ist der Islam Gegenstand der Verteufelung vor allem durch angeblich aufgeklärte Volkstreue. Die „Gutmenschen“ beschränken sich hier auf die radikalen Islamisten und wollen die gemäßigten – das ist die Mehrheit – „integrieren“, also ihrer Identität berauben auf Kosten des eigenen Volkes.Natürlich ist der Islam hierzulande fehl am Platze. Die Erkenntnis hieraus ist, daß die Träger des Islam, also die Islamisten, unser Land zu räumen haben, selbstverständlich einschließlich ihrer hier geborenen Kinder. Indes ist diese Erkenntnis unvollständig, denn sie unterschlägt die Ursache dieser Fehlentwicklung. Ohne Kenntnis der Ursache ist die Fehlsteuerung nicht zu beheben. Die Ursache der dramatischen und möglicherweise tödlichen Fehlentwicklung liegt im politischen Zionismus, auch als „Hintergrundkraft“, „Plutokratie“ oder „one world“ bekannt.

    Es handelt sich hierbei um die gefährlichste organisierte Verbrecherbande, welche die Welt je heimgesucht hat, welche für Gewinne über Hekatomben von Leichen geht und gegen welche die italienische Maffia oder die chinesischen Triaden die reinsten Stümper sind. Diese maßt sich an, die Welt beherrschen zu wollen – und tarnt sich hierbei geschickt. Um die Welt beherrschen zu können, müssen diese Verbrecher zunächst die Völker beseitigen. Das geht durch Kriege, künstlich erzeugte Not und eingeschleppte Krankheiten. Am besten geht das durch das Einschleusen von Massen raumfremder Menschen, die somit als Waffen zum Einsatz kommen und gleich einem doppelten Zweck dienen: zum Einen entsteht durch Vermischung und Verdrängung eine neue, leicht zu manipulierende Mischbevölkerung, zum Anderen verschwindet die Selbstherrschaft der Nationalstaaten.

    Da passt es großartig, wenn man den Islam als den Sündenbock hinstellen kann. Für naive Geister wirkt das folgerichtig, denn sie sind in ihrer immer schwieriger werdenden Lage überwiegend mit Islamisten konfrontiert. Sie verwechseln dabei allerdings Ursache und Wirkung. Für die Zionisten ist es von nachrangiger Bedeutung, wen sie für ihre Herrschaftsziele verheizen, Hauptsache, die Völker gehen zu Schanden – und dabei scheint das deutsche Volk besonders im Brennpunkt zu stehen. Im Grunde sind also auch die Zivilokkupanten Opfer.

    Mit Ursache und Wirkung verhält es sich wie bei einer Erkrankung: Husten und Fieber sind beispielsweise die Erscheinungsformen der Krankheit, die Keime aber die Ursache. Das Basteln an den Erscheinungsformen heilt die Krankheit nicht, es geht um die Ursache, und die ist im Falle der Überfremdung der Zionismus. Um den Sündenbock so richtig verteufeln zu können, wird er als fundamentalistisch, unduldsam und aggressiv dargestellt und hat inzwischen in den Kämpfern des Islamischen Staates (IS) seine Verkörperung gefunden. Notfalls helfen die „Dienste“ mit Anschlägen unter falscher Flagge nach, wie zuletzt in Frankreich und Belgien; die tatsächlichen Drahtzieher bleiben dabei im Dunklen. Das islamische Recht – die Scharia – droht, Bandenkriminalität, Zwangsehen, Zwangsislamisierung, eine anmaßende und schmarotzende Parallelgesellschaft und sonstige zunehmende Bedrohungen sind Tagesthemen. Nun ist der IS nach Ausbildung und Ausrüstung das legitime Kind Usraels mit dem Ziel, Nordafrika und den Nahen wie Mittleren Osten zu balkanisieren und dabei Flüchtlingsströme Richtung Europa loszutreten. Die hierbei gewollte Brutalität ist für den Islam jedenfalls nicht unbedingt bezeichnend. Daß der IS seinen Erzeugern inzwischen aus dem Ruder läuft, steht auf einem anderen Blatt.

    Im Vergleich mit den geschichtlichen Mordorgien der Christen etwa anlässlich der Kreuzzüge, der Ausrottung der Indianer, der Inquisition und der Hexenverbrennungen – um nur einige Beispiele zu nennen – schneiden die Islamisten trotz durchaus kriegerischen Vorgehens ungleich besser ab. Beispielsweise hat das orthodoxe Christentum in Griechenland einige hundert Jahre türkisch-islamischer Herrschaft unbeschadet überstanden und nicht zuletzt genossen die Juden im islamischen Herrschaftsbereich Sicherheit und Schutz.

    Im „Heiligen Land“ kehrte sich dieses Verhältnis allerdings ab dem jüdischen Raub Palästinas 1948 in sein gerades Gegenteil, wo nun heute die Palästinenser im eigenen Land die Gejagten, Ausgeplünderten und Vertriebenen sind. Sind wir in Deutschland, soweit wir aus den Ostgebieten stammen, nicht alle Palästinenser? Und droht nun dem Rest unseres Volkes nicht das gleiche Schicksal? Wir müssen uns nun nicht gleich mit dem Islam solidarisieren, schon gar nicht, wenn der türkische Ministerpräsident Erdogan die Massen seiner inzwischen eingesickerten Landsleute benutzt, um Einfluß auf Mitteleuropa zu nehmen. Die Türken müssen samt Kind und Kegel – wie auch alle übrigen außereuropäischen Zivilokkupanten – unser Land in einem geordneten Verfahren wieder verlassen und sollten das auch wissen. Das hindert indes nicht, sich mit den islamischen Ländern in vielfacher Weise abzusprechen und gemeinsam den Zionismus zu bekämpfen. Hiervon hängt die Zukunft sowohl des Abend- wie des Morgenlandes ab.

    10
    1
    1. Stimmt nicht ganz.
      1. waen nur die Torah Juden akzeptiert und z.B. im Iran und im Libanon in der Regierung. Sie nennen sich auch Jews against Zionism und erkennen den Staat Israel nicht an.
      2. In Palestina lebten bis zur Uebernahme der Briten und Zionistenideologie, Juden und Araber zusammen, also waren alle Palestinenser und Semiten.
      3. Waren 1400 Jahre isalmische Eroberung weitaus agressiver gefuehrt, bis heute 57 islamische Laender, als 100 Jahre Kreuzuege, die der Verteidigung Jerusalems dienten.
      Dr. Bill Warner: Why we are afraid- a 1400 year secret.
      https://www.youtube.com/watch?v=9aoYOnzev2Q

      Ansonsten sehen Sie dass, was die Globalisten betrifft, richtig.

      1
      1
    2. @Bertram

      Ein hervorragender Beitrag !Was Sie sagen, trifft 100%ig zu ! Daß auch der Islam nur benutzt wird, ist mir und vielen anderen aufgeklärten Bürgern schon lange klar. Jeder sollte sich einmal für die Chabad-Lubawitsch-Sekte interessieren, die die gesamte westliche Welt bereits infiltriert und alle westlichen Regierungen unterwandert hat. Und der nächste Coup ist entscheidend. Über das zutiefst kriminelle Parlament in Brüssel, das natürlich auch von Zionisten gesteuert und gelenkt wird, hat man sich ein Gesetz entworfen,wonach das freie Internet unter dem Vorwand einer Bedrohung oder Pandemie abgeschaltet werden kann. Alle sozialen Medien, Meinungsportale oder alternativen Nachrichtenblogs werden dann einfach weg sein. Menschen wie Prof. Bhakdi u.a. ehrliche Aufklärer werden die Menschen nicht mehr erreichen können. Meinungsaustausch und Kommentarleisten wie bei UME, PI-News, Compact etc. werden Geschichte sein, wenn es den Herrschenden passt. Wie Sie schon richtig sagten : Es handelt sich um die gefährlichste Verbrecherbande, die die Welt jemals heimgesucht hat. Verglichen damit ist die Camorra ein Kandidat für die Heiligsprechung.

      Das alles ändert aber nichts an der Tatsache, daß auch die Islamisten sich hier wie Verbrecher benehmen und sich ebenfalls einbilden,die Welt beherrschen zu können. Sie morden und plündern und haben hier nichts zu suchen.

    3. Beschäftigen Sie sich mit dem Is Läm und seinem Begründer im 6. Jh. n. Chr.. – Es ist naiv, den Is Läm als nur von den Zioes benutzte Öpfer darzustellen – die Moeslaems haben seit der angeblichen 2. med. Dsch.h.d-Offenbarung ihren eigenen Auftrag der Welt-Is-Lämisierung, dem sie seitdem unbeirrt und grausamst folgen – hören Sie sich Bill Warner, 1400 Jahre is lämischen Expansion und Niedergang des christlichen Libanon (Frau im gelben Kleid) an und denken sie an die Schl.cht bei Kahlenberg.

      Beide sind keine Unschuldsengel, ich sehe sie als Päst und Chölera, die sich gegenseitig auf der Zielgeraden zu ihrer jeweiligen angestrebten Welt-herr-schaf(f)t benutzen und sich gegenseitig die Schuld in die Schuhe schieben dabei.

      Meiner Ansicht nach.

      1. Habe ich bereits.
        Lesen sie mal: Nitoglia, P. Curzio; Woher stammt der Islam; Verlag Anton Schmid, 1998.

        Außerdem kenne ich den Talmud und seine Brüder.
        Mehr braucht es dann eigentlich nicht.

  13. 3 x dürft Ihr raten, wohin die abhauen, falls die abhauen.

    Deshalb nützt es nix, wenn nur einzelne EU-Länder die aus ihren Ländern jagen, dann gehen die alle WOHIN? – Dürfte klar sein.

    Alle müssen jetzt zusammenhalten, ihre is läm-besöffenen RäGIERungen in die Wüste schicken gleich mit den Moeslaems und ihre ausführenden Kräfte und Mächte zusammenballen zwecks gemeinsamer Re-M.gr.tion mit allen verfügbaren Mitteln – wie sie es schon damals bei der Schl.cht bei Kahlenberg erfolgreich taten. Alle M.l.tär- und Pöliziekräfte zusammenziehen und sie gemeinsam aus good old Europa jagen.

    Alles andere ist zwecklose Makulatur und Hin- und Hergeschiebe.

    Meiner Ansicht nach.

    12
    2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert