web analytics

“You’ll never walk alone”
 

Der Bundestag verspottete Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) bei seiner Rede zur Haushaltskrise am Dienstagmorgen.
Ein geradezu borniert-lächerliches Bild gab Scholz von der derzeitig rot-grün-liberalen Regierung ab:

Scholz hat den Bürgern angesichts der vielen Krisen und Herausforderungen versichert, dass der Staat seine Zusagen ihnen gegenüber einhalte: “You‘ll never walk alone – dabei bleibt es”, sagte Scholz im Bundestag.

________________________________________________________________________

„KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) Dekonstruktion der Political Correctness.

Das Buch ist im Gerhard-Hess-Verlag erschienen und direkt bei Elmar Forster postalisch (inkl. Widmung) zum Preis von 25,50 EUR (inkl. Porto und persönlicher Widmung) unter <[email protected]bestellbar. Es wird demnächst auch im Buchhandel und bei Amazon erhältlich sein.

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, verteidigt in seinem Buch Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <[email protected]>



Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



 


45 Gedanken zu „Olaf Scholz bei Bundestags-Rede lautstark ausgelacht (Video)“
  1. Alle Lügner werden irgendwann nur noch ausgelacht …

    Scholz wurde schon öfters beim Lügen ertappt !

    z.b. in Corona Zeiten hatte er bei seiner Meinung zur allgemeine Impfpflicht dreist gelogen
    und wurde erwischt,
    da er das Gesetz doch noch in den Bundestag eingebracht hatte ! (nur Dank der AFD wurde es gekippt )

    Und in diesem Beispiel hat er mal klar gesagt,
    daß er die Gastronomie Steuer N i E mehr anheben wird! Sie wird aber ab 01. Jan 24 verdreifacht!

    Siehe das kurze youtube Video mit Titel:

    Scholz “Das schaffen wir nie wieder ab”

    https://www.youtube.com/watch?v=DfYZydMnkdk

    3
  2. Mich erschreckt eigentlich die Aussage von Scholz : Die Bürger brauchen keine Angst zu haben, für sie wird sich nichts ändern . Will er die Menschen schon jetzt vorbereiten, dass sich Etliches ändern wird ? Bei den Lügen aus der Vergangenheit müssen wir doch was gelernt haben, Oder ???

    8
  3. Neulich selbst im Ausland laut und deutlich gehört dass Olaf Schulz ein Pädo sei, das fand ich bemerkenswert und es waren keine Deutschen von denen diese Aussage kam.

    8
    1. Hasenburg, Hamburg. Ein Mitgrund neben Cum Ex, warum der und seine Entourage so fleißig ausführen, was vom WEF angeordnet wird.

      5
  4. Deutschland: „Deindustrialisierung ist nicht mehr nur schleichend“ – WELT
    Deutschlands Industrie befindet sich im Niedergang. Das Land hat es verschlafen, seine Boomzeit zu nutzen. Das rächt sich jetzt. Mehr noch: Es könnte den ganzen Kontinent in den Abgrund reißen. Reformstau, Innovationsschwäche, Abwanderung…
    (https://www.welt.de/wirtschaft/plus246545020/Standort-Deutschland-Die-Deindustrialisierung-ist-nicht-mehr-nur-schleichend.html)

    MORGENTHAU-PLAN

    Der Morgenthau-Plan war ein Vorschlag zur Nachkriegsordnung für Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg. Er wurde vom US-amerikanischen Finanzminister Henry Morgenthau Jr. entwickelt und erstmals im September 1944 während der Konferenz von Bretton Woods vorgestellt.

    Der Hauptgedanke hinter dem Plan bestand darin, Deutschland nach dem Krieg in einen agrarischen Staat umzuwandeln und die deutsche Industrie zu demontieren. Durch die Demontage der Industrie sollte verhindert werden, dass Deutschland jemals wieder genug wirtschaftliche und industrielle Macht gewinnt, um eine militärische Bedrohung darzustellen.

    Das Ziel des Plans war es, Deutschland dauerhaft zu entmilitarisieren und die deutschen Streitkräfte zu schwächen, indem man das Land von seinen industriellen und technologischen Ressourcen entzieht. Morgenthau sah Deutschland als eine Bedrohung für den Weltfrieden, und er glaubte, dass eine radikale Umgestaltung der deutschen Wirtschaft und Gesellschaft notwendig sei.

    15
    1. Morgenthau-Plan wäre noch schön, denn dann bliebe uns immerhin noch eine autarke Landwirtschaft.

      Die aktuelle durchgedrückte Agenda geht aber dahin unser Land in eine völlig abhängige fremdüberbevolkerte Globalistenkolonie ohne jegliche Souveränität und Selbstversorgungsfähigkeit zu degradieren.

      20
      1. autarke Landwirtschaft?

        Das bezweifele ich.
        DIe Landwirtschaft würden die (West-)Alliierten auch an die großen Agrarkonzernen verscherbeln und verkaufen.
        Den Plan Deutschland zu zerschlagen udn wirtschaftlich rasch zu schwächen, den gibt es schon spätestens seit dem Ende des 19-ten Jahrhunderts.

  5. Er wartet wohl noch die nächsten 10 Tage ab, gibt dann seinen Rücktritt bekannt.
    Dann ist sein fetter Pensionsanspruch in trockenen Tüchern….

    20
  6. Leute, das ist nicht mehr zum Lachen.
    Diese Ampel hat uns einfach ruiniert und Vielen arm gemacht.
    Schon 2022 konnten 30 % der Menschen ihre Wohnung nicht richtig beheizen.
    Jetzt erhöhen sie das Bürgergeld für Migranten.
    Wir brauchen Ärzte, die dieses Krankheitsbild und weiteres bei Ampel benennen kann.
    Heilung wäre: sofort abtreten. Neuwahlen.
    200 Mio. € geben sie jetzt nur für Waffenausbildung in die Ukr.
    Das ist mehr als krank.
    Sie wollen das Volk noch ärmer machen und die Ärmeren hungern und frieren lassen.
    Wo sind die Friedensaktivisten und Kirchen jetzt.
    Sie schweigen einfach.

    28
    1. Zitatt von Viktor Orban; Die Schweizer verstehen nicht, dass Europa arm gemacht wurde. Sie denken, jeder müsste in Europa soviel Wohlstand und Geld haben, wie sie selber ! Da hat er absolut recht !

      7
    2. Die sind alle vom selben Holz. Es fing an mit dem Mauerfall und Merkel. Die sind wie die frühere SED und die werden von alleine niemals gehen. Die haben uns schon gehasst, als die Vopos noch auf ihren Wachtürmen standen und geträumt wie sie uns fertig machen.

      12
      1. Nein, es fing schon mit dem westdeutschen Kanzler Kohl, der in Westdeutschland sozialisiert wurde. Er versprach blühende Landschaften. Es kam alles anders. DIe Wiedervereinigung hat schon allein (laut faz von 2005) mehr als 2 Billionen Euro gekostet.
        Statt dessen erleben wir, dass nun auch Westdeutschland einen Aufbau West braucht udn Deutschland wegen der Umsetzung des westalliierten Hooton-Plans und Morgenthau-Plans immer weiter degradiert,degeneriert und schrumpft.
        Achja, an all diejenigen, die ständig auf die SOzen eindreschen. Ja ihr habt teilweise Recht. Nur der Punkt. Die SPD unter dem damaligen Kanzlerkandidaten Lafontaine war damals gegen die Wiedervereinigung, weil der linke Flügel der SPD damals das extrem teure Desaster der Wiedervereinigung haargenauso vorhergesehen hatte wie es später unter Kohl eingetreten ist. Leider wurde Kanzler Kohl gewählt. Lafontaine verlor damals die Wahl und mit ihm sein Widerstand gegen die Wiedervereinigung!
        Von wegen die Sozen seien alle dumm und würden sich nie um die Zukunft sorgen. Hier irrt ihr euch…

        1
        1. Lafontain war eine Ausnahme, weswegen er ja auch regelrecht zum Rücktritt genötigt wurde und der Köhl bekam von irgendwoher 600.000 damals noch DM mit der damaligen Kaufkraft und woher er sie bekam kam nie heraus, das hat er mit ins Grab genommen. Ich vergesse nie, wie der auf dem Potsdamer Platz auf dem Podest stand und gen Ru rief: “Kommt alle, Ihr bekommt ALLES.” und sie kamen alle und bekamen alles. Ich hätte ihm am liebsten das Mäul gestopft.
          Der hatte vermutlich auch nur ein schwörzes Mäntelchen um und war darunter auch tiefröt.

          Diese gesamte Wiedervereinigung war geplant und auch diese angebliche friedliche Revolütion war inszeniert. Es gibt in einer D.ktat.r keine friedliche Revölution. Die haben da m. A. n. ein paar V-Leute ‘reingeschickt, die die Menge angeheizt haben und dann haben sie’s laufen lassen wie geplant und die Ossis meinten wirklich, sie hätten mit einer friedlichen Revolütion den Mauerfall bewirkt. Lafontaine hat auch damals genau gewusst, wer dahinter steckte – ich meine, er hätte das auch in seinem Buch damals geschrieben. Wie gesagt, wer war da wirklich diesbezüglich eine Ausnahme. Er ist m. A. n. im Gegensatz zu dem sonstigen Sözengesöcks ein intelligenter Kopf und müsste m. A. n. ehrlich gesagt, jegliche l.nken Ambitionen über den Haufen werfen und sich den Blauen zuwenden.

          Meiner Ansicht nach.

        2. @
          “Lafontaine war eine Ausnahme, weswegen er ja auch regelrecht zum Rücktritt genötigt.”

          Was heißt hier Ausnahme. DIe SPD trug seinen Kurs mit. Erst nachdem die SPD realisierte, dass die Menschen doch eher mehrheitlich eine Wiedervereinigung wollte, erst dann schwenkte die SPD um. Lafonaitne wurde zum Rücktritt genötigt, weil er die Wahl verlor. Das war mit vielen anderen SPD-ParteiVorsitzenden nicht anders, die später ebenfalls Bundestagswahlen verloren hatten.
          Laut einem Artikel von Spiegel von 1986 wollte Kohls Regierung keine Wiedervereinigung. Seine Botschafter und Diplomaten knieten sogar Gorbatschow an derartige Pläne zu verwerfen. Paar Jahre später wollte Kohl dann doch die Wiedervereinigung…

          Und Lafontaine war bei weitem keine Ausnahme. Helmut Schmidt war auch ein sehr kompetenter SPD-Politiker, der schon in den 1980-ern viele Probleme udn zukünftige Katastrophen vorhersehen konnte . Zum Beispiel beim Thema Migrationspolitik.Aber niemand hörte auf ihn.
          Wenn Sie wollen könnte ich Ihnen noch mindestens 10 hochkomptente linke Politiker aus Schweden (von der Partei: Sveriges socialdemokratiska arbetareparti) nennen, die was Kompetenz und Intelligenz angeht jeden beliebigen heutigen Politiker aus unserem deutschen Bundestag weit in den Schatten stellen und sehr alt aussehen lassen würden.Die Sozialdemokraten udn linke Parteien sicherten Schweden über mehrere Jahrzehnte seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges nahezu Vollbeschäftigung, hohes Wirtschaftswachstum und eine hochzufriedene Bevölkerung.
          Der Niedergang in Schweden begann erst als die Schweden in den 1990-ern der EU beigetreten sind durch eine Volksabstimmung 1994 (linke udn Sozialdemokraten und ihre Wähler in Schweden waren mehrheitlich dagegen). Anfang der 2000-er Jahren öffneten die Schweden die Grenzen für die Massenmigration (mit Zustimmung der Liberalen Parteimitglieder, die in Schweden traditionell weit rechts stehen und extrem antimarxistisch sind). Von da an begann der Verfall und Niedergang in Schweden.
          Beim Thema Währungsunion waren die Sozialdemokraten und linke in Schweden auch schlau genug gegen den Beitritt zur Währungsunion , also gegen den Euro-Beitritt
          zu stimmen.

          1
  7. Warum gibt dieser Drottel nicht einfach zu,daß Er und die gesamte Ampelregierung schon längst in Deutschland nicht mehr das Sagen haben?? Deutschland wird doch schon von Anfang 2022 an vom WEF und der Bidenadministration regiert. Bestes Beispiel UN-Vollversammlung, Rede vor leeren Rängen,Reise nach Afrika um bei dessen President gegen Geld für wirkliche Arbeitskräfte zu betteln,volle Absage. Überall wo Bärbock und Scholz hinkommen schlägt man doch schon die Hände über den Kopf zusammen und sagt ” oh Gott, nichts wie weg, die US – Vasallen kommen”

    DAS WÄRE DOCH MAL EINE WARE AUSSAGE!!

    32
  8. Scholz verhöhnt wieder die deutschen Buerger. Höchste Zeit dass diese kriminelle Vereinigung aka “Ampel” abdankt und zur Rechenschaft und Verantwortung gezogen wird.
    Schoene Rede von Frau Weidel im Parlament auf die Ampel-Unverschaemtheiten und –
    Verbrechen von Scholz & Co.

    30
  9. Der weiss doch jetzt schon nicht mehr was er gesagt hat!
    Die MwSt.in Gaststätten sollte auch garantiert ! bei 16% bleiben!
    Und was ist? Gelogen!

    14
  10. Zusagen? Diktate! Plünderungen mit Abgabenwahn, Inflation und Wuchersteuern. Zerstörung der Religionsfreiheit, Vereinsfreiheit und Meinungsfreiheit. Multiple amtliche Produktion und Verbreitung von Angst.

    23
  11. Leider ist die Lage todernst für die schon immer hier lebenden (f. n. M.) BörgerInnen, sonst wäre sie wirklich zum totlachen, aber nur mit Galgenhumor.

    Meiner Ansicht nach.

    16
  12. Er wird einfach weiterwursteln so wie es Merkel auch immer gemacht hat.
    Das Land und seine schon länger hier lebenden sind ihm vollkommen egal.
    Das einzig Wichtige was zählt, die Befehle der #f…USA und des WEF:(

    34
    1. Und sein eigener fetter überlaufender Göldtrog. Ist Cüm öx eigentlich immer noch im Sande verlaufen?

      Meiner Ansicht nach.

      15
  13. Wie deutlich der Cum-Ex-Schweigeschlumpf mal wieder selbst entlarvt:

    “Wir lassen niemand allein” “You´ll never walk alone”

    Nur Stalker, Terroristen und ähnliche Verbrecher drohen damit einen auf Schritt und Tritt zu verfolgen und niemals in Ruhe zu lassen! Die tiefrote Lufthoheit über Kinderbetten hatte er nicht umsonst schon vor 20 Jahren angekündigt.

    23
  14. Ich habe mir das alles auf TV angeschaut. Es ist unglaublich, wie die weiterhin die Leute veräppeln. Ich glaube dem kein Wort, kann man auch nicht genausowenig wie dem im Weißen Haus bzw. Pentagon und Pharmariesen etc.

    23
    1. “Ich glaube dem kein Wort”?
      Ich schon, denn Drohungen von skrupel- wie gewissenlosen Gesinnungstätern sollte man ernst nehmen.

      12
  15. Wir haben im Bundestag notorische Lügner, Politiker und Minister ohne jegliche Ausbildung und dazu hassen sie Deutschland und unsere Wirtschaftlichkeit, Ausbildungsfälscher, einen kriminellen Kanzler etc. Und diese Figuren werden für ihre Inkompetenz fürstlich von uns bezahlt!
    Jetzt frage ich mich, wie wirkt der ganze Apparat auf die jungen Menschen? Wenn sie denken können, dann lernen sie heute schon Lügen, Betrügen und Abkassieren, denn durch 40 Jahre Arbeit werden sie nur krank und dann fallen gelassen!

    25
  16. Hört mal zu, wie die islamdominierte frühere SPD Klientel aktuell über die SPD spricht und fragt eure Taxifahrer, Barbiere oder Gemüsehändler was sie von der SPD und Kanzler Schulz halten: Ich hatte neulich das Vergnügen, musst ihnen nur Bröckelchen hinwerfen die rasten gleich aus, ich habe u.a. “Olaf Schulz ist ein Jude…” als Aussage in Erinnerung 😉

    17
  17. Etliche Lügen bereits im Ersten Satz! Der faselt da z.B. was von einem Staat. Diese BRD kann er jedenfalls nicht meinen, sie ist nachweislich keiner! Ansonsten erinnert mich der unbeholfene Tonfall an Erich Mielkes letzte Rede… (-;

    28
    1. Mich erinnert das ganze Schauspiel an den Herbst 1989. Man kann nur hoffen, daß die bRD genauso schnell zusammenfällt wie die DDR. Diesmal muß es aber eine Umstellung der gesamten Industrie mit regionaler Herstellung und Versorgung geben. Damals wurden die Volkseigenen Kombinate von privaten Konzernen billig aufgekauft und in den Globalismus einbezogen. Resultat ist die heutige Misere. Wir alle bekommen Einheitsbrei und haben keine Auswahl mehr, weder beim Preis noch bei den Inhaltsstoffen. Gerade jetzt zu Weihnachten merkt man, daß nichts Schönes mehr hergestellt wird.

      15
    2. Wenn solche Lumpen von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit reden, muss ich sofort auf den Lokus!
      Man kann diesen Mist nicht mehr hören. Leider muss ich den noch aushalten. Aber ich hoffe mal die Zugereisten machen genug Zirkus um die Polizei zu binden, denn dann wird es Möglichkeiten geben, diese Lumpen aus den Rathäusern zu vertreiben.

      16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert