web analytics

Die UN-Vollversammlung hat per Resolution einen sofortigen humanitären Waffenstillstand im Gazastreifen verlangt.

 

UN-Sicherheitsrat

Auf dem Weltsicherheitsrat liegt aufgrund des Kriegs in Israel immenser Druck. © Xie E/XinHua/dpa

Das Papier erreichte am Dienstag in New York eine notwendige Zweidrittelmehrheit, Deutschland enthielt sich. Resolutionen der UN-Vollversammlung sind allerdings nicht rechtlich bindend, sondern gelten als symbolisch. Quelle: merkur.de

+++

Baubeginn für F126 – Größtes deutsches Kriegsschiff seit 2. Weltkrieg

(Bild: Damen Shipyards Group)Deutschland rüstet mit seinem 100-Milliarden-Sondervermögen auf und hat vier neue Fregatten für die Marine bestellt. Die F126-Klasse umfasst vier Kriegsschiffe – mit je 166 Metern Länge, die größten seit dem 2. Weltkrieg. Die Schiffe, die lang wie Zerstörer sind, strotzen vor moderner Technik.

Konzeptgrafiken: So sehen die F126-Kampfschiffe aus

+++

Massenschlägerei in Heidenau: Mindestens acht Verletzte!

Schlägt sich der Krieg in der Ukraine jetzt auf sächsischen Straßen nieder? In Heidenau waren rund zwölf Ukrainer mit dem Bus unterwegs, stiegen an der Haltestelle aus.

Auf Höhe der Tankstelle trafen sie auf eine Gruppe von acht Kasachen. Nach anfänglicher Pöbelei gingen Teile beider Gruppen mit Schlägen und Tritten aufeinander los. Als die Polizei vor Ort ankam, traf sie noch acht Leichtverletzte dort an. Quelle: Tag 24

+++

Polizeieinsatz in Berlin: Massenschlägerei an Neuköllner Schule – Schulleiterin erleidet Knochenbruch

Erst stritten sich vier Teenager, dann kam Reizgas zum Einsatz – am Ende gab es 49 Verletzte: An einer Schule in Berlin-Neukölln ist ein banaler Streit zwischen Jugendlichen so sehr eskaliert, dass die Schulleiterin im Krankenhaus landete.

Damit nicht genug: Auch weitere Lehrer und auch Polizisten wurden angegriffen. Schüler sprühten auch mit Pfefferspray, sodass insgesamt 49 Kinder, Jugendliche und Lehrer Reizungen erlitten und von Sanitätern behandelt wurden. Der Grund für den eskalierten Konflikt soll laut Polizei eher banal gewesen sein, um Politik ging es nicht. Weiterlesen auf welt.de

+++

Nach fast drei Monaten: „Letzte Generation“ wegen Farbattacke auf Brandenburger Tor angeklagt

Drei Monate nach dem Farbanschlag auf das Wahrzeichen der deutschen Hauptstadt durch die „Letzte Generation“ erhebt die Staatsanwaltschaft nun Anklage. Werden die Klimaradikalen auch in Berlin bald als kriminelle Vereinigung eingestuft?

Foto: “Letzte GEneration”

BERLIN –  Die Generalstaatsanwaltschaft Berlin hat Anklage gegen sechs Mitglieder der „Letzten Generation“ im Zusammenhang mit dem Anschlag auf das Brandenburger Tor erhoben. Die klimaradikale Gruppierung hatte am 17. September mit Hilfe mehrerer präparierter Feuerlöscher die Säulen des Berliner Wahrzeichens mit oranger und gelber Farbe besprüht. Sie verursachten einen Schaden in sechsstelliger Höhe, den das Berliner Immobilienmanagement auf 115.000 Euro beziffert. Die Reinigungsarbeiten waren erst Anfang Dezember beendet worden. Weiterlesen auf jungefreiheit.de

+++

Masken-Prozess am Landgericht München: Politikertochter schleuste Millionen am Fiskus vorbei.

Andrea Tandler wurde durch ihre Corona-Geschäfte sehr reich. Dabei schleuste die Politikertochter hohe Summen am Fiskus vorbei. Dafür muss sie mehr als vier Jahre in Haft, wie das Landgericht München entschied. Erst kommt sie aber frei.

Die Tochter des ehemaligen CSU-Generalsekretärs Gerold Tandler und ihre Partner Darius N. sollen nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie mithilfe einer Schweizer Firma für rund 700 Millionen Euro Masken und Schutzausrüstung organisiert haben. Diese bezahlten der Bund und die Länder Nordrhein-Westfalen und Bayern. Tandler und N. erhielten Provisionszahlungen in Höhe von fast 49 Millionen Euro. Umgerechnet entspricht das einem Stückpreis von etwa neun Euro pro Maske. Weiterlesen auf abendzeitung-münchen. de

Anmerkung: Dem Umstand, dass die Dame ihre „Provision“ nicht ordnungsgemäß versteuer hat, ist zu verdanken, dass derartig „Geschäfte“ überhaupt öffentlich bekannt werden.

+++

Sanktionen gegen Putin: Steuerzahler sollen nun Firmen entschädigen

Der Ukraine-Krieg und die Russland-Sanktionen setzen deutschen Unternehmen zu. Nun sollen Steuerzahler die Verluste auffangen.

Bild: shutterstock

Siemens Mobility und die Volkswagenbank haben Entschädigungen beantragt, nachdem die Regierung ihre Russland-Geschäfte mit Investitionsgarantien abgesichert hatte. Weiterlesen auf exxpress.at

+++

Hier geht es zu den SHORT NEWS von gestern


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



 


Von Redaktion

10 Gedanken zu „UN-Vollversammlung fordert Waffenruhe in Gazastreifen – Deutschland enthält sich“
  1. Ich zitiere Leberwurst, Annalena und andere:
    “Für Israel zu stehen ist Staatsräson in Deutschland!”
    Deshalb sich feige enthalten, wenn man FÜR absolut risikolos Israel stimmen könnte.
    Oder sind die Millionen Mohammedaner doch ein Risiko in Germanistan?

    2
  2. Denkt vielleicht mal ein Netanjahuuu an die Zivilbevölkerung auch an die eigene ? Und nun will er auch noch die Gräben fluten lassen. Vielleicht befinden sich dort Geiseln ? Er ist mittlerweile selber vor Zorn zerfressen. Ich VERURTEILE die Hamas, aber wenn man jetzt dort die Bilder sieht, kann man der WHO nur zustimmen : Waffenruhe sofort.

    3
    1. Die WHO ist eine Verbrecherbande. Der Chef davon ist ein etiopischer Kommunist, Ghebreyesus der schon Menschen getötet hat. Und Kill Gates ist der größte Geldgeber dieses Vereins…

      2
  3. eine redi die sich primitiver
    verkauft wie die von ume???

    vielleicht irgendwo in einem
    abgelegenen nordkorianischen
    seitental))) auf jedenfall weit weg
    von kimi))

    so so cude…

    1
  4. Was soll so eine Waffenruhe bringen? Es war gerade erst eine Waffenruhe verhandelt worden, hat nicht so gut funktioniert.
    Schon der Abzug Israels aus dem Gaza-Streifen und die Machtübernahme durch die Hamas hatte für keine Seite Sicherheit und Frieden gebracht und die Palästinenser nicht näher an einen eigenen Staat. Es gibt keinen Frieden unter Hamas-Beteiligung, denn es kann keinen Frieden geben ohne Sicherheit für Israel und es gibt keine Sicherheit für Israel mit der Hamas.

    1
  5. CSU-Filz-Corona-Geschäfte:

    Und was passiert? Nach wie vor höchste Zustimmung für die Chrustdemokratten.
    Der größte Teil der Bevölkerung ist verblödet und will es offensichtlich auch bleiben.

    8
  6. scheint bis heute nicht in diese ume redaktion
    vorgedrungen zu sein das teuschland lediglich
    ein besatzter vassal der brexitler und des u.s.
    pentagons ist…schon schräg))

    a billig’r atlantiktrojaner mit filzhirn wadl’n;)
    no more…

    10
    1. Sg. Herr bängkok post, Sniper, eu beobachter, reuters_ap, eu stockanalyst, eu analyst, phuket pool, glaskugel, oder wie immer Sie sich hier nennen – hat Ihnen nicht Ihr Arzt aufgetragen, dass Sie regelmäßig Ihre Tabletten nehmen sollen? Bitte dringend nachholen, bevor sich der nächste Schub einstellt!!!

      6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert