web analytics
Bild: shutterstock

Wenn das der Führer wüßte! – TEil 2

 

Diese erstaunliche Bemerkung entglitt dem CDU-Politiker und Oberst a. D. Roderich Kiesewetter in der ARD am Montag in der Sendung ARD-Politmagazin “Bericht aus Berlin Extra”.  (https://www.youtube.com/watch?v=Urid8hF54_k (8:39))! Konkret erklärte er ab Min. 8:39 in der Sendung:

„Wenn Europa die Energiewende vollziehen will, braucht es eigene Lithium-Vorkommen. Die größten Lithium-Vorkommen in Europa liegen im Donezk-Lugansk-Gebiet. Also wir haben hier auch ganz andere Ziele noch im Hintergrund. Und deshalb brauchen wir eine vereinte Anstrengung der Bürgerinnen und Bürger, damit unsere Politik die Rückendeckung hat, mehr für die Ukraine zu tun.”

Offenbar hat sich Herr Kiesewetter von der Stalingradrede Hitlers im Löwenbräukeller am 08.11.1942 inspirieren lassen, die dieser zu einem Zeitpunkt hielt, als die 6. Armee bereits vollumfänglich im Stalingrader Desaster verwickelt war. Insofern passt die damalige Situation auch zur heutigen Situation der Ukraine! Dabei erklärte Hitler, wobei es beim Russlandfeldzug ging: um Rohstoffe, deren Nutzung er Stalin vorenthalten und dem Deutschen Reich zuführen wollte!

Man muss Herrn Kiesewetter danken, die ganze Wahrheit so offen ausgesprochen zu haben!

Allerdings geht der Zusammenhang zwischen Energiewende und Ukrainekrieg wesentlich tiefer, als der Bedarf an irgend welchen Rohstoffen unmittelbar vermuten lässt:

Wie an dieser Stelle schon mehrfach erwähnt, ist der Klimaschwindel (www.klimaschwindel.net) eine neue Religion der westlichen Eliten, mit der die Vorherrschaft dieser Herrschaften über den gesamten Planeten moralisch begründet und gerechtfertigt werden soll. Der Tenor, das Credo, oder einfach das Glaubensbekenntnis dieser neuen Religion ist:

Wir, die westlichen Eliten sind die Guten, die den Planeten vor dem sicheren Untergang retten. Wir sind deshalb die legitimen Führer dieser Welt. Wir streben eine Weltregierung unter unserer Führung an. Alle, die unsere Vorherrschaft nicht anerkennen, sind die Bösen, die vernichtet werden müssen, weil sie keine moralische Legitimität für ihre Ansprüche und Bedürfnisse haben.

Der Klimaschwindel ist somit der letzte verzweifelte Versuch der westlichen Eliten, ihre jahrhundertelange Vorherrschaft über den Planeten weiter zu perpetuieren. Die wirtschaftliche Vormachtstellung bröckelt bereits an allen Ecken und Enden. Jetzt geht es nur noch darum, ob der Westen mit Hilfe der NATO noch eine Zeit lang seine militärische Vorherrschaft behaupten kann. Diese Frage wird gerade in der Ukraine geklärt!

Dabei riskieren diese Verbrecher auch einen Weltkrieg, der in ein atomares Armageddon münden könnte. Natürlich ist das kein Problem, denn bei einer Atomexplosion wird ja kein CO2 frei! Der erhoffte Sieg des Westens wäre dann nach so einem Krieg das Jüngste Gericht und Biden wäre der Messias !

Die derzeit laufende antirussische Propaganda nimmt sich auch die gloriose Selbstüberschätzung Hitlers, wie z.B. in der erwähnte Rede im Löwenbräukeller, zum Vorbild, die dann zur kolossalen Niederlage Deutschlands führte. Ähnlich wird es auch dem Wertewesten im Ukrainekrieg ergehen. Die Niederlage in diesem Krieg wird genauso desaströs werden, wie die Niederlage Deutschlands in Stalingrad. Man ahnt bereits was kommt und hält daher immer verbissener am „Endsieg“ fest.

Hatte man uns Bürger des Wertewestens nicht jahrzehntelang gepredigt, dass wir aus der Vergangenheit lernen sollen? Unsere Eliten haben diese Lehren offenbar vergessen, oder überhaupt nicht gezogen! Nach der Niederlage des Wertewestens in der Ukraine wird die Macht der westlichen Eliten rapide zerfallen, was auch für die Bürger der westlichen Länder ein Segen sein wird. So gesehen kämpfen die russischen Jungs auch für unsere Freiheit!

Wir werden schlagartig von all den Unsinnigkeiten und Torheiten befreit, mit denen man uns derzeit terrorisiert wie beispielsweise dem Genderwahn mit seinen Millionen verschiedenen Geschlechter, oder der öffentlichen Bevorzugung aller möglichen sexuellen Abartigkeiten. Diese Blödheiten haben einzig und allein den Zweck, weltweit den Jugendlichen eine neue „Freiheit“ vorzugaukeln, die keine ist. Auch damit versucht sich der Wertewesten moralisch als Führungsmacht zu legitimieren und so seine Vorherrschaft weiter zu rechtfertigen. Außerhalb der westlichen „woken“ Blase werden solche Dummheiten aber sowieso nicht ankommen.

TEil 1 unserer neuen Serie “Wenn das der Führer wüßte!” finden Sie hier.



Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „KLIMA-HYSTERIE? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



 


Von Redaktion

28 Gedanken zu „CDU-Politiker lässt Katze aus dem Sack: Ukrainekrieg auch wegen „Energiewende“ geführt!“
  1. Die lügen auch wie gedruckt, mal so, mal so, wie die Wendehälse.
    Er braucht einen Arzt, weil er die Aussage von Mutti (Scholz sagte auch:das ist nicht unser Krieg)schon vergessen hat, was die Ukris betrifft.
    Und bis Kriegsende ist Lithium schon passé, es gibt schon was besseres.
    An sonst auch wegen Lithium einen Krieg zu führen auf Kosten der ganze europ. Bevölkerung, ist wirklich krank, es tut mir leid.
    Niemand würde so etwas mal in Gedanken haben und kein normaler Mensch, vor allem der, der täglich schwer arbeiten muß wegen den uns benachteiligten Sanktionen.
    Die Union hat auch den 12. zugestimmt, sind dann sie auch Kriegstreiber????
    Aber seit wann sind angebliche Christen für Krieg?
    “Friede mit euch” kommt ihn auch fremd vor.

    7
    1. Da sämtliche Erfindungen und Erkenntnisse von Tests Nikola Teslas geklaut wurden in NY, nachdem ihn die 3 Buchstaben in die ewigen Jagdgründe überführt hatten und der Onkel von Donald, der dem Verein angehörte, diese Unterlagen an sich nahm, gehe ich persönlich davon aus, dass wir einen Großteil freier Energie haben, für die wir unter den obskursten Vorwänden zur Kasse gebeten werden, zur Füllung der Kassen der 1%.

      2
  2. Renaissance der Aufklärung! We hat schon mal etwas von
    Dr. Bernd Schwipper gehört?
    Sapere aude vs. morbus ignorantia!

    0
  3. So Typen bitte festnehmen lassen liebes russisches Militär und dann vielleicht als Warnung für die Nachwelt in einem viel befahrenen Kreisverkehr aufhängen.

    5
    1. Wiederlicher Menschenverachtender Kommentar. Das sind Ihre Wunsch-Fanatasien? Das ist es also was sich der leser hier unter ‘Unser Mitteleuropa’ vorstellt, erhängte im Kreisverkehr? ISIS war dann wohl Vorbild? Sie sind ersthaft Krank, Elmar.

  4. Deutsche Entwicklungshilfe: Geld für alle Welt

    2022 zahlte Deutschland 32 Milliarden Euro Entwicklungshilfe – u.a. für China und Afghanistan. Die Ausgaben für Entwicklungshilfe haben sich seit 2010 verdreifacht. Das Geld versinkt meist im dunklen Kanälen. Kubicki (FDP) will nun kürzen. Nebelkerze?
    https://www.mmnews.de/politik/209454-deutsche-entwicklungshilfe-geld-fuer-alle-welt

    Der stellvertretende Bundestagspräsident Wolfang Kubicki (FDP) hat gefordert, die deutsche Entwicklungshilfe um etwa 12 Milliarden Euro zu kürzen, was mehr als einem Drittel der bisherigen Hilfen entsprechen würde. „Wir müssen die Projekte im Ausland vollständig auf den Prüfstand stellen und die Höhe deutscher Entwicklungshilfe auf durchschnittliches G7-Niveau senken, was einen zweistelligen Milliardenbetrag einsparen würde“, sagte er der F.A.S.

    Im vergangenen Jahr hat Deutschland laut OECD etwa 32 Milliarden Euro für die Entwicklungshilfe ausgeben. Andere G7-Mitglieder wie Frankreich und Großbritannien zahlten etwas über 14 Milliarden Euro, Italien weniger als 6 Milliarden und Kanada etwa 7 Milliarden Euro. Japan liegt bei knapp 16 Milliarden Euro. Nur die Vereinigten Staaten geben mit 50 Milliarden mehr als Deutschland aus. Der G7-Schnitt liegt damit bei knapp 20 Milliarden Euro.

    5
    1. Dafür kann man doch in D den wirklich Armen noch ein wenig mehr Geld streichen, die brauchen es nicht so dringen wie die Ukrainer mit ihren SUV`s. Ja eine bescheuerte Regierung kann halt nur so regieren. Mehr ist da nicht drin.

      2
    2. In unserer Welt heute werden wir ALLE zu ca. 85% von Menschen regiert, die kleine Hütchen tragen (meist durch “Wiedergeburt”) und einen 2. Schwur geleistet haben, zum Wohle einer anderen verlogenen Ideologie, die sich das ganze Steuergeld und die Ressourcen der Länder aneignet, von den Menschen erarbeitet. 15% Opposition werden gerade mal zugelassen, quasi aus dem “Volk”, so wird die Regierungsillusion aufrecht erhalten. Da sie sich durch Gier und Geltungssucht wegen eigener Dummheit und Unfähigkeit in diese Situation gebracht haben, selbst nie was geleistet haben, und an mystischen Ritualen regelmäßig teilnehmen müssen, wo sie wieder schwören, gibt es nichts Wahres mehr für die Bürger der Länder. Alles ist nur noch eine Show in der Hoffnung, dass die restlichen 98% nicht aufwachen und weiter im Rad laufen. Was ein Kiesewetter, Merz, Söder, Kubicki oder sonst jemand absondert, ist reine Schaumschlägerei, ihr werdet auf immer belogen, diese Leute dienen ganz anderen “Menschen”! Nicht umsonst sind Anwälte übermäßig vertreten, (geschworen auf´s britische BAR-System seit “BARley”) weil sie im Hintergrund Verträge aufsetzen und für uns zeichnen, uns betrügen und verkaufen. In einem echten Land wären Macher, wie Ingenieure, Unternehmer, Wirtschaftsspezialisten, Erfinder und heutzutage IT-Sicherheitsspezialisten ganz oben am Ruder, keine in Washington, Davos oder London geschulten! Schlaft ruhig weiter ! und glaubt die tägliche Unterhaltungsshow “Brot und Spiele” funktioniert immer noch ! während die sich die Schenkel schlagen und ihre Schekel zählen, die sie uns klauen.

      3
  5. Vor 5 Jahren war Lithium bestenfalls in der Psychiatrie ein Thema.
    Heut hängt unser Wohl und Verderben angeblich davon ab. Tja, warum wohl, wer hat uns das in unserem Land mit einst halbwegs solider Energieversorgung eingebrockt:
    Nein! Doch!!!! Oohhhhh!

    25
  6. Der Kiesewetter träumt davon, nach dem fälligen Ende der Hampel-Ampel als neuer Kriegsminister die Panzer der Bunten Wehr Richtung Stalingrad rollen zu lassen. Mit US-Hilfe soll wohl das Ergebnis der Operation Barbarossa revidiert und mit neuen Wunderkerzen, äh Wunderwaffen der Endsieg erzielt werden.

    15
  7. Herr Kiesewetter irrt. Es geht nämlich nur um Demokratie, Menschenrechte und den Schutz Europas, weil Putin nämlich nach einem Sieg über die Ukraine Polen und andere Staaten überfallen würde.
    Das weiß eigentlich jeder. Nur Herr Kiesewetter nicht? Guckt der keine Tagesschau? Liest er nicht den “Spiegel”? Was für ein Schwurbler.

    15
  8. Siehste wohl, da gibt es doch geopolitische Interessen. Also nix da mit Demokratie und Freiheit wird dort verteidigt,

    8
  9. Gibt’s dann auch bald ein Winterhilfswerk für die Ukraine? Und ein Eintopftag für den Endsieg?
    Ach wir bezahlen ja sowieso alles, Deutschland zuletzt. Wenn das der … Scholz wuesste.

    15
      1. Was macht man mit einer trockenen Melkkuh? Schlachten!
        Und Milch (tatsächlich vorhandenes Geld) lässt sich doch problemlos durch Wasser (theoretisches Geld ohne Deckung) ersetzen.
        :-((

        8
  10. Der Klimaschwindel ist der letzte verzweifelte Versuch der westlichen “Eliten” ihre Raubzüge von früher zu wiederholen..Der Versuch wird scheitern, den den Schwachsinn glauben diese Lügner nicht mal selber

    11
  11. Schrecklich, welch ekligen Blutsäufern wir Deutschen ausgeliefert sind! Nun hat es mit Tusk auch das Nachbarvolk der Polen erwischt. Am besten, beide Völker streiken gemeinsam gegen die chronischen Kriegsverbrecher in Eurokratie, Nato, City und Wallstreet.

    23
      1. Das ist doch nur veraltete Militär Technik und Schrott!
        Jetzt umsteigen und Schrotthändler werden. Dan kann man noch ein bischen Geld Retten.

        5
      2. moin asisi
        wer weis was die zugereisten alles in ihren “flucht(marsch)-gepäck” mitgebracht haben, und wer hat es bei der legalenillegalen einschleußung kontrolliert?
        mit nachdenklichen grüßen

        1
        1. ich erinnere mich vor Jahren an Lager in Muschischehen, daneben in Lagerräumen und auch deren Schaschlickbuden.
          Gehe davon aus, es sind nun wesentlich mehr, da unsere Reliliberalen in jeder Klein- und Großstadt neue gebaut haben ließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert