web analytics

Das in Peking ansässige Start-up „Betavolt“ stellte eine Atombatterie vor, welche die Speicherkapazität revolutioniert. Das Gerät soll bis zu 50 Jahre lang ohne Aufladen oder Wartung Strom liefern. Die Batterie besteht aus 63 Kernisotopen und ist kleiner als eine Münze.

Die Batterie der zweiten Generation soll sich bereits in der Pilotphase befinden und wird bald für Telefone und Drohnen kommerziell einsatzbereit sein.

Außerdem soll es in der Luft- und Raumfahrt, in Bereich der künstlichen Intelligenz sowie in medizinischen Geräten, Mikroprozessoren und Mikrorobotern eingesetzt werden.

Laut Herstellerangaben soll die Batterie wegen seiner mehrschichtigen Hülle auch kein Feuer fangen und nicht mit explodieren können. E soll zwischen minus 60 bis plus 120 Grad Celsius betrieben werden können. (tomshardware)

_________________________________________________________________________

„KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) Dekonstruktion der Political Correctness.“

Das Buch ist im Gerhard-Hess-Verlag erschienen und direkt bei Elmar Forster postalisch (inkl. Widmung) zum Preis von 25,50 EUR (inkl. Porto und persönlicher Widmung) unter <ungarn_buch@yahoo.com> bestellbar. Es wird demnächst auch im Buchhandel und bei Amazon erhältlich sein.

 

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, verteidigt in seinem Buch „Ungarn Freiheit und Liebe – Plädoyer für eine verleumdete Nation und ihren Kampf um Wahrheit“  seine Wahlheimat gegen die westlichen Verleumdungskampagnen. Der amazon-Bestseller ist für Leser von UNSER MITTELEUROPA zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <ungarn_buch@yahoo.com>

 


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte. Und auch gegen die Klima-Hysterie, die letztlich der Nährboden für Programme ist, die uns das Geld aus der Tasche ziehen sollen, wir wir bereits jetzt schon erfahren dürfen. Stichwort: Energiewende. Und das ist erst der Anfang! Die Umverteilung von unten nach oben hat gerade erst begonnen.

Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „KLIMA-HYSTERIE? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


 



 

15 Gedanken zu „Chinesische Atom-Batterie 50 Jahre ohne Nachladen“
  1. 80 Jahre alte Technologie.
    Die erste Atombatterie wurde von Enrico Fermi, einem italienischen Physiker, 1942 in den USA entwickelt.

  2. Auf Wirtschaftsspionage können die Chinesen mittlerweile verzichten. Wo giftgrüner Schimmel regiert, gibt es nichts mehr zu holen.

  3. um Gottes Willen, eine Batterie für 50 Jahre ? Wollen die die Wirtschaft ruinieren. Die sind reserviert für Bill Gates, Schwab, Rothschild usw. wenn sie einen Herzschrittmacher brauchen, denn noch sind sie mit ihre Verbrechen nicht fertig, Derzeit haltet die Weltbevölkerung bei 8 Milliarden und bis sie auf 700 Millionen reduziert ist …….

  4. Darauf könnt ihr einen Lassen! Wie war das doch mit.: Leichter als luft ? wurde von den Briten verboten! und Nun ist das ganze ein Spaßbad. Wie war es doch mit der Mangnetschwebahn?
    Wurde von den Amis Verboten fährt jetzt in China.
    Da gibt es noch mehr was wir nicht dürfen, aber können! und jede neue entwiklung wird sofort kontroliert und konfitiert, von unseren lieben Besatzern.

  5. Solche Produkte gibt es längst in der Raumfahrt, wo ein Nachladen über Solar nicht immer geleistet ist. Die Marsrover sind womöglich als Reserve damit ausgerüstet.
    Tolle Sache, Deutsche Distributoren würden dann so eine Batterie für 5.000 Euro für Deutsche Michels verkaufen. In China dann 50Eur. Frage allerdings: Was passiert, wenn ein Kurzschluss von außen entsteht?
    Angesichts solcher technischen Leistungen anderer Länder müsste doch dem Habeck und diesen Grünen Mörenfressern vor Scham die Kacke im Leibe kochen, denn Hirn ist ja schon verkocht.

    32
    1. zum letzten Absatz: sie sind zum Zerstören Deutschlands bzw. Europas vom AMI eingesetzt worden und nicht zum Mehren des deutschen Wohlstandes.

      7
      1
  6. In den 90ern hat Toshiba den Kompaktreaktor für den Heimheizkellergebrauch angekündigt:
    Jahrzehntelang Strom und Wärme mit einer einzigen Beladung.
    Ich warte heute noch darauf.

    1. Das wurde bestimmt von der Ölindustrie/-Lobby und der Politik unterbunden. Wir hatten ja auch schon Wasserstofffahrzeuge vor über 20 Jahren.

      21
      1. Schon in 20’Jahren des 19.Jh. fuhren Postautos mit Batterie.
        Auch Straßenbahnen mit Hilfsbatterie und E-Busse gab es damals schon.

        Nun, warten wir ab, ob Pistorius für seine Super-Armee auch Panzer mit Batterie einsetzt, zumindest brauchen die keinen Spritt mehr…

  7. China zu bekriegen von usa und Eu wäre auch in Bereich der Seltener Erden katastrophal.
    Trotzdem wollen die Ampel und grün Idiotos Handelskrieg mit China.
    Blöder geht es nicht, was hält der Hühnerzüchter und Märchenprinz davon?

    22
  8. Solche Geräte werden hier in dieser BRD sicherlich verboten oder unbezahlbar gemacht – ganz im Sinne der guten “Demokraten”! (-;

    36
    1. DAVON darf man getrost ausgehen – VERBOTEN ..!!!!!
      Kann es sein, daß dieser Startup etwas zu hat mit den ehemaligen Namen -Beta-Voltaic-, bzw. -Blacklight-, die vor vielen Jahren Infos hatten, wie man mittels BETA-Strahlern, daher ja auch der Name, aus dem AKW-Abfall gewonnen mittels –thermoelektrischer Generatoren– eben diese Wärme in NUTZ-ENERGIE umzusetzen sei ..??????
      ( Betavoltaic wird ja nun bei SOLAR-Krempel –verbrannt– ..!! )

      Wurde ja schon bei den Voyager-Sonden schon vor Jahrzehnten eingebaut ( siehe Kommentare zuvor .. ).. nur war die verfügbare Menge derart gering, an KERN-Material aus den Wiederaufarbeitungs-Anlagen, daß es –angeblich nicht weiter verfolgt- wurde .. das Thema ..???????!

      Das Anglo-WIKI hat so einige Daten parat, sogar schon was zum JETZIGEN Artikel; das Lesbare aber ist derart mager, kann besser gleich in die -Rundablage –P– wandern ..!!!!!!!!
      >– en—wikipedia—org/wiki/Betavoltaic_device

      Schön wäre so ein Teil mit 2-3 kW/h für 50+ Jahre, kurzschluß- und brandfest, wartungsfrei dazu ..!!!!?
      WANN nochmal gibt es wieder einmal -Geschenke- ..???????????? — WOW, so lange noch bis dahin ..!!!

      1. Nachtrag –>
        DA ist ein Stück Text -verloren gegangen- .. VOR -das Lesbare ist aber derart mager- gehört natürlich .. –BEIM Wiki in Deutsch ist– ..!!!
        Sorry.

    2. Nachtrag –>>
      Aus diesem ehemaligen BLACKLIGHT wurde scheinbar JETZT die Firma ..>
      >– brilliantlightpower—com/
      GLEICHER Chef wie bei der ehemaligen Variante – liest sich aber doch .. -leicht schräg- .. –Dunkle Materie–, u.a. — sieht jetzt mehr nach -Geldfinde-Maschinerie- aus, wie vermutlich bei diesem ROSSI aus Italien vor Jahren auch .. wurde nichts mehr gehört/gelesen von Denen ..??

      WAS ist eigentlich mit diesem -QEG-Bastlern- nach dem Prinzip vom N-TESLA, die wohl mehr in Süd-Amerika tätig waren/SIND ..??
      Oder diese ganzen ( heimlichen ??? ) Meyer-Wasserauto-Nachbauten .. könnte diese Jap-Firma –Nichts-ist-unmöglich– inzwischen dort kräftig mitmischen ..????????
      In der neuesten Werbung klang es zwischen den Zeilen fast danach ..!!??

    3. Noch Einer, kam da schon GESTERN ..>>>
      >– heise—de/hintergrund/Radionuklidbatterien-Wie-realistisch-der-Einsatz-in-Deutschland-ist-9601687.html
      Frage-Anwort-Spiel – und DAS ERGEBNIS war definitiv -erwartbar- ..!!!!!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert